Netzathleten

Parkplatzabzocke bei PENNY

  • Ich kam am Samstag wieder im Tiefflug aus OHV und stellte mein Auto in Köpenick in der Bahnhofstraße auf dem PENNY-Parkplatz ab.
    Da standen schon einige Auto´s mit Union- Wimpeln, etc. ich war also in bester Gesellschaft.


    Nach dem Spiel wollte ich eh noch dort einkaufen, also kann mein Auto da auch mal 2 Stunden stehen, dachte ich mir....


    Als ich wieder zum PENNY-Parkplatz kam, hatte fast jedes Auto einen Zettel am Scheibenwischer.
    Es war die Forderung über Vertragsstrafe der Firma fair parken aus Düsseldorf, inklusive SEPA-Überweisung/Zahlschein.


    Die wollen von mir 19,90 Euro haben, weil meine Parkscheibe fehlte.
    Selbst wenn man eine Parkscheibe im Auto liegen hat, darf man dort nicht länger als 1,5 Stunden stehen, sonst kostet es ebenfalls 19,90 Euro.


    Hier werden ganz klar Unioner abgezockt. 19,90 Euro, die müssen doch wohl spinnen! :rot: Nennen sich auch noch "fair parken GmbH"!
    Wenn man das nicht innerhalb von 14 Tagen bezahlt hat, kommen nochmal 10,00 Euro drauf.


    Wir sollten als Reaktion auf diese üble Abzocke diesen Parkplatz und diesen Supermarkt meiden.

  • Reklame:
  • eine parkscheibe im auto zu hinterlegen ist bestandteil des vertrages, den du beim parken auf dem parkplatz des supermarktes eingehst. steht ja normalerweise auch auf den entsprechenden schildern auf dem parkplatz. vergisst du dies, hast du den vertrag nicht eingehalten. also strafe (wenn denn mal kontrolliert wird, was ja an normalen tagen eher selten vorkommt). klingt hart, ist aber wohl rechtens.


    dazu aber noch folgendes:
    Die Hinweise seien oft zu klein und zu unauffällig. "Wenn der Kunde das Schild nicht sieht, kommt kein Vertrag zustande", erklärt Hollweck. Wer aber nicht weiß, dass er gerade einen Park-Vertrag
    geschlossen hat, hat gute Chancen, trotz fehlender Parkscheibe um eine Strafe herumzukommen.


    Auf jeden Fall schriftlich widersprechen "Man sollte auf alle Fälle schriftlich widersprechen und dabei auf das fehlende oder zu kleine Schild verweisen", rät Hollweck – beim Rechnungssteller, also der Park-Kontrollfirma, nicht beim Supermarkt. Seiner Erfahrung nach werde die Forderung "über kurz oder lang" storniert.

    Ich würde gerne die Welt ändern, aber Gott gibt mir nicht den Quelltext.

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von eiserner ritter ()

  • Das Thema ist "die fehlende Parkscheibe" und damit wird dein Einspruch, egal wie geartet und argumentiert, nichts bringen. Dieses Unternehmen hat mittlerweile dutzende Parkflächen in Berlin und auch eigene Kontrolleure, die da im Gegensatz zum OA immer kontrollieren.
    Hatte ich leider auch schon ( An einem Brückentag als einziges Fahrzeug in einem Gewerbehof bei gefühlt 50 freien Plätzen um mich herum)
    Spielt in deren Argumentation aber keine Rolle eben wegen dem Vorwurf der fehlenden Parkscheibe. Die Parkplätze sind dahingehend auch entsprechend gekennzeichnet. Die Kontrolleure dokumentieren zudem die Fahrzeuge mit Kamera.

  • Hier werden ganz klar Unioner abgezockt. :rot: 19,90 Euro, die müssen doch wohl spinnen! Nennen sich auch noch "fair parken GmbH"!


    Nee, die zocken alle ab. Auf dem Parkplatz bei mir umme Ecke vor EDEKA und Lidl hat es neulich mal einen PKW mit dem Kennzeichen B-FC .... erwischt.
    Den Typen, der die Knöllchen verteilt habe ich schon öfter gesehen. Der knöllt, fährt dann mit dem Bus 1 Station weiter zum nächsten Parkplatz usw.
    Leider stimmt das, was @eiserner ritter geschrieben hat. Die dürfen das, wenn bestimmte Bedingungen erfüllt sind. Es soll aber schon eletronische Parkscheiben geben, die sich selbst weiter stellen.
    UNVEU

    „Vierter zu werden, ist wie vögeln, ohne zu kommen!!!” Das Zitat bleibt bis zum nächsten Aufstieg! MM, übernehmen Sie!
    Torsten Mattuschka - Fußballgott

  • Und was hat das nun mit Abzocke zu tun ?( ach stimmt geht ja um Autos und Strafzettel. Ich habe vergessen. Ein Supermarktparkplatz ist und wird nunmal kein öffentlicher Parkplatz. Bestimmt geil für Penny wenn bei Unionspielen ihre Kunden nicht parken können da alles voller Unioner ist.

  • Sind auch erstmals verwarnt worden.
    Werden das nochmals an einem Sonntag testen. Auch wenn sich rechtlich nichts ändert, würde ich es dann auch als Abzocke werten.


    Du machst mir, wie Mc Biker , Spass. Das Gelände, wo er sein Fahrzeug abstellte, gehört der Penny Markt GmbH.
    Wenn ich da parken/stehen will, habe ich das nach den Spielregeln des Besitzers des Grundstücks zu machen.


    Anderenfalls muss man mit den dann möglichen rechtlichen Folgen leben. Punkt.


    Nachher kommt noch einer, und meint, mein Bett benutzen zu dürfen, weil ich gerade nicht drin liege. :dash


    Daraus 'ne Abzocke von Unionern zu konstruieren, ist schon arg Milchmädchenhaft. :rolleyes:


  • Für mich gibt es zwischen Einhalten und Brechen von Regeln immer eine Grauzone.
    Wenn ich nachts um drei an einer menschenleeren Kreuzung bei rot rübergehe,
    und der Wachtmeister aus‘m Gebüsch mich bestraft, hätte ich auch kein Verständnis.
    Warum sollte ein stadionnaher Händler den Wachschutz nicht anweisen am Sonntag den Platz zu meiden? Natürlich ohne die Anweisung öffentlich zu machen.

  • Für mich gibt es zwischen Einhalten und Brechen von Regeln immer eine Grauzone.
    Wenn ich nachts um drei an einer menschenleeren Kreuzung bei rot rübergehe,
    und der Wachtmeister aus‘m Gebüsch mich bestraft, hätte ich auch kein Verständnis.
    Warum sollte ein stadionnaher Händler den Wachschutz nicht anweisen am Sonntag den Platz zu meiden? Natürlich ohne die Anweisung öffentlich zu machen.


    Dein Verständnis ist unwichtig. Rechtsbruch bleibt Rechtsbruch.
    Genau dafür haben wir unsere Gesetze.

  • Ich hab' mal vor Jahren mein Auto vor einem Samstagsspiel gegen Pauli gegenüber der ARAL- Tanke auf dem sonst ungenutzten Parkplatz abgestellt und mit meinem rechten Vorderrad etwa 8 Quadratzentimeter auf einer Grasnarbe gestanden. Dafuer gab es ein Knöllchen in Höhe von 15,-€ wegen "Parkens auf dem Rasen"!!
    Würde ich sogar akzeptieren, wenn überall so rigoros durchgegriffen würde..., das wird in diesem Land aber nur gegenüber denjenigen, die sich bemühen, sich gesetzeskonform zu verhalten!!!