Beiträge von Der Geist von Kienbaum

    Kannst du dit für 'nen Doofen wie mich mal genauer erklären?


    Ist dir generell verboten zu kandidieren?


    Ich kann mir so ist jedenfalls mein Demoktatievetständnid

    Du warst bei der MV, als zuletzt der AR gewählt wurde? Du weißt (noch), mit welchem Verfahrenstrick man schon vor der eigentlichen Wahl den unabhängigen Kandidaten aufs Abstellgleis geschoben hat (mal abgesehen davon, dass er auch nicht überzegend genug war).


    Und warum überlässt man der Mitgliederversammlung - angeblich höchstes Vereinsorgan - nicht die Befugnis über bestimmte Entscheidungen? Sondern schiebt Satzungsanträge, die die Rechte der Mitgliederversammlung stärken sollen, kurzerhand in den Papierkorb. Bezeichnenderweise traute man sich nicht mal, die Begründungen für die Nichtzulassungen zu veröffentlichen, trotz ausdrücklicher, entsprechender Bitte der Antragsteller.


    Nebenbei: Aufsichtsratsmitglied in einem AR zu sein, wo alle anderen Aufsichtsräte gegen dich sind - was man zum Beispiel bei der internen Kommunikation im AR sehr schnell spüren würde - das macht niemand freiwillig.

    Erbringe den Beweis der hysterischen Reaktion auf den Hinweis von Risiken und du wirst sehen wie ich reagiere.

    Ein paar Beispiele aus 2018 auf die Schnelle gefunden:


    Gott gib Hirn


    Bestätigungsonanie


    keine direkte Beleidigung drin, aber fast jeder Satz mit Fragezeichen (bis zu 3) oder Ausrufezeichen



    Narziss und Selbstreflexion

    Lieber Wendenschlosser,

    beachtlich, dass du dir selbst schon zur Erfüllung deiner Prognose gratulierst, obwohl ich noch gar nicht näher draufreagiert habe.

    Aber bevor ich mir die Mühe mache in die Untiefen des Forums hinabzusteigen: Du meintest ja, ich würde und könne meine Aussage nicht belegen. Was wirst du tun, wenn doch?

    Lieber Wassermann; offenbar vermischt du hier Verschiedenes.


    Das eine ist die Darstellung von Risiken, die von manchen bereits lange vor Corona - noch zu Zweitligazeiten - aufgezeigt wurden, wo es es die üblichen Antworten drauf gab. Du beschreibst ja offensichtlich etwas, was zeitlich erst viel später lag.


    Aber selbst nach Corona - was nebenbei bemerkt genau jene Schwarzen Schwäne / Klumpenrisiken exakt aufgezeigt hat, die manche schon in der 2. Liga im Hinterkopf hatten - war das Thema Risiken bei DZ nicht im Vordergrun. Auf einer MV, wo man zwangsläufig auch ein bisschen was zu den Risiken sagen muss, kamen dazu mal drei Halbsätze - aber in welchem seiner vielen Interviews nahm das Thema Risiken einen größeren Raum ein? Ich kann mich nicht erinnern...

    Neu ist daran nichts, das stimmt. Aber man kann gerne hier nachlesen, wie manche User hier früher auf die Erwähnung dieser Risiken hysterisch reagiert haben. Es sind ja meist die gleichen, die jede abweichende Meinung in Teilaspekten mit fundamentaler Universalkritik gleichsetzen. User, für die es offenbar nur Schwarz oder Weiß gibt und nichts dazwischen.

    Ich hätte da gern mal drei zwei oder es reicht auch ein Beispiel, also das hysterisch auf die Erwähnung von Risiken reagiert wurde.

    Ich bin mir sicher du wirst es nicht bringen.

    Die jüngste Unterscheidung in entweder nur Schwarz oder nur Weiß ist erst ein paar Tage her...

    Ich kenne mich nicht so aus, aber was hindert dich daran für einen Aufsichtsratsposten zu kandidieren?

    Du weißt ja sicher noch, wie der Verein neulich auf eine entsprechende Kandidatur reagiert hat?


    Mit Blockwahlverfahren... Entweder die Kandidaten des Präsidiums - und auch nur die, obwohl der AR durchaus mehr Aufsichtsräte umfassen darf - oder ein nicht beschlussfähiger AR aus nur einer Person.

    Vielleicht hat ihm der äußerst knappe Klassenerhalt auch schlicht gezeigt, dass unsere Risiken mit dem Erfolg mitgewachsen sind. Das kennt jeder aus dem eigenen Leben, dass man mit zunehmenden Erfolgen leichtsinnig werden kann hinsichtlich der Risiken.

    Eigenlob stinkt erst recht, wenn man nicht in der Verantwortung steht.

    Lässt es das Präsidium denn zu, dass Leute, die nicht aus dem inner circle stammen, Verantwortung übernehmen?


    Der Umgang mit Satzungsanträgen oder die jüngste Wahl zum Aufsichtsrat haben diesen Eindruck nicht vermittelt.

    Neu ist daran nichts, das stimmt. Aber man kann gerne hier nachlesen, wie manche User hier früher auf die Erwähnung dieser Risiken hysterisch reagiert haben. Es sind ja meist die gleichen, die jede abweichende Meinung in Teilaspekten mit fundamentaler Universalkritik gleichsetzen. User, für die es offenbar nur Schwarz oder Weiß gibt und nichts dazwischen.

    Knapp 40 Minuten ohne Neuigkeiten. Außer wir planen mit Kemmlein.

    Ein paar Neuigkeiten gab es schon, wenn man genau hinhört.


    Beispielsweise die "Neuigkeit", dass beim Stadionausbau dessen Risiken ganz oben in der Beachtung stehen. Früher waren die Risiken des Ausbaus bei DZ öffentlich nie ein Thema und hier im Forum wurden sie auch nur von einer handvoll Leute themastisiert. Wie bei so manch anderem Themen ist offenbar doch manchmal gar nicht so falsch, was die Querulanten so artikulieren... :)


    Oder dass die Stadion Projekt gmbH bislang nicht zu 100% zum Verein gehörte.


    Ich teile seine Meinung, dass der Club an dieser Saison als Organisation unterm Strich viel gewonnen hat.

    Stellt sich nur die Frage, warum jemand aus der Agentur von Marcel Hartel auch involviert sein sollte in die Verhandlungen bei Diego Leite und Tymoteusz Puchacz, die bekanntlich von ganz anderen Agenturen betreut werden. 8)

    Rot- oder Rootbier, das ist hier die Frage?🤔😂

    Rootbier hat meist nur ganz ganz wenige % an Alkohol.Daher denke ich, Rotbier ist sicherlich die bessere Wahl.

    Root Beer ist fast immer sogar ganz alkoholfrei (von wenigen Sorten abgesehen) und entspricht eher einem deutschen Malzbier: ein Erfrischungsgetränk für Kinder und Jugendliche.


    Zur Sache: Schöne Aktion, obwohl mir Bremen nichts bedeutet. So gehört sich das, nachdem es vor zwei Jahren andersherum lief. Haken dran.

    Stadionplan

    BSG Chemie Leipzig - 1.FC Union Berlin Tickets | Leipzig, | Alfred-Kunze-Sportpark - BSG Chemie Leipzig
    40 Jahre später: Der 1. FC Union Berlin kommt zu Relegationsrevanche Im Jahr 1984 stehen nach 26 Spielen die BSG Chemie Leipzig und der 1. FC Union Berlin…
    www.etix.com


    Ich war früher gern in dem Eckblock neben dem Gästeblock, dort war auch die Kneipe. Dieser Block ist aber aktuell nicht verfügbar.

    Schön, dass es das Spiel in Leipzig gibt. Habe vor einigen Jahren (2018?) selbst einen kleinen Beitrag dazu geleistet während des Benefizspieles 1860 - Chemie. Wurde danach noch ein netter Abend mit einigen Chemikern. 1994/95 war es wegen der Tabellenkonstellation zuletzt nochmal heiß; bei Spielen danach konnte man auch ganz entspannt mit Unionklamotten in deren Stadionkneipe gehen.

    Kann sich ja jeder auch selbst fragen, ob er denn seinen eigenen Blödsinn im Alltag korrigiert.


    Eine Kollegin schrieb mir gestern eine Email. Weil sie gerne und viel redet - gern auch über Sachen, wo sie keine Ahnung hat - stand irgendein Quatsch drin. Ich fragte zunächst nur diskret sie allein, ob das denn stimmen könne (weil es offenbar fehlerhaft war). "Doch, doch, alles korrekt..." war ihre felsenfeste Antwort. Dummerweise meldete sich kurz darauf ein Dritter Empfänger in der Mail, der ebenfalls anzweifelte, was ich bereits moniert hatte.

    Wer glaubt nun, dass sich die Dame irgendwie selbst korrigierte? Natürlich nicht. Schwamm drüber und schnell zum nächsten Thema... Eine zweite Email eine Stunde später zu einem ganz anderen Thema so ein ähnlicher Blödsinn wieder, wieder felsenfest verteidigt..., nur zu einem ganz anderen Thema...


    Und das Beispiel ist tausendfach auf irgendeinen Blödsinn in diesem Forum übertragbar.