Netzathleten

Beiträge von unionwolf

    Warum wurde sie überhaupt geruppt:?::?::?:

    Ich z.B. gehe schon seit vielen Jahren zu unserem Verein und fahre auch auswärts, wenn es die Zeit erlaubt.mir würde es nie in den Sinn kommen fremdes Eigentum an mich zu bringen.im Gegenteil, ich finde den Smalltalk mit gegnerischen Fans wesentlich angenehmer, vor allem auswärts.ist vll.aber ein Generationsproblem, ich gehöre der U50 an

    Vielleicht hat es mit dem U und dem Ű zu tun. Aber in unserer Oltragruppe mitsamt Jungoltras 😀und Nachwuchs viel später mal Oltras gibt es sowohl im Wohnzimmer als auch away viel Schabernack und Gefoppe mit Gegners Gefolge.

    Genauso viele schöne Begegnungen Gespräche und Erlebnisse gerade away. Na klar, manchmal musst du klare Kante zeigen oder dich erwehren. Aber meine "Feinde" sind nicht FANS anderer Mannschaften oder Ultras anderer Farben.

    ... ja, dem Ende entgegen. Darum jeden (Spiel) Tag genießen. Oder guckt euch den Torpogo an. In Dortmund (dieser irre Typ der da noch mal hochklettern um die Arme hochzureißen), in Stuttgart, in Aue, in Köln oder das (die) gedrehte Spiel vs Pauli, oder 8:0 oder in Braunschweig 5:3 oder Tusches Ding zum Tante tranchieren....

    Machen genießen singen brűllen solang es noch geht. Konfetti und Bierdusche. Unsere Proteste sind so wie die Aktionen der Maschinenstűrmer. Na und. Wir werden vielleicht nicht gewinnen aber jeden Sieg genießen

    Hab eben den Beitrag vom Flämingunioner gelikt. Und dabei zeitgleich - Inhaltsstoffe verursacht - das Kotzen bekommen.


    Als wir denen zweimal in Schweigen und in Schwarz unsere Verachtung entgegenschleuderten - war trotzig und eisern.. Ich hoffe so das ihnen immer wieder Hass und Verachtung entgegen schlägt. Dafür das sie unseren Fußball vergiften.


    Denn ⚽ist Volks Eigentum!

    Da man den Individualverkehr einschränken will

    Du machst Angst......

    Werden dann Sexpartner zugelost?

    Verkehrsregeln?

    Geschwindigkeitsűberschreitungen?

    Tempolimit?

    Bußgelder?

    Neuansetzungen?

    Schiedsrichtern?

    Nachspielzeit?

    Zuschauerrekorde?

    Montags im Kicker Noten?

    Abstiegsgefahr?

    Rohes Spiel und slidling tackling?

    Tikitaka und Vorchecking?



    Unsere Chefetage hat diesen Transfer vorbereitet, beraten und getätigt. Möglicherweise, nein, wohl aus sportlicher Sicht eine falsche Entscheidung. Kann passieren, wer viel ackert zieht auch mal ne falsche Furche. Daher steht es dir natürlich zu, diesen Transfer zu hinterfragen zu kritisieren oder abzulehnen.

    Was mich aber an deinen Beiträgen häufig erzűrnt ist deine unempathische Art und Weise wie du oftmals unsere Spieler be-und verurteilst. Weil: für mich ist das hier nicht das Managerspiel sondern unsere Mannschaft unsere Liebe unser Stolz unser Verein.

    Deshalb empfinde ich dein zu jeden möglichen und unmöglichen Zeitpunkt vorgetragenen Bash gegenüber Spielern von UNS oftmals als subtil, verachtend und verletzend.

    Das ich wie schon zuletzt darauf so explizit reagiere : im Forum, auf den Rängen und in unserem Verein nimmt das wie eben in Unserer Gesellschaft zu. Ich mag aber für die Illusion eintreten das Wir noch immer ein Verein sind der anders ist.

    Eisern


    P. S. Bin gestern Abend aus Köln zurück und hab mir dann mal das Kölner Forum Breitseite gegeben. Ehrlich - da waren ganz viele vinsanatys unterwegs. Die haben glaub ich auch die "Atmosphäre" in dem karnevalistischen Ziegenstall geprägt - bockig, zickig, knödelnd.

    Ganz großartige Tantenwerbung gesehen. N Plakat mit n Typen und den Text 'du kannst in Berlin alles werden, auch Herthaner"... 😎


    Assoziiert bei mir "selbst so Scheiß darfst in Berlin machen"..


    Der Kampagne Creative Art Direktors bestimmt n Tantenhasser

    „Der Schössi kann nicht kicken“

    Der Satz existiert ja nicht erst seit gestern, wollte aber niemand hören. Er wird Profi genug sein, seinen Vertrag hier bis zum Ende auszusitzen.

    Selbst nach so einer blamablen Vorstellung in unserem Verein wird ihn schon irgendein österreichischer Bundesligist nächsten Sommer nehmen. Aber trotzdem Glückwunsch, heute immerhin auf der Bank.

    Is n Union Spieler, n Mensch und n feiner Kerl. Der unter dem Nicht Spielen och leidet. Blas doch dein Hass, deine Fixierung auf deine persönlichen "Feindspieler" in ein Kotzeeimer oder...


    Was soll das, du hast jetzt so oft deine Abneigung dein Urteil deine Ablehnung formuliert. Aber diese permanente Hasstirade, der Spieler, unser Spieler ist von UNSEREM VEREIN verpflichtet worden.

    Gerade nach dem Erlebnis Köln - mit all den Eventis Cheerleader Crunchips Steinewerfern Stadionlautsprecher Ziegenbockpsychopharmaka- wűnsche ich mir das WIR auch im. Sportlichen Erfolg "anders" bleiben.


    Eisern

    Die ehrlichere Variante ist, dass ihm jmd. mal stecken sollte, dass es mit Profifußball nix wird. Hätte Stettin etc. auch ganz gut getan, zwecks alternativer Berufsweg.

    Liebst du eigentlich Union? Und betrachtest unsere Spieler - ein bisschen - wenigstens ein ganz kleines bisschen als Famienangehörige, Fussballgötter, "unsere Jungs"?

    Wie alt (jung) iss er denn das du so abschließend urteilst? Damals bei Stevie haste sicher och gesagt "dit wird nůscht"?

    Klar is it legitim sachlich kritisch und draufschauend unsere Spieler zu betrachten. Aber sokalt wie Gundeschnauze... Nö. Dit sind Unioner und nich dieSuperakademie von ChelseaHoffenheimOchsenlulu

    dankenswerterweise stellt eine befreundete Reederei uns die Sylvia und die Vera zur Verfügung so das noch 85 weitere Unioner per wasser gen Köpenick schippern konnten. Zum St.pauli Spiel sind jetzt schon 185 Anhänger beider vereine angemeldet -so das mindestens diese 3 Boote zusammen ab 9.00 von Mitte aus nach Köpenick unterwegs sind.Ich nehme Voranmeldungen weiter per pn oder sms an,falls das 4.Bot klappt oder leute abspringen!

    Tom78 würde sicher mitfahren wollen :saint:

    Der letzte Satz im Zitat von Tazunioner bezieht sich vermutlich auf das Szenario einer Mitreise von Tom 😎

    Warum hatten wir sie wohl abgegeben.;)

    Hier wird aber oft so getan, wie kann man sie nur ziehen lassen...:opi:

    Also i h hab da nicht Angst dassieanderswo "besser" werden oder wären sondern eher so ein wenig "Traurigkeit" oder Verlust von Vertrautheit. Das Gefühl ist so da seit dem "Auf zu neuen Ufern" und der Kűndigung von Uwe. Und dann waren eben Tusch weg, Stuff, Chris, Jopek, Poga und Kreilach, zwischen durch Polster.

    Ja ich weiß - Profifußball, aber da bin ich eben schon eher in der Epoche UweNeuhaus verwurzelt. Vielleicht weil das nach den wilden 90igern und den irren Anfang 2oooer was familäres und verlässliches hatte. So wie meine Anfangszeit - Heinz Werner, Matthies, Hendel,....

    Is also wenig rational - so wie ich zu manchen away Spielen nicht mit wirklichen Siegesglauben fahre aber die Mannschaft unterstützen will und die Gemeinschaft mit Fans und Freunden liebe. Und dann kann man eben auch mal o:7 verlieren. Aber auch aus Charlottenburg mit 3 Punkten zurűck fahren.. 😀

    Stimm ich dir zu. Du brauchst diese Geilheit darauf ggf das Match für dein Team zu entscheiden ohne dabei zu űbertouren. N schmaler Grad zwischen Held und Depp. Du darfst keine Angst vor dem Fehler haben aber den Drang alles rauszuhauen. Und dabei gleichzeitig fokussiert bleiben, keine Show, kein Zirkus.

    Das Gefühl für die Balance bringt erst eine gewisse Spiel Routine. Und die fehlt eben..

    Alles Gute Daniel

Reklame: