1. FC Union Berlin - 1. FC Köln

  • ich finde nicht, dass das ein "dreckiger Sieg" war. Davon müsste man sprechen wenn Köln die viel besseren Chancen gehabt hätte. Die fanden aber überhaupt nicht statt. Wenn es überhaupt Chancen gab, dann für uns. 0:0 wäre auch ok gewesen, dass Hector uns das Siegtor auflegt, dafür können wir ja nicht.


    Insgesamt wird diese Leistung aber nicht ausreichen in Charlottenburg nächste Woche was zu holen, die werden unfassbar heiß sein.

    Schließe mich @hermanw in 2 Punkten an: 1.) Kein dreckiger Sieg - dafür hätte Köln 1 x auf unser Tor schießen müssen in der 2. HZ. Klar war es spannend bis zur letzten Sekunde - aber dies lässt sich an Fakten nicht belegen. 2.) Leistung unserer Jungs reicht nicht aus gegen Hertha. Da muss noch mehr Aggressivität auf den Platz (wie zu Beginn der 2. HZ), da wir im Moment die spielerischen Mittel nicht haben. Kein Vorwurf, lediglich eine Zustandsbeschreibung. Urs Fischer hat wieder einmal das Maximum aus der Truppe rausgeholt - unglaublich, wie er das macht, ich begreife es nicht - bester Mann.

  • Also insgesamt sehr feucht fröhliche Nacht, dazu 3 Punkte, wo nächste Woche keiner mehr fragt, wie wir sie geholt haben und eine sehr ordentliche Party nach Abpfiff im Block.


    Aber das ganze Drumherum weiß ich noch nicht so recht einzuordnen. Leute die 30 Minuten vor Anpfiff mal in den Block schaffen und andere wegschicken „könnt ihr mal rutschen? Wir stehen hier immer.“ Müsste mal einer zu uns sagen. Dieses scheiß Platzgeanspruche, ich kann’s nicht mehr hören. Dann kommt halt rechtzeitig ins Stadion.


    Ein anderer macht nen Foto vom Ergebnisstand auf der Leinwand und bekommt als Dank 15 Minuten derbe Diskussion um die Ohren. „Ich steh hier seit 10 Jahren, was willst du mir erzählen“. Immer dieser Schwanzvergleich seit wann man Unioner ist. Das ist immer DAS Totschlagargument bei so manchen.


    Weiter unten, auch Thema Foto, wurde einer direkt aggressiv zur Seite gezogen von unserer lieben Szene. Nen anderer bekommt von gleichen Jungs nen volles Bier um die Ohren. Und nicht zu vergessen der Kerl, der seiner (bzw. einer) Frau eine gescheuert hat.


    Diese scheiß Wichtigtuerei von so einigen und diese verdammte Aggressivität untereinander. Habt ihr in den letzten 2 Jahren jeglichen Respekt verloren?


    Bin mir nicht ganz sicher ob ich das alles so vermisst habe. Bleibt zu hoffen, dass sich das zukünftig wieder etwas entspannt.

    Eisern

  • Es gibt leider auch erneut nicht so schöne Nachrichten. Gestern hat sich wohl eine junge Dame (scheinbar bekannt) auf das Spiel gefreut und hatte ein Ticket für einen Union Block als Köln Sympathisantin. Zugegebenermaßen nicht so clever, dass mit großer Reichweite vor dem Spiel zu veröffentlichen, aber die Reaktionen machen einen dann sprachlos. Der Super Unioner "Finch" hat dann öffentlich dazu aufgerufen, diese Dame im Stadion ausfindig zu machen, woraufhin die Dame einige Mord-Drohungen von einigen Union "Fans" erhalten hat und lieber zuhause geblieben ist.

    Geht's noch? Hier bekommt eine 22 jährige solche Nachrichten, denken die Verfasser überhaupt nicht nach? An jeden von den Leuten, die solche Nachrichten verfasst haben und vor allem an diesen Finch. Ich und viele andere Unioner mit Hirnzellen sicherlich auch wollen euch nie mehr in der alten Försterei sehen.

    Schönes Wochenende!

    https://www.tag24.de/unterhalt…union-berlin-fans-2397047

    Ich halte das Ganze für eine Fake, da, wenn sie wirklich Unioner mit DKs kennt die sie mitnehmen wollten sie ohne Angst in Stadion hätte gehen können. Klingt alles verdächtig produziert.
    Alles nur um Reichweite zu generieren. Und heute gleich wieder super-süße-wupi-dupi-Bilder. Ich hasse dieses social-media-Scheiß…

    Davon kann man ausgehen. Allerdings war es auch seltendämlich von Finch.

    Zunächst hatte er die Story der Uschi drin. Sie mehrfach so: "muss leise jubeln, hoffentlich geht das alles gut, mimimi, blablabla." Abgerundet mit dämlichem Naivchen-Lächeln. Also vorher schon 'ne Mischung aus Provokation und die Hose gestrichen voll haben. Oder auch: ich pack mir vorher schon Mal 'ne Ausrede zurecht, weil ich mir eigentlich ja doch einscheiße.


    Allerdings kann man Finch normalerweise so viel Intelligenz zusprechen das er weiß wie es aussieht, wenn er ihre Story aufgreift und dann meint: "Diese Person wird heute im Stadion sein, also Augen auf und kümmert euch drum!" gibt nun Mal überall Einzeller die klare Anweisungen brauchen, damit sie sowas nicht als Gewaltaufruf verstehen. Vorallem auch bei 'nem Künstler der Drogen in seinen Texten glorifiziert und sich bis vor Kurzem noch Finch Asozial nannte. Braucht sich also nicht wundern, wenn das auch Flachzangen erreicht.


    Das Problem dabei ist eben auch: das es nicht Mal Unioner sein müssen die die Vorlage von Finch nutzen und der Uschi schreiben, sondern eben einfach nur seine Fans/Follower/weiß der Teufel was. Also echt ein Bärendienst von Finch das so zu verbreiten und unserem Verein damit zu schaden. Das ist mein Problem damit. Das da 2 social media Fratzen versuchen über unseren Verein ihre Reichweite zu erhöhen. Und es gerade Finch als Unioner vorher nicht in den Sinn kam das er unserem Verein auch schaden könnte.

    Ich werde bleiben wie ich bin,

    Werd immer der sein der ich war,

    Einer der Letzten an der Theke,

    Einer der Letzten seiner Art,

    Und wisst ihr was ihr könnt mich mal,

    Ihr könnt mich immernoch mit eurer halbgaren Moral -

    Ich bleibe wie ich bin,

    Leckt mich am Arsch -

    Ich bleibe wie ich bin.

  • Reklame:
  • Ihm wurden 5 Seiten im neuen eisern Heft gewidmet, hätte den Herrn Finch sonst nicht gekannt.
    Da war n einige Ansichten von ihm schon sehr speziell.

  • Für mich schon Mal ein Grund das Heft nicht zu kaufen. Und ja: bekannt wurde der bei mir auch nur durch diverse Arbeitskollegen und nicht weil er Unioner ist.

    Ich werde bleiben wie ich bin,

    Werd immer der sein der ich war,

    Einer der Letzten an der Theke,

    Einer der Letzten seiner Art,

    Und wisst ihr was ihr könnt mich mal,

    Ihr könnt mich immernoch mit eurer halbgaren Moral -

    Ich bleibe wie ich bin,

    Leckt mich am Arsch -

    Ich bleibe wie ich bin.

  • Im Prinzip hat sie doch genau das erreicht was sie die ganze Zeit will, nämlich clicks auf ihre Profile. Normalerweise schafft sie das mit ass‘n‘titties. Jetzt hat Finch ihr den Gefallen getan, dass sie sogar medial im Boulevard ihre Artikel bekommt. Leider hat das Ganze mit unserem Verein gar nix zu tun, wir stehen aber trotzdem in der Schusslinie. Danke Finch für nichts.

    Verfassung von Berlin, Abschn. 1, Art. 5:

    Berlin führt Flagge, ... , die Flagge mit den Farben Weiß-Rot. :schal:

  • Reklame:
  • Wie schon oben erwähnt sind seine Ansichten zu Fans die nicht auch Auswärts mitfahren, aber auch nicht Supporten oder das Handy in der Hand haben schon im Eisern Heft sehr speziell.

    Aber seine Kutte liebt er, Polter durfte sie nach dem Stuttgart Aufstiegsspiel sich überziehen.

  • Mmmm, dass auf der Waldseite einige Gruppen erst ca. eine halbe Stunde vor Spielbeginn ihren Platz einnehmen, ist ja eigentliche auch nichts Neues - haben die anderen Waldseitensteher das vergessen oder wurde es nun wirklich aggressiv(er) durchgesetzt???


    Es soll aber auch so gewesen sein, dass es beim zwischenzeitlichen ärztlichen Einsatz fotografierende/filmende Leute gab - - vllt. gab es dafür was auf die Mütze?


    BTW egal, was noch so vorgefallen ist: Frauen werden nicht geschlagen (das dürfen die nur untereinander, wenns sein muss oder muss das auch gegendert werden?) - ich hoffe mal, dass es da eine Ansage seitens der Umstehenden gab.