Netzathleten

[7] Akaki Gogia

  • Die Zweifler sind ebenso zu verstehen wie die Befürworter.


    Ich sag mal seine Pluspunkte: hervorragende Technik (der kann einen weiten, hohen Ball runternehmen und dann bleibt der am Fuß!!), ein sehr guter, genauer Schuss und nicht zuletzt kann er das Unerwartete.

    Dass er all das hätte öfter und konstanter zeigen müssen - keine Frage. Ob er, nach seiner Verletzung, all das in der Bundesliga zeigen kann - das weiß keiner. Schön wär's allemal.

    Bei einem 28-jährigen habe ich nach 2 1/2 Jahren da keinen Anlass zur Hoffnung.

    Ich erinnere mal daran, dass er auch mal ein Königstransfer war. Hätte klappen können, aber schon nach seinen ersten Spielen hier, hatte ich schon erhebliche Zweifel.

    Ich hatte ihn ab und zu mal, während seiner Zeit beim HFC, im Fernsehen gesehen und auch gedacht, den sollte man im Auge behalten. Auch auf Grund seiner anscheinend guten Ausbildung beim Wolfsburg.

    Aber in meinen Augen ist er in seiner Entwicklung im Jugendalter stehen geblieben.

    Talent/ Technik ist nicht alles!


    Für mich das absolute Gegenteil zu unserem diplomierten Maschinenbauer!....

    der auch auf dem Spielfeld über ehrliche Arbeit und Mannschaftlichkeit kommt.

  • Doch, ÖFTER wo er rein kam, kam ein Ruck iine Truppe und ins Spiel.


    Bin sehr gespannt auf ihm inner 1. BuLi ! :thumbup:

    Ich hab da fast ausschließlich überhastete, und eigensinnige Aktionen gesehen.

    Von positiven Impulsen oder gar zwingenden Aktionen hab ich nichts in Erinnerung eher Dribblings die im Sande verliefen.

    So habe ich hier seine erste Zeit in Erinnerung. Da hatte ich auch viel den Kopf geschüttelt. Aber ich sah dann immer öfter den Gogia, der neben schönen spielerischen Dingen und auch Toren, vermehrt auch das Kämpfen zeigte und auch seine Eigensinnigkeit immer mehr ablegte.

    Und dann kam leider die blöde langfristige Verletzung. Ich sah ihn auf dem richtigen Weg und traue ihm zu, diesen Weg bei uns erfolgreich weiter zu gehen.

    Spielertypen wie ihn können wir gut gebrauchen, neben den Andrichs und Co im Team.

  • Blinder Bolzplatzaktionismus, wohlwollend meinetwegen mit viel Herz, eher mit viel Egoismus, aber ohne Verstand. Mehr nicht.


    Wer beim Fußball nur nach dem Ball schaut, findet das vielleicht manchmal cool. Alle anderen schlagen regelmäßig die Hände über dem Kopf zusammen und raufen sich die Haare ...

    Wäre diese, geradezu vernichtende, Beschreibung des Fußballers Gogia zutreffend, hätte man sich schon längst von ihm getrennt.

    Ganz so negativ scheint man ihn dann im Verein doch nicht zu sehen.

    "Wenn einer, der mit Mühe kaum, geklettert ist auf einen Baum,
    schon meint, daß er ein Vöglein wär,
    so irrt sich der." (W.Busch)

  • Blinder Bolzplatzaktionismus, wohlwollend meinetwegen mit viel Herz, eher mit viel Egoismus, aber ohne Verstand. Mehr nicht.


    Wer beim Fußball nur nach dem Ball schaut, findet das vielleicht manchmal cool. Alle anderen schlagen regelmäßig die Hände über dem Kopf zusammen und raufen sich die Haare ...

    Wäre diese, geradezu vernichtende, Beschreibung des Fußballers Gogia zutreffend, hätte man sich schon längst von ihm getrennt.

    Ganz so negativ scheint man ihn dann im Verein doch nicht zu sehen.

    Dieses Versagen von Gogia konnte llerdings problemlos kompensiert werden, weil Andersson uns das Leben gerettet hat! Daher gab es da wohl keinen Handlungsbedarf.


    Und falls Andersson jetzt wechselt, ist so ein Spieler ohne Verstand auch nicht schlimm, denn dann brauchen wir die kommende Saison eh gar nicht erst antreten, da wir eh absteigen und für die zweite Liga ist Gogia vielleicht grade noch gut genug....

    "Union immer im Herzen getragen, schaust du nun herab auf den heiligen Rasen. Ruhe in Frieden Forchi" ;(