Netzathleten

Sebastian Andersson

  • Irgendwie werde ich das Gefühl nicht los, dass sich Köln mit Andersson nicht nur verstärken - sondern auch gleichmal einen Konkurrenten erheblich schwächen wollte. So Bayern light-mäßig.

    was ja nicht verboten und auch nicht unlogisch aus sicht der jecken ist. ich kann sie sehr gut verstehen. und umgedreht der fall, würden wir uns sicher darüber auch nicht sonderlich ärgern. ;-)

    Bayern hat eine System daraus gemacht 8)

  • Irgendwie werde ich das Gefühl nicht los, dass sich Köln mit Andersson nicht nur verstärken - sondern auch gleichmal einen Konkurrenten erheblich schwächen wollte. So Bayern light-mäßig.

    was ja nicht verboten und auch nicht unlogisch aus sicht der jecken ist. ich kann sie sehr gut verstehen. und umgedreht der fall, würden wir uns sicher darüber auch nicht sonderlich ärgern. ;-)

    Mal ein bischen martialisch daher kommend " Im Krieg und in der Liebe sind alle Mittel erlaubt" ! Gar nicht weiter drüber nachdenken sondern nach vorne schauen und unseren Mannen feste die Daumen gedrückt auch diesmal die Klasse zu halten. Wir wollen schließlich alle eine komplette Saison mit voller Auslastung unseres Wohnzimmers erleben und ich hoffe innigst das dies zum Start Saison 21/22 wieder möglich ist, in Klasse 1 versteht sich. Eisern.:schal:

  • Irgendwie werde ich das Gefühl nicht los, dass sich Köln mit Andersson nicht nur verstärken - sondern auch gleichmal einen Konkurrenten erheblich schwächen wollte. So Bayern light-mäßig.

    was ja nicht verboten und auch nicht unlogisch aus sicht der jecken ist. ich kann sie sehr gut verstehen. und umgedreht der fall, würden wir uns sicher darüber auch nicht sonderlich ärgern. ;-)

    ... aber eine Unart wäre.

  • was ja nicht verboten und auch nicht unlogisch aus sicht der jecken ist. ich kann sie sehr gut verstehen. und umgedreht der fall, würden wir uns sicher darüber auch nicht sonderlich ärgern. ;-)

    ... aber eine Unart wäre.

    ich möchte aber keine garantie übernehmen, dass nicht auch mal union in der vergangenheit sowas......

  • S .A. war ein Legionär wie viele die Ihn hier schon vergöttert hatten.Ab der Winterpause als er durch die gute Vorrunde für viele Clubs interessant wurde, lies die Leistung nach. Würde mir nicht wundern wenn sein Entschluss zum Wechsel schon lange fest stand. darum meldete er sich vielleicht auch in der Vorbereitung krank um sich nicht noch vor dem Wechsel zu verletzen.

  • S .A. war ein Legionär wie viele die Ihn hier schon vergöttert hatten.Ab der Winterpause als er durch die gute Vorrunde für viele Clubs interessant wurde, lies die Leistung nach. Würde mir nicht wundern wenn sein Entschluss zum Wechsel schon lange fest stand. darum meldete er sich vielleicht auch in der Vorbereitung krank um sich nicht noch vor dem Wechsel zu verletzen.


    Das kann man ihm (wie Du) zwar vorwerfen, nachvollziehbar und menschlich bleibt auch diese Taktik ( wenn es eine war).


    Alle Fussballprofis sind ( notgedrungen und systemimmanent) Legionäre (Ausnahme bestätigen heute die Regel).

    Wäre es nicht so, wäre (nicht nur) er damals auch nicht zu uns gekommen.


    Ist wie es ist. Für seine Leistungen bei uns und die 6 Millionen plusminus x (deren Einnahme wir neben Olliver eben auch seiner nicht selbstverständlichen Vertragsverlängerung zu verdanken haben!) gebührt ihm ewiger, Eiserner Dank.

    „Schwanger werden ist einfach. Dafür nimmt die Mama so einen Papierstreifen und pinkelt drauf. Das ist alles.“ (Jana, 6 Jahre)

  • sowas ist nicht schön.

    Wann genau war das in Hinblick auf die Bundesliga egtl. das letzte Mal der Fall? Wenn man sich die letzten 20 Transfers anguckt, ist die Liste doch eher überschaubar... Goretzka und Schalke zählen nicht, da nicht wirklich Konkurrent ;)

    Ohne nachzusehen würde ich ja auf Lewa und Götze tippen, wovon einer auch noch gefloppt ist, selbst nach seiner Rückkehr. Neuer und Nübel sollten ja raus sein, da Schalke.

    Ansonsten war das System doch eher in den 2000ern, als man z.B. Ballack und Ze Roberto von Leverkusen oder Pizarro und Klose geholt hat, Gomez kann man wohl auch rein zählen. Sieht man Mal wie lange das System der Bayern schon überholt ist.

    Ich werde bleiben wie ich bin,

    Werd immer der sein der ich war,

    Einer der Letzten an der Theke,

    Einer der Letzten seiner Art,

    Und wisst ihr was ihr könnt mich mal,

    Ihr könnt mich immernoch mit eurer halbgaren Moral -

    Ich bleibe wie ich bin,

    Leckt mich am Arsch -

    Ich bleibe wie ich bin.

  • Reklame:
  • ... aber eine Unart wäre.

    ich möchte aber keine garantie übernehmen, dass nicht auch mal union in der vergangenheit sowas......

    Bei sowas fällt mir immer Shergoal auf Anhieb ein.

    Ich werde bleiben wie ich bin,

    Werd immer der sein der ich war,

    Einer der Letzten an der Theke,

    Einer der Letzten seiner Art,

    Und wisst ihr was ihr könnt mich mal,

    Ihr könnt mich immernoch mit eurer halbgaren Moral -

    Ich bleibe wie ich bin,

    Leckt mich am Arsch -

    Ich bleibe wie ich bin.

  • Echt jetzt, zum AffZeh? Zu dem für ihr bekanntermaßen geduldiges, wertschätzendes und immer Sportsgeist zeigendes Publikum? Die witzeln nicht nach einem gewonnen Spiel von Europa, die fordern das.
    Mensch, wenn Du da mal einen versemmelst, kommt kein „Eisern Union“. Hoffentlich steckst Du deren Reaktion gut weg.
    Ich wünsche es Dir auf alle Fälle und danke Dir für Deine Zeit bei uns.

    "Mensch, wenn Du da mal einen versemmelst, kommt kein „Eisern Union“. "


    Warum sollten die dann auch "Eisern Union" brüllen?:nixweiss::/;)

  • Wann genau war das in Hinblick auf die Bundesliga egtl. das letzte Mal der Fall? Wenn man sich die letzten 20 Transfers anguckt, ist die Liste doch eher überschaubar... Goretzka und Schalke zählen nicht, da nicht wirklich Konkurrent ;)

    Ohne nachzusehen würde ich ja auf Lewa und Götze tippen, wovon einer auch noch gefloppt ist, selbst nach seiner Rückkehr. Neuer und Nübel sollten ja raus sein, da Schalke.

    Ansonsten war das System doch eher in den 2000ern, als man z.B. Ballack und Ze Roberto von Leverkusen oder Pizarro und Klose geholt hat, Gomez kann man wohl auch rein zählen. Sieht man Mal wie lange das System der Bayern schon überholt ist.

    Richtig, weil wenn man ehrlich ist, verbessern die besten Spieler der nationalen Konkurrenz Bayern schon seit längerem eher nur noch in Ausnahmefällen. Jadon Sancho und womöglich Havertz sowie Werner werden sie sicherlich nachtrauern, aber sonst?

  • sowas ist nicht schön.

    Wann genau war das in Hinblick auf die Bundesliga egtl. das letzte Mal der Fall? Wenn man sich die letzten 20 Transfers anguckt, ist die Liste doch eher überschaubar... Goretzka und Schalke zählen nicht, da nicht wirklich Konkurrent ;)

    Das haben die Bayern längst nicht mehr nötig. Wen sollten sie noch schwächen, und wer würde sie bei der Distanz noch verstärken? Das dürfte auf andere deutsche Vereine gesehen wohl mittlerweile die absolute Ausnahme sein. Es ist längst nicht mehr der deutsche Markt, auf dem die Bayern kämpfen.

    The way of neoliberalism:


    "Wir beschließen etwas, stellen das dann in den Raum und warten einige Zeit ab, was passiert. Wenn es dann kein großes Geschrei gibt und keine Aufstände, weil die meisten gar nicht begreifen, was da beschlossen wurde, dann machen wir weiter - Schritt für Schritt, bis es kein Zurück mehr gibt."


    Jean Claude Juncker

  • ich möchte aber keine garantie übernehmen, dass nicht auch mal union in der vergangenheit sowas......

    Bei sowas fällt mir immer Shergoal auf Anhieb ein.


    War Shergoal nicht uff 450 € Basis in BB angestellt?

    Der hat doch sicher nach dem ersten Zahltag die Wanne mit Neuronen vollgekippt.

    Dit war och eener, unser kleener Gerd Müller :-)))) Herrliche Zeiten damals, seitdem gehts nur noch nach vorne.

  • Seb hat es uns allen nochmal deutlichst vor Augen geführt, nicht zuletzt mit seinen Aussagen. Es geht nur und ausschließlich um Kohle. Der letzte Fußballromantiker darf abdanken, falls es einen solchen Idealisten noch gab.

    The way of neoliberalism:


    "Wir beschließen etwas, stellen das dann in den Raum und warten einige Zeit ab, was passiert. Wenn es dann kein großes Geschrei gibt und keine Aufstände, weil die meisten gar nicht begreifen, was da beschlossen wurde, dann machen wir weiter - Schritt für Schritt, bis es kein Zurück mehr gibt."


    Jean Claude Juncker

  • Seb hat es uns allen nochmal deutlichst vor Augen geführt, nicht zuletzt mit seinen Aussagen. Es geht nur und ausschließlich um Kohle. Der letzte Fußballromantiker darf abdanken, falls es einen solchen Idealisten noch gab.

    Ich denke überhaupt nicht daran! 8o

    "Wenn einer, der mit Mühe kaum, geklettert ist auf einen Baum,
    schon meint, daß er ein Vöglein wär,
    so irrt sich der." (W.Busch)

  • Seb hat es uns allen nochmal deutlichst vor Augen geführt, nicht zuletzt mit seinen Aussagen. Es geht nur und ausschließlich um Kohle. Der letzte Fußballromantiker darf abdanken, falls es einen solchen Idealisten noch gab.

    Ich denke überhaupt nicht daran! 8o

    Finde ich ja auch gut rosi , Du-in-Dich-Geher. Aber sehe es nicht zu verbissen. 8o;)

    The way of neoliberalism:


    "Wir beschließen etwas, stellen das dann in den Raum und warten einige Zeit ab, was passiert. Wenn es dann kein großes Geschrei gibt und keine Aufstände, weil die meisten gar nicht begreifen, was da beschlossen wurde, dann machen wir weiter - Schritt für Schritt, bis es kein Zurück mehr gibt."


    Jean Claude Juncker

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von Mittelalt-Unioner ()

  • Bei sowas fällt mir immer Shergoal auf Anhieb ein.

    War Shergoal nicht uff 450 € Basis in BB angestellt?

    Der hat doch sicher nach dem ersten Zahltag die Wanne mit Neuronen vollgekippt.

    Dit war och eener, unser kleener Gerd Müller :-)))) Herrliche Zeiten damals, seitdem gehts nur noch nach vorne.

    Genau und deshalb konnte Babelsberg auch keine Ablöseforderung stellen. Schließlich muss man 'nen gebotenen Job annehmen, wenn man beim Amt gemeldet ist.

    Eiskalt ausgenutzt die Situation damals. Der Eine fand es schlecht, der Andere schlitzohrig vom Verein.

    Ich werde bleiben wie ich bin,

    Werd immer der sein der ich war,

    Einer der Letzten an der Theke,

    Einer der Letzten seiner Art,

    Und wisst ihr was ihr könnt mich mal,

    Ihr könnt mich immernoch mit eurer halbgaren Moral -

    Ich bleibe wie ich bin,

    Leckt mich am Arsch -

    Ich bleibe wie ich bin.

  • Reklame: