Netzathleten

1. FC Union Berlin - Brauseclub Leipzig

  • Ich habe nicht geschrieben, dass ihr keine Ahnung habt. Ichhabe mich nur gewundert, dass ihr die Gegentore einfach so hingenommen habt,ohne darauf zu reagieren. Was soll da die Mannschaft denken? Weiter so? Allesgut?

    Ein Glück dass du es nicht verstehst. O815 Halt.

    Bleib so wie du bist, und GANZ WEIT von uns entfernt. Und trink fleißig eure Pisse, nicht dass der Österreicher euch im Stich lässt, und ihr wieder Bezirksliga spielt .

    Wenn ich die Pisse trinken würde, müsste ich es wenigstens nicht heimlich tun.

  • Also ich habe mir das Spiel gestern noch mal re-live „angetan“ und war trotz 0:4 am Ende positiv gestimmt. Zu den Gründen:


    Mannschaft:

    Die erste halbe Stunde habe ich gute Ansätze gesehen und wir haben auch stark gegen gehalten bzw. teilweise sogar mitgespielt. Natürlich führen zwei riesen Fehler zu den ersten beiden Gegentoren, aber die passieren nun mal… leider. Aber daraus muss bzw. wird das Team auch lernen… im Anschluss kam natürlich, auf Grund dieser Fehler, noch mehr Unsicherheit ins Team, was aber aus meiner Sicht auch absolut verständlich ist…. Leider.


    Jetzt aber auf einzelne Spieler oder Mannschaftsteile zu schimpfen, bringt überhaupt nichts. Fakt ist (und das wissen auch unsere Spieler), dass am Sonntag im gesamten Team zu viele Fehler gemacht wurden und diese werden natürlich in Liga 1 öfter bestraft, als vergangene Saison. Und dass wir es auf diese schmerzhafte Weise erfahren mussten, ist natürlich nicht schön, aber vielleicht auch genau deswegen so hilfreich…. im Hinblick auf die restliche Saison. Die Phrase spare ich mir jetzt einfach mal….


    Fans/ Stimmung:

    Ich bin weder gerne leise im Stadion, noch lasse ich mir gerne vorschreiben, was ich zu tun oder zu lassen habe. Aber ich bin nun mal auch gegen solche Konstrukte wie Leipzig und finde, dass CA gute Worte vor dem Spiel gefunden hatte (z. B. der Fingerzeig mit der Mitgliederzahl), genauso wie DZ bereits in der Woche zuvor….

    …natürlich gibt es aber noch immer welche, die anderer Meinung sind und das ist auch gut so. Aber dann interessiert mich jedoch, wie diejenigen den Protest gegen RB gestaltet hätten…

    mMn ist es auf jeden Fall in der Öffentlichkeit angekommen, auch wenn von Vielen (noch) nicht richtig verstanden.


    Was aber viel wichtiger ist, wie war der Support bzw. wie ist die Stimmung an- und auch rübergekommen?

    Atemberaubend, Ohrenbetäubend (ab Minute 15 8o ), einfach WAHNSINN was wir da abgeliefert haben! Im Stadion bereits Dauergänsehaut und feuchte Augen….. und vorm TV-Gerät war es nicht anders. Auch die Aktion „endlich dabei“ sorgte bei vielen (auch sichtlich) für große Emotionen und großen Anklang.


    Umso ärgerlicher ist es für mich, dass nun sofort jedes noch so kleine Problem hochgebauscht und sich hier teilweise verbal an die Gurgel gegangen wird. Unioner bleibt standhaft, „bewahrt Haltung“ und lasst euch nicht von diesem medialen Erstliga-Zirkus anstecken!


    Mein Fazit: Spiel verloren und trotzdem fühlt es sich für mich wie ein Sieg an !!! Wir haben gezeigt, warum sich die BuLi (zu Recht) auf uns freut!


    Eisern :schal:

  • Ein Glück dass du es nicht verstehst. O815 Halt.

    Bleib so wie du bist, und GANZ WEIT von uns entfernt. Und trink fleißig eure Pisse, nicht dass der Österreicher euch im Stich lässt, und ihr wieder Bezirksliga spielt .

    Wenn ich die Pisse trinken würde, müsste ich es wenigstens nicht heimlich tun.

    Ihr Sachsen seit schon immer jeden Dödel nachgerannt. Und jetzt säuft ihr auch noch vom Össi die Pisse. :rofl::rofl:

    Die wissen nicht einmal, daß im Ball Luft ist. Die glauben doch, der springt, weil ein Frosch drin ist.

  • ...wir haben in diesem Forum Beiträge von Fans anderer Vereine, die dies in übersichtlicher Art und Weise tun. Dem ist auch nicht zu widersprechen. Schließlich handelt es sich um ein offenes Forum.


    Es stößt bei mir aber bitter auf, wenn Konsumenten eines zeitlich begrenzten Projektes hier in unserem Forum in diesem Umfang schreiben! Missionieren und um Verständnis werben geht mir zu weit.


    Zwar kämpfen die beiden Anhänger unseres letzten Gegners nicht gerade mit feiner Klinge, andererseits muss man ihnen aber zugutehalten, dass sie nicht verbal ausfällig geworden sind, wie hier tw. einige gegeneinander. Ob die Verbalinjurien wirklich sein müssen? Das können wir Unioner doch viel besser - und subtiler! Auch wenn es nur Ignorieren wäre.


    Eier haben wir doch auch in der Hose, ohne sie denen zeigen zu müssen!!!

    ...sollte Ihnen der Beitrag nicht gefallen haben, wäre ich Ihnen für Ihre Missfallensbekundung zu Dank verpflichtet...

    Dieser Beitrag wurde bereits 2 Mal editiert, zuletzt von franzinho ()

  • heRBert Verpfeif dich doch bitte einfach aus diesem Forum. Deine Ansichten und Lebensgeschichte interessieren 99% der hiesigen User nicht. Du trägst mit deiner Unterstützung für dieses Werbekonstrukt halt aktiv zur Zerstörung des Fußballs für diejenigen bei, die ihn am intensivsten und oft über viele Jahrzehnte gelebt und geliebt haben. Und dann propagierst du das und deine persönlichen Ansichten auch noch und erzählst anderen, wie sie sich deiner Meinung nach im Stadion gegenüber der eigenen Mannschaft verhalten sollten. Da musst du dich nicht wundern, wenn dir (nicht nur hier sondern generell) Abneigung, Verachtung und teilweise auch Hass im Fußballkontext entgegenschlägt. Das sind Dinge, die man nicht im Dialog lösen kann. Da gibt es keinen Kompromiss. Die einzige akzeptable Lösung für jeden Gegner dieses Konstrukts ist dessen Nichtexistenz. Also lass es gut sein und erfreu dich weiter an deiner beschissenen Freizeitgestaltung aber lass uns damit in Ruhe. Einmal pro Saison mit euch im Heimstadion konfrontiert zu sein, ist schon abartig genug.


    Ach ja und auf dem Weg nach draußen, nimm doch bitte Ritchie gleich noch mit. Unioner seit 1977?! Da hat aber jemand echt ne lange Leitung, wenn er nach so langer Zeit immer noch nicht kapiert hat, dass er so gar nicht zum Verein passt.


    Brandenburgunioner Ich hoffe nur du wirst nicht eifersüchtig, angesichts Ritchies neuer Bromance :heart:

  • Reklame:
  • heRBert Verpfeif dich doch bitte einfach aus diesem Forum. Deine Ansichten und Lebensgeschichte interessieren 99% der hiesigen User nicht. Du trägst mit deiner Unterstützung für dieses Werbekonstrukt halt aktiv zur Zerstörung des Fußballs für diejenigen bei, die ihn am intensivsten und oft über viele Jahrzehnte gelebt und geliebt haben. Und dann propagierst du das und deine persönlichen Ansichten auch noch und erzählst anderen, wie sie sich deiner Meinung nach im Stadion gegenüber der eigenen Mannschaft verhalten sollten. Da musst du dich nicht wundern, wenn dir (nicht nur hier sondern generell) Abneigung, Verachtung und teilweise auch Hass im Fußballkontext entgegenschlägt. Das sind Dinge, die man nicht im Dialog lösen kann. Da gibt es keinen Kompromiss. Die einzige akzeptable Lösung für jeden Gegner dieses Konstrukts ist dessen Nichtexistenz. Also lass es gut sein und erfreu dich weiter an deiner beschissenen Freizeitgestaltung aber lass uns damit in Ruhe. Einmal pro Saison mit euch im Heimstadion konfrontiert zu sein, ist schon abartig genug.


    Ach ja und auf dem Weg nach draußen, nimm doch bitte Ritchie gleich noch mit. Unioner seit 1977?! Da hat aber jemand echt ne lange Leitung, wenn er nach so langer Zeit immer noch nicht kapiert hat, dass er so gar nicht zum Verein passt.


    Brandenburgunioner Ich hoffe nur du wirst nicht eifersüchtig, angesichts Ritchies neuer Bromance :heart:

    Wollte den Schwachsinn ja eigentlich gepflegt ignorieren, aber et juckt. Nur kurz dazu, ick habe für meinen Club mehr Kohle gespendet bzw. Einsatz gezeigt und war mit und für Union in Ecken unterwegs, da reicht dein kurzet Leben nicht aus um die alle abzuklappern.

    So und jetzt kann der Krümel wieder, denn der Kuchen hat fertig😉😎


    Ach eins noch, ich glaub nich das der Brandenburger Dir und deinen Ergüssen gegenüber so entspannt is wie ich😉😎

  • Lt. rbb24 sei ein Reporter des rbb, der zwei Stunden vor Spielbeginn im Umfeld des Stadions filmte, von Unionern angegangen, sein Handy entrissen und die Aufnahmen gelöscht - beim zweiten Filmversuch sei er auch geschlagen worden...

    Kann mir das eigentlich nur so erklären, dass er beim Anmarsch unserer Ultras mit seiner Kamera voll reingehalten hat, was die verständlicherweise wohl nicht ganz so prickelnd fanden...

    Der rbb hat Strafanzeige gegen Unbekannt gestellt.

  • Naja, das machen sie eigentlich mit jedem, der sie filmt oder fotografiert. Zumindest auffordern, das zu lassen. Kann ich auch absolut verstehen angesichts der Repressalien, denen sie ausgesetzt sind und der filmerei der Bullen.

    Wie das jetzt in dem Fall genau lief, weiß ich natürlich nicht, aber Verständnis für die Skepsis der ultras hab ich.

    Der Produkt schläft nie. Der Produkt wird nie müde. Der Produkt ist immer vor der Kunde in die Arena.
    Der Produkt schießt die Tore schweißfrei.

  • Reklame: