Max Kruse

  • Max lieferte in unseren Reihen ab. Er war Teil unseres Erfolgs. Dann ging er nach Golfsburg und wir erhielt eine schöne Ablösesumme. Nach seinem Weggang wurden wir nicht schlechter und erreichten den 5. Platz.

    EC-Teilnahme inklusive-schlechter Deal...:?:

    Danke Max

  • Reklame:
  • Oft sage ich bei einem Verkauf, dass es für alle 3 Seiten ein guter Deal war.


    Bei dem Verkauf von Kruse sage ich das nicht unbedingt.


    Für Union war der Deal auf jeden Fall gut.

    - Der Spieler wurde ablösefrei verpflichtet

    - Der Spieler hat andere besser gemacht

    - Die Zeit mit Kruse war sehr erfolgreich, er hat uns nach Europa gebracht

    - Medial hat Union ebenfalls durch Kruse profitiert

    - Wir haben für einen 34 jährigen Profi 5 Monate vor Vertragsende 5 Millionen kassiert

    - Wir konnten nach seinem Abgang die Lücke gut kompensieren


    Für Kruse war der Deal überwiegend gut.

    - Er konnte sein Gehalt verdoppeln und einen langen Vertrag aushandeln

    - Er bekam einen Trainer, der uneingeschränkt auf ihn setzte

    Aber

    - Der Trainer ist weg und Kruse will nicht nur viel Geld verdienen, er will auch immer spielen.

    Mal sehen, ob das bei Kovac geht. Vielleicht legt Kruse am Saisonende überhaupt kein Wert mehr auf einen langfristigen Vertrag und zieht weiter.


    Für Wolfsburg war der Deal mehr schlecht als gut

    - Er war nur gut, wenn man unterstellt, dass der Abstieg nur durch Kruse verhindert wurde

    - Er war gut, wenn Kruse in der neuen Saison zum Stammpersonal gehört und abliefert


    - Er war schlecht, weil Wolfsburg für einen alten Profi viel Geld bezahlt hat

    - Er war schlecht, weil Kruse schlechte Stimmung macht, wenn er überwiegend auf der Bank sitzt


    Wir werden es bald wissen.

    Wir denken selten an das, was wir haben, aber immer an das was uns fehlt.

    Artur Schopenhauer