Netzathleten

Digitalisierung - wohin geht die Reise?

  • Da hat Generation Videotext tatsächlich mal die gleiche Meinung wie die Kollegen von der Ndrangheta oder dem Remmo Clan...

    Wie henrik schon schrieb, Trinkgeld ist für Niemanden verboten, eine ewig lange Schlange, weil es mal wieder mit dem Wechselgeld dauert, nervt aber aber irgendwie jeden.

    Heim-Fans, die regelmäßig im Stadion sind, sollte man definitiv eine Möglichkeit zur schnellen, bargeldlosen Zahlung ermöglichen.

    Sag' mal, werde ich es hier im Forum nochmal erleben, dass du einfach nur deine Meinung schreibst, ohne deine Vorschreiber als bekloppte Hinterwälder hinzustellen. Brauchste anscheinend als existentielle Selbstbestätigung deines Egos!

    Wer hatte es erfunden?

    Der H2O Mann.

    Haste dich da auch empört?

    Weiß ich nicht.

    Gehört es zu Union?

    Ja.

  • Macht Euch mal nach und nach alle abhängig mit Euerm Smartfon / iphon. Alles draufladen. Und dann verliert es mal oder laßt es mal zu einem grossen Netz-Crash kommen. Rat- und hilflos irrt Ihr durch die Welt ....

    Ist doch albern so ein Argument. Ein Portemonnaie kann man also nicht verlieren? Und wenn man sein Handy verliert ist dann der Vorteil, dass man sich eben nicht wieder alle Karten neu besorgen muss (verbunden mit dem entsprechenden Aufwand und Gebühren). Es reicht dann sich ein neues Gerät zu besorgen, die entsprechenden Apps runterzuladen, sich einzuloggen und Zack ist alles wieder da.


    Der letzte Satz ist an Affigkeit auch kaum zu überbieten. Na klar, wenn mein Akku am Ende des Tages Mal alle sein sollte und ich noch in der Stadt unterwegs bin, dann bin ich praktisch wie gestrandet. Wie viele Nahtoderlebnisse ich da schon hatte, weil ich hilflos durch die Straßen irrend beinahe erfroren und verdurstet wäre... schlimm. Von welchen zivilisatorischen Errungenschaften hast du dich denn so abhängig gemacht? Autos? Pah, früher ist man halt 30km durch den Schnee zur Schule, zum Arbeitsplatz oder sonstwohin gelaufen. Strom? Warmwasser? Du Lusche, diesen Luxus hatten die Generationen vor dir auch nicht in diesem Maße und man ist trotzdem durchs Leben gekommen!


    Soviel zum Thema Zuspitzung, worauf ich hinaus will ist denke ich klar. Sich als Vertreter der älteren Generation verächtlich gegenüber technischem Fortschritt zu zeigen ist einfach maximal kindisch und funktioniert in der Rückschau dann eben auch nur semigut. Wir alle sind im Alltag abhängig vom Funktionieren bestimmter Systeme, Infrastruktur, Technologien etc. Das gilt für dich André genauso wie für jeden anderen, der sich nicht für ein abgeschiedenes Leben im Urwald entschieden hat. Insofern ist deine herablassende Attitüde gegenüber Smartphone-Usern und der Digitalisierung mit solchen Argumenten einfach nicht statthaft.

  • Reklame:
  • Es gibt mittlerweile in verschiedensten digitalen Systemen auch eine Trinkgeldfunktionalität.

    Aber es gibt dann eben auch davon eine digitale Spur … ;)

    das zum einen - hab das bei lieferando mal ausprobiert und dann den bringer gefragt - bei denen kommt das nicht an!


    seitdem geb ich weiter in bar - übrigends auch jedem dhl boten, der die drei treppen raufkommt!


    bei pizzalieferung denkt (so gut wie) jeder dran, aber die dhl leute sind meist echt überrascht, dabei sind es änliche prekäre beschäftigungsverhältnisse...

  • Mr. Fish ,

    ich kann deiner Argumentation folgen.

    Der Tonfall lässt aber wieder mal zu wünschen übrig. In diesem Zusammenhang André "herablassende Attitüde" vorn Kopp zu knallen, hat dann schon ein "Geschmäckle"

    Um zum Thema zu kommen.

    Der Verein setzt nun endlich auch dieses (im digitalen Zeitalter) sicher nicht ganz unwichtigen Thema auf die Agenda. Es ist zu hoffen, nein ich erwarte, dass mit der Neustrukturierung gerade auf diesem Gebiet eine deutliche Verbesserung eintritt. Baustellen gibt es zur Genüge. Ob das der virtuelle Ticketverkauf oder die offizielle HP (mit der ich seit ihrer Neugestaltung vor ein paar Jahren nie warm geworden bin) sind, es gibt genug zu tun.

    Ich wünsche allen Verantwortlichen ein gutes Händchen und viel Erfolg bei der Arbeit

    "Wir dürfen nie anfangen, die Dinge die wir erreicht haben als selbstverständlich zu betrachten."


    Dirk Zingler auf dem Exilertreffen 2012

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von sval ()

  • Ja, sval.

    Das ist die "Arroganz" der Jugend. Mglw. kennt Fish Andre nicht, verstanden hat er ihn jedenfalls nicht.

    Affig ist, sich als verfechter des Modernen aufzuschwingen ohne in den Rückspiegel zu schauen.

    Aber das ist schon wieder eine Grundsatzdiskussion, die bei gutem Wein zu führen wäre!

  • Ja, sval.

    Das ist die "Arroganz" der Jugend. Mglw. kennt Fish Andre nicht, verstanden hat er ihn jedenfalls nicht.

    Affig ist, sich als verfechter des Modernen aufzuschwingen ohne in den Rückspiegel zu schauen.

    Aber das ist schon wieder eine Grundsatzdiskussion, die bei gutem Wein zu führen wäre!

    Den arroganten Ton hat André mit seiner polemischen Aussage über Smartphone-User selbst gesetzt.

  • Klingt äußerst sinnvoll. Werd ich künftig beherzigen. Manchmal ist das Unionforum doch für was gut. ;)

  • Reklame:
  • Macht Euch mal nach und nach alle abhängig mit Euerm Smartfon / iphon. Alles draufladen. Und dann verliert es mal oder laßt es mal zu einem grossen Netz-Crash kommen. Rat- und hilflos irrt Ihr durch die Welt ....

    Und wenn man sein Handy verliert ist dann der Vorteil, dass man sich eben nicht wieder alle Karten neu besorgen muss (verbunden mit dem entsprechenden Aufwand und Gebühren). Es reicht dann sich ein neues Gerät zu besorgen, die entsprechenden Apps runterzuladen, sich einzuloggen und Zack ist alles wieder da.

    Fein. Das nehme ich mal so mit für unseren Kundendienst in der Firma. Wir haben täglich viele Verlustanrufe, die wir dann künftig so "abfrühstücken" werden. Mal sehen, wie lange die dann unsere Kunden bleiben. Die sind nämlich meist völlig außer sich bis hysterisch, das Leben scheint sich dem Ende zuzuneigen, weil das "ganze Leben" damit weg sei. Alle Daten, alle Kontakte, alle Bilder, alle Urlaubsvideos, einfach alles. Das sind O-Töne! .... aber alles kein Problem, kauft man sich ein Neues, Apps rauf usw usf .... ;):(

  • Wenn dein Telephone weg ist, ist es schon ärgerlich.
    Aber das hast du doch Automatisch zurück wenn du dein neues Handy einrichtest.
    Abgesehen das du die Daten noch auf dein sämtlichen Sticks Tabs Pads Pods Phones Books Clouds oder Festplatten hast.

    Ansonsten mag ich auch Bargeld, gerne auch im Ausland und in Pounds.

  • Reklame:
  • Ja, sval.

    Das ist die "Arroganz" der Jugend. Mglw. kennt Fish Andre nicht, verstanden hat er ihn jedenfalls nicht.

    Affig ist, sich als verfechter des Modernen aufzuschwingen ohne in den Rückspiegel zu schauen.

    Aber das ist schon wieder eine Grundsatzdiskussion, die bei gutem Wein zu führen wäre!

    Die digitale Jungend kastriert sich, ohne es zu bemerken, selbst.

    Sich vollumfänglich auf das digitale System (1 oder0) zu beschränken engt eben ein. Das ist kein Vorwurf, sondern meine persönlicher Eindruck, ins besondere bezüglich des Umgangs miteinander.

    1 und 0 bedeutet nichts anderes als schwarz oder weiß, süß oder Sauer, Freund oder Feind, nah oder fern.....

    Die riesige Bandbreite dazwischen, mit welche gerade die menschlichen Spezies so reich beschenkt wurde, verkümmert zusehens.

    Das spürt man allenthalben in allen gesellschaftlichen Bereichen.

    UNFASSBAR TOLL, oder UNFASSBAR Scheiße.


    Die digitale Entwicklung ist Segen und Fluch zugleich.

    Von daher ist es wichtig, das Analoge nicht zu vernachlässigen.

    Sonst verkümmern schrittweise unsere menschlichen Sinne.

    Und aktuell sehe ich da die Habtik stark gefährdet.....und das ist dann schon irgendwo beängstigend.


    Das gilt jedoch auch für alle anderen Sinne auch!


    Um dieser Gefahr (Verlust der Sinne) entgegentreten zu können, ist Vorsicht geboten!

  • Früher musste dat Westgeld auch gegen Valuta eingetaucht werden um im Intershop einkaufen zu gehen. Kommt alles wieder ;)

  • Und aktuell sehe ich da die Habtik stark gefährdet.....und das ist dann schon irgendwo beängstigend.

    jeht mich jenauso mit die rechtschreipung! :grumble;):D:beer


    aber volle zustimmung zu deinem post :daumen:

  • Gibt's hier noch irgendwo nen Zusammenhang zu Union???

    Gesellschaftsphilosophische Exkurse dann doch bitte in einem eigenen Thread - selbst wenn sich der Titel nicht explizit auf den Verein bezieht, der Eröffnungspost ist da doch recht eindeutig...


    Und nochmal, es haben jetzt schon einige geschrieben: niemand hört fordert die komplette Wandlung hin zum rein digitalen Stadion. Kleine Beispiel:

    Ich mache auch viel digital, ich lese sogar auf einem eReader, komme aber - auch wenn es einige hier zu überraschen wird - dennoch ganz gut mit einem haptischen Buch klar. Da kann ich ebenso gut drin lesen. Ich mische das halt. Um mal ein Beispiel aus einem anderen Bereich zu erwähnen. Ich kaufe auch ebenso noch ausreichend viele Bücher. Nur so nebenbei. Ach und wenn der Reader nicht funktioniert, dann werde ich trotzdem nicht rat- & hilflos durch mein Bücherregal irren...


    Die Arroganz der Jugend ist genauso wenig hilfreich wie der Altersstarrsinn der Älteren hier.

    Die Digitalisierung wird voranschreiten, wir sind aber alle dafür verantwortlich, dass es einen gesunden Mix gibt und immer Alternativen. Da hilft aber die Polemik, die einige hier dauerhaft am den Tag legen, wenig weiter...

    Ich habe zB sehr negativ weggenommen, dass ich dir Dauerkarte nur digital erwerben kann und sie dann auch noch verschickt werden muss. Ich bin mir aber ziemlich sicher, dass sich einige Exiler zB darüber freuen, dass es die Möglichkeit des digitalen Kaufs gibt...


    Und André, kleine Nebenbemerkung: ja, wenn das Handy verloren geht, wo man alles drauf hat, kann alles weg sein. Aber hey, sorry, da sind die Leute dann selbst schuld, wenn sie sich komplett darauf verlassen. Den Luxus der Einfachheit nutzen und genießen und sich gleichzeitig darüber im Klaren sein, dass es auch anders gehen sollte, nun, das verbietet niemand niemandem. Wenn die Kunden der Firma bei dir da so sind, ja, dann sorry, aber am Ende doch deren Problem. Und man darf auch wissen, in wie weit man sich abhängig macht. Menschen sollten mündig sein, aber dieses Thema geht dann vielleicht doch ein bisschen weit.



    Lange Rede, kurzer Sinn: pro ZUSÄTZLICHE DIGITALE Zahlungsmöglichkeiten im Stadion OHNE das analoge abschaffen!


    Und vielleicht bei beiden Seiten ein bisschen die Polemik weglassen...

  • Altersstarrsinn kann ich bei Andre und auch bei mir nicht erkennen. Augenmaß mahnten wir an und die Vorsicht vor "gnadenloser" Digitalidingens.

    Fish war da eher auf dem Pfad "Alte doof und digitalresistent, Junge flockig en vogue und modern/zeitgeistig/over the top"! (Interpretation).

    Ich für mich verwehre mich bei 2 Kindern der Generation Z nicht gegen Elektrisches, nur mache ich es nicht zum Allheilmittel!
    UND!!!

    Ich akzeptiere Lebenseinstellungen/-muster und verteufele nicht die "grauhaarigen, weißen, alten, sexistischen" Männer, auch nicht im Unterton @Fish!

  • Reklame: