Netzathleten

Die WM 2018

  • "Der Paukenschlag: Spanien entlässt 1 Tag vor der WM-Eröffnung seinen TrainerJulen Lopetegui."


    Wahrscheinlich ein gelungener Versuch sich selbst ins Knie zu schießen.

    Deutschland hat Özil und Gündogan, Spanien entlässt seinen Trainer quasi mit Start der WM...

    Mal schauen was die Anderen noch so drauf haben. Frankreich wäre ja eigentlich auch mal wieder mit einer Spielerrevolte dran. :crazy

    „Wenn ich Ihre Frau wäre, würde ich Ihnen Gift in den Tee mischen.“ - „Wenn Sie meine Frau wären, würde ich ihn trinken.“





  • irgendwie weitverbreitetes Desinteresse. Nicht nur in Deutschland, besonders Niederländer, Türken oder Italiener zeigen keinerlei WM Fieber. Wenn dann morgen der Kracher zur Eröffnung mit einem zähflüssigen, öligen 0:0 beginnt....

  • irgendwie weitverbreitetes Desinteresse. Nicht nur in Deutschland,

    Ich hab kaum geschmückte Fenster bislang gesehen- Aotofahnen eine bisher. Hab das Gefühl die Blase Fussball mit extrem überhöhten Spielergehälter ist gerade dabei langsam zu platzen.


    Das betrifft doch offensichtlich nur die ehemalige Nationalmannschaft. Mir und vielen in meinem Umfeld geht die Politik des DFB auf den Sack und im Ergebnis dessen ist vielen, so wie mir auch, die Mannschaft egal.

    Ich hoffe es gibt auch in Russland ordentlich Pfiffe gegen die Erdoganjünger und im Ergebnis kann diese Truppe gern auch verkacken.


  • In dem Moment wo wir raus sind ist die WM für mich uninteressant.

    Geht mir auch so .... aber eben mit den Three Lions. Belgien ist schon mal ne dicke Nummer .... vielleicht das Ü-Team des Turniers. Achtelfinale ist aber Pflicht. Und dann schaun mer mal .... jaaaaaaaaaaanz ruuuuuuuuuuuuuhich.

  • Ach, bei unserer Mannschaft trenne ich Moral und Leistung:

    Moralisch ist das Ding für mich noch lange nicht durch; das ist für mich viel grundsätzlicher als es dem DFB (und der Politik, die ja auch mitmischt) lieb ist.

    Das ist noch offen und klärt sich nicht mit der Attitüde, mit der der DFB gerade agiert.


    Sportlich wünsche ich ihnen selbstverständlich viel Erfolg; ich würde mich über rauschende Auftritte der Nationalmannschaft freuen.

    (Aber da ist sicher auch eine emotionale Einflussnahme meiner Söhne mit dabei: Für die gibt es da kein wenn und aber - die politische Komponente haben die gar nicht auf dem Schirm.)

  • Mir schmeckt eine WM ohne Italien nicht so richtig. Özil und Güdogan machen mir die Deutsche Nationalmannschaft ein bisschen madig. Ich bin kein Nationalist, fühle mich aber durch deren Aktion geohrfeigt, weil ich mir beim besten Willen nicht vorstellen kann, dass die beiden nicht wussten, was die tun. So blöd können die nicht sein. Egal ..ich will hier auch nicht dieses Thema diskutieren...gibt es ja n anderen Treat zu. Russland darf gerne weiter kommen. Hoffe auf starke Underdogs......Island gerne wieder. Belgien ist mir egal.

    Aber im Prinzip will ich mal wieder ein Tunier mit gutem offensiven Fussball sehen. Die letzte EM war zum Speien. Die letzte WM hab ich vergessen.

    Wenn es denn die Üblichen sind, die mir das bieten.....auch ok.

    Wenn DL rausfliegt weine ich vielleicht nicht. Vielleicht doch.....