Netzathleten

Beiträge von red devil

    gerade ein Gespräch mit nen Fanclub-Mitglied gehabt und er berichtete mir, dass die 38 Anträge dessen Clubs auf Karten vs. Hertha komplett genehmigt worden sind...

    ...wenn dem wirklich so ist und bei den anderen Fanclubs auch so verfahren wurde, dann erklärt das einiges!X/

    und ich denke, dass ist vielleicht auch ne Konsequenz aus dem Hinspiel oder?

    Kann in diesem Fall sogar so sein, nun müsste man natürlich wissen, wieviel Mitglieder hat dieser Fanclub. Auch bei dieser Kartenverteilung gibt es nämlich eine Formel. Hängt z.B. von der Stadiongröße des Gegners ab, aber auch von der eigenen Fanclubgröße. Mir hat am Samstag ein erfahrener Unioner gesagt, dass so um die 30% der Auswärtstickets an alle Fanclubs zusammen gehen. Bei deinem Beispiel könnte es also sein, dass alle die eine Karte wollten, auch eine bekommen haben. Grund, es wollten gar nicht alle Fanclubmitglieder ins Oly oder einige haben sich über andere Kanäle (z.B. Hertha-Arbeitskollegen) welche besorgt. Bei meinem Fanclub z.B. standen uns beim Paderbornspiel 15 Karten zu, so ca. 50 Mitglieder haben wir, 12 wollten fahren, also haben in diesem Fall alle eine Karte bekommen die nach Paderborn fahren wollten. 3 Karten haben wir also gar nicht abgerufen. Wenn aber nach Paderborn z.B. 25 Mitglieder gewollt hätten, hätte in diesem Fall das Kontigent nicht annähernd ausgereicht. Gegen Hertha haben wir nicht alle eine bekommen, einige werden sich woanders versorgen müssen, im Zweifel wird wohl auch wieder gelost oder auch festgelegt.

    Für mich habe ich jedenfalls festgelegt, ich bekommen meine Karte über meinen Fanclub oder ich fahre nicht ins Oly. Kein Viaggo, kein Ebay und auch kein Abruf bei Hertha- Arbeitskollegen, dann lieber z.B. in Hirschgarten (Bowling-Center) geguckt.

    Na immerhin hat Hertha die Paddelbirnen im Keller gehalten. Jetzt kommen die Spiele der Wahrheit für sie und eigentlich wäre es auch für uns ganz gut, wenn sie zumindest Werder zu Hause schlagen und in DüDo nicht verlieren. Wird für uns jedenfalls einfacher, wenn sich 3 Teams da unten absetzen, ansonsten müssen wir natürlich weiter unsere eigenen Punkte holen.

    vielleicht mal in der Schlussphase 1 oder 2 frische Abwehrspieler einwechseln könnte vielleicht auch Sinn machen

    Zur Erinnerung wir hatten schon 3 x gewechselt, Polti kam als dritter Einwechsler beim Stand von 1:2. Dieser Wechsel hat also total Sinn gemacht. Nach dem 2:2 Ausgleich hätte man nun leicht umbauen müssen, unser linke Abwehrseite war stehend K.O. . Dort wirbelte der frische Bellarabi unsere linke Seite total durcheinander. Da hätte man nun M. Bülter als zusätzliche Verstärkung schicken sollen. Der noch frische S. Polter hätte dann dafür für diese paar Minuten Laufarbeit im Mittelfeld leisten müssen. Wir wollten zuviel und stehen dadurch mit leeren Händen da. Ansonsten aber eine Superleistung vom gesamten Team, wenn wir weiter so agieren, werden wir auch mit Punktzuwächsen belohnt werden.

    Naja, als Fußballspieler merk ich aber schon ob ich auf der Gegners.Seite das Tor mache oder auf der eigenen Seite! Der wusste schon wo er stand!

    Zumal, von welcher Spielminute sprechen wir? Und da will der Gute bis dahin nicht gemerkt haben, dass die Fans seiner Pillendrehertruppe auf der anderen Seite zu finden sind? Also wenn dem so sein sollte, dann sollte sich so jemand aber zumindestens nicht beschweren, wenn er damit dann Menschen auf den Plan ruft, die auch nichts merken.

    Man sollte nie was ausschließen, auch nicht das es womöglich Spieler gibt, die keinen besonders hohen IQ haben. Womöglich sagt der Bosz dem Diaby immer noch extra vor jeder Halbzeit auf welches Tor er schießen muss. Mit weiteren Informationen ist der Spieler womöglich geistig überfordert, halte es daher für durchaus möglich, dass der wirklich dachte, wir von der WS-Seite sind seine Fans.

    Da werden in diesem Zusammenhang noch mehrere Nachrichten folgen, dass war es noch nicht. Könnte auch sein, dass vom Windei und vom Grinsi alles für eine feindliche Übernahme so geplant war. Windei wird den Vorstand nun versuchen zu erpressen, um seine Wünsche durchzusetzen. Wenn Wischmob und Zitrone nicht folgen, wird er womöglich seine Kohle wieder schnellstmöglich abziehen. Heißt dann, dass Preetz im Sommer viel arbeit hat, um seine Spieler zu verkaufen.

    Genau um Punkt 10:00 Uhr drückt einer auf den großen Roten Knopf und dann geht das Wettrennen der ca. 25 000 (?) E-Mails durch die Glasfaserkabel los. Ist wahrscheinlich so ähnlich wie beim Zeugungsakt. Hoffe jetzt darauf, dass meine E-Mail schon ein paar Ellenbogen hat. ;)

    Andere hatten doch stärkere Ellenbogen. :cursing: Auch alle meine Kumpels haben Nieten gezogen. Wer soll die Unioner im Oly nun beschützen?

    Genau um Punkt 10:00 Uhr drückt einer auf den großen Roten Knopf und dann geht das Wettrennen der ca. 25 000 (?) E-Mails durch die Glasfaserkabel los. Ist wahrscheinlich so ähnlich wie beim Zeugungsakt. Hoffe jetzt darauf, dass meine E-Mail schon ein paar Ellenbogen hat. ;)

    Was wohl Piatek, Tousart und Ascacibar denken die wg. Klinsmann zur Hertha kamen/kommen? ;-)

    Dit hätteste nicht schreiben dürfen, nun kann ich die ganze Nacht nicht schlafen, weil ich an die armen Jungs denken muss. Glaube aber, da war noch ein vierter brasilianischer Junge von RB mit dabei. :rofl:

    Der Hertha Jürgen gibt seinen Spielern frei. Andere Trainer wären nicht so nachsichtig, vom Felix Magath ganz zu schweigen, der wäre nicht mehr geworden .

    Ich vermute ja eher, der Jürgen hat Termine, die kein Training zulassen ...

    Essen gehen mit Horst Windei, um ihn zu verklickern, dass für die nächste Transferperiode so um 300 Mio. € gebraucht werden. Denn nur so kann der sichere Wiederaufstieg garantiert werden.

    Die Herthies heulen auch seit Jahren ob des Los-Peches, stets away ranzumüssen. Scheint das Los der Berliner Klubs zu sein ....

    Wahrscheinlich denkt der DFB sich, dass wir schon im Finale ein Heimspiel (Hertha) bzw. zumindest ein Spiel in unserer Stadt haben. Daher gehe ich davon aus, dass die Kugeln der Berliner Vereine vorher in die Kühltruhe reingepackt werden. Von daher bin ich dafür, den Finalort an das Hamburger Volksparkstadion abzugeben, dann können sie die Kugeln vom HSV und St. Pauli vorher runterkühlen.

    Eigentlich finde ich den Verein Werder Bremen ganz symphatisch, auch deren Fans sind ganz O.K.. Allerdings ist es ein Unding, dass ein fast ewiger Bundesligist, den Einlass seiner Gästefans nicht ordentlich organisiert bekommt. Wenn etliche Unioner nicht ins Stadion reingekommen sind, dann ist der Gästebereich definitiv zu klein gehalten. Die ständigen Durchsagen, dass die Gästefans zusammenrücken sollen, machen dies auch nicht besser, denn wir standen dort schon zusammengepresst. Sowas ist eine echte Sauerei, man kassiert das Eintrittsgeld und kann nicht gewährleisten, dass die Fans das Spiele Live verfolgen können. Da sollte unser Verein mal bei der DFL vorstellig werden.

    Ansonsten habe ich leider das zweite Tor verpasst, weil ich mir nach dem vergebenen "Riesen" von S. Andersson die Hände vors Gesicht geschlagen habe. Konnte ja keiner Ahnen, dass dieser Superbülter aus diesem Winkel den Ball noch einschiebt. Immerhin konnte ich es mir heute Vormittag noch mal ganz genau anschauen. Am Ende ein extrem wichtiger Sieg. Hatte schon vorm Anpfiff ein gutes Gefühl, als ich die Mannschaftsaufstellung von Werder gesehen hatte, mit Selke und Toprak. :D Eigentlich muss Werder hoffen, dass sie absteigen, denn sonst müssen sie für diese Schmalbrust Selke an Hertha noch 12 Mio. € überweisen. Gut , dass wir O. Ruhnert haben, der investiert sinnvoller und wesentlich kostengünstiger.

    Kommende Woche ist es eine ähnliche Situation wie vor dem DüDo-Spiel. Bremen steht extrem unter Druck, sie sind gegen uns zum Siegen verdammt. Für uns wäre ein Auswärtssieg natürlich ein riesiger Schrittt in Richtung Klassenerhalt, aber wir könnten wohl auch mit ein Unentschieden ganz gut leben. Falls wir in Bremen doch verlieren, würden wir natürlich in die heiße Abstiegszone geraten. Dann glaube ich auch, dass wir bis zum letzten Spieltag um den Klassenerhalt kämpfen müssen. Dann werden Heimsiege gegen Mainz, Paderborn und DüDo zur Pflicht, zwischendurch sollte man natürlich auch mal Punkte einfahren, z.B. gerade zu Hause gegen VW und Schalke. Auch schon im nächsten Heimspiel gegen die Pillendreher könnte was gehen, jeder Punkt zählt. Wird bis zum Ende eng werden, aber sollte uns nicht weiter überraschen.

    Na immerhin haben sie diesen RB-Söldner Selke den Bremern untergejubelt. Wenn Werder in 2 Jahren noch 1. liga spielen sollte, müssen die den sogar fest verpflichten und das für einen ordentlichen Batzen Geld. Angeblich 12 Mio. € + das Gehalt, soll wohl bei Hertha pro Saison ca. 3 Mio. € betragen haben. Zeigt mit nur wie groß der Druck und die Not bei Werder ist. Der Selke ist für keinen Bundesligaclub einen Verstärkung, eher körperlos und sehr fallsüchtig. Hoffe jetzt nur, dass diese Schmalbrust nächste Woche keinen Elfer gegen uns rausschindet. Daher ist es doch gut, dass sowas meistens noch mal im Kölner Keller überprüft wird.

    Man kann heute schon sagen, die Derbyniederlage der Tante gegen uns war gleichzeitig eine ganz teure Angelegenheit. Seit dem Kohle ohne Ende investiert, in das neue Trainerteam ? Mio., ca. 11 Mio. für den Spucker vom VfB, ca. 23. Mio. für den polnischen Knipser, ca. 17 Mio. für den RB-Brasilianer und noch mal 25 Mio. für den noch nicht einsetzbaren Franzosen aus Lyon. Macht Pie mal Daumen so um die 70 Mio. Transferausgaben. Gleichzeitig Duda und Löwen weggeekelt bzw. verliehen, Kalou, Maier und Stark verärgert und Selke ist wohl auch bald weg. Klinsi geht da wirklich mit der Abrißbirne rein, ohne Rücksicht auf Verluste. Zitrone und Wischmob gucken da nur noch staunend zu und beten, dass diese drastischen Maßnahmen den gewünschten Erfolg bringen. Allerdings gehe ich davon aus, dass die Tante sich demnächst ins gesicherte Mittelfeld absetzt und nichts mehr mit dem Abstiegskampf zu tun haben wird. Der Preis ist aber sehr hoch, die gewählten Vertreter der Tante sind nur noch Befehlsempfänger von Horst Windei.

    Komischer Wechsel, Sobich nach Belgien verliehen und dafür den Tony von den QPR ausgeliehen. Beide Spieler sind ungefähr auf ein Level. Wahrscheinlich war der Sobich unzufrieden mit seinen Einsatzzeiten, nun soll Tony diese Back up -Rolle wohl übernehmen. Mal sehen. ob er bei Köln mehr Einsatzzeiten bekommt. als sein Vorgänger.

    Der Seb kommt gerade aus der (kurzen) Winterpause, den brauchen wir auf dem Platz. Ich bin mir auch sicher, dass er sich für unseren Verein, aber auch für sich, alles raushauen wird. Um so besser die Leistungen in der Rückrunde, um so besser wird sein nächster Vertrag dotiert sein. Gleiches gilt übrigens auch für Malli, der muss auch abliefern, um gute Angebote zu bekommen.