Netzathleten

"Wir sind eure Bauern, ihr Hauptstadt!! - Also besucht uns doch mal...;-)"

  • Werte Forumsgemeinde - und speziell die Fraktion aus Adlershof, Köpenick, Oberschöneweide, Treptow, Altglienicke, Bohnsdorf,.... Ab heute gibt es nette Ausflugstipps ins südliche Brandenburger Umland, also eher nicht den Speckgürtel, sondern den Fläming, das fast 1000jährige Kernland, das ab dem 13.Jh. auch von possierlichen Bewohnern Belgiens (den Flamen) besiedelt wurde.. Natürlich geschieht das in unregelmäßigen Abständen, denn so viel, wie in Köpenick, der slawischen Urzelle Berlins, ist in unserer beschaulichen Hügellandschaft ja erfahrungsgemäß nicht los!! Heute und morgen gibt es wieder die "Brandenburger Landpartie".... also heute lohnt sich wohl nicht mehr (bin leider etwas zu spät), aber morgen würde sich ein Besuch ab 10/11 Uhr schon lohnen. Hier gibt´s nähere Infos:https://www.brandenburger-landpartie.de

    Empfehlswert und gut erreichbar über die A13 ist Baruth, wo am Ortsausgang Richtung Jüterbog (links!) Wein aus eigenem Anbau, frisches Landbrot, Käse und der ein oder andere fleischliche Genuss Appetit macht. Zudem gibt es Weinbergsführungen ... Das Ganze ab 11:00Uhr und der Flämingunioner ist selbstverständlich auch anwesend (Wein rot/weiß genniessen8|:)). Danach geht´s nach Gömnigk ( ist dann schon fast Hoher Fläming, in der Nähe von Brück - A9 Ri. Leipzig , Abfahrt Brück) zur Backschweintenne: http://www.backschwein-tenne.de , Fleisch fassen....

    Das ist superlecker, kommt aber sicher an einen alljährlich vollzogenen Schweinemord nicht heran...:essen:;)

    See you later....:)

  • Zudem gibt es Weinbergsführungen ... Das Ganze ab 11:00Uhr und der Flämingunioner ist selbstverständlich auch anwesend (Wein rot/weiß genniessen8|:)). Danach geht´s nach Gömnigk ...

    soso. weinrot/ weiß genießen. Dit hätt ick von dir nun mal jar nich erwartet😉

    ... ich bitte untertänigst meine unionkorrekte Schreibweise zu würdigen, lieber unionwolf . Der Wein wurde von mir sauber vom "rot" extrahiert, dass es auf keinen Fall zu einer weinunwürdigen Farbe kommt....

    Ich hätte allerdings auch sagen können: 3 Gläser Rotwein/2 Gläser Weißwein-danach fahre ich (nicht) heim...8o Ich lasse mich fahren....:daumen:

  • So, zurück von der "Backschweintenne "(Bauernhof mit gastronomischer Scheune & Biergarten) aus Gömnigk...:essen:

    Backschwein war äußerst lecker, dazu Sauerkraut, Landbrot, Sößchen aus der Kasserolle.... und ein bis vier kalte Bierchen!!

    Im Hintergrund buhlten die Australischen Wollschweine und eine Mittsechzigercombo mit ihrer Mugge (Westernhagen, Dire Streets, Johnny Cash,...) um die Aufmerksamkeit der Gäste.....

    Uns hat´s so gut gefallen, dass wir den Baruther Weinberg haben sausen lassen, dann eben erst wieder im September, dann ist da das schon traditionelle Weinfest....

    Genauere Infos im August in diesem "Kanal"......

  • Reklame:
  • Ich konnte leider nicht alle Berliner und Randberliner Unionhochburgen abarbeiten, Karlshorst hat sich ja auch schon zu recht beschwert....;)

    Ich komme übrigens aus dem "Niederen Fläming", dann haben wir ja -neben unserer Unionaffinität- insgesamt schon 1,5 Gemeinsamkeiten....:D

    Du kannst aber gerne auch an den Justizsenator Behrendt (GRÜNE) schreiben und um Aufnahme der Niederschöneweider in die Liste diskriminierter Menschengruppen in seine "Antidiskriminierungs-verordnung" bitten....

    Ich glaub,´ der Behrendt wäre da nicht abgeneigt, der nimmt als grüner Fundi alles, was beim Wort Antidiskriminierung/#MeToo/Gendermainstreaming "bei Drei nicht auf den Bäumen ist"....:P

    Ich wollte auch schon hinschreiben, weil ich ständig diskriminierend in meinen atheistischen Gefühlen verletzt werde.... hab´dann aber davon abgesehen, weil ich als Brandenburger Jung` beim zuständigen Innenminister Schröter (SPD) keine Unterstützung bei diesem hochwichtigen Thema finden würde... Der ist in dieser Beziehung - im Gegensatz zum Berliner Bärendt - völlig spaßbefreit!!

    Werte Forumsgemeinde - und speziell die Fraktion aus Adlershof, Köpenick, Oberschöneweide, Treptow, Altglienicke, Bohnsdorf,....

