Netzathleten

1. FC Union Berlin - Borussia Dortmund

  • Unglaublich das war heute Geschichte.




    und ein Dortmunder hat mir vorhin gesagt




    Ihr habt den besten Innenverteidiger, wir leider nur den teuersten.




    Geld gewinnt halt zum glück nicht immer


    35 Millionen gegen 650 Millionen

    3 : 1




    und wir haben Kämpfer!


    ihr Millionäre



    na und

    das Wissen ist überall in der Welt man muß sich nur dafür öffnen


    Achtung bin Berliner, schreibe nich nach Duden.

  • Was für eine Wahnsinns-Choreo heute bei uns in der Alten Försterei. Die riesige Blockfahne & danach das Banner mit Urs Fischer. Hammer. Dazu 20.000 Motto-Shirts. Das roch doch förmlich nach dem kleinen Fußball-Wunder.

    Ein verdienter Sieg unserer Jungs. Nach den gespielten 97 Minuten, stand das Stadion Kopf.




    Fotos: http://www.unveu.de/

    „Wer die Wahrheit nicht weiß, der ist bloß ein Dummkopf. Aber wer sie weiß und sie eine Lüge nennt, der ist ein Verbrecher." Bertolt Brecht

  • Falls es wen interessieren sollte wie das Affengekeile beim Gästeblock aussah, da haben sich jetzt beide Seiten nicht unbedingt mit Ruhm bekleckert.


    https://streamable.com/q352p


    Vielen Dank an die besonnenen Ordner dort, die sind extrem entspannt geblieben und haben einer weiteren Eskalation wirklich sehr gut entgegen gewirkt.

  • Eben nochmal mit vollem Genuss im Sportstudio gesehen - wie oft hab ich mir anhören müssen: "Wir sind hier nicht beim FC Barcelona!" - das dritte Tor war Tiki-Taka par excellence.

    Genau. Besonderer Moment.

    Wer waren eigentlich diese vermummten Gruselfiguren an der Grenze zum Gästebereich? Sah aus wie IS. Sonst nur schöne Bilder aus der Alten Försterei im Sportstudio. Frauen und Kinder scheinen besser zu passen.

  • Reklame:
  • Es waren 101 Minuten. Ansonsten alles richtig... Was für ein Fussballfest! Ich bin lange nicht mehr so zufrieden aus dem Stadion gegangen, selbst nach dem Aufstiegsunentschieden gegen Stuttgart...

  • In den Trikots des FC Bayern München - und es macht mich traurig dies schreiben zu müssen - hätten wir mindestens noch einen Elfmeter bekommen müssen. Mo Dahoud in den Farben der Dortmunder - eindeutig mit 2 x Handball-Einlage. Ist doch lächerlich, diese ganze Regeldiskussion, Videobeweis usw. Trotz alle Freude über unseren Sieg, Fußball verkommt zunehmend zur Glückslotterie, wenn nicht eine Mannschaft DEUTLICH besser ist - so wie wir heute in der Chancenverwertung !

    Super Leistung unserer Truppe - Urs Fischer sei Dank - aber eigentlich ist Dortmund zu gut weggekommen - weil die Regelauslegung beliebig ist. Am besten - der an der Pfeife entscheidet und fertig. Schön , dass wir nach dem Pokal - Aus letzte Saison (mit viel Liebe für den BVB entschieden- per Elfmeter) zurück geschlagen haben - Dortmund liegt uns, das ist Fakt.

    Trotzdem war es für mich Betrug - an Union Berlin, so macht mir Fußball keinen Spaß - bitte exakte Regeln einführen - oder wie früher - Schiedsrichter entscheidet !

    Fazit 1 : Union ist erstligatauglich - weiter so !

    Fazit 2 :Bundesliga ist nicht überragend, es war nicht sooo schwer, Dortmund zu schlagen. Insgesamt überbewertet und zu überheblich - das Gesamtpaket ! Wenn wir, mit unserer Billigtruppe Dortmund weg machen, dann stimmt die Qualität an der Spitze nicht.

    Da ist - ehrlich - in der 2. Bundesliga mehr los - vermutlich die bessere Liga, aber wir machen ja Urlaub.

  • Für solche Fazits ist es noch viel zu früh. Bundesligatauglichkeit beweist sich nicht in einem Spiel, wie gut es auch sein mag.


    Mal sehen, wo wir Weihnachten stehen, laut deiner Feststellung müssten 20 Punkte ja das Mindeste sein. Würde mich freuen.

  • Na gut, war etwas pessimistisch. Aber die Tendenz stimmte.


    Eisern

  • Pragmatisch gesehen war der Gegner egal. Wichtig für die Mannschaft ist es, das sie sieht, sie kann mithalten und hat jetzt die Gewissheit angekommen zu sein. Schon krass dieser Unterschied zwischen dem RB-Spiel und gestern.

    Die Truppe hat scheinbar schnell gelernt.


    Der Sieg ist umso süßer wenn ich an Norbert Dickel und seine Ergüsse im BVB-Radio denke. 8o


    DEN Spieler des Tages hab ich diesmal nicht und auch wenn ich mit einigen noch immer nicht "warm" werde war das eine geschlossene Mannschaftsleistung.


    Jetzt darf man zwei Wochen die Tabelle bis Platz 16 geniessen :S

    5.2:11


    2:1-09-2014


    27.05.2019


    Ich spreche fließend ironisch und das mit sarkastischem Akzent.


    Bitte nicht knuddeln, ich habe Liebkose-Intoleranz



  • Reklame: