Netzathleten

Digitalisierung - wohin geht die Reise?

  • Wir haben jetzt eine neue Geschäftsfüherin Digitalisierung.


    Wohin soll aber die Reise für den Verein gehen? Was kann digital besser umgesetzt werden als bisher?


    Was wollen wir als Unioner im Verein und was nicht?

  • :opi:Weiterhin auch Service-Lösungen für Offliner, denn die gibts noch immer Dank früherer Geburt unter uns.

    Ja, das sehe ich genauso.


    Aber nicht nur die mit der frühen Geburt, sondern auch viele "digital natives" haben die Erfahrung gemacht, dass "Digital ist besser" (nach Tocotronic) nicht immer stimmt.


    "Real ist besser" stimmt aus meiner Sicht viel eher. Ich will auch in Zukunft im Stadion das Spiel erleben und nicht alle Spielszenen in Zeitlupe per Super-WLAN nachkieken.


    Aber zum Beispiel bei Mitgliederversammlungen könnten sich auch ältere Unioner von zu Hause oder genauso Exiler zuschalten ohne dafür durch den Berliner Stau oder die halbe Republik fahren zu müssen.


    Und beim Ticketing könnte (mein Wunsch fürs Zeughaus) die elendige Warteschlangenwarterei endlich beendet werden und wir an die alte Försterei auch mit digitalem Ticket Einlass bekommen.

  • Hoffentlich wird die "Warteschlange" abgeschafft... :wacko:

    Union heißt: Mitmachen, gemeinsam alles geben, in schwierigen Zeiten zueinander stehen, dicht an dicht und jede Bierdusche mit einem Lächeln zu empfangen, niemals das Stadion vor Apfiff zu verlassen und voller Stolz nach jedem Spiel die heiserne Stimme bereits für das nächste Spiel vorzubereiten.

  • Reklame:
  • Und die,Spiele werden der Konsole durchgezockt ||

    sorry aber ne Warteschlange vorm Zeughaus Waldseite für Pokalspiele oder das Weihnachtssingen ist ne gute Tradition, da lernt man auch gut Leute kennen und die eigne Stadionfamilie wird größer :schal:

    hoffe der ganze online Nervkram is bald vorbei und Karten gibts wieder von Angesicht zu Angesicht für Bargeld :opi:

    Recherche ist der Feind der Meinung :opi: ;)


  • Und die,Spiele werden der Konsole durchgezockt ||

    sorry aber ne Warteschlange vorm Zeughaus Waldseite für Pokalspiele oder das Weihnachtssingen ist ne gute Tradition, da lernt man auch gut Leute kennen und die eigne Stadionfamilie wird größer :schal:

    hoffe der ganze online Nervkram is bald vorbei und Karten gibts wieder von Angesicht zu Angesicht für Bargeld :opi:

    Ich denke, er meinte die digitale Warteschlange im Teich aus Online, auf die wir alle verzichten können!!!


    Die reale Schlange kann als Exklusiv-Verkauf (Online später) auch in digitaler Zukunft noch für einzelne Anlässe sinnvoll sein, denke ich.

  • Personalisierung! Nee nicht der Tickets, aber des ‚Merch‘ im Zeughaus ist für mich zum Beispiel spannende Digitalisierung.


    Für die 37.000 Vereinstrainer kann man ganz sicher auch noch mehr Infos zu den Spielen teilen. Die Daten gibt es ja, sie aufzubereiten wäre durchaus interessant.


    Wie bringt man auch Expertise zusammen? Speziell wenn Exiler mit eingebunden werden. Auch da kann online noch zugelegt werden.


    Werbepartner wollen besser betreut werden. Auch da geht digital was.


    WLAN im Stadion muss dagegen nicht sein.

  • Ich würde mir mal in zukunft, neben dem bargeld,

    ein moderneres bezahlsystem in der AFwünschen.

    z.B. das man seine girokarte nutzen kann oder DKs

    anbietet, wo man auch noch 1, 2, 3 .... 100 Euronen

    raufladen kann für den bier- und bratwurststand.

    ---1.FC Union Berlin, Tradition seit 1906 ---

    ---Alte Försterei, Unser Stadion seit 1920 ---

  • Reklame:
  • Genau, darüber haben wir "Pauker" am meisten geflucht, weil dies eine Ausschlussbremse war! Jedenfalls war er bis 2007 mein Begleiter!

    „Du kannst jeden belügen, aber nicht die Fans.

    Es war mir eine Ehre, danke für die Anerkennung.“


    Damir Kreilach

    Geht nicht, gibt´s nicht!

  • Reklame:
  • :opi:Weiterhin auch Service-Lösungen für Offliner, denn die gibts noch immer Dank früherer Geburt unter uns.


    Aber zum Beispiel bei Mitgliederversammlungen könnten sich auch ältere Unioner von zu Hause oder genauso Exiler zuschalten ohne dafür durch den Berliner Stau oder die halbe Republik fahren zu müssen.

    Wie schön das eh wieder zerlabert wird. Dann kann ich das auch machen:


    Ist das denn überhaupt erlaubt? Also die MV digital zu machen? Da ja da abgestimmt wird etc, könnte ich mir vorstellen dass der Abstimmende zweifelsfrei der Abstimmende sein muss und das ist digital nicht zweifelsfrei.


  • Aber zum Beispiel bei Mitgliederversammlungen könnten sich auch ältere Unioner von zu Hause oder genauso Exiler zuschalten ohne dafür durch den Berliner Stau oder die halbe Republik fahren zu müssen.

    Wie schön das eh wieder zerlabert wird. Dann kann ich das auch machen:


    Ist das denn überhaupt erlaubt? Also die MV digital zu machen? Da ja da abgestimmt wird etc, könnte ich mir vorstellen dass der Abstimmende zweifelsfrei der Abstimmende sein muss und das ist digital nicht zweifelsfrei.

    Selbstverständlich ist das möglich.

    Und genau solche Impulse erhoffe ich mir von einer derartigen Position/Person in der Geschäftsführung.

    Früher soff ich am Kap Horn,

    erst alles aus - und dann von vorn.

    Danach versoff ich meine Frau,

    ich blöder Hund, ich dumme Sau.

    Limerick von R. Flasser

  • Wie schön das eh wieder zerlabert wird. Dann kann ich das auch machen:


    Ist das denn überhaupt erlaubt? Also die MV digital zu machen? Da ja da abgestimmt wird etc, könnte ich mir vorstellen dass der Abstimmende zweifelsfrei der Abstimmende sein muss und das ist digital nicht zweifelsfrei.

    Selbstverständlich ist das möglich.

    Und genau solche Impulse erhoffe ich mir von einer derartigen Position/Person in der Geschäftsführung.

    Na Selbstverständlich ist das schon mal gar nicht. Der Einwand ist ja auch nicht völlig aus der Luft gegriffen.


    Der Zugang zur MV muss relativ exklusiv den Mitgliedern gestattet sein und das ist Online eben nicht selbstverständlich.

  • Selbstverständlich ist das möglich.

    Und genau solche Impulse erhoffe ich mir von einer derartigen Position/Person in der Geschäftsführung.

    Na Selbstverständlich ist das schon mal gar nicht. Der Einwand ist ja auch nicht völlig aus der Luft gegriffen.


    Der Zugang zur MV muss relativ exklusiv den Mitgliedern gestattet sein und das ist Online eben nicht selbstverständlich.

    Doch, dafür gibt es bereits seit vielen Jahren sichere Lösungen. Willkommen in 2021!

    Früher soff ich am Kap Horn,

    erst alles aus - und dann von vorn.

    Danach versoff ich meine Frau,

    ich blöder Hund, ich dumme Sau.

    Limerick von R. Flasser

  • Na Selbstverständlich ist das schon mal gar nicht. Der Einwand ist ja auch nicht völlig aus der Luft gegriffen.


    Der Zugang zur MV muss relativ exklusiv den Mitgliedern gestattet sein und das ist Online eben nicht selbstverständlich.

    Doch, dafür gibt es bereits seit vielen Jahren sichere Lösungen. Willkommen in 2021!

    Okay. Dann ist ja alles klar und es kann losgehen. Warum haben sie dich eigentlich nicht eingestellt?

  • Reklame: