Netzathleten

Beiträge von SnitzelareLove

    Man darf auch nicht unterschätzen, dass es eventuell Gespräche mit Luthe gab. In die Richtung, dass man in dieser Saison eine jüngere Nummer 1 sucht.
    Luthe ist lange genug im Geschäft und nach seinen Interviews ist auch sehr davon auszugehen, dass er solch Überlegungen versteht.

    Beispielsweise könnte man eine Rotation einbauen: Luthe spielt in den europäischen Wettbewerb und Pokal und die neue Nummer 1 in der Liga.
    Grundlage ist die Qualifizierung für den Wettbewerb als auch die sportliche als Nummer 1

    Wolfsburg zahlt für Bornauw 14,5 Mio. plus eventuelle Boni. Müssten wir für Friedrich dann nicht mindestens 10 kriegen?


    Klar, Bornauw ist jünger, aber nicht so torgefährlich und in den letzten beiden Saisons nie