Netzathleten

Fragen an Marvin Friedrich

  • Geneigter Leser des Union-Programms, geneigter User des Union-Forums,


    im Heft zum Spiel gegen Sandhausen soll es ein Interview mit unserem Neuzugang Marvin Friedrich geben. In gewohnter Weise soll dafür auch wieder Leser/ User/ Fan seine Fragen mit beisteuern können. Dazu wäre jetzt hier oder per Mail an


    Unionprogramm@gmail.com 


    (bitte nicht per PN hier im Forumsbriefkasten) Gelegenheit.


    Bis zum 18. Februar können Fragen an


    Marvin Friedrich 



    an uns per Mail oder über diesen Thread hier an uns herangetragen werden, die wir dann an den Fragesteller weiterleiten.



    Danke für die Teilnahme, bitte dass wir die Möglichkeit dafür bieten,


    Gruß + E.U.!

    Die PROGRAMMierer

  • Erstmal herzlich Willkommen Marvin in unserer Union-Familie. Siehst du unseren Verein nur als Durchgangsstation um dich weiter zu entwickeln (was nicht schlimm wäre) oder könntest du dir auch vorstellen, in Berlin heimisch zu werden und hier viele Jahre deiner Profi-Karriere zu verbringen? Aber bitte keine Floskeln à la „ich hab ja bei Union erstmal Vertrag, den ich auch erfüllen möchte“ sondern mich interessiert wirklich, was für dich wichtiger ist: Konstanz oder schnellstmögliche Karriere.

  • was macht man eigentlich mit seiner kohle, wenn man schon in jungen jahren vergleichsweise viel geld verdient; hast du dir selbst wissen in geldanlagedingen angeeignet und/oder lässt du dich beraten?


    EISERN

    pyrotechnik ist kein verbrechen,
    aber man kann seine zeit sicherlich mit intelligenteren dingen verbringen.

  • Wo siehst Du Dich in 5 Jahren?


    Hat man heute als junger Profi so was wie einen Karriereplan?

    Geht man strategisch an seine Verpflichtungen heran? Also betrachtet man einen neuen Verein (z.Bsp. Union) von vornherein nur als Zwischenschritt auf dem Weg zu einem höheren Ziel?

    Wenn das so ist, erschwert das nicht das Ankommen, die Identifikation mit den Zielen oder Werten des aktuellen Vereins?

  • Willkommen Marvin! Ich hoffe, dass du lange ein Eiserner bleibst und wünsche dir eine geile und verletzungsfreie Zeit bei Union! Hier meine Fragen:

    1. Was wusstest du über Union bzw. wie hast du Union wahrgenommen, bevor ein Wechsel für dich ein Thema war?

    2. Gab es noch andere Vereine für einen Wechsel in der Winterpause?

    3. Hast du dich durch Vertraute/Mannschaftskameraden "beraten" lassen, welcher Verein für dich am besten ist?

    4. Was gab letztlich den Ausschlag, dass du dich für Union entschieden hast?

    5. Was sind deine persönlichen Ziele für die nächsten Jahre, was sind deine Erwartungen fürs Team?

  • nebenbei eine frage an die programmierer: spricht eigentlich etwas dagegen, die im programmheft abgedruckten antworten nach einem gewissen zeitablauf immer auch hier zu veröffentlichen?


    EISERN

    pyrotechnik ist kein verbrechen,
    aber man kann seine zeit sicherlich mit intelligenteren dingen verbringen.

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von ruepel ()

  • nebenbei eine frage an die programmierer: spricht eigentlich etwas dagegen, die im programmheft abgedruckten antworten nach einem gewissen zeitablauf immer auch hier zu veröffentlichen?


    EISERN

    Auch wenn ich nicht zu den Programmierern gehöre (das sind die Macher), hab ich ja nun einiges mit dem Heft zu tun und möchte deshalb stellvertretend antworten:

    Da verweise ich mal gern an bunki , der nicht müde wird, darauf hinzuweisen, dass für die Medien auch bezahlt werden sollte, weil sonst bald gar nichts mehr an Qualität zu machen ist. Ähnlich ist es bei uns.

    Das Interview wird in unserem Heft abgedruckt und auf AFTV ausgestrahlt. Beide MÜSSEN um ihre Abonenten bzw. Käufer kämpfen. Nun sprech ich nur für´s Heft. Es ist bekanntermaßen von Fans für Fans. Trotzdem müssen wir Heimspiel für Heimspiel darum kämpfen, die Kosten zu decken.

    Wenn wir jetzt anfangen, die interessantesten Passagen, dazu zählen unstrittig die Interviews, kostenlos zu veröffentlichen, graben wir uns das Wasser ab!

    Ich kann dich absolut verstehen, gerade auch im Hinblick dessen, dass ja hier im Forum ein Großteil der Fragen gestellt wird und somit ein Teil der Arbeit verrichtet wird.

    Ich hoffe dennoch, du konntest mir folgen und hast Verständnis.

  • ich sehe es. ist mir bislang nie aufgefallen.


    vorteil eines (schriftlichen) textes ist natürlich, dass man die fragen/antworten, die einen selbst nicht interessieren, viel schneller überfliegen kann als bei einem video, wo man quasi gezwungen wird, alles anzusehen. wie beispielsweise gefühlte fünf fragen nach dem essen in england beim akaki gogia-interview :-)))


    EISERN

    pyrotechnik ist kein verbrechen,
    aber man kann seine zeit sicherlich mit intelligenteren dingen verbringen.

  • Kennst du eigentlich den alten Preußenkönig, Friedrich II, auch Friedrich der Große und der alte Fritz genannt? War schon ein sehr sehr wichtiger und entscheidener Mann in Preußens Geschichte.

    Wie sieht's aus, haste nicht Bock, unser neuer Friedrich der Große zu werden und wenn du in vielen Jahren deine erfolgreiche Karierre bei uns beendest, der von allen rot-weißen verehrte alte Fritz zu sein? :schal:

Reklame: