Netzathleten

A-Jugend in der Bundesliga 2017/2018

  • Erstens muss ich mich entschuldigen.


    Ich war aufm Weg ein lieber Unioner in KK Lichtenberg zu besuchen, und dachte schauste wieder die Jungs an. Fehler. Sorry. :(


    Denke, dass wenn wir gestern verloren hätten, nur 10% der Besucher da wären, ALLE Achtung aber . :thumbup:


    Und zum Spiel....


    1. HZ waren wir besser, aber der Abschluss... :wacko: Wieso war Daniel nicht dabei ? Verletzt ? Gesperrt ?


    2. HZ kamen wir nicht mehr aus der Kabine raus 8|


    Und wie so oft die eine dribbeln und zaubern, die andere spielen Fußball und gewinnen :wacko: schon ärgerlich, weil unnötig !

  • 1. HZ waren wir besser, aber der Abschluss... :wacko: Wieso war Daniel nicht dabei ? Verletzt ? Gesperrt ?

    Verletzt. Daniel Eidtner hat sich vor 3 Wochen einen Innenbandriss zugezogen.


    In puncto Killer-Instinkt konnte man sich von den Dresdnern etwas abschauen. Zu berücksichtigen ist aber, dass wir heute mit einer sehr jungen Mannschaft aufgelaufen sind mit nur vier Spielern des älteren Jahrgangs. Nach der frühen Verletzung von Sitz (5. Minute) standen drei B-Jugendliche auf dem Platz (Torhüter Oppermann, Dehl, Petermann).

  • Wenn die Klasse gehalten werden soll, geht so eine Strategie auch gern mal nach hinten los. Und der nächste Jahrgang soll es dann richten.... Wenn man die Bundesliga halten will, sollte man vielleicht auch mal auf ein eingespieltes Team setzen, und nicht ständig Unruhe rein bringen. Aber das geht ja schon ein paar Jahre so. Was nützt es aber einem talentierten B-Jugendlichen , wenn er sich dann in der A-Jugend in der Regionalliga wieder findet. Die Logik habe ich noch nie verstanden.

  • Wenn die Klasse gehalten werden soll, geht so eine Strategie auch gern mal nach hinten los. Und der nächste Jahrgang soll es dann richten.... Wenn man die Bundesliga halten will, sollte man vielleicht auch mal auf ein eingespieltes Team setzen, und nicht ständig Unruhe rein bringen. Aber das geht ja schon ein paar Jahre so. Was nützt es aber einem talentierten B-Jugendlichen , wenn er sich dann in der A-Jugend in der Regionalliga wieder findet. Die Logik habe ich noch nie verstanden.

    In meinen Augen suggerierst du, dass jemand bewusst den Kader der U19 durch die Aufstellung von jüngeren Jahrgängen schwächt... Welche Strategie geht denn nach Deiner Meinung nach hinten los? Womit wird aus Deiner Sicht ständig Unruhe reingebracht?

  • Wenn die Klasse gehalten werden soll, geht so eine Strategie auch gern mal nach hinten los. Und der nächste Jahrgang soll es dann richten.... Wenn man die Bundesliga halten will, sollte man vielleicht auch mal auf ein eingespieltes Team setzen, und nicht ständig Unruhe rein bringen. Aber das geht ja schon ein paar Jahre so. Was nützt es aber einem talentierten B-Jugendlichen , wenn er sich dann in der A-Jugend in der Regionalliga wieder findet. Die Logik habe ich noch nie verstanden.

    In meinen Augen suggerierst du, dass jemand bewusst den Kader der U19 durch die Aufstellung von jüngeren Jahrgängen schwächt... Welche Strategie geht denn nach Deiner Meinung nach hinten los? Womit wird aus Deiner Sicht ständig Unruhe reingebracht?

    Um zu einem realen ---verschwörungsfreien--- Ergebnis zu gelangen, da reicht es für Insider, (ich bin es nicht!)

    die spielbereiten (gesunden) U19-er und die zusätzlich erforderlichen B-Jugendspieler einfach mal aufzuzählen...

    :opi:

    „Du kannst jeden belügen, aber nicht die Fans.

    Es war mir eine Ehre, danke für die Anerkennung.“


    Damir Kreilach

    Geht nicht, gibt´s nicht!

  • SITO , das liegt ja nun auf der Hand. Der Hang, möglichst viele jüngere Jahrgänge weiter oben spielen zu lassen, ist bei Union seit Jahren zu erkennen. Mit mäßigem Erfolg, behaupte ich mal. Und, Du weißt auch ganz genau, dass Mannschaften auch funktionieren müssen, dann muss man sie auch mal lassen. Ich unterstelle ausdrücklich nicht, dass das Absicht ist. Ich halte den Weg nur für (über-) bedenkenswert.

  • UNION , dein Beitrag war ja eine Reaktion auf das Spiel von gestern.


    Der von dir bezeichnete Hang, möglichst viele Spieler jüngerer Jahrgänge einzusetzen trifft ja bei der A-Jungend erstmal nur bedingt zu, da ja bei der U19 prinzipell zwei Jahrgänge ein Team bilden. Und da gehe ich schon mal davon aus, dass die einsatzfähigen Spieler auf dem Platz stehen, die bezogen auf das Potzenzial, das Ausbildungsziel und das Ergebnis den größten Erfolg versprechen. Mal als Beispiel: Maloney und Moser haben in der Regel immer Jahrgangshöher gespielt, sicher nicht ohne Erfolg!


    Im gestrigen Spiel wurden Leo Oppermann, Laurenz Dehl und Paul Petermann als noch für die B-Junioren spielberechtigt bei der A-Jugend eingesetzt. Mit Rigas Raftopoulos saß ein für die U16 gemeldeter Torwart auf der Bank.


    Neben leistungsfähigen Gedanken könnten hier aus meiner Sicht mögliche Begründungen sein:


    Lennart Moser saß am Sonnabend auf Grund der Verletzung von Jacob Busk auf der Bank bei den Profis. Jacob Busk wird nach Vereinsangaben eine Weile ausfallen. Es braucht als zwingend einen guten Torwart bei den Profis als "Ersatz". Das erklärt aus meiner Sicht den Einsatz von Leo Oppermann bei den A-Junioren. Laurenz Dehl gehört schon seit Monaten zum Kader der A-Jugend und kam auch regelmäßig dort zum Einsatz. Paul Petermann kam nach der Verletzung von Leon Sitz ins Spiel. Zu beachten wäre insgesamt, dass momentan bei den A-Junioren mit Roczen, Alimler, Inaler, Theurich bereits vier Spieler bis Saisonende verletzungsbedingt ausfallen. Hertel und Eidtner werden vermutlich mindensten noch ein bis zwei Wochen nicht einsatzfähig sein.

  • SITO , dann war das gestern wohl wirklich widrigen Umständen geschuldet, danke für die Aufklärung.


    Ich bleibe allerdings trotzdem bei meiner Grundaussage, dass Union das seit Jahren so fährt und ich ich dieses Gebaren falsch finde. Damit nimmt man sowohl den älteren, als auch den jüngeren Jahrgängen (und auch dem Verein) Möglichkeiten.


    Was Moser und Maloney betrifft, muss ich allerdings widersprechen. Bis zur A-Jugend (klar, zwei Jahrgänge, die Belehrung war unnötig) , haben sie beide eher selten einen Jahrgang höher gespielt.


    Und ich habe das gestrige Spiel nur zum Anlass genommen, es hat sich ein bisschen aufgedrängt. ;-)

  • jetzt wirds dramatisch. unsere jungs verloren erwartungsgemäß bei werder bremen, mit 0:2.

    niendorf gewann auch das spiel gegen hannover, und das auch noch sehr klar mit 5:2!!! steht nun 2 punkte vor uns auf platz 10.

    kiel verlor in der nachspielzeit zu hause gegen den hsv mit 2:3 und ist nur einen punkt hinter uns auf den ersten abstiegsplatz. sowohl kiel (-26) als auch niendorf (-24) haben ein besseres torverhältnis gegenüber uns (-29). niendorf noch mit einem spiel weniger (gegen das konstrukt).

    und nächsten sonntag dann das spiel der spiele. union gegen niendorf. ein spiel, welches union gewinnen MUSS(!!!!!!!). sonst ist der abstieg schon fast sicher, da kiel zu hause gegen den schon fast sicheren abstieger aus braunschweig spielt und man da schon von einem sieg ausgehen muss.

    also werden wir nur mit einem sieg gegen niendorf diese überholen und kiel einen punkt auf abstand halten können.

    danach noch 1 spieltag. union in wolfsburg, niendorf bei hertha und kiel in dresden.

  • ach ja, ich rufe alle unioner hiermit nachdrücklich dazu auf, zu diesem nächsten sonntag anstehenden spiel gegen niendorf unbedingt zahlreich und sehr gerne auch lautstark (im fez?) zu erscheinen! alles oder nix, jetzt kommt es darauf an! die jungs brauchen uns!

  • ach ja, ich rufe alle unioner hiermit nachdrücklich dazu auf, zu diesem nächsten sonntag anstehenden spiel gegen niendorf unbedingt zahlreich und sehr gerne auch lautstark (im fez?) zu erscheinen! alles oder nix, jetzt kommt es darauf an! die jungs brauchen uns!

    und wieder hochgeholt. und das jetzt regelmäßig bis zum sonntag. :-)

Reklame: