Netzathleten

Beiträge von Burkhardt

    Die Berliner Zeitung zum jahrzehntelang tätigen Pädophilennetzwerk in dieser Stadt:


    „Die bisherigen Hinweise verdichten sich, dass es sich bei diesen Pflegestellen um alleinlebende, mitunter mächtige Männer (…) aus Wissenschaft, Forschungseinrichtungen und anderen pädagogischen Kontexten gehandelt hat. ...


    ... Die Opfer fordern Gerechtigkeit. Zwei von ihnen haben Klage gegen das Land erhoben. Sie wollen vom Gericht bestätigt bekommen, dass es sich bei dem jahrzehntelangen Missbrauch um Missbrauch mit System handelt, der von Bildungsverwaltung und den Jugendämtern in den Bezirken toleriert und unterstützt wurde. Sie fordern Schmerzensgeld und Schadensersatz. Der rot-rot-grüne Senat aber verwehrte den Opfern bisher den Prozess – indem er ankündigte, eine sogenannte Einrede wegen Verjährung einlegen zu wollen."


    Berliner Zeitung


    :evil:


    Verschwörungstheorien" sind Symptom eines wachsenden Mißtrauens gegen die herrschenden Eliten, weshalb diese auch jegliches Mißtrauen, das ihnen entgegengebracht wird, als "Verschwörungstheorie" zu stigmatisieren suchen.

    ... Ist es eigentlich zuviel verlangt, dass hier jeder sich versucht zu informieren, ehe er irgendwelchen Schrott in die Welt verbreitet?

    :rofl:

    Sehr laut & nur bedingt im Bilde kommt meist nicht so sympathisch rüber.

    Hat sich Gieke auf oder neben dem Platz irgendetwas zu Schulden kommen lassen? Hier geht es teilweise zu, wie bei enttäuschter Liebe Pubertierender.

    Sein Nachtreten in seiner Mitteilung. Er ist bei uns zum unangefochtenen Stammspieler in der 1.BL geworden, hat hierdurch den Weg in den Nationalkader gefunden und freut sich nun öffentlich auf einen Verein der ihm eine Chance bieten und mit ihm spielen will? Viel Erfolg in Hamburg!

    Unangefochtener Stammspieler in der (2.)Bundesliga war er schon bei Braunschweig... Nachtreten? Ernsthaft? Da haben wir schon ganz andere Sachen erlebt. Remember Mattuschka.

    Hat sich Gieke auf oder neben dem Platz irgendetwas zu Schulden kommen lassen? Hier geht es teilweise zu, wie bei enttäuschter Liebe Pubertierender.

    " Angesichts der starken operativen und finanziellen Entwicklung im Jahr 2019, der soliden Finanzlage sowie des Vertrauens des Managements in die langfristigen Wachstumsaussichten des Unternehmens beabsichtigen Vorstand und Aufsichtsrat der adidas AG, der Hauptversammlung am 14. Mai 2020 für das Geschäftsjahr 2019 eine Dividende in Höhe von 3,85 € je dividendenberechtigte Aktie vorzuschlagen. Dies bedeutet eine Erhöhung von 15 % gegenüber dem Vorjahr (2018: 3,35 €). Sofern die Hauptversammlung ihre Zustimmung erteilt, wird die Dividende am 19. Mai 2020 ausgezahlt. ..."


    adidas

    Selbstverständlich geht für für jeden unmittelbar Betroffenen die Welt unter. Eine ganz subjektive Apokalypse. Das wollte wohl auch niemand in Abrede stellen.


    Ganz objektiv betrachtet, ist allein der Titel "Die Apokalypse von Ecuador" bei 150 vermuteten Toten in einer Stadt mit 2,7 Millionen Einwohnern, die Gegenstand des Artikels ist, wohl nicht ganz treffend.

    Mutti wendet sich heute 16:15 Uhr ans Stimmvieh. Mal sehen , ob sie auch so kurz und konkret wie der Herr Kurz auftritt.

    "Aufgrund der massiven Herausforderungen vor denen unser Land jetzt steht, habe ich mich entschlossen, mich für eine fünfte Amtszeit als Bundenkanzlerin zur Wahl zu stellen und die Herauforderungen anzupacken. Das ist in der derzeitigen Situation alternativlos. Das bin ich den Menschen in diesem Land schuldig." <X

    Während die Experten aus den verschiedenen Ressorts darüber grübeln, wann denn der richtige Zeitpunkt für die ersten Lockerungen sei, hat das "Corona-Krisenkabinett" heute einen bahnbrechenden Tagesordnungspunkt auf der Agenda:


    - Einführung eines bundesweiten Gesundheitschecks an den Flughäfen oder/und Auflagen für einreisende Passagiere .


    Am 6. April - unglaublich gut!