Netzathleten

Saisonstart 2012/2013

  • :gamer :P Zum Saisonstart am 31.08 - 03.09. nach Kaiserslautern.


    Am 4. Spieltag Union - Charlottenburg :schal:


    Der Run auf die Derbykarten beginnt!!!! :daumen: :doofy :gamer




    EISERN!!

    Keiner weiß wer wen bescheißt, aber alle wissen, sie werden beschissen! :wurst :doofy

  • Die Derbys gegen die Charlottenburger warten auf uns und dank der Spielansetzungen brauchen wir auch nicht lange darauf warten! :thumbsup: Vor einigen Seiten höre ich, dass es Ideen gibt, beide Derby´s auswärts auszutragen. Zuerst war ich ablehnend, und stand mit dieser Meinung sicher nicht allein. Aber je mehr ich darüber nachdenke, umso mehr hat diese Idee auch seine guten Seiten!


    Der Tribünenneubau ist zwar finanziert, doch machen wir uns nichts vor - welches Bauvorhaben bleibt im vorgegebenen Limit?! Meist werden die Budget´s überzogen und auch das muss bezahlt werden. Warum also nicht die Chance nutzen mit einem Spiel drei bis vier Heimspieleinnahmen auf einmal zu generieren. Ich weiß, dass es einige gibt, die nun meinen wir würden unsere Seele verkaufen?! Tun wir das wirklich?! Ist es nicht eher wirtschaftliche Vernunft zum Nutzen unseres Vereins! Und eins ist doch jedem klar, dies würde auch nur einmal dem Anhang zu vermitteln sein. Und noch ein Punkt.....der 05.02.2011.....Geschichte wiederholt sich doch und das dann gleich zweimal in einem Jahr.....ich kanns kaum erwarten! :thumbup:

  • Reklame:
  • die frage ist allerdings, warum du, noodles, obendrein als "neuling", das thema, das eigentlich gar keines ist, zu einem zeitpunkt ansprichst, als jedermann mal wieder aufs auge gedrückt bekommt, dass die karten bei uns 2012/13 sehr knapp sein werden.


    ökonomische kunst ist es, einen maßvollen weg zwischen angebot und nachfrage hinzubekommen; und ersteres reguliert man nunmal am einfachsten über knappheit. frei nach dem lieblingsspruch der schwäbischen hausfrau "was nix kostet (weil überall billig verfügbar), das ist auch nichts wert"


    Mario : "antesten" ist auch genausogut möglich von leuten, die gar nicht zu union gehören... so wie vor zwei jahren a la BZ. also locker bleiben. in zwei tagen ist halbfinale und dann ist das "thema" wieder vergessen.


    EISERN

    Nach 20 Jahren sage ich dem Unionforum "Lebewohl". Ein Ort, wo sich manisch auskotzende Hater alle anderen Diskussionen überlagern, die sich auch nicht zu schade sind, mit Stasi-Methoden gegen Leute vorzugehen, die eine andere Meinung haben, ist nicht (mehr) mein Ort.

  • Reklame:
  • schwer zu verstehen ist das natürlich vor allem von leuten die sich ernsthaft sorgen machen müssen, nicht dabei sein zu können, also insbesondere herthaner. für alle unioner, die schon mehr als zwei, drei jahre dabei sind ist das überhaupt kein thema. die grundsatzentscheidung ist vor zwei jahren gefallen - und damalige entscheidung war offenkundig absolut richtig.


    EISERN

    Nach 20 Jahren sage ich dem Unionforum "Lebewohl". Ein Ort, wo sich manisch auskotzende Hater alle anderen Diskussionen überlagern, die sich auch nicht zu schade sind, mit Stasi-Methoden gegen Leute vorzugehen, die eine andere Meinung haben, ist nicht (mehr) mein Ort.

  • ... haben wir noch drei schicke Auswärtstouren und ein Heimspiel gegen die Löwen aus Braunschweig. Auf diese Spiele freue ich mich erst einmal weitaus mehr als auf das Treffen gegen SV Todesangst Charlottenburg.


    Heimspiele finden im Stadion An der Alten Försterei statt. Gibts da Fragen?


    Eisern!

  • Rein aus wirtschaftlichen Aspekten, kommt man überhaupt nicht daran vorbei das Spiel im Olympiastadion auszutragen .....
    aber für uns UNIONER zählen ja Gott sei Dank auch noch andere Werte,also Herr Präsident bei der wiederkehrenden Diskussion schön Eisern bleiben !!!
    Und für die zahlreichen Herthaner die keine Tickets bekommen können, empfehle ich public viewing im Langneseblock !!!


    U.N.V.E.U


    Alte Förtserei,Alte Försterei :schal:

  • Bravo Christian 75 für Absatz 1 !!!
    Da wir große Ziele haben sind wir auf die Mehreinnahmen angewiesen-wir wollen in die Bundesliga!
    Ein einmaliger Wechsel ist zum Wohle des Vereins (nicht des einzelnen) unabdingbar, zumal unsere Baustelle
    unsere Einnahmen noch schmälert---begreift das endlich mal alle!
    Wir und unsre Freunde aus Charlottenburg werden das Stadion im September bis zum letzten Platz füllen und unser Konto füllen.
    Herrliche Aussichten!


    EISERN!!!

  • Reklame:
  • Abgesehen davon ob wir nun zu Hause spielen oder im Olympiastadtion. Ich finde das Auftaktprogramm ziemlich hammerhart. In den ersten 6 Spielen gg alle Absteiger und dazu noch Sandhausen, da könnte es am 7. Spieltag in Aue schon um sehr viel gehen. Und danach kommen die Chosebuzer. Aber naja, ist ja eigentlich egal wann wir gegen wen gewinnen ;-).

  • ... rein theoretisch angenommen.
    Die kriegen doch Todesangst, sollten wir in der Ostkurve stehen.
    Nein, dass können wir dieser Stadt und diesem Senat nicht antun! :crazy


    Zurück zur Tagesordnung und weg mit diesen Planspielchen ... :opi::schal:


  • bitte strapaziere nicht so viel das wort "wir" im zusammenhang deiner worte. denn die mehrzahl der unioner sieht es wohl eher nicht so wie du und dein "wir". ein spiel im oly ist nicht entscheidend für die (finanzielle) lage des vereins und irgendwelchen ambitionen nach oben.

    Ich würde gerne die Welt ändern, aber Gott gibt mir nicht den Quelltext.

  • Hm ich dachte wir hätten ein Heimspiel. Und laut Vereinsangaben richtet der 1.FC Union Berlin seine Heimspiele im Stadion An der Alten Försterei aus.
    Was ist jetzt so schwer zu verstehen?


    Nichts! :opi::schal:

    Ich teile deine Gier nicht. Die einzige Karte, die ich benötige, ist das Pik-As. Das Pik-As!

  • Reklame: