1. FC Union Berlin - 1. FSV Mainz 05

  • Das macht Union auch stark. Es gibt genug talentierte Leute, die geben alles. Alles. Wie gesagt.... Schweizer Liga oder andere, ganz egal... Im Extremfall ein Elber (klar...)


    Bin mir micht klar, warum das gespert wurde. Ich bin ein Fussballfan, kein Spielervermittler... Ich habe nur gesagt, was die zwei Spieler für den FCZ taten diese Saison. OK?

    Dieser Beitrag wurde bereits 3 Mal editiert, zuletzt von chb () aus folgendem Grund: Auch wenn ich überhaupt kein Kenner bin, nur ein Fan: Vom FCZ würde ich SOFORT den Herrn "Guerero" verpflichten. Warum? Er ist torgefährlich wie ne Sau. Er ist EXTREM pflegeleicht (in 3 Monaten spricht er Deutsch). Er ist torgefährlich, für Aussenverteidiger. Er LIEBT Fussball. Genau dasselbe mit BORJANISOVIC. Torgefährlich wie eine Sau. Offensiv und defensiv: Wow. Zwei junge Leute beim FCZ, auf die niemand vorher gesetzt hat... Alles klar? Hungrige Leute! HUNGRIG. Das sind alles Kandidaten für die Bundesliga. 1. nicht 2.

  • Wir sind in der 7.Spielminute in Führung gegangen. Natürlich ziehen wir uns dann ein Stück weit zurück und lassen den Gegner kommen und spielen auf Konter und natürlich hat dieser daraus folgend auch die eine oder andere Chance mehr als wir, war aber doch zu harmlos. Einen Gegner 90min zu dominieren haben wir selbst in Liga 2 nicht geschafft.


    Ohne das frühe Tor hättest du auch ein anderes Spiel gesehen.


    Manche haben echt zu hohe Erwartungen, dafür aber ganz wenig Ahnung von Fußi. Unfassbar.

    Ich werde bleiben wie ich bin,

    Werd immer der sein der ich war,

    Einer der Letzten an der Theke,

    Einer der Letzten seiner Art,

    Und wisst ihr was ihr könnt mich mal,

    Ihr könnt mich immernoch mit eurer halbgaren Moral -

    Ich bleibe wie ich bin,

    Leckt mich am Arsch -

    Ich bleibe wie ich bin.

  • Geht doch, Jungs! Geht doch! Nix is`, von wegen "Krise, Kruse, tralala...". In Urs wir trust... ...und in die Jungs, die DA sind und für Union spielen wollen.

    Wenn du ins Tor schießen willst, musst du auf`s Tor zielen. Gesagt, getan, Gießelmann zum Ersten, Haraguchi zum Zweiten, drin is`a. OK, unter Mithilfe des Gegenspielers, aber sei`s drum. Ach ja, und natürlich unter Mithilfe von Prömel, der millimetergenau weiß, wo der Ellenbogen eben NICHT hingehört.

    Dann sah es ja lange so aus, als sei ick mal wieder mit `nem richtigen Ergebnistipp dabei, aber nüscht`e. Zauberfuß Becker hatte da ganz klar was dagegen. Jetzt weiß ich übrigens, was DER die Letzten anderthalb Jahre gemacht hat, ja gut, OK, außer sprinten, das wissen wir schon lange, daß er das kann. Er hat Kruse studiert, wie der seine Position interpretiert hat. Kann ick ähnlich, sagt er sich, und macht ditt. Und watt für`n Zauberfüßchen der hat, kiek an. Hoffentlich keine Eintagsfliege. Zu guter Letzt, meldet sich dann Awoniyi auch aus Afrika zurück. Ach ja, Becker als Vorlagengeber auch wieder dabei. Mein Favorit auf den Spieler des Tages und das Tor des Monats.

    Daß die Mainzelmännchen hintenraus noch Ergebniskosmetik betrieben, unnötig aber geschenkt. Viel drolliger fand ick ja, daß der Kohr so deprimiert war, daß er keine Lust mehr hatte, bis zum Ende des Spiels dabei zu sein. Pauli kann kommen!

    "Wer halb Kalkutta aufnimmt, hilft nicht etwa Kalkutta, sondern wird selbst zu Kalkutta!" Peter Scholl-Latour


    UNION is`, watt wia d´raus mach`n!

  • Reklame:
  • Dass Robin Zentner nach dem Spiel behauptet, dass Prömel ihm bei unserem Führungstor im aktiven Abseits gewesen wäre, weil er ihm die Sicht genommen hätte, ist an Dummheit kaum zu überbieten. Wie der liegende Prömel dem stehenden Zentner die Sicht nehmen konnte, das müsste mir der Mainzer Keeper nach Ansicht der Bilder unbedingt erklären.

    Unfassbar, dass Spieler, Trainer und sonstige Verantwortliche nach dem Spiel nachweisbar kompletten Unsinn raushauen, nur um behaupten zu können, sie wären (wieder mal) so schlimm benachteiligt worden... Sportsmänner.

    Stimmt schon, die Sicht hat er ihm sicherlich nicht genommen. Aber Prömel liegt trotzdem genau im Schussfeld und natürlich beeinflusst es den Torwart irgendwie, wenn zwei Meter vor ihm ein gegnerischer Spieler auf dem Boden rumkrabbelt. Den Ärger der Mainzer kann ich daher verstehen. Ich ging ehrlich gesagt auch direkt beim Tor davon aus, dass der Treffer zurückgenommen würde und habe gar nicht erst gejubelt 😅

    Ein Torwart hat im Strafraum ständig Spieler vor sich. Zudem wurde der Schuss, unabhängig von Prömel, vom eigenen Mann abgefälscht und dadurch unhaltbar. Prömel saß im Übrigen da und krabbelte nicht rum, ganz klar passives Abseits. Dass du nicht jubelst, hast du für frei.