Netzathleten

Wie jings weiter für unsere Jungen? Hier könnt Ihr alles sammeln, was Ihr über unsere ehemaligen Jugend- und Amateurspieler findet.

  • Kaan Tüysüz geht zum LFC


    Ehrlicher Weise sagte mir der Name gar nix. Aber kommt aus unserer Jugend und unterschreibt in Ludwigsfelde. Ludwigsfelde wird seit einem Jahr von Aaron Müller, ehemals TeBe A-Jugend-Coach, trainiert und seitdem ist hier der Jugendwahn ausgebrochen. Es waren aber auch schon paar richtig talentierte Jungs dabei, ua Serhat Polat, der jetzt frisch zu Tasmania gegangen ist.


    Bin gespannt ob da das nächste große Talent über Ludwigsfelde den Sprung in den Herrenbereich schafft.

  • Lennart Czyborra wechselt auf Leihbasis mit Kaufoption von Atalanta Bergamo zu Arminia Bielefeld. Wir werden unseren ehemaligen Jugendspieler also wohl in dieser Saison in der Försterei begrüßen können.


    Ich hätte ihn gern bei uns im Team gesehen.

    „Regelmäßige Spielzeit ist beim Übergang vom Jugend- in den Männerbereich durch nichts zu ersetzen." Lutz Munack


    Steven Skrzybski: 5 Spielzeiten Union Zwee, 59 Spiele

  • Leo Oppermann, bei uns infolge fehlender 2. Mannschaft ohne jegliche Aussicht auf Spielpraxis und vor einem Jahr zum HSV II gewechselt, unterschreibt jetzt beim HSV seinen ersten Profivertrag gleich bis 2025. Die Hamburger setzen offenbar auf ihn und wollen ihn langfristig aufbauen und entwickeln. Alles das, was bei Union seit Jahren nicht mehr möglich ist.

    „Regelmäßige Spielzeit ist beim Übergang vom Jugend- in den Männerbereich durch nichts zu ersetzen." Lutz Munack


    Steven Skrzybski: 5 Spielzeiten Union Zwee, 59 Spiele

  • Leo Oppermann, bei uns infolge fehlender 2. Mannschaft ohne jegliche Aussicht auf Spielpraxis und vor einem Jahr zum HSV II gewechselt, unterschreibt jetzt beim HSV seinen ersten Profivertrag gleich bis 2025. Die Hamburger setzen offenbar auf ihn und wollen ihn langfristig aufbauen und entwickeln. Alles das, was bei Union seit Jahren nicht mehr möglich ist.

    Vllt schon, vllt sieht der Verein aber auch Moser als potenziell stärker an und will/kann keine 2 Jungspunde aufbauen. Im Abstiegskampf ist ein erfahrener Keeper fast Pflicht neben dem Jungspund. Bliebe für Oppermann dann die Nr. 3 was ihm so überhaupt nichts bringt.


    Aber so ist es eben wenn man immer nur auf die Jugend meckert. Da sieht man ganz andere Möglichkeiten eben nicht. Moser wurde bisher jedenfalls nicht aus Spaß verliehen.

    Ich werde bleiben wie ich bin,

    Werd immer der sein der ich war,

    Einer der Letzten an der Theke,

    Einer der Letzten seiner Art,

    Und wisst ihr was ihr könnt mich mal,

    Ihr könnt mich immernoch mit eurer halbgaren Moral -

    Ich bleibe wie ich bin,

    Leckt mich am Arsch -

    Ich bleibe wie ich bin.

  • Reklame:
  • Warum wird Kritik hier in letzter Zeit immer mehr nur als "Meckerei" betitelt?

    Ist jetzt nicht nur auf dich bezogen veritas . Fällt das nur mir auf?

    Ich halte es für zwingend notwendig, Misslichkeiten anzusprechen. Nur so sind Verbesserungen möglich. Das Chris_Union auf dem Gebiet ein besonders kritischer Geist ist, sollte bekannt sein. Ich bin aber überzeugt, dass auch er das alles nur zum Wohle des Vereins tut.

    Und das in Nachwuchsbereich noch so Einiges nach oben geht, das dürfte doch allgemeiner Konsens sein. Obwohl U17 und U19 jetzt schon eine Weile stabil in der obersten Klasse spielen (was ich schonmal als ausgesprochen positiv ansehe), gelingt es einfach nicht, Spieler mit Potential bei UNION weiterzuentwickeln. Das hat doch Gründe. Liegt es vielleicht doch an der Ausrichtung des Vereins. Wenn mich meine Erinnerungen nicht täuschen, hat Dirk Zingler vor Jahren (zur 50 Jahre Jubiläum MV?) sinngemäß gesagt, dass der 1. FC Union Berlin kein Ausbildungsverein sei. Da habe ich mit dem Kopf geschüttelt, weil ich da eine gegensätzliche Meinung habe. Gerade weil unsere "Mittel" im Vergleich mit anderen Wettbewerbern ziemlich beschränkt sind sollten Union auch ein Ausbildungsverein sein!

    Und was die Leihen betrifft. Die letzten Jahre machen wenig Hoffnung, dass auch nur einer der Jungs zurück kommt und bei uns den Durchbruch schafft. Wie gesagt, da halte ich Kritik daran für zwingend notwendig!

    "Wir dürfen nie anfangen, die Dinge die wir erreicht haben als selbstverständlich zu betrachten."


    Dirk Zingler auf dem Exilertreffen 2012

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von sval ()

  • Warum wird Kritik hier in letzter Zeit immer mehr nur als "Meckerei" betitelt?

    Ist jetzt nicht nur auf dich bezogen veritas . Fällt das nur mir auf.

    Ich halte es für zwingend notwendig, Misslichkeiten anzusprechen. Nur so sind Verbesserungen möglich. Das Chris_Union auf dem Gebiet ein besonders kritischer Geist ist, sollte bekannt sein. Ich bin aber überzeugt, dass auch er das alles nur zum Wohle des Vereins tut.

    Und das in Nachwuchsbereich noch so Einiges nach oben geht, das dürfte doch allgemeiner Konsens sein. Obwohl U17 und U19 jetzt schon eine Weile stabil in der obersten Klasse spielen (was ich schonmal als ausgesprochen positiv ansehe), gelingt es einfach nicht, Spieler mit Potential bei UNION weiterzuentwickeln. Das hat doch Gründe. Liegt es vielleicht doch an der Ausrichtung des Vereins. Wenn mich meine Erinnerungen nicht täuschen, hat Dirk Zingler vor Jahren (zur 50 Jahre Jubiläum MV?) sinngemäß gesagt, dass der 1. FC Union Berlin kein Ausbildungsverein sei. Da habe ich mit dem Kopf geschüttelt, weil ich da eine gegensätzliche Meinung habe. Gerade weil unsere "Mittel" im Vergleich mit anderen Wettbewerbern ziemlich beschränkt sind sollten Union auch ein Ausbildungsverein sein!

    Und was die Leihen betrifft. Die letzten Jahre machen wenig Hoffnung, dass auch nur einer der Jungs zurück kommt und bei uns den Durchbruch schafft. Wie gesagt, da halte ich Kritik daran für zwingend notwendig!

    Ist ja alles richtig und oft geh ich auch bei Chris_Union mit. Aber zuletzt übertreibt er halt auch häufig, siehe "Danke Lutz". Und hier in dem Fall ist es doch offensichtlich das man eher auf Moser gesetzt hat als auf Oppermann. Und da kommen dann wieder die beschränkten Mittel zur Geltung und auch die Sinnhaftigkeit, wenn wir übertrieben gesagt jedes Jahr den A-Jugendkeeper hochziehen. Wie viele sollen wir davon denn im Kader haben?!


    Noch nicht Mal Rönnow kommt an Luthe momentan vorbei. Und eein jünger Keeper braucht auch Spielpraxis um sich weiter zu entwickeln. Hätte man also Oppermann, Moser und im Ernstfall noch Kemmlein halten und verleihen sollen?! Und auch in einer zweiten Mannschaft kann immer nur einer spielen. Der andere würde auf der Bank versauern solang sich der 1.TW nicht verletzt. Höchstens man führt die TW Rotation da ein. Dann bildet man eben beide so semi aus, anstatt auf einen richtig zu setzen. Macht also auch nicht unbedingt Sinn.


    Daher empfinde ich sowas schon als überflüssige Meckerei. Da der Plan vom Verein offensichtlich ist, Ruhnert auch schon oft gesagt hat das er viel von Moser hält und ihn entweder verleihen oder wenn nur mit RKO verkaufen würde. Man hält also viel von ihm und traut ihm in Zukunft noch einiges zu. Das heißt Oppermann ist genau dem zum Opfer gefallen: das wir einen anderen jungen TW haben auf den man mehr setzt und somit kein Platz mehr für Oppermann war.

    Ob die Entscheidung richtig oder falsch war kann man jetzt noch nicht abschätzen, das werden die nächsten Jahre zeigen. Aber man kann einfach Mal zur Kenntnis nehmen das diese Entscheidung getroffen wurde. Immernoch besser als übertrieben gesagt jeden hoch zu ziehen und dann 5 Nachwuchs-TWs auf der Tribüne versauern zu lassen.

    Ich werde bleiben wie ich bin,

    Werd immer der sein der ich war,

    Einer der Letzten an der Theke,

    Einer der Letzten seiner Art,

    Und wisst ihr was ihr könnt mich mal,

    Ihr könnt mich immernoch mit eurer halbgaren Moral -

    Ich bleibe wie ich bin,

    Leckt mich am Arsch -

    Ich bleibe wie ich bin.

  • Warum wird Kritik hier in letzter Zeit immer mehr nur als "Meckerei" betitelt?

    Ist jetzt nicht nur auf dich bezogen veritas. Fällt das nur mir auf?

    das ist in der tat vermehrt festzustellen. oft wird eine eigene, eine andere meinung gerne mal als nörgelei oder meckerei dargestellt. manchmal ist der schmale grat dazu zwar in der tat gegeben. aber leider wird auch zu oft eine normal vorgetragene kritik so komisch bewertet. ?(

    Ich würde gerne die Welt ändern, aber Gott gibt mir nicht den Quelltext.

  • Reklame:
  • Er wollte vor allem eine glaubhafte Perspektive aufgezeigt bekommen, wie er seinen Weg in den Profifußball finden kann. Bei Union unter Lutz Munack ist dieser Weg aber eine Sackgasse. Das weiß eigentlich jeder.

    „Regelmäßige Spielzeit ist beim Übergang vom Jugend- in den Männerbereich durch nichts zu ersetzen." Lutz Munack


    Steven Skrzybski: 5 Spielzeiten Union Zwee, 59 Spiele

  • Er wollte vor allem eine glaubhafte Perspektive aufgezeigt bekommen, wie er seinen Weg in den Profifußball finden kann. Bei Union unter Lutz Munack ist dieser Weg aber eine Sackgasse. Das weiß eigentlich jeder.

    Die Frage ist, warum ändert man nichts daran, mit Jugend lässt sich auch Geld verdienen bzw. einsparen...

  • Reklame: