Netzathleten

1.FC UNION Berlin vs Ratten Brause

  • Also Brause könnte ja bei unseren jungen Freunden auch schon wieder irgend welche Verbindungen zur NS Zeit auslösen, da sollten wir die beiden erst um Erlaubnis fragen.



    sonst sind sie wieder böse mit uns

    Diese Assoziation Ratte-Jude-Nazi-RB, ist einfach nur peinlich.

    Gab’s eigentlich Ratten schon vor 1933?

    Aufstiegstrainer Saison 2018/2019, Urs Fischer:

    “Am Ende bekommst du das, was du verdienst.“

    :hail

  • Glaube schon, Ratten haben die Pest verbreitet, ist ähnlich wie heute:/;).

  • Diese Assoziation Ratte-Jude-Nazi-RB, ist einfach nur peinlich.

    Gab’s eigentlich Ratten schon vor 1933?

    Glaube schon, Ratten haben die Pest verbreitet, ist ähnlich wie heute:/;).

    Die Flöhe haben die Pest verbreitet. Die Ratten waren zwar die Hauptträger, aber auch Hunde, Katzen etc. Waren Wirte.

  • Diese Assoziation Ratte-Jude-Nazi-RB, ist einfach nur peinlich.

    Gab’s eigentlich Ratten schon vor 1933?

    So hat es der Verfasser auch nicht direkt formuliert. Er zitierte die Quelle der Bundeszentrale für Politische Bildung-die keine Spinner sind- welche darlegten, wie aus Neonazikreisen zuerst dieser Schmähbegriff aus einer bestimmten Tradition heraus (NS-Propaganda) entstand.

    Man muss das nicht teilen, aber man kann es erstmal zur Kenntnis nehmen und sich nicht reflexartig gleich in die Pegidaecke gedrängt fühlen und im Herdentrieb auf den einsamen User eindreschen, zumal er bei seinen Argumenten ohne Pöbeleien auskam.

    Ich mag RB nicht, aber eben auch diesen Rattenbegriff nicht.

    Vor Jahren war z.B.das berüchtigte U-Bahnlied noch völlig normal. Hätte es damals keine Nervensägen gegeben, würden wir das heute noch in der S-Bahn nach Köpenick hören, heute will sich das keiner mehr vorstellen. Will dabei Beides(Ratten und U-Bahn) ausdrücklich nicht auf eine Ebene stellen. Aber was spricht dagegen, sein Blickfeld zu erweitern? Wird jeder neuer User mit abweichenden Meinungen zum Verlassen des Forums durch gemeinschaftliche Häme genötigt?

  • Da du mich zitierst, meine Frage.

    Wo habe ich einen User durch gemeinsame Häme zum Verlassen des Forums aufgefordert?

    Aufstiegstrainer Saison 2018/2019, Urs Fischer:

    “Am Ende bekommst du das, was du verdienst.“

    :hail

  • Reklame:
  • Das bezieht sich auf die letzten Seiten insgesamt, nicht speziell auf Dich. Vom Moderator aber würde ich tatsächlich etwas Vermittelndes und nicht noch zusätzlich Abwertendes erwarten.

    Ich würde, da es hier um ein Konstrukt, welches gegen den traditionellen Vereinsfussball steht, gar keine maßregelnden Kommentare erwarten. Nicht hier. Nicht bei Union. Bei diesem, unseren Verein. Auch wenn das hier nur ein privat betriebenes Forum ist.

    :schal:

    Aufstiegstrainer Saison 2018/2019, Urs Fischer:

    “Am Ende bekommst du das, was du verdienst.“

    :hail

  • Ich würde, da es hier um ein Konstrukt, welches gegen den traditionellen Vereinsfussball steht, gar keine maßregelnden Kommentare erwarten. Nicht hier. Nicht bei Union. Bei diesem, unseren Verein. Auch wenn das hier nur ein privat betriebenes Forum ist.

    :schal:

    Verstehe ich. Sehe RB nicht als regionalen Verein, wie es oft suggeriert wird. Und auch sonst viel Ablehnung aufgrund der kommerziellen Entwicklung. Aber letztendlich ist es so Realität, sowie Vieles ärgerlich macht (

    Mieten, um nicht Sponsoren zu sagen). Sogar Anhänger hat 'Konstrukt' gefunden. Realitätsverweigerung, Ablehnung, Hass-Was bringts? Menschenrechte gelten selbst in und für Sachsen...

  • paulundpaula

    wo mit Du oder ihr es wieder geschafft ein Thema zu politisieren & damit sogar abzuwürgen.


    Ich kann mich erinnern, daß beim letzten Besuch, dieser Mannschaft und ihren Fans davon gesprochen wurde, daß es nach Buttersäure im Gästebereich gerochen hätte.

    Damit hat man damals Versucht die Kritik, an diesem Brauseverein, abzuwürgen und in Aggression um zu Münzen. Heute wird im Vorfeld das Selbe versucht.


    Hoffendlich entspricht meine Kritik, an dem politisierungsversuch, deinen Strängen Moralischen Ansprüchen.

    Es ist besser für etwas gehasst zu werden, was man ist. Als für etwas geliebt zuwerden, was man nicht ist.

  • Spaßbremse nennt man sowas wohl. Tut mir leid. Ich allein hätte nichts gesagt zum Thema. Da aber einsamer Nutzer vom Forum immer mehr in eine Ecke gedrängt wurde, unterstützte ich ihn, da ich seine Beiträge nicht völlig abwegig fand.

    Mir liegt überhaupt nichts an strengen Maßstäben. Nur, dass man sich Gedanken macht, was man so auslöst, mit seiner schnell mal gedankenlos veröffentlichten Meinung. Gute Nacht in die Runde

  • Spaßbremse nennt man sowas wohl. Tut mir leid. Ich allein hätte nichts gesagt zum Thema. Da aber einsamer Nutzer vom Forum immer mehr in eine Ecke gedrängt wurde, unterstützte ich ihn, da ich seine Beiträge nicht völlig abwegig fand.

    Mir liegt überhaupt nichts an strengen Maßstäben. Nur, dass man sich Gedanken macht, was man so auslöst, mit seiner schnell mal gedankenlos veröffentlichten Meinung. Gute Nacht in die Runde

    Bullen sind sehr oft alleine mit ihrer Meinung!!!

  • Die Juden sorry in Israel gehen auch nicht fein mit den Palästinenser um da kann man hier auch mal Rattenbrause sagen , schreiben und laut rufen. Wenn es denen nicht gefällt können sie gerne zu Maccabi Tel Aviv gehen.
    Es geht hier um den Zuckerwasserverein oder die Rattenbrausespieler und nicht um Juden.

  • Guckt mal nach China, da wird Maos Massenmord als kleiner Kollateralschaden gar nicht mehr erwähnt. Die Kulturrevolution verschwiegen und nur das positive vom Volksschulkehrer Mao erwähnt. Nein die deutschen Autobahnen hat nicht ein A.H. erfunden aber den freien Tag am 1. Mai wurde von den bösen braunen dem Volk aufgezwungen und bis heute leider beibehalten. Auch die Schrift wurde uns aufgezwungen oder kann noch jemand in Fraktur schreiben?

    𝕬 𝕭 𝕮 𝕯 𝕰 𝕱 𝕲 𝕳 𝕴 𝕵 𝕶 𝕷 𝕸 𝕹 𝕺 𝕻 𝕼 𝕽 𝕾 𝕿 𝖀 𝖁 𝖂 𝖃 𝖄 𝖅

    𝖆 𝖇 𝖈 𝖉 𝖊 𝖋 𝖌 𝖍 𝖎 𝖏 𝖐 𝖑 𝖒 𝖓 𝖔 𝖕 𝖖 𝖗 𝖘 𝖙 𝖚 𝖛 𝖜 𝖝 𝖞 𝖟

  • Reklame: