Netzathleten

Beiträge von boone

    @Jabo


    Zitat

    „Das Wohl von vielen wiegt schwerer als das Wohl von wenigen, oder eines einzelnen.“
    Cmdr. Spock, "Der Zorn des Khan"


    Klar aber dann haben Kirk und Co. trotzdem ein klingonisches Kriegsschiff geklaut um ihn zu retten ...

    Dummerweise bekommen wir aber einen Großteil unserer Gegentore nach Standardsituationen. Schlafmützigkeit und mangelde Abstimmung sind unser Problem.


    Die Frage ist dann, warum wir so viele Standards gegen uns produzieren...

    Kann ja sein, dass die defensiven Defizite schon lange da waren. Nur waren diese unter der Spielweise die Neuhaus mit der Mannschaft praktizierte (mehr Ballbesitz/ zurückhaltende Geschwindigkeit) nicht so auffällig. Beide neuen Trainer ließen und lassen einen anderen Fußball spielen. Das ist wie ein Haarriss der schon lange im Material versteckt war und bei einer neuen Belastung auffällig wird.

    @Satansbraten Es ist ja nicht so, dass ich mich nicht umsehen würde. Nur selbst bei anderen Vereinen, auch aus anderen Sportarten, kann man nur wenig Inspiration ziehen.
    Shirts, Mützen, Schals, Flaschenöffner, Tröten, Trikots, Fahnen, Sonnenschützer etc.pp. - eigentlich fast überall das gleiche Zeug, mal hier mehr, mal da eine kleine Nuance aber letztlich - in der Sachen geeint in den Farben getrennt.

    Ich hatte ja schon mal darauf hingewiesen: Bei den Kernklientel von FC St.P gibt es die gleiche Schimpferei wie bei uns. NUR dass deren Umsatz eben nicht daran hängt was die eigene Anhängerschaft kauft. Die machen eben ne Menge Schmott mit denen die den Totenkopf und St.Pauli (allein schon den Stadtteil) allgemein cool finden. Das ist eigentlich der richtige Weg (wirtschaftlich) um die Kernmarke Union bekannt zu machen. Insofern war das mit Upsolut schon nicht schlecht, weil die nicht zu nahe am Verein waren und dadurch ständig nur Köpenick und Umgebung im Kopp hatten. Sie hatten eine gewisse Außensicht - Es müsste in manchen Teilen berlinisiert und entunionisiert werden. Denn Union allein als Marke trägt sich noch nicht - das ist eine Illusion. Dass es prinzipiell genügend fan- und unionspezifische Utensilien geben muss, bleibt davon ausgeschlossen - das ist logisch.

    Man darf allerdings nicht vergessen, dass die regelmäßigen Fanartikel-Käufer sich hier im Forum selten bis garnicht positiv äußern - ein zufriedener Kunde parliert selten mit seiner Zufriedenheit - während die Kritiker sich häufiger äußern. Dadurch entsteht ein falsches Bild über das Angebot und die Qualität.
    Ich bin auch der Meinung, dass bei einem anderen Angebot, welches den Kritikern näher kommt, die Käufergruppen sich nur verschieben, nicht aber erweitern würden.
    Es gibt eben welche die kaufen das, dann wieder welche die anderes wollen. Die Diversifizierung der Produkte für alle unterschiedlichen Unioner und deren Geschmäcker wäre extrem hoch - wir sind halt ne ne kritikfreudige Klientel.
    Ich glaube es ist völlig Wumpe wer das macht - es wird immer eine große Zahl Unzufriedener geben.

    Und es entfällt durchaus ein guter Batzen des Pauli-Umsatzes durch Leute an, die noch nie ein Fußballstadion von innen gesehen haben, das darf man nicht vergessen. Um eine ähnlich Strahlkraft für Union-Produkte zu erreichen, muss man hier in vielen Punkten gelassener werden...