Netzathleten

Wohnen in Berlin oder drumherum (also irgendwo anders)

  • Hier also unser Faden zum Thema Wohnraum und so.


    Da zu befürchten ist, dass es ooch hier schnell zu politisch wird hätte ick den ooch gleich im "Darkroom-Politik" aufmachen können, aber da ja die Hoffnung zu letzt stirbt, erstmal für alle öffentlich.


    Viel Glück allen Wohnungssuchenden, und Entmietungsbedrohten.

    7.9.96 Union:Energie= 0:4-Ick kam, Ick sah, ick war valiebt!
    Mir ejal wie Ihr meine Tante nennt.Ick nenn se Hertha!
    Berlin, Berlin Eisern Berlin!

  • Vor ein paar Tagen ging es in einer ARD-Produktion im TV um mit Absicht nicht vermietete Wohnungen in Berlin und Hamburg.

    In Hamburg gibt ein ganzes Haus wo nur noch so 10 Mieter drin sind (von so 60 Wohnungen).


    Kleinwohnungen, die für Studenten und ähnlich finanzschwache interessant wären, werden aber nicht vermietet weil damit spekuliert wird. In England sollen ganze Straßen "tod" sein, weil vorhndener Wohnraum nicht wiederevermietet wird um Preise hoch zu treiben.

    Leider finde ick keinen Link dazu.


    Welt

    7.9.96 Union:Energie= 0:4-Ick kam, Ick sah, ick war valiebt!
    Mir ejal wie Ihr meine Tante nennt.Ick nenn se Hertha!
    Berlin, Berlin Eisern Berlin!

  • Tja , was soll man sagen ? Die linksliberale Süddeutsche schreibt genau das was ich im Sponsor Thread vertreten habe . Sie markiert die Unfähigkeit der Berliner Wohnungspolitik seit Jahren.

    Die lieben Mituser gehen aber darauf selten ein sondern prügeln auf den neuen Hauptsponsor.

  • Bitte keine Fakten oder untermauerte Vermutungen. Das stört das Weltbild einige User, die bei allem was mit Immobilien zu tun hat einen Tunnelblick, Schaum vor dem Mund bekommen, oder einen gewissen Beissreflex bekommen.

    Was ist in 5 Jahren da werden die Mieten einen Raketenstart hinlegen.


    Einigen fehlt es an sachlicher Betrachtungsweise.

    Es ist besser für etwas gehasst zu werden, was man ist. Als für etwas geliebt zuwerden, was man nicht ist.

  • Die Berliner Wohnungspolitik ist aber nicht der Hauptsponsor sondern ein Immobilienoptimierer mit den sich so einige überhaupt nich identifizieren können und man auch nicht sagen kann; egal er zahlt ja.

    Kann man irgendwo nachlesen wieviel Wohnraum unser Sponsor schon geschaffen hat?

  • Die Berliner Wohnungspolitik ist aber nicht der Hauptsponsor sondern ein Immobilienoptimierer mit den sich so einige überhaupt nich identifizieren können und man auch nicht sagen kann; egal er zahlt ja.

    Kann man irgendwo nachlesen wieviel Wohnraum unser Sponsor schon geschaffen hat?

    ist Dir eigentlich nie in den Sinn gekommen, das es ca. 5 000 Immobilienoptimierer in Berlin gibt, sowas nennt man auch Verwaltungen. Keine davon baut Wohnungen, na so was.

    Unser Hauptsponsor baut auch keine Wohnungen, oh Graus. Er ist Optimierer für Gewerbeimmobilien. Der Unterschied dürfte jeden bekannt sein, liegt in der Natur der Immobilie ( 1. Lehrjahr für Immokaufleute).

  • Reklame:
  • Eine Gewerbeimmobilie soll ja das Parkcenter Treptow sein. Da wird immer ein guter Leerstand optimiert. In manchen Gewerberäumen steht einfach nur ne Couch drin. Mal sehen was aus dem Real Sport wird.

    Eine Wohnungsverwaltung hat also das selbe Geschäftssystem wie Aroundtown?

  • Herr Taheri, Frontmann der Enteignungsinitiative hat heute in der Abendschau gesagt das die Deuwo mit ihrer Initiative 30% vom Einkommen Miete, die Mieter zwingt ihr Einkommen dem privaten Unternehmen darzustellen. Eine Ungehörigkeit *lach*!

    Solche Leute sind nun die Wortführer und zig Tausende laufen solchen Vollpfosten ( Experten 😂) hinterher. Zum Schreien wenn man das nicht sehen würde. Der Mann hat Null Ahnung von der Wohnungswirtschaft, was Frau Kern (BBU) ja gut in der Diskussion herausgearbeitet hat.