Netzathleten

Austragung von Heimspielen unter Kontaktbeschränkungen

  • Habe aufgrund deines Beitrags gerade zum ersten Mal in meinem Leben bei Twitter überhaupt und bei Union/Twitter reingeschaut. Ehrlich gesagt bin ich ziemlich schockiert. Sind das wirklich alles Unioner? ...

    Bei allem Corona-Getöse und Auslastungsdiskussionen, macht mir diese Entwicklung wirklich Sorgen.

    Genau aus dieser Bubble ist offensichtlich Grenzenlos EISERN! entstanden. Für mich ist das tatsächlich irgendwie ein Kampf alte Schule Berli-Köpenick vs Zugezogene und progressive Linke aus Prenzlauer Berg und X-Hain. Die Impressum von Grenzenlos Eisern ist übrigens in Neukölln angelegt.


    Genau diese Leute, natürlich alle mit #SEON und Toleranzregenbögen im Profil, sind übrigens die intolerantesten im Bezug auf andere Meinungen und (persönliche!) Impfentscheidungen. Es wird offen und unverhohlen zu Diskriminierungen aufgerufen.


    Jeder der weiß wie Twitter, dessen Empörungsmaschinerie und deren Shitstorms funktionieren, wie Firmen und öffentliche Personen wegen einem falschen Satz in Beugehaft genommen- und öffentlich attackiert/unter Druck gesetzt werden (Steffen Freund zuletzt), weiß noch ein wenig höher einzuschätzen, das DZ und Co, diesem Dauerempörungsmob standhalten!


    Einmal mehr, danke Dirk!

  • Habe mir gerade dazu nochmals das Video nach dem ersten Klassenerhalt angeschaut, wo Zingler „Eisern Union“ grölend verspricht, sich dafür einzusetzen, „dass Fußball wieder mit Menschen stattfindet!“.

    Und das tut er, das tut der ganze Verein!

    Und er tut in erster Linie für uns, nicht fürs Vereins-Portmonee.

    Und wenn ich diesen Twitter-Dreck lese, diese Anmaßung, diese Forderungshaltung dieser selbstgerechten und egoistischen Ignoranten, dann schüttelt es mich und ich wünsche Dirk und allen anderen Verantwortlichen ein ganz dickes Fell.

    Es zerreißt sie bestimmt Tag für Tag, was und wie der richtige Weg ist…

    Durchhalten und Applaus!

  • Danke für deinen Beitrag!!! :hail

    Besser kann man es nicht auf den Punkt bringen!!!:daumen::schal::)

    Eisernst, Thomas!

  • Reklame:
  • Ist wohl zu viel auf Twitter parallel unterwegs. Da kannst Du keine 5 Kommentare am Stück lesen. Unglaublich, was da für ein Shitstorm herrscht. Dagegen ist das hier Softball.

    Habe aufgrund deines Beitrags gerade zum ersten Mal in meinem Leben bei Twitter überhaupt und bei Union/Twitter reingeschaut. Ehrlich gesagt bin ich ziemlich schockiert. Sind das wirklich alles Unioner? Nicht nur "was" da geschrieben wird (schlimm genug!), sondern auch das "wie". Das ist schon rhetorisch derart banal und pubertär. Also wenn das der neue "Uniongeist" und die neue Union-Generation ist, dann wird spätestens mit dem Ende der Präsidentschaft von Dirk Zingler nichts von der Tradition und den Werten von Union übrig bleiben. Dann werden wir ein Bundesligaverein sein wie jeder andere. Tja, bin gerade etwas perplex ... EISERN.

    Ging mir eben auch so. Erschreckend. Hoffe/wünsche mir, dass die Mehrheit der Fans/Mitglieder es anders als diese 2G Befürworter sehen.

  • Charly B. auf Twitter:


    «Aus Angst vor den Coronistas grenzt Ihr - auch mit 18.000 Besuchern - über 4.000 geimpfte aus«


    Versteh’ ick nich’. Wer erklärt es mir?

    Manche Dinge (Aussagen) kann man nicht erklären, sie liegen tief im Inneren des Aussagenden verborgen, die er selbst nicht erklären kann.

  • Reklame:
  • Im Gegensatz zu den meisten Usern hier war ich nie ein grosser Fan von D.Z.


    Wie er sich derzeit verhält, verdient

    jedoch ein höchstes Mass an Anerkennung!

    Als einer der ganz wenigen schwimmt er nicht mit dem grossen Strom der Marionetten, die sich vor den Politikarren spannen lassen.


    Seine Argumentationen wirken glaub- haft, denn er verzichtet dabei auf viel Geld für den Verein indem er nicht auf das politisch gewollte 2G umstellt.

    Ganz im Gegenteil zu den anderen Vereinsvorsitzenden, von denen ich jederlei Solidarität vermisse.


    Er ist einer der ganz wenigen im oeffentlichem Rampenlicht stehenden Personen, die die Spalterei der Gesellschaftschaft mit all ihren negativen Auswirkungen nicht mitmacht.

    Das ist alles andere als einfach für ihn und sollte man ihm hoch anerkennen.

    Der Mann hat Charakter!


    Ich verkneife mir deshalb auch hier kund zu tun, was ich von einigen Usern halte, die eine andere Marschroute fordern.

  • Mal was anderes, was sagen eigentlich die "Genesenen", mithin die einzigen die tatsächlich nicht mehr angesteckt werden können, zu dem ganzen Sars2 3G-, 3G+-, 2G-, 2G+- Gedöns?:nixweiss:



    Eisernst

    FNEX 8)

    Vor allem= WIEVIELE sind das in DEUTSCHLAND?


    Meiner Meinung nach haben wir "nur für C Gesprizte", es herrscht ne Corona Apartheid, denn "Genesene" die nur 6 Monate als tollerabel gelten sind ne Minderheit.


    Wie viel Millionen sollen das pro Woche sein, die vom 2. Ge(wie genesen) profitieren?

    1-10-30, wie viele?

    7.9.96 Union:Energie= 0:4-Ick kam, Ick sah, ick war valiebt!
    Mir ejal wie Ihr meine Tante nennt.Ick nenn se Hertha!
    Berlin, Berlin Eisern Berlin!

  • Reklame:
  • na weil sie doch sonst nicht den Geimpften gleichgestellt wären, die sich doch auch nicht anstecken können!


    Außerdem hat Panik-Kalle das gesagt.


    Mann, eh - ist doch nun wirklich nicht so schwer…!

  • Dirk hat damit auch bewiesen, dass "Betrunkene" immer die Wahrheit sagen!!!;):D

    War ein legendärer Auftritt:thumbup:, auf die mediale Verbreitung seines "Zustandes" ist er sicher auch heute nicht stolz, aber wo hat man denn einen Vereins- Präsi in der Kommunikation mit den Fans im Zenit des sportlichen Erfolgs je menschlicher gesehen!:hail

  • Habe aufgrund deines Beitrags gerade zum ersten Mal in meinem Leben bei Twitter überhaupt und bei Union/Twitter reingeschaut. Ehrlich gesagt bin ich ziemlich schockiert. Sind das wirklich alles Unioner? ...

    Bei allem Corona-Getöse und Auslastungsdiskussionen, macht mir diese Entwicklung wirklich Sorgen.

    Genau aus dieser Bubble ist offensichtlich Grenzenlos EISERN! entstanden. Für mich ist das tatsächlich irgendwie ein Kampf alte Schule Berli-Köpenick vs Zugezogene und progressive Linke aus Prenzlauer Berg und X-Hain. Die Impressum von Grenzenlos Eisern ist übrigens in Neukölln angelegt.



    Bin im Prenzlauer Berg geboren und haben dort bis 2013 gelebt. Ich habe die Kieze dort immer geliebt, aber nichts ist vom alten Berliner "Charme" dort geblieben. Wenn es einen Bevölkerungsaustausch in Berlin gab, dann dort ... Aber die Neu-Alt-West-Bürger sollen gefälligst zu Hertha gehen. Da passt es.

  • …und der zum Zeitpunkt des höchsten, auch persönlichen, Erfolges, nichts „besseres“ (wichtigeres!) zu tun hatte, als die Nähe zu den Fans zu suchen - nicht um sich feiern zu lassen, sondern um kund zu tun, dass die Mannschaft das für die Fans getan hat und er alles daran setzen wird, dass diese Fans wieder Zugang zum Verein, Mannschaft, Spiel findet!

  • Ist wohl zu viel auf Twitter parallel unterwegs. Da kannst Du keine 5 Kommentare am Stück lesen. Unglaublich, was da für ein Shitstorm herrscht. Dagegen ist das hier Softball.

    Habe aufgrund deines Beitrags gerade zum ersten Mal in meinem Leben bei Twitter überhaupt und bei Union/Twitter reingeschaut. Ehrlich gesagt bin ich ziemlich schockiert. Sind das wirklich alles Unioner? Nicht nur "was" da geschrieben wird (schlimm genug!), sondern auch das "wie". Das ist schon rhetorisch derart banal und pubertär. Also wenn das der neue "Uniongeist" und die neue Union-Generation ist, dann wird spätestens mit dem Ende der Präsidentschaft von Dirk Zingler nichts von der Tradition und den Werten von Union übrig bleiben. Dann werden wir ein Bundesligaverein sein wie jeder andere. Tja, bin gerade etwas perplex ... EISERN.

    Diese Assozialen Medien sind die Pest des 21 Jahrhunderts. Ich habe nix davon, es sei denn man zählt sowas wie das Unionforum auch dazu. Dann hab ich das.

    Ich weiß auch warum ich das ablehne: Menschen verlernen (oder erlernen es nie) Kritik ordentlich zu äußern und sich mit der direkten Konsequenz oder Reaktion auseinandersetzen. Das fördert im größten Maße die Verrohung der Gesellschaft, weil man einfach alles absondern darf was man will, ohne sich der Konfrontation zu stellen.


    Wenn ich jetzt nem 14 jährigen Mädchen bei Twitter oder Facebook schreibe das sie einen fetten Arsch hat, weil ich eines ihrer Bilder kommentiere, dann kann ich das machen. Das Mädchen ist traurig allein zu hause und muss das selbst verarbeiten. Im normalen Leben tritt sie mir in die Eier oder fängt vor mir an zu heulen und jeder normale Mensch merkt in dem Augenblick das er was falsch gemacht hat und macht es wohl nicht wieder.


    Und so läuft es auch mit unserem Verein. Ich kann auf DZ und den Verein drauf knüppeln wenn ich eine andere Meinung habe und muss mich nicht der direkten Konfrontation stellen, in der mir der Präsident wohl seine Gründe problemlos darstellen wird und mich in Grund und Boden argumentieren wird. Und am Ende stehe ich mit meiner dünnen Argumentationsgrundlage da, wie der letzte Husten und kann mal anfangen nachzudenken...


    Aber das muss ich alles nicht, Assoziale Medien sei Dank.


    Aber sei dir Gewiss, dass ist auch nicht die next Generation, das ist jetzt mal eine Generation. Die nächste Generation wendet sich von diesem Blödsinn sowieso schon wieder ab und hat rausgefunden das der direkte Kontakt viel mehr Spass macht. Wir haben eine Generation ans Internet verloren. Da man sich Online noch nicht fortpflanzen kann, auch auf dem Gebiet keine Gefahr, dass sich das nachhaltig durchsetzt.


    Und so wie auf Facebook und Co grade die Klagewellen in den USA zurollen, könnte sich das Thema auch auf andere Art und Weise lösen. Mir solls Recht sein, denn aus meiner Sicht sind diese Verbrecher aus den oben genannten Gründen und aus vielen weiteren Gründen zu sabotieren.

  • Reklame: