Netzathleten

1. FC Heidenheim - 1. FC Union Berlin

  • Der Unterschied zwischen Union & Heidenheim heute auch neben dem Platz.

    Da stellt sich Ruhnert echt vor die Kamera und erzählt das er mit einem Unentschieden auch gut leben könnte... Also das sind so Sätze die willst du nicht hören von einem Verantwortlichen, den sie vergegenwärtigen einen das gewinnen nur eine Option aber kein Ziel ist. Das hat was mit dem richtigen mindset zu tun und wie sehr will man den Erfolg im Endeffekt? Ein Verantwortlicher muss das nach innen & außen richtig einordnen können und unter diesen Bedingungen, bei der Tabellenplatzsituation ist ein Unentschieden zu wenig um zufrieden zu sein. Wir müssen nicht aufsteigen, aber vielleicht könnten wir ja mal aufsteigen etc.. Es sind Details die den Unterschied ausmachen werden, wir sind natürlich der große Außenseiter mit Blick auf Köln & Hamburg und etwaigen Relegationsgegnern wie Augsburg/ Stuttgart. Um sich über letztere Gedanken machen zu können braucht es aber eine klare Richtung in die wir gehen wollen. Wenn du Spiele wie gegen Ingoldstadt mit viel Spielglück auch gewinnst darfst du dich nicht darauf ausruhen und den Eindruck hatte ich gewiss nicht. Es muss aber Gründe geben weshalb wir so aus der Pause kommen, Ruhnert wird gewiss nicht zur Mannschaft gesprochen haben um sie für ein Unentschieden zu begeistern. Ich bin nur gespannt welche Wirkung solche Worte bei den Gegnern so hinterlassen wird. Getreu dem Motto, so richtig dran glauben tun sie in Köpenick eh noch nicht dran.

  • Irgendwas passiert? Nö? Dann auf zum nächsten Spiel! :-)


    Im Endeffekt ne verdiente Niederlage, da in der Pause etwas verloren ging. Konzentration z.Bsp. Wenn in den den ersten 10 min aufgepasst wird, dann passiert nix, aber so!!!!??? Ejal, nächstes Spiel wird gewonnen und alles wieder im Lot!

  • micha87 Ich kann das nur unterschreiben. Für mich der erste kleine Fehler im bislang tadellosen öffentlichen Auftreten Ruhnerts. Auch wenn ich seine Einschätzung in der Sache durchaus nachvollziehen kann, sendet es das falsche Signal an die Konkurrenz, gerade bei einer Halbzeitführung in Heidenheim in dieser Tabellensituation (wir waren zu dem Zeitpunkt Zweiter!). Und es konterkarriert die wiederholte, fast mantrartig vorgetragene Aussage Fischers,“wir wollen JEDES Spiel gewinnen“. Es war sozusagen verbales Zaudern im falschen Moment. Es sei ihm verziehen...., denn er hat schon viel Gutes bei uns bewirkt.

  • Na wenn man einen Mane´ holt, dann heißt das: Aufstieg soll erzwungen werden!

  • Herr Ruhnert hat die Situation vor Ort richtig eingeschätzt und seine Meinung geäußert. Hier sollten einige Experten mal von ihrem hohen Ross runter kommen. Heidenheim ist und war kein Pillepalle Gegner und hat mit Schnatterer einen Antreiber der uns leider fehlt.

    Schönes Wochenende und geht vor allem mal an die frische Luft ...

  • vllt. hatte man einfach nur gehofft, in der 2.HZ geht den Heidenheimern durch diverse Ausfälle am letzten Spieltag, Trainingsausfall, schwerer Boden etc. irgendwann die Luft aus, man kann sie auskontern.

    Im Gegenteil, sie drehten richtig auf...

    Umkehrspiel und Passgenauigkeit eine Katastrophe.....

  • Es war alles in allem ein guter Auswärtsauftritt, die 1.HZ hat trotz Mistwetter richtig Spaß gemacht im Stadion. Gerade nach dem Ingolstadt Spiel hat es mich sehr gefreut, dass es nicht so mau weitergeht.


    Trainer Schmidt sprach in der PK von einem Auftritt seiner Mannschaft in der 2.HZ, die er in die Top 3 aller seiner Spiele dort als Trainer stellt. Und das waren einige... ;) Das darf man also nicht vergessen, dass Heidenheim eben richtig gut war gestern (und wir mit etwas Glück bei den Chancen trotzdem was mitnehmen hätten können).


    Mich schockt die Niederlage also nicht, sondern macht jetzt erst recht Lust auf Paderborn :essen:

    Verfassung von Berlin, Abschn. 1, Art. 5:

    Berlin führt Flagge, ... , die Flagge mit den Farben Weiß-Rot. :schal:

  • Es war alles in allem ein guter Auswärtsauftritt, die 1.HZ hat trotz Mistwetter richtig Spaß gemacht im Stadion. Gerade nach dem Ingolstadt Spiel hat es mich sehr gefreut, dass es nicht so mau weitergeht.


    Trainer Schmidt sprach in der PK von einem Auftritt seiner Mannschaft in der 2.HZ, die er in die Top 3 aller seiner Spiele dort als Trainer stellt. Und das waren einige... ;) Das darf man also nicht vergessen, dass Heidenheim eben richtig gut war gestern (und wir mit etwas Glück bei den Chancen trotzdem was mitnehmen hätten können).


    Mich schockt die Niederlage also nicht, sondern macht jetzt erst recht Lust auf Paderborn :essen:

    Die Top 3 Aussage von Schmidt hat mich auch überrascht. Da der Sieg gegen Leverkusen nach Rückstand mit Sicherheit auch in die Kategorie gehört, hatten wir Heidenheim offensichtlich am falschen Tag vor der Flinte.


    Mund abputzen und gegen Paderborn besser machen.

    Wir denken selten an das, was wir haben, aber immer an das was uns fehlt.

    Artur Schopenhauer

  • Hmh...ich bin zwiegespalten.

    Gestern war ich traurig, dass wir nach so einer guten ersten Hälfte, den Sieg noch verschenkt haben.

    Aber...man muss einfach zugestehen, dass Heidenheim in den ersten 15min der zweiten Halbzeit, wie im Rausch gespielt hat. Da muss man erstmal gegenhalten (können)...

    Schnatterinchen war ( wie erwartet) super gegen uns, ich glaube der mag uns auch:S

    Aber was ist groß passiert...ja, vielleicht ist Hamburg und Köln jetzt ein Stück weg ( warten wir mal den Spieltag ab) aber wir sind Dritter!

    Für mich ist das ein Riesending!!

    Wenn wir den Relegationsplatz am Ende erreichen, renn ich vor Freude nackig um Baum und freue mich riesig auf die Relegation.

    Aber, das wird schwer genug...

    Solche Spiele hast du eben auch mal, wichtig ist, wie man jetzt gegen Paderborn auftritt.

  • Habe mir selbstkasteiend und mit schmerzverzerrtem Gesicht das Spiel nochmal angeschaut.

    Was wir nach dem 1:1 für einen Druck, Feldüberlegenheit und Chancen kreiert haben, lässt einfach nur die Frage nach der mentalen Herangehensweise an die zweite Halbzeit zu; und da zähle ich Ruhnerts Worte explizit mit dazu.


    Aber okay; da wir keine Zeitreisenden sind, kann die Heilung nur in der Zukunft liegen und wenn das gestrige Erlebnis der Preis für ein nun anderes Auftreten ist, dann war es letztendlich gut investiertes Geld.

  • Reklame:
  • Fein, dann haben wir ja Planungssicherheit für die nächste Saison. Wieder mal selbst weggeschmissen. The next Generation, die es nicht gebacken bekommt, wenn man dran ist. Scheint ein Vereinsphänomen zu sein.

    Genau. Spielbetrieb einstellen, Platz 3 ablehnen, am besten noch Lizenz abgeben und gegen TeBe von vorne anfangen mit 11 Leuten deren Namen auf Urmel enden.


    Ironie Ende. Kann ja sein das es jemand ernstninmt...

    5.2:11


    2:1-09-2014


    27.05.2019


    Ich spreche fließend ironisch und das mit sarkastischem Akzent.


    Bitte nicht knuddeln, ich habe Liebkose-Intoleranz



  • und dabei gar nicht mitbekommen, dass beide bereits enteilt sind und eine grundsolide Saison spielen.

    Oh, die Meinung dürftest Du aber recht exclusiv haben.

    Soll der Anfang denn jetzt nun bleiben oder nicht ;) ?

    Also habe ich die Ansicht exclusiv, dass sie enteilt sind oder dass beide eine grundsolide Saison spielen? Ersteres ist nach diesem Spieltag ein Fakt, zweiteres sollte man gerade als Fan einer Mannschaft eingestehen, die eben auch viel Geld im Vergleich zu den anderen investiert hat und ebenso mit ganz viel Dusel durch die Saison kommt.

    Verglichen mit Spielen gegen Sandhausen oder Ingolstadt war das gestern vernünftig gespielt.

  • Ich finde ja auch, dass wir grundsolide spielen, 3 Niederlagen spricht doch für sich. Aber die Art und Weise wie die Punkte geholt wurden, da braucht einfach keiner rumzuheulen, dass Andere ja immer so viel Glück haben.


    Man hat in diesem Forum das Gefühl, dass die Bundesligaabsteiger eine 80+ Punkte Saison spielen müssen, damit sie sich nicht lächerlich machen in der zweiten Liga.

  • Der Unterschied zwischen Union & Heidenheim heute auch neben dem Platz.

    Na wenn man einen Mane´ holt, dann heißt das: Aufstieg soll erzwungen werden!

    globe das dit mit Mane´ nischt bringt...Enttäuschend!

    Abdullahi mal als MS einwechseln wäre wirklich nicht schlecht...

    probieren geht über studieren...




    EISERN :daumen:

    :schal::schal::schal:

    Was man über sich denkt ist wichtiger als das, was Andere über einen denken.
    "dass wir schon wahrgenommen werden als Verein, der eine ganz besondere Fankultur pflegt"
    Dirk Zingler



  • Ich finde ja auch, dass wir grundsolide spielen, 3 Niederlagen spricht doch für sich. Aber die Art und Weise wie die Punkte geholt wurden, da braucht einfach keiner rumzuheulen, dass Andere ja immer so viel Glück haben.

    Letzteres gilt doch aber auch für beide über uns! Das ist doch auch nicht wirklich überzeugend. Enteilt ist aktuell noch niemand und grundsolide ist wohl mehr grund als solide.

  • André Wenn Du sagst wir hatten in der 1. Halbzeit nur eine Chance ist das nicht korrekt. Wir hatten einige Schüsse aufs Tor. Zu den sehr guten Chancen würde ich zumindest den Schuss von Gogia sehr knapp über das Kreuzeck zählen.

    Schüsse aufs Tor gab es in Hälfte 1 einen! Und der war dann auch dank Müller drin. Mehr hatte er nicht zu parieren vor der Pause.

  • André Wenn Du sagst wir hatten in der 1. Halbzeit nur eine Chance ist das nicht korrekt. Wir hatten einige Schüsse aufs Tor. Zu den sehr guten Chancen würde ich zumindest den Schuss von Gogia sehr knapp über das Kreuzeck zählen.

    Schüsse aufs Tor gab es in Hälfte 1 einen! Und der war dann auch dank Müller drin. Mehr hatte er nicht zu parieren vor der Pause.

    In der 10. min hatten wir die erste richtige Chance, dann in der 23. min das 1:0 und Gogia kann in der 39.min das 2:0 machen. Sind 3 Chancen!


    Und dazu noch die sehr guten Chancen in HZ 2, da wäre ein unentschieden durchaus verdient gewesen, selbst ein Sieg wäre drin gewesen. Diesmal hatte HH eben einfach das Quentchen Glück mehr.

  • Reklame: