Netzathleten

Beiträge von af240966

    Ich kann mich immer noch nicht beruhigen ob des Wahnsinns am Sonnabend. Die Siegesfreude ist bei mir immer noch sekundär.

    Wer mit Masken Einlassbereiche stürmt, der kommt nicht zum Kaffeetrinken. Das war Vorsatz für Ordnungswidrigkeiten und Straftaten.

    Welche Rolle spielen eigentlich die Capos, die mit MegaMikrolautstärke alle Möglichkeiten hätten? Aber auf deren Podesten turnten ja zeitweise auch vermummte Irre rum. Nicht nur bei VAR brüllen: "Ihr macht unseren Sport kaputt". Bei derartigen eigenen Verfehlungen: "Ihr macht Union kaputt"


    Hoffentlich geht jetzt nicht wieder die Sitzplatzdiskussion los. Jedenfalls nie wieder AF-Karten für Hertha. Ich bleibe beim Rückspiel vielleicht zu Hause. Macht mal public-viewing in der AF. Ich zahle auch gut. Kommt wenigstens uns zu Gute. Die Mannschaft schafft das in Charlottenburg auch ohne mich.... und ggf. anderen.

    Meine persönlichen Gedanken zu Urs' Taktik. Urs Fischer hat einfachen und strukturierten Fußball spielen lassen; keine Experimente. Wie sagte Otto Rehagel mal in einem Interview sinngemäß - Was soll das Gerede vom moderen Fußball, wenn es nicht stimmt, dann haben sie modern 3:0 verloren ! Wie wahr !


    Bausteine:

    Urs hat keine Experimente in der Abwehr gemacht- kein Wechsel- Dreierkette, Viererkette, Fünferkette... Wer hat das damals bei Norbert D. auch nur ansatzweise spielen können?


    Urs hat schnell gesehen, dass Felix und Robert Z. nicht zusammenpassen (wie Netzer/Overath).


    Urs hat am Ende der Serie noch rechtzeitig gemerkt, dass zwei Mittelstürmer gleichzeitig nicht gut sind, weil man die Außenbahnen vernachlässigt. Er hatte nur das Problem, dass wir keinen echten Linksfuß für Vorne hatten. Alle, die auf dieser Position spielten, haben sich bemüht. Deshalb hat er wohl häufig auf dieser Position gewechselt. Clever auch von ihm, das gescheiterte Experiment (warum auch immer) mit Mane nicht bis zum bitteren Ende durchzuziehen.


    Hut ab und danke !

    Muss doch mal Taktiksenf dazugeben!

    Ich hoffe, dass der Urs wieder mit zwei Außenstürmern startet. Diese müssen nur Ecken rausholen (können natürlich auch gern treffen). Bei Ecken gehen die Kleiderschränke mit nach vorn und dann kracht es (Ecken auf Höhe 11er bringen; nicht in Zielers Arme). Dieses Spiel wird hoffentlich im Luftkampf entschieden.

    Habe von den Unregelmäßigkeiten vor und nach dem Spiel nur hier im Forum und beim VSG-Spiel etwas mitbekommen und negiere es einfach. Ansonsten muss ich einfach mal sagen, dass ich mich total gefreut habe über den Punkt und über das Auftreten der Mannschaft. Wie manchmal will ich aber ein wenig klugsch...en.


    Positiv1: Es war Männerfußball- Prömel, Schmiedebach, Hartel haben richtig gegengehalten.

    Positiv2: Die Abwehr kam zeitweise unter Druck, aber es war nur wenig Hühnerhaufen zu sehen.

    Positiv3: Wenn Friedrich so weiter spielt, ist er mehr als Toni-Ersatz. Parensen- einfach nur bewundernswert.
    Positiv4: Hedlund kann endlich auf rechts spielen, weil Steve nicht mehr da ist. Links war Hedlund uneffektiv.



    Negativ1: Trimbos Ecken in den 5er. Eine Ecke muss immer auf den 11er kommen. Horn hatte leichtes Spiel.


    Vermutung: Ich glaube, dass Felix und Hartel nie zusammenpassten. Da Felix bei JK und AH Freilos hatte, musste Hartel abfallen. UF setzt mehr auf Hartel, weil er irgendwie mehr knüppelt, auch wenn nicht alles funzt. Für Felix allerdings- es reichen 5 min, wenn man das Ding wie gegen Aue reinhaut. Da bin ich mal gespannt wie UF weiter entscheidt.


    ... in Köln einen Punkt... dass ich das noch erleben durfte.

    Nach seinem schlechten Pokalspiel in Saarbrücken hat Schößwendter nie wieder eine Chance bekommen; sowohl unter JK als auch unter AH. Da hätte ich auch keinen Bock mehr. Irgendwie waren immer bessere da. Das Beispiel von Hosi zeigt, dass irgendwann ein Wechsel sein muss. Es ist schade, denn wer bei Rapid gespielt hat, kann doch eigentlich nicht so schlecht sein. Aber so ist Fußball!

    Heute war ich mal ein Blauer (49 Jahre Mitglied bei VSG)

    Die Spiele bisher:

    11.07.2012- VSG-Union 0:5 Dörpfeldstraße

    22.07.2014- VSG-Union 0:5 Dörpfeldstraße

    19.05.2016- VSG-Union 4:0 Dörpfeldstraße

    14.08.2018- Union-VSG 1:3 Stadion an der Alten Försterei.

    Es ist der erste Sieg für eine Altglienicker Fußballmannschaft in der AF seit 1920 (wenn unser VSG-Statistiker nicht noch etwas anderes findet...glaub ich aber nicht)

    Lasst uns ein wenig die Freude. Ab Sonntag sind alle Blauen wieder Rote, wenn es um die 2.Liga geht. Kommt mal zur blauen VSG. Die braucht am 25.08. gegen Halberstadt Unterstützung.

    Eisern!

    Als nach 14 Sekunden und 57 Sekunden die ersten zwei Umsäbelungen stattfanden, der MSV nach ca. 2 min anfing nach vorne, zur Seite und nach oben zu schroten und wir von da an mitschroteten, war mir klar, was in diesem Spiel zu erwarten war.


    Eigentlich bemühten sich am Anfang alle. Aber mit zunehmender Spielzeit brach unser Mittelfeld völlig auseinander. Damit hingen unsere Stürmer und mussten zu weite Wege gehen.

    Besonders negativ aus meiner Sicht wieder einmal Felix Kroos. Der war sowas von träge und lauffaul. Kein Gehen in die Spitze und kein Torschuss. Dazu mit zunehmender Spielzeit nur noch Rückpasse (A.H. siehst du das nicht?). Seine aktivsten Aktionen waren ein Beschleunigungslauf über 40 m um über eine Entscheidung des Schiedsrichters zu meckern (unglaublich) sowie einige markante Läufe zu den Trinkflaschen während der Wälzpausen der Meidericher (wie kotzt mich diese Schauspielerei an). Da Daube auch nach 45 min den Betrieb einstellte und Hedlund nach seiner Einwechslung wohl nicht so richtig wusste, was er spielen sollte, waren wir sehr leicht ausrechenbar.

    Bemerkenswert dabei, dass Böni und Heldung in der Halbzeitpause auf dem Platz ca. 3min mittels einer Taktiktafel wohl eine ausgeklügelte Variante durchsprachen. Oder stand auf der Tafel nur die Abend-Speisekarte und Heldung sollte wählen?


    Der Einzige, der sich aus dem Mittelfeld richtig reinhängt ist Trimmel. Wen er antrat, wurden die Meidericher ein wenig unruhig. Er gab auch Mitte der 2.Hälfte den einzigen richtigen Schuss ab. Ein Trimbo ist aber zu wenig. Und warum ein Marcel Hartel gegenüber der 1.HS dauerhaft so abfällt erschließt sich mir nicht.....bzw. kann ich mir vielleicht denken.


    Als der MSV in 88 und 89 vor unserem Tor Freistoß und Ecke hatte, habe ich nur Toni gesehen, der bemerkte, dass es ggf. eine gefährliche Aktion werden könnte. Der Rest stand dumm ohne Zuordnung rum. Wie gut, dass Meiderich vorne auch sehr dünn war. Hätten die jedoch früher Onuegbo gebracht...flatter, flatter eiserne Abwehr.... Aber warum sollen denn immer nur die Uniontrainer bestimmte Spielkonstellationen nicht richtig erkennen können.


    Hoffnung: Wir haben schon mal vor 30 Jahren in Sachsen den Klassenerhalt geschafft.

    Ich war sehr überrascht vom Jahn- zweckmäßig, unaufgeregt, mal mit einer rustikalen Bremse (Nr.5) und immer wieder nach vorn versuchend. Eigentlich wackelten sie nur in den ersten 10min der zweiten Hälfte. Was wir da versemmelt haben. Am Ende für mich ein gerechtes 2:2, denn auch wir spielten teilweise ansprechend. Gut, dass der Jahn nach dem 2:2 nicht noch ernst gemacht hat.

    Kann hier jeder seinen TV-Tipp eintragen ohne belöffelt zu werden ?

    Tipp: 14.04.18 - Grand National- Pferderennen - Channel 4

    Super Bowl 2019- na ist ja noch Zeit

    Ich habe machmal das Gefühl, dass er garnicht weiss, was von ihm erwartet wird. Er ist einfach nur auf dem Platz. Da passt was nicht- aber wenn er einen guten Tag hat, ist er ein sehr Guter. Wann war das eigentlich letztmalig.

    Wusste garnicht, dass es über diese Wettbewerbe hier ein Forum gibt.

    - Euroliga- Gäähn- schon lange kein Spiel mehr gesehen.

    - CL- es gewinnen immer die gleichen- in 5 Jahren kieckt das keiner mehr (wie grade bei Formel 1)

    - Sky/DAZN- na dann viel Spaß die Herren- ihr schaufelt euer Grab allein

    Dann noch die Übertragungen: "Was ein Spiel" (guter Deutsch); 220Mio für Neymar (kauft noch die blöden Klamotten von dem), "Hätten sie nicht nach links spielen sollen (die Fachkommentatoren); er war mit dem Knie im Abseits- völlige Fehlentscheidung (klugscheißende Kommentatoren- bähh), "Was machen die Bayern?" (wenn es nicht mehr um Fußball geht, dann Pseudospannung erzeugen), "bleibt Heynkess Trainer (die Truppe kann jeder trainieren- der sollte mal Hürtürkel vor dem Abstieg retten). Was ist nur aus dem Fußball geworden ?

    Hmmm...

    Rasen neu, wegen die Brasilianer.... da könnte schon was dran sein. Aber....betrachen wir die WM-Geschichte

    Out:

    Rasen aus Holland ?- sind nicht bei der WM dabei

    Am Abend gibt es Nudeln für alle- Italien ist auch nicht dabei.

    Brasilien-Heimplätze durch Brasilien verseucht wegen 1:7

    In:

    Präsi kündigt bei Sieg gegen den Jahn an- Saufen bis zum Abwinken- Irland ist WM-Vorbild

    Präsi kündigt bei Sieg gegen den Jahn an- Saufen bis zum Abwinken- In Berlin gibt es genug Englische Pubs

    und sonst- Präsi kündigt an nach Sieg gegen den Jahn- Freibier; keine Bedenken wegen Stimmung an der AF

    War ja gegen Aue so la...la. wie immer. Der Jahn ist eher die große Unbekannte.

    Mal Trainer spielen ?

    Hätte AH gegen Aue nach 70 min die Außenstürmer Seiten-gewechselt (beide hatten sich festgefressen), dann wären die nervösen Außenverteidiger von Aue noch zappliger geworden. Hier fehlt mir einfach von AH eine gewisse Flexibilität in der Beobachtung. (Klugscheißerniveau von mir).

    Gegen Jahn genauso anfangen- was besseres geht momentan nicht. Genauso spielen und alles probieren. Der Jahn hat auch keinen Männel. Was der immer mit viel Glück und Können hier in Köpenick seit Jahren rausholt; da kannst du nur Kacke aussehen. Wir müssen auch einfach mehr schießen.

    Prognose: 40 reichen nicht in diesem Jahr weil oben noch keiner 50 hat.

    Jahn- 1

    Greuther- 0

    MSV- 3

    Pauli- 0

    Heidenheim- 1

    Darmstadt- 0

    Bochum -1

    Dresden- 1, (42)- reicht für beide und dann mit Uwe Bier trinken

    Wenn ich nochmal das Wort Aufstieg hier lese, dann Kernwaffeneinsatz im Forum.

    Mir hat der Kampfgeist und teilweise das Angriffssystem über rechts (Grundlinie-Rückpass-Tor) gefallen. Links war wie immer zumeist tote Hose- logisch, wenn man keine Linksbeiner hat. Auch Kroos und Prömmel spielten Männerfußball. Nach dem 3:3 wackelte der FCK. Doch dann fingen wir an, auf Schneeboden hintenrum zu schieben und dann kam Mesi. Ich fasse es heute noch nicht. Bei so einem Boden muss der Ball dorthin wo Fehler passieren und das ist am besten im gegenerischen Strafraum; also langer Hafer und auf Fehler des Gegners warten.

    Wenn wir in den nächsten beiden Heimspielen nicht mindestens 4 Punkte holen, dann steht uns die Kacke bald bis zum Hals.

    Mal ehrlich ! Es war einfach ein schwaches Spiel von beiden Mannschaften (Kerzen, erschütternde Fehlpassfolgen, provozierendes Rumgeschiebe, häufiges planloses Gedresche, schlechte Standards und sinnloses Zweikampfgewürge)- Höhepunkt: ein unbedrängter Abschlag von Mesi in die Gegengrade. Danach habe ich mir vor Verzweifelung ein Frust-Bier geholt.


    Unsere Defiziete fielen gegen komplett schwache Sandhäuser nicht so auf. Das war das Dünnste, was ich in diesem Jahr von einem Gegner gesehen habe. Ich möchte aber nicht darüber nachdenken, wenn SVS in Führung gegangen wäre. Danke Steven !


    Hedlund sollte nun bitte endlich einmal eine Pause bekommen. Der bottet nur hinterher- sonst kommt nichts zählbares raus. Nach seinem unendlichsten Festdribbeln in der gegnerschen Abwehr habe ich mir noch ein Frust-Bier geholt. Aber der kriegt morgen in der Fuwo bestimmt wieder die Bestnote.

    Felix konnte sich durchquälen- gratuliere. Hatte ich nicht erwartet.


    Das beste sind die 3 Punkte- die muss man erstmal holen- egal wie. Nun brauche wir nur noch 6. Und hört mir bloß mit AJ auf.

    Hatte vor Bielefeld die "Fast-Aufstellung" geschrieben. Nur Fürstner war falsch ! Nun für gleich:

    Mesenhöhler

    Friedrich, Torre, Parensen

    Leistner mit knüppelharter Manndeckung gegen Hennings

    Trimmel, Daube, Kroos (konnte bei der Aufstellung gegen Bielefeld mehr machen), Pedersen (verkappter Linksaußen, muss aber nur zur Grundlinie und dann immer rinn)

    Steven, Poltergeist

    Taktik- alle 3 Minuten einen aufs Tor ballern und immer über links- damit rechnet Funkel nicht.

    Der letzte torgefährliche Mittelfeldspieler nach K.Vidolov oder J.Ernst verlässt den Verein. Wenn wir doch nur schon 40 Punkte hätten. Nun müssen wir mit Zwergen und papiernen im Mittelfeld die Sache wuppen.