Netzathleten

Beiträge von ukka

    Sieht nach wieviel Prozent aus? 10% ? 20% Wenn der eigentliche Gästebereich (unten) 10 % wären, dann wären es mit oben 20%.

    Wie 20% sieht der rot gefärbte Bereich insgesamt allerdings nicht aus,

    Das Stadion b/w zu füllen ist legitim - die Hinweise auf Gästefankleidung in neutralen Bereichen ist lächerlich. Siehe BVB, S04 oder Bayern auswärts. Ich glaube das weißt du ...

    Gestern hat das wohl nicht so geklappt:

    Weiterhin weisen wir darauf hin, dass außerhalb des Gästebereiches, also sowohl in neutralen als auch in Hertha-Bereichen, keine Fankleidung des Gastvereins gestattet ist, und bitten darum, dies beim Kartenerwerb zu berücksichtigen. Lasst uns das Olympiastadion gemeinsam blau-weiß färben!


    (Hinweise zum Ticketverkauf gegen uns)

    Schon irgendwie unterhaltsam, wenn jemand vom "Stöckchen" schreibt und es nicht schafft, den Vornamen richtig zu schreiben. Fetzt!

    (Community steht für Gemneinschaft, aber nicht für "Einheitsmeinung).

    Das Problem mit den Finanzinvestoren ist doch, immer das selbe, die wollen Geld verdienen ...

    Gibt es für diesen Ansatz Beispiele im Fußball?

    Bisher dachte ich immer, dass es personalisierten Investoren immer nur um Selbstdarstellung, Anerkennung, egoistische Mitbestimmung geht. Im besten Fall gehörte der personalisierte Investor schon immer zum Verein (Hopp, Kühne,...)

    Und konkret: Bei dem windigen Horst lässt sich für mich Außenstehender nicht mal eine Firma ableiten (Brustsponsor o.ä.) und ich würde darauf wetten, dass seine Kohle eher komplett verbrannt wird, als das nur ein Euro Gewinn rausspringt.

    und genau so war es auch wie schon im August. Alle EUFC haben eine Mail mit dem Termin bekommen. Und es wurde drum gebeten Mitzuteilen ob man kommen wird. Sollten Fanclubs keine Mail bekommen haben sollten sie bei Lars fragen ob ihre Daten richtig sind. Es hätten also alle daran teilnehmen können. Wer dann halt nicht erscheint hat seine Chance halt vertan. Und da mein Fanclub vertreten war weiß ich aus erster Hand das die Kompromisse abweichen von dem was Szene/WS ursprünglich geplant hatten. Weil halt andere „bessere“ Vorschläge von anwesenden Fanclubs kamen.

    Ja, genauso war es. Punkt. Ob Kompromisse die falschen oder richtigen sind - wer weiß. Es kann sowieso niemals ein einheitliches Meinungsbild geben.


    Und auch wenn ich mich wiederhole: Es wäre besser gewesen, dies vor dem Ticketverkauf zu klären.


    Aber noch eine kleine Anmerkung: Unsere Ultras sind ca. 1% unserer Fans zu Hause. Die Fanclubs insgesamt vielleicht 10% (geschätzt). Wer vertritt eigentlich die restlichen 89% ?

    diesmal auch von mehr als 30 Union Fanclubs unterschrieben !!!

    Da werden trotzdem die üblich Verdächtigen kommen die kein Verständnis dafür haben werden und der Meinung sind dass das eh total doof ist und sie ja gar nicht gehört wurden. Jeder das meint sollte wissen „ihr hattet 4 Monate Zeit euch mit den handelnden auszutauschen und einzubringen“ oder doch wieder nur alles internethelden?

    Es gab einen Meinungsaustausch, es gab einen Kompromiss (was Kompromisse bedeuten muss man nicht erklären).

    Wir tragen als Fanclub diesen Kompromiss mit - ich persönlich würde mir wünschen, die Findungsphase vor dem jeweiligen Vorverkauf abzuschließen, damit jeder die Möglichkeit hat für sich zu entscheiden .... und wenn ich mir noch was wünschen darf: Die Generation Brausetrinker hätte die Möglichkeit, die Dose auszutrocknen. Da diese Ursache nicht mehr rückgängig zu machen ist und sich dieses Konstrukt vermutlich inzwischen finanziell auch ohne RB trägt, ist das Rad der Geschichte nicht mehr zurück zu drehen.

    Hallo Blackmore die 3. Liga war manchmal auch mega entspannend und mega erfolglos - da lob ich mir das jetzige ganze Drumherum.


    Der Balljunge beim Spiel gegen Dortmund - einfach unbezahlbar. Meinungen von Leuten die nicht Unioner sind, man möge mir verzeihen, sind nicht wirklich relevant. Die Zeit, wo ick Leuten Union schmackhaft machen wollte um das Stadion zu füllen und die Flamme am brennen zu halten, ist glücklicherweise vorbei.


    Schöne Feiertage.

    Ich finde es super das unsere Fanartikel gut verkauft werden.

    Schade nur das es seit Tagen keinen Kalender Mehr gibt. Online nicht zu finden und in der Bahnhofstraße / Ringcenter nicht verfügbar.

    Interessant, dass die Verkaufswagen eine "Bunker" haben. Gut für mich, konnte so an der Wuhleseite noch einen Kalender erstehen!

    Danke Doreen. Mich würde mich auch mal interessieren, warum manch einer diese Platitüde immer mal bringt.


    Bei der Gelegenheit: Sektor 5 war mit Ordnern (welche die Tickets scannen können) unterbesetzt. Es war ja kein Spiel gegen Sandhausen :rofl:


    Ansonsten bin ich schon ziemlich stolz darauf Mitglied des Fanclubs zu sein, der diese Veranstaltung federführend aus der Taufe gehoben hat. In guten wie in schlechten Zeiten und als Schablone für alle Nachahmer dieses Landes. Was völlig in Ordnung ist.

    Ich finde es super das unsere Fanartikel gut verkauft werden.

    Schade nur das es seit Tagen keinen Kalender Mehr gibt. Online nicht zu finden und in der Bahnhofstraße / Ringcenter nicht verfügbar.