    :grumbleAls Niederschöneweider fühle ich mich hier diskriminiert...:doofy

  • Das gilt doch nicht für rot-weiße "Bouletten"!!!:/

    Die tragen die farblich richtigen Klamotten:schal:, sind trinkfest:beer und hungrig:essen: und kurbeln mit ihrem Besuch die darniederliegende brandenburgische Gastronomie an... Außerdem muss den zahlreichen blau-weißen Partnerstädten auch zahlenmäßig etwas entgegen- gesetzt werden... Da brauchen wir im Fläming, an der Peripherie, schon etwas Hilfe aus den rot-weißen Zentren, ich schaff`das leider nur im beruflichen Umfeld und beim Freizeitsport freche und im Ansatz aufmüpfige "Tanten" abzuarbeiten...:rofl:

  • So, wie versprochen wieder ein paar Ausflugtipps ins Brandenburger Umland:

    Die Stadt Baruth ist Sa./So. Gastgeber der Aktion "48 - Stunden Baruth - Fläming - Urstromtal": Museen (u.a. das Museumsdorf Glashütte), Künstler, Vereine (Falknervorführungen im Wildpark Johannismühle, Orgelmusik in Groß Ziescht, Touren zum Weinberg Baruth...) laden zu einem umfassenden Angebot ein. Die DB fährt im Stundentakt mit dem RE5 nach Baruth (VBB-Tarif). Näheres unter:www.stadt-baruth-mark.de


    Freitag und Samstag findet das Ludwigsfelder Stadtfest "Lufest" statt, Infos auf der Homepage der Stadt Ludwigsfelde.


    Freunde der Höhenflüge kommen am Sa./So. ab 10:00 Uhr auf dem Flugplatz der Firma Fläming-Air in Zellendorf (in der Nähe Jüterbogs) auf ihre Kosten.

    Neben Oldtimerfliegern u. -flügen (u.a. die legendäre AN-2) sind auch Fallschirmspringer zu bewundern. Gästeflüge und Tandemspringen sind an beiden Tagen möglich....


    .....und wer zu obigem keine Lust und Laune hat, kann per Skates oder Fahrrad jeder Zeit die größte zusammenhängende Skaterstrecke Europas ("Fläming - Skate") erkunden: neben verschiedenen Rundkursen ist auch ein Ganztagesausflug (knappe 100km) möglich. Vorbei an beschaulichen Flämingdörfern, der leichten Hügellandschaft des Niederen Fläming, den weiten Feldern... sind an der Wegstrecke immer wieder originell gestaltete Rastplätze der Firma SIK-Holz und auch zahlreiche Einkehrmöglichkeiten zu finden...

    Näheres auf der Homepage der "flaeming-skate"!

  • Da ja der kommende Sonntag für die schönste Hauptsache der Welt schon von allen reserviert sein dürfte, beschränke ich mich bei meinen aktuellen Wochenendtipps für einen Ausflug ins nähere Flämingland auf den Freitag u. Sonnabend:

    Wer auf Blues steht und auch einem Barbecue nicht abgeneigt ist, könnte sich am frühen Abend nach der Arbeit auf den Weg nach Jüterbog machen.

    Da wird ab 20:00 Uhr im Mönchenkloster (Mönchenkirchplatz1 ) unter dem Motto: "Mississipi Blues & Barbecue" openair abgehottet - wer dann hungrig ist, kann sich stilgerecht mit den einschlägigen Barbecue"erzeugnissen" wieder in Form bringen... Der Innenhof des Klosters ist aber auch architektonisch schon allein eine Augenweide!!

    Das Museumsdorf Glashütte bei Baruth (gut über die A13 zu erreichen!) bietet am Sonnabend ab 13:00 Uhr Musikalisches (u.a. Irish Folk) und zahlreiche Unterhaltungsangebote beim traditionellen "Papphäuserfest", der Eintritt ist erfreulicherweise kostenfrei!

    Viel Spass!!!

  • Ausnahmsweise gibt es an diesem Wochenende "gewichtige"Gründe:pump, auf einen Besuch im Land der flämischen Bauern zu verzichten...

    Deshalb schon mal ein Hinweis für den 27.07.:

    In der Kulturscheune Thyrow (bei L'felde) findet ab 20:00 Uhr - inzwischen fast schon traditionell - ein kubanischer Abend statt. Was es diesmal kulinarisch gibt, muss ich noch recherchieren, vor Jahren waren die Drinks und das kubanische Essen:thumbup::thumbup::thumbup:! Die Musik steuert " Son del Nene" bei, der schon in Wim Wenders Film über den "Buena Vista Social Club" eine musikalische Hauptrolle spielte...Getanzt werden kann dann selbstverstaendlich auch .....wenn auch " nur " unter "flämischem Himmel"....

  • Am Wochende findet in Altes Lager bei Jüterbog das bei rock- und motorradaffinen Fans beliebte Rockfestival " Motorcycle Jamboree" statt. Neben"heißen" Maschinen und dem Anlass entsprechenden Cateringangeboten in der "Good and Drink Area" gibt es natürlich auch eine Menge Musik, u.a. von Doro Pesch (heute 23:00 Uhr) und Accept (morgen 22:30 Uhr).

    Darüber hinaus sind noch zahlreiche weitere "Acts" geplant (Lasershow mit Feuerwerk, Bikeshow, Harley-Verlosung, Bikerspiele und der String Man Contest)!

    Weiter Infos unter : www.motocycle- jamboree.com

  • Reklame: