Netzathleten

1. FC Union Berlin - Brauseclub Leipzig

  • Darum ging es nicht:


    Der RBB-Reporter (wenn er als solcher zu erkennen war?!) kann auch mit der Handkurbelkamera seinen Job machen, das war meine Botschaft...

    „Du kannst jeden belügen, aber nicht die Fans.

    Es war mir eine Ehre, danke für die Anerkennung.“


    Damir Kreilach

    Geht nicht, gibt´s nicht!

  • Und? Hat er es so gemacht?

    Aufstiegstrainer Saison 2018/2019, Urs Fischer:

    “Am Ende bekommst du das, was du verdienst.“

    :hail

  • Ich schrieb im Beitrag #2006 bereits, was ich von seiner Professionalität halte...

    Addiere diese Beiträge, dann sind alle Spekulationen hier, die ein Verständnis für physische Gewalt aufbringen nicht mit meinem Verständnis von berechtigtem (?) Protest im Einklang...

    „Du kannst jeden belügen, aber nicht die Fans.

    Es war mir eine Ehre, danke für die Anerkennung.“


    Damir Kreilach

    Geht nicht, gibt´s nicht!



  • ^^ Mit der da?

  • Also wer im öffentlichen Raum im Umfeld einer öffentlichen Veranstaltung nicht gefilmt werden will, hat das Recht auf Gewaltanwendung?!

    Dann bin ich hier wohl im falschen Film.

    wer hat gewalt hier gutgeheißen? habe ich nicht gelesen. nur verständnis für die jungs, nicht gefilmt werden zu wollen.

    den rest hast du da eher hineininterpretiert.

    Da ist nichts hineininterpretiert. Sieh Dir Beiträge 1996-1999 an. Insbesondere Hawaii. Da wird eindeutig Verständnis für mglw. kriminelles Verhalten der Ultras gezeigt.

  • Reklame:
  • wer hat gewalt hier gutgeheißen? habe ich nicht gelesen. nur verständnis für die jungs, nicht gefilmt werden zu wollen.

    den rest hast du da eher hineininterpretiert.

    Da ist nichts hineininterpretiert. Sieh Dir Beiträge 1996-1999 an. Insbesondere Hawaii. Da wird eindeutig Verständnis für mglw. kriminelles Verhalten der Ultras gezeigt.

    Du wärst zu Ost Zeiten bestimmt nie zu Union gegangen. Jedes Wochenende war Halligalli. Wahrscheinlich wärst Du damals, zur VP gewechselt, um den Jungs, jm Trainingsanzug Mut zuzusprechen. :crazy

    Die wissen nicht einmal, daß im Ball Luft ist. Die glauben doch, der springt, weil ein Frosch drin ist.

  • Nur soviel, wie vermutlich die Meisten, die regelmäßig ins Stadion gehen. Disqualifiziert mich das jetzt?

    Eindeutig!!!

    Na ja, MalerMario hat ja seine Erfahrungen. Als Ordner, von den bööösen Medien fotografiert mit Stevie in der Saison 17/18 an der Aussenlinie jubelnd, hat er ja persönlich auch hier genießerisch ausgeschlachtet.

    Wenn es mal anders läuft, ist die Presse eben ..., ach, ich lass es.:)

    Genau, lass es.

    Denn es sind zwei Paar Schuhe: während in der Situation mit Stevie wohl kaum jemand die Möglichkeit hat, aus dieser einen negativen Kontext herzuleiten (Dich ausgenommen), ist es im anderen Fall etwas anders.

    Die Fotografin meines Fotos und ich kennen uns mehr als 15 Jahre. Sie ist UNIONERIN und es ist für mich nicht vorstellbar, dass sie dieses Foto negativ besetzen würde.

    Die Veröffentlichung des Fotos in ihrem blog war mir nicht bekannt, bis es hier im Forum eingestellt wurde. In diesem Moment war es mir eher unangenehm wegen der Öffentlichkeit, aber innerlich habe ich mich über das Festhalten dieses Momentes sehr gefreut.

    Von mir kamen diesbezüglich keine Kommentare. Lediglich später, als mir Abzüge der Fotos geschenkt wurden, machte ich eine Freude darüber öffentlich.

    Und jetzt kommt pils und schreibt von "hat er ja persönlich auch hier genießerisch ausgeschlachtet".

    Ich habe hier die Möglichkeit der Erklärung, dass ich die Interpretation von pils nicht teile.


    Diese Möglichkeit haben die Jungschen eher nicht, bzw. es gestaltet sich sehr schwierig einen kritikwürdigen Kommentar zu Bildmaterial von ihnen zu entkräften.

    Ich war an besagter Aktion nicht beteiligt, also maße ich mir kein abschließendes Urteil an.

    Nur ist es so, dass der rbb ja nun nicht gerade als UNSER Haus-und Hofsender gilt und es mich gleichzeitig verwundert, wie unbedarft der Reporter auftrat.

    Haben wir doch einen regelmäßigen Berichterstatter vom rbb in unseren Reihen, mit dem ein paar "Spielregeln" im Vorfeld hätten abgesprochen werden können.

    Ich unterstelle dem Journalisten keine gute Absicht, denn keiner der Jungschen geht vor dem Spiel einen Medienvertreter grundlos an. Es bedarf schon das Ignorieren von "Warnungen".


    Für alle ganz Aufgeregten: natürlich verurteile ich den Einsatz von körperlicher Gewalt im und am Stadion.


    Man sieht also, was aus einem harmlosen Foto so alles werden kann.

    In diesem Fall der Versuch des user pils, mich öffentlich zu diskreditieren.

    Und jetzt noch mal zu meinem ersten Satz in diesem Beitrag.......

  • wer hat gewalt hier gutgeheißen? habe ich nicht gelesen. nur verständnis für die jungs, nicht gefilmt werden zu wollen.

    den rest hast du da eher hineininterpretiert.

    Da ist nichts hineininterpretiert. Sieh Dir Beiträge 1996-1999 an. Insbesondere Hawaii. Da wird eindeutig Verständnis für mglw. kriminelles Verhalten der Ultras gezeigt.

    Geht's dir noch gut? Hier sowas zu behaupten?

    Der Produkt schläft nie. Der Produkt wird nie müde. Der Produkt ist immer vor der Kunde in die Arena.
    Der Produkt schießt die Tore schweißfrei.

  • Versteh den Zusammenhang nicht. Ich bin zu Ostzeiten zu Union gegangen, hatte nicht das Geringste mit VP und ähnlichem zu tun. Dennoch heute kein Verständnis, wenn Reporter aus 'Halligalli' angegriffen werden.

    Genau das glaube ich beim besten Willen nicht. Aber Du kannst ja hier gerne den Gegenbeweis antreten und mir aufzeigen, dass ich mit dem Klammerbeutel gepudert bin.

    "Ich denke, wenn die Geschichte sich wiederholt, können wir nochmal das Gleiche erwarten."


    Terry Venables



  • ...Motto des Tages:


    Erst schlagen, dann fragen!


    Wobei man heutzutage ja schon froh sein kann, wenn es bei Prügel bleibt!

    Über die Sinnhaftigkeit von Gewalt brauchen wir nicht diskutieren. Dennoch setze ich Deinem Motto noch eines hinzu:


    Erst filmen, dann fragen! Oder noch besser - erst filmen und auch nicht fragen! (???)


    Vielleicht sollte das RBB seine Mitarbeiter auch einfach ein Stückweit mehr sensibilisieren, dass es mit Problemen verbunden sein könnte, Ultragruppierungen in auffälliger Weise abzulichten.


    Und auch noch hinzufügen möchte ich, dass dieses Problem bei jedem Verein und bei jeder Ultragruppierung auftreten könnte, und ich bin mir sogar sicher - würde.


    Von daher ist es richtig Gewalt zu verurteilen - man muss sie aber halt auch nicht sehenden Auges für ein paar reißerische Bilder (oder für was auch immer der Herr Reporter seine Aufnahmen verwenden wollte ???) provozieren.

    "Ich denke, wenn die Geschichte sich wiederholt, können wir nochmal das Gleiche erwarten."


    Terry Venables



    Dieser Beitrag wurde bereits 3 Mal editiert, zuletzt von Mittelalt-Unioner ()

  • wer hat gewalt hier gutgeheißen? habe ich nicht gelesen. nur verständnis für die jungs, nicht gefilmt werden zu wollen.

    den rest hast du da eher hineininterpretiert.

    Da ist nichts hineininterpretiert. Sieh Dir Beiträge 1996-1999 an. Insbesondere Hawaii. Da wird eindeutig Verständnis für mglw. kriminelles Verhalten der Ultras gezeigt.

    nein, du hast da etwas hineininterpretiert, was keiner der von dir gemeinten beiträge/user so gesagt hat.

  • Reklame: