Netzathleten

Beiträge von konzepttrainer

    Meldung aus der Zukunft, Handelsblatt vom 3.4.20:


    "Überraschende Gewinn- und Umsatzzuwächse im ersten Quartal verzeichnete die REWE-Group. Wie ein Unternehmenssprecher heute mitteilte, beruhten diese starken Steigerungen auf ungewöhnlich starken Steigerungen im Raum Berlin ab etwa Mitte Februar.


    Nach plausiblen Erklärungen hierfür wird noch gesucht. Gut unterrichtete Kreise berichten von - auch für die Jahreszeit untypischen - zeitweisen Hamsterkäufen.

    Insider vermuten, dass Details einer neuen Marketing-Strategie oder die Coronavirus/Covid19-Krise dahinterstehen könnten.“

    so, erstmal ganz herzlichen dank für den amazon gutschein tipp! :beer

    hab ich gemacht, und da musste ich nicht mal schwer tragen... kistenweise portwein hat sich also erledigt.

    und das schönste zum schluss: der vor mir in der schlange hat für einen kinderladen den ganzen markt leergekauft. dauerte zwar etwas länger, aber dafür: 13 tüten mehr! :saint:

    und jetzt erstmal gucken, wie viele doppelte mit dabei sind... :gamer

    Teilen von doppelten ist gut für's Karma.... ;)

    Freilos Es ist aber durchaus auch ein grösseres Körnchen Wahrheit enthalten in Deiner freundlichen Satire....;(:saint:


    p. s. Ich fand das jetzt gar nicht so konfrontativ, eher komplementär, Du brauchst mich also gar nicht versöhnen. So isser halt auch manchmal, der etwas rauhe Charme des Unioners...

    Gerne, ist auch ein interessanter Abschnitt ueber uns drin. Das Buch ist zugleich lehrreich, sehr lesenswert und noch dazu klasse geschrieben, liest sich so weg mit einigem Erkenntnisgewinn.

    (Sorry fuer den Exkurs, zurueck zur Lage...)

    rosi Wäre mir bis vor kurzem auch so gegangen.... Lies mal Raphael Honigsteins sehr kenntnisreiche Biographie über den Trainer des FC Liverpool.....

    Du würdest Dich wundern, wie viele Dinge aus der Mainzer Aufstiegszeit da an unseren Aufstieg in den vergangenen Jahren erinnert... Ich halte es nicht für ausgeschlossen, dass wir (vor allem Ruhnert und Fischer) manches davon bewusst übernommen und sehr klug auf die Neuzeit übertragen haben...

    Ich wundere mich selbst gerade darüber, aber wir scheinen da sehr viel von mitgenommen und auf unser Modell übertragen zu haben - aus scheinbar wenig und mit noch überschaubaren Mitteln (relativ zur Konkurrenz) viel machen und das Optimum herausholen. Daran erkennst Du dann auch die wirklich grossen Trainer, und nicht die, die nur eine grosse Klappe haben.

    Ich sehe unsere bisherige erste Bundesligasaison eher als vergleichbar mir der ersten Mainzer Aufstiegssaison. Eine nominell eher mit Unbekannten besetzte Mannschaft (ergänzt um ein paar erfahrene Hochkaräter wie Subotic und mit viel Erfahrung wie Gentner), die vor allem charakterlich und mentalitätsmässig sehr genau ausgewählt wurden - die über das Kollektiv kommt und nicht über externe Stars. Der Star ist das Team, handverlesen zusammengestellt und von einem Trainer(team) und einer genialen sportlichen Leitung intern stark geredet, dessen und deren Erfolge bei uns ihn (sie) auch intern sehr glaubwürdig gemacht haben, bei den Spielern und dem ganzen Umfeld. Dazu wir als bedingungslos unterstützende Fans, das ist der Mix, mit dem wir sehr gute Chancen für den Klassenerhalt haben, wenn wir weiterhin Woche fuer Woche jedes Spiel wie ein Endspiel angehen.

    Und selbst wenn es nicht klappen sollte, was ich nicht glaube: Mit diesem Gesamtpaket würden wir sogar nach einem Abstieg in einem der nächsten Jahre wiederkommen können, wenn wir so weiterarbeiten und uns beständig weiterentwickeln. Die Zukunft ist rotweiss, die goldenen Zwanziger sind angebrochen. So ist die Lage. Einfach so weiterarbeiten, nicht nachlassen.

    Andersson ist als kopfballstarker Zielspieler im Angriffszentrum wesentlich für unseren gesamten Spielansatz.... Seine Kernaufgabe ist das Bälle-Festmachen.... Und wer am Ende die Tore macht, Bülter, Andersson, Ujah oder Andrich ect. ist an sich eher nebensächlich. Ich finde es sogar gar nicht so schlecht, wenn Sebastian durch die aktuelle Tordelle oder -Flaute nicht noch mehr ins Blickfeld anderer zahlungskräftigerer Vereine rückt, als ohnehin schon.

    Er wird schon wieder treffen.

    .....Windhorst reibt sich schon die Hände. Klinsmann tut genau das wofür er in den AR kam: für die Drecksarbeit.


    ....

    Wie soll denn dort die schwäbische Emotionskanone aufräumen? Da muss mal ein Kinski-Verschnitt hin, der den ganzen Laden gefühlvoll auseinander nimmt. Ick mag den Preetz zwar nicht, aber ich denke auch, das er jetzt den von Klinsi angepriesenen Big-City-Club erstmal wieder dort eingeparkt hat, wo er augenblicklich hingehört, und zwar in der Tiefgarage - und damit hat er seit langem mal das Richtige gemacht. Dem Windhorst sollte spätestens jetzt klar sein, das mit Show, Entertaimment und seinen lächerlichen 200-500 Millionen so gut wie nichts zu erreichen sein wird! Für das Geld gibt's in der Premier League genau 2,5 gute Abwehrspieler! Für mich nur eine Frage der Zeit, bevor er das sinkende "Fahrgastschiff" auf "The Diver" Art verlässt . . .

    Vor allem: Was nützt die ganze Re-Organisation oder wie auch immer - z.B. infrastrukturell - entwickeltes 'Projekt' , wenn jegliches plausibles sportliches Konzept erkennbar fehlt ? ...

    Genau so sieht's aus ... :thumbup:

    ProFanTom76 Nicht mal 0,0005 % Unioner isser.... Er ist auch höchstens 0,5 % Berliner .... ^^


    Eigentlich ist es traurig, wie hier ein Traditionsclub kaputt gemacht wird. Ich habe eher Mitleid , als Konkurrenzgedanken mit Hertha momentan...(Das ändert sich natürlich am 21.3..noch...,klar...)

    Die Herthaner bei mir im Pausenraum sind mit amused. :rofl:

    Von Pisser, über Lutscher zu Weichei war alles dabei. Am Besten war der hier: "erstmal 80 Mio raus kloppen und dann merken das auch das nichts bringt, dem wird die Sache zu heiß." :rofl:


    Hat das AR-Mitglied ja viel Rückendeckung bei den Fans.:crazy

    Vor allem sind nach dem Statement weitere Konflikte mit Preetz und Gegenbauer vorprogrammiert. Jetzt dürfte es richtig knallen, und es sieht fast schon so aus, als ob Klinsi es darauf anlegt...

    Anscheinend ohne Absprache mit der Hertha Klubführung... , da der Verein sich dazu noch nicht äußert... Was für ein Egomane....

    Es ist eh absurd, die Taktik macht der schon bei Werder Bremen gescheiterte Alexander Nouri.

    Wirklich schade, dass das nicht bis zum Rückspielderby alles so bleibt. Klinsmanns Standing im Aufsichtsrat wird das auch nicht gerade stärken, falls er das Mandat überhaupt beibehält. Aber wird er wohl, ist sicherlich hoch vergütet *.... Und trainieren im nasskalten grauen Berlin mag er wohl nicht so wirklich, der JK. In Kalifornien scheint die Sonne , da ist es eh alles viel schöner. ;)


    * Nachtrag: Ja, das ist sein Plan, sagt der Text bzw. er selbst in seinem Statement. Wie überraschend... :D

    Absolut.... Urs Fischer - ja, und sein Team im weitesteren Sinn, das meine ich natürlich mit... - könnte und sollte unser Christian Streich werden. Das würde mich sehr freuen und allem Anschein nach immer mehr Unioner.

    Urs Fischer passt so gut zu uns wie Christian Streich nach Freiburg....

    Hoffentlich wird es eine sehr langfristige Zusammenarbeit - und hierzu zähle ich in besonderem Maße auch Oliver Ruhnert dazu. Es ist dieses Gesamttean in dieser personellen Konstellation, die uns in fast schon sensationeller Art und Weise weiter und nach vorne gebracht hat, Schritt für Schritt.

    Ich glaube aber, dass unsere Entscheider das sehr wohl wissen und daher nichts unversucht lassen werden, die Weichen entsprechend zu stellen und das Erfolgsteam in Ruhe und möglichst langfristig weiter arbeiten zu lassen.

    veritas Das hatte ich auch nicht so verstanden, alles gut... Gegen Augsburg war ich im Stadion auch zeitweise etwas frustriert - und am Ende hatten wir wieder drei Punkte gegen einen für viele andere schwer zu bespielenden Gegner.... Wer punktet, hat am Ende recht. Womit ich natürlich nicht sagen will, dass nicht immer noch etwas zu verbessern ist . natürlich ist es das. Und natürlich ist auch konstruktive Kritik erlaubt. Aber am Ende sind wir - zum Glück !!! - der 1. FC Union Berlin und nicht der CF Barcelona... ;)