Netzathleten

1. FC Heidenheim - 1. FC Union Berlin

  • Na wenn man einen Mane´ holt, dann heißt das: Aufstieg soll erzwungen werden!

    Aber er ist auch nur ausgeliehen, es war definitiv auch richtig einen Spieler zu holen der den Unterschied ausmachen kann und ich hoffe seine Momente werden noch kommen.

    Herr Ruhnert hat die Situation vor Ort richtig eingeschätzt und seine Meinung geäußert. Hier sollten einige Experten mal von ihrem hohen Ross runter kommen. Heidenheim ist und war kein Pillepalle Gegner und hat mit Schnatterer einen Antreiber der uns leider fehlt.

    Schönes Wochenende und geht vor allem mal an die frische Luft ...

    Also der Vorwurf ist echt albern, es geht hier nicht um den Gegner bei der Kritik. In der 2. Bundesliga kannst du gegen jeden verlieren und gewinnen, aber den Anspruch dort zu gewinnen musst du haben egal welches Wetter dort ist. Den Willen kann man der Mannschaft nicht absprechen und doch haben wir 3 von 9 Spielen verloren in der Rückrunde. Spiele wie gegen Pauli wo du nach einem tollen Comeback durch Dummheit einen Punkt liegen lässt, gegen Duisburg 2:3 gerade so gewinnst, gegen Bielefeld zum Glück 1:1 spielst nach einer schlechten zweiten Hälfte belegen wie schwer wir uns mitunter tun. Kiel war eine positive & überzeugende Leistung, danach kamen motivierte Ingolstädter für die aber an dem Tag alles gegen sie lief und gestern dann Heidenheim. Es gibt viele Up-and-Downs, mit Siegen wie gegen Köln oder Kiel hat auch die Konkurrenz gesehen was für uns drin ist an guten Tagen. Was fehlt ist die Konstanz auch gegen Teams wie Bielefeld & Heidenheim zu gewinnen.

  • Ein Elfer ist ein Elfer ... das ist bitter und bei 2:0 ist der Drops gelutscht. Schade.

    Der HSV hat hingegen 10 Punkte mehr durch Schiri-Fehlentscheidungen.

    Dann hätten wir Unentschieden gespielt. Oder glaubst du, dass Heidenheim angesichts eines Zwei-Tore-Rückstands die zweite Hälfte abgeschenkt und keine zwei Tore gemacht hätte? Glaub ich nicht.

  • Denke auch, dass es nicht sehr glücklich ist, mit einer Halbzeitführung im Rücken und im Vorfeld der noch anstehenden Halbzeit zu kommunizieren, dass man auch mit weniger als drei Punkten zufrieden ist. Ist es am Ende ein Punkt, kann man immer noch seine Zufriedenheit mit diesem Ergebnis äußern. So führt man mit 1:0, erzählt zu einem Zeitpunkt, an dem noch 45 Minuten zu gehen sind, dass man mit einem Punkt gut leben könnte und hat am Ende gar nichts in der Hand.

    Wie gesagt, das wirkt dann schon etwas unglücklich. Zumal, wenn man dann die ersten 10 Minuten der zweiten Hälfte betrachtet. Selbst wenn es da keinen direkten Zusammenhang gäbe.


    Ansonsten betrachte ich die Niederlage zwar als ärgerlich, aber unter Berücksichtigung auch unserer Vorwochenleistung letztendlich nicht als Beinbruch. Gegen Ingolstadt haben wir mit viel Glück einen Dreier geholt. Gestern war dann das Glück nicht unbedingt auf unserer Seite. Drei Punkte aus beiden Spielen entsprechen dann aber doch irgendwo dem Gezeigten. Mehr haben wir mit beiden Leistungen in Summierung auch nicht wirklich verdient.


    Von daher müssen wir, wenn wir weiter oben dran bleiben wollen (und die Chance ist nach wie vor gegeben, selbst bei Siegen von Hamburg und Köln am WE), alles an Überzeugung und Willensstärke zusammenpacken und selbstbewusst in die Endphase der Saison gehen. Und da sollten unsere Vereinsobersten mit gutem Beispiel (verbal) vorangehen.


    "Wir führen jetzt hier nach 45 Minuten und wollen daher natürlich in der zweiten Hälfte alles investieren um am Ende den Dreier mitzunehmen" wären Worte gewesen, die einem wohl niemand übel genommen hätte, bzw. als großkotzig oder unrealistisch ausgelegt hätte.

    "Ich denke, wenn die Geschichte sich wiederholt, können wir nochmal das Gleiche erwarten."


    Terry Venables



    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von Mittelalt-Unioner ()

  • Konnte gestern Abend nichts schreiben. War zu angepisst. Für mich eine unnötige Niederlage, vor allem, wenn man sich die 3 Hochkaräterchancen von uns nach dem 2:1 anschaut. Ein Unentschieden wäre absolut verdient gewesen. Vom fälligen Elfer gegen Reichel will ich gar nicht erst anfangen.

    Bezeichnend für unsere insgesamt gute Leistung (bis auf die 15 min nach der Pause) ist auch die Aussage des sympathischen Frank Schmidt, der die Leistung seiner Mannschaft zu den Topp3 in seinen 12 Jahren als Trainer gezählt hat.


    Klassisch Union ist für mich, dass sich der Dusel gegen Ingolstadt im nächsten Spiel direkt wieder umkehrt und wir das Tor nicht treffen. Eigenartig auch, dass wir alle spielerisch guten Auswärtsspiele verloren haben.

    Das Standardtor kann passieren, aber so ein Tor wie das 2:1 haben wir diese Saison schon ein paar mal gefangen, nachdem wir den zweiten Ball nach einer unglücklichen Defensivaktion nicht gewinnen konnten, kurz unsortiert stehen und ohne Druck auf den Gegner agieren. Gegen Pauli war beim Schuss von Allagui noch ganz viel Glück für den Schützen dabei, gestern macht der Schnatterer das natürlich auch überragend.

    Nun, man muss es positiv sehen. Gegen Heidenheim kann man verlieren. Jetzt straffen und 8 Dreier einfahren!:schal:

  • Was reißt denn hier ein? Scheißegal, was Ruhnert sagt. Denkt ihr wirklich, das hatte Auswirkung auf die zweite Halbzeit? Schauen unsere Jungs in der Halbzeit Sky oder habe ich was verpasst? Ruhnert hat im Vergleich zu dem Rest der Truppe erkannt, dass Heidenheim kein Selbstläufer ist und hier noch einige ihre Punkte liegen lassen werden. Das ist für mich einfach nur purer Realismus.

  • Was reißt denn hier ein? Scheißegal, was Ruhnert sagt. Denkt ihr wirklich, das hatte Auswirkung auf die zweite Halbzeit? Schauen unsere Jungs in der Halbzeit Sky oder habe ich was verpasst? Ruhnert hat im Vergleich zu dem Rest der Truppe erkannt, dass Heidenheim kein Selbstläufer ist und hier noch einige ihre Punkte liegen lassen werden. Das ist für mich einfach nur purer Realismus.

    Heißt also im Umkehrschluss, dass es völlig unrealistisch zur Halbzeit war, einen Sieg zu landen? Na dann.

    "Ich denke, wenn die Geschichte sich wiederholt, können wir nochmal das Gleiche erwarten."


    Terry Venables



  • Reklame:
  • Was reißt denn hier ein? Scheißegal, was Ruhnert sagt. Denkt ihr wirklich, das hatte Auswirkung auf die zweite Halbzeit? Schauen unsere Jungs in der Halbzeit Sky oder habe ich was verpasst? Ruhnert hat im Vergleich zu dem Rest der Truppe erkannt, dass Heidenheim kein Selbstläufer ist und hier noch einige ihre Punkte liegen lassen werden. Das ist für mich einfach nur purer Realismus.

    Es setzt doch ein Signal an die Konkurrenz, darum geht es doch und unterstreicht nicht gerade unsere Ambitionen die wir zurecht auch formulieren dürfen. Ruhnert macht einen tollen Job und das es keinen Einfluss auf das Spiel hatte hat hier niemand behauptet, es geht allein um die Außenwirkung und mutig die Sache anzugehen. Ich bin mir sicher in Zukunft wird Ruhnert seine Halbzeit-Interviews etwas anders formulieren. Mitnichten gibt hier Ruhnert die Schuld für die Niederlage.

  • Ein Elfer ist ein Elfer ... das ist bitter und bei 2:0 ist der Drops gelutscht. Schade.

    Der HSV hat hingegen 10 Punkte mehr durch Schiri-Fehlentscheidungen.

    na auf diese punkte, wenn sie denn aus wirklichen fehlentscheidungen resultierten, kann ich dann doch auch bei uns verzichten. das sind keine punkte, die mich sonderlich stolz machen. ist natürlich nur meine eigene meinung, dass nicht wenige sowas locker mitnehmen würden, ist mir auch klar.

    aber wer will denn den erfolg so geschenkt bekommen? 8o

  • Bei Union fehlt ne Abteilung Attacke. Immer dieses ewige Understatement, offensiv mit seinen Qualitäten umgehen, sein Licht nicht untern Scheffel stellen.

    Für mich war es Gestern nach HZ 1 eigentlich nur ne Frage der Zeit wann unser 2. Tor fällt.

    Und dann sowas, unerklärlich! Union hatte die Bauern im Sack, der musste nur noch ordentlich verschnürt werden.

  • ich sag lieber nix zu unser Stürmer.... :rolleyes:


    Eins muss ich aber los werden, ich finde dieser Frank Schmidt einfach Knorke ! :thumbup: Ein GLÜCK für HDH so ein Crack zu haben.


    Ich FREUE mich aber, UnsUrs bei uns zu haben ! :hail:schal:

    Nach 10 langweilige 2. BuLi Jahre ;),

    ENDLICH wieder UNION, endlich wieder...

    ABstiegsKAMPF !!! 8o:D

  • So, nun ist der erste Frust verraucht. Eine absolut unnötige Niederlage. Nachdem wir eine excellente 1. Halbzeit gespielt hatten, musste man wissen, dass FC Schnattermann Emotion, Wille und auch Können in die Waagschale werfen wird. Und da sollte man nicht abwartend reagieren, sondern muss ebenso gegenhalten. Das habe ich streckenweise vermisst. Insofern geht der HDH-Sieg in Ordnung.

    Und wir haben die statistisch offene Niederlage jetzt auch weg.

    Insofern ab jetzt "Alles auf Sieg"!


    (Insesondere wenn man gerade auf die aktuellen heutigen Ergebnisse schielt ...)

  • Reklame: