Netzathleten

CORONA- Auswirkungen auf Gesellschaft und individuelle Freiheit des Einzelnen

  • Hier in der Altstadt hat das Elterncafe dichtgemacht. Das war noch nicht lange da, maximal 2 Jahre. War immer gut besucht, meines Wissens auch die einzige Einrichtung dieser Art in Köpenick. War ne feine Sache für Eltern mit kleinen Kindern, sowas macht mich traurig.

    Jetzt richtet sich dort Zilles Stubentheater eine zweite Spielstätte ein, der Kulturfreund darf also gern ein lachendes Auge haben.

    Hast Du da mehr Infos bzgl. der Schliessung? Das Restaurant im Waschhaus hat auch zu gemacht zum 31.8. Gab wohl auch eine Mieterhöhung, die nicht tragbar war. Bei der Gastro hier in der Ecke ist es so eine Sache, das Waschhaus lief in den Sommermonaten am Wochenende natürlich sehr gut, aber an den anderen Wochentagen natürlich nu so lala und im Winter ist hier gar nix los, da hatte ich mich schon immer gewundert, wie sich ein Restaurant mit 2-3 Tagen Umsatz pro Woche halten kann. Ich kenne persönlich jemanden, der ein Restaurant hat und da ist jeder Tag wichtig. Evtl. ist das im Elterncafé ja auch nie wirtschaftlich gewesen, wenn da dreissig Muttis am Tag ihre Schorle oder Latte M trinken....? Damit bezahlt sich ja noch nichtmal die Tresenkraft...

    Verfassung von Berlin, Abschn. 1, Art. 5:

    Berlin führt Flagge, ... , die Flagge mit den Farben Weiß-Rot. :schal:

  • Hier in der Altstadt hat das Elterncafe dichtgemacht. Das war noch nicht lange da, maximal 2 Jahre. War immer gut besucht, meines Wissens auch die einzige Einrichtung dieser Art in Köpenick. War ne feine Sache für Eltern mit kleinen Kindern, sowas macht mich traurig.

    Jetzt richtet sich dort Zilles Stubentheater eine zweite Spielstätte ein, der Kulturfreund darf also gern ein lachendes Auge haben.

    Hast Du da mehr Infos bzgl. der Schliessung? Das Restaurant im Waschhaus hat auch zu gemacht zum 31.8. Gab wohl auch eine Mieterhöhung, die nicht tragbar war. Bei der Gastro hier in der Ecke ist es so eine Sache, das Waschhaus lief in den Sommermonaten am Wochenende natürlich sehr gut, aber an den anderen Wochentagen natürlich nu so lala und im Winter ist hier gar nix los, da hatte ich mich schon immer gewundert, wie sich ein Restaurant mit 2-3 Tagen Umsatz pro Woche halten kann. Ich kenne persönlich jemanden, der ein Restaurant hat und da ist jeder Tag wichtig. Evtl. ist das im Elterncafé ja auch nie wirtschaftlich gewesen, wenn da dreissig Muttis am Tag ihre Schorle oder Latte M trinken....? Damit bezahlt sich ja noch nichtmal die Tresenkraft...

    Hier in der Altstadt hat das Elterncafe dichtgemacht. Das war noch nicht lange da, maximal 2 Jahre. War immer gut besucht, meines Wissens auch die einzige Einrichtung dieser Art in Köpenick. War ne feine Sache für Eltern mit kleinen Kindern, sowas macht mich traurig.

    Jetzt richtet sich dort Zilles Stubentheater eine zweite Spielstätte ein, der Kulturfreund darf also gern ein lachendes Auge haben.

    Hast Du da mehr Infos bzgl. der Schliessung? Das Restaurant im Waschhaus hat auch zu gemacht zum 31.8. Gab wohl auch eine Mieterhöhung, die nicht tragbar war. Bei der Gastro hier in der Ecke ist es so eine Sache, das Waschhaus lief in den Sommermonaten am Wochenende natürlich sehr gut, aber an den anderen Wochentagen natürlich nu so lala und im Winter ist hier gar nix los, da hatte ich mich schon immer gewundert, wie sich ein Restaurant mit 2-3 Tagen Umsatz pro Woche halten kann. Ich kenne persönlich jemanden, der ein Restaurant hat und da ist jeder Tag wichtig. Evtl. ist das im Elterncafé ja auch nie wirtschaftlich gewesen, wenn da dreissig Muttis am Tag ihre Schorle oder Latte M trinken....? Damit bezahlt sich ja noch nichtmal die Tresenkraft...

    Nein, ich habe dazu keine weitere Infos. Ich kann nur sagen das es bis zum Lockdown normal geöffnet war, und vor ein paar Wochen ausgeräumt wurde.

  • "Streuen Sie Hoffnung, streuen Sie Zuversicht, geben Sie den Leuten eine Perspektive! Das ist das, was die Menschen im Moment am dringendsten brauchen. " - Wunderbar! Ein sachliches, unaufgeregtes Interview, was mit manchen Mythen und Halbwahrheiten der Panikmacher aufräumt. Chapeau, Herr Professor Haditsch!

  • Und dann noch durchlaufen und Strafen verteilen, wegen Nichteinhaltung von Hygienemaßnahmen.

    Irgendwie muss man ja Geld verdienen. Und besser als mit Willkür geht's doch gar nicht. Aber wer clever ist sagt sich, so dämlich wie die einem kommen, kann man denen schon lange kommen. Man darf halt nicht so einfallslos sein. ;)

    The way of neoliberalism:


    "Wir beschließen etwas, stellen das dann in den Raum und warten einige Zeit ab, was passiert. Wenn es dann kein großes Geschrei gibt und keine Aufstände, weil die meisten gar nicht begreifen, was da beschlossen wurde, dann machen wir weiter - Schritt für Schritt, bis es kein Zurück mehr gibt."


    Jean Claude Juncker

  • Haha. Seit 5.45 lebe ich in ein Roten Gegend für das Deutsche Gesetz.

    Nord- und Süd Holland sind jetzt no go area's für Deutschen....

    Danke SpikeySpahn und LockdownLauti!!!


    Es gab nämlich 1 Patiënt extra im IC in Niederlande heute 53->54:sleeping:

    Standing and waiting for the inevitable shot that never f*cking comes....:dash

    Eisern seit 31 juli 1987

  • Reklame:
  • Mir wird zunehmend mulmiger. :crazy Bahn fahren kann gefährlich sein. :rofl: Weiter Angst verbreiten, um die Menschen in Schach zu halten, auch der Kurier in Alter System Manier.

    Dann muss man sich ebend eine Platzkarte holen,im Großraumwagen und nicht im 6er Abteil.

    Beschwert sich weil se durch den Zug gehen muss.Püppi,steig in deinen Wagen ein,setz dich uff deinen reservierten Platz und jut is.

  • "Ich habe keinen Platz reserviert, da ich bereits vor zwei Wochen ein ähnliches Erlebnis mit einem überfüllten ICE von Hamburg nach Berlin hatte und nicht zwischen Fahrgästen eingepfercht in einem Abteil mit abgestandener Luft sitzen möchte."


    watn blödsinn - entweder die wollte die 4 € sparen oder die is wirklich so doof!


    Dann muss man sich eben eine Platzkarte holen im Großraumwagen und nicht im 6er Abteil.

    "Es reicht aus, Unsinn zu systematisieren, damit er zur Meinung vieler wird."

    Nicolás Gómez Dávila

  • "Ich habe keinen Platz reserviert, da ich bereits vor zwei Wochen ein ähnliches Erlebnis mit einem überfüllten ICE von Hamburg nach Berlin hatte und nicht zwischen Fahrgästen eingepfercht in einem Abteil mit abgestandener Luft sitzen möchte."


    watn blödsinn - entweder die wollte die 4 € sparen oder die is wirklich so doof!


    Dann muss man sich eben eine Platzkarte holen im Großraumwagen und nicht im 6er Abteil.

    Natürlich ist sie dämlich und macht ein auf Betroffen.

    Abgestandene Luft im ICE habe ich noch nie erlebt, noch nicht mal als ich von Köln nach Berlin 12 Std fahren mußte (Sperrungen wegen Klimaaktivisten Hambacher Forst und ein Selbstmörder bei Wolfsburg), diese Generation ICE haben eine Superklimanalge, wenn sie funktioniert.

    Aber diese Reportage ist ja nur für Kurierleser.

  • In Indonesien müssen Leute, die die Maskenpflicht nicht einhaltenn, ca. 1 h in einem verschlossenen Holzsarg verbringen.

    Wieviel Holzsärge hätten wir für die nächste Demo? (Ohne Smilie)

    UNVEU

    Nosferatu - welch trefende Beschreibung unserer Zeit. Kranker kann Mensch nicht mehr werden. Der Virus, der Viiiirus, der Viiiiiiiiiruuuuuus. Fresst Knoblauch und lasst Euch impfen. Iiiimpfeeeen.

    The way of neoliberalism:


    "Wir beschließen etwas, stellen das dann in den Raum und warten einige Zeit ab, was passiert. Wenn es dann kein großes Geschrei gibt und keine Aufstände, weil die meisten gar nicht begreifen, was da beschlossen wurde, dann machen wir weiter - Schritt für Schritt, bis es kein Zurück mehr gibt."


    Jean Claude Juncker

  • Alleine die ständige Verwendung des Begriffs "verschwörungstheoretiker" zeigt, dass man diesen Artikel nicht ernst nehmen muss...

    Streeck selbst hält den Virus für gefährlicher als die Grippe, ohne wirkliche Belege. Naja, kann er ja machen. Wenn du uns ohne irgendwelche noch vorhandene Sterblichkeit damit immer noch suggerieren willst, wie gefährlich das alles ist, naja, niemand stoppt dich, hier zu posten. Aber traurig ist es schon.

    Der Produkt schläft nie. Der Produkt wird nie müde. Der Produkt ist immer vor der Kunde in die Arena.
    Der Produkt schießt die Tore schweißfrei.

  • Alleine die ständige Verwendung des Begriffs "verschwörungstheoretiker" zeigt, dass man diesen Artikel nicht ernst nehmen muss...

    Streeck selbst hält den Virus für gefährlicher als die Grippe, ohne wirkliche Belege. Naja, kann er ja machen. Wenn du uns ohne irgendwelche noch vorhandene Sterblichkeit damit immer noch suggerieren willst, wie gefährlich das alles ist, naja, niemand stoppt dich, hier zu posten. Aber traurig ist es schon

    Querdenker, Verharmloser, Verschwörungsthoeretiker!


    Ich bin halt der Panikmacher, bzw. gab es ja schon ein paar andere Begriffe hier. Ich muss damit leben, dann schafft ihr es bestimmt auch.

  • Reklame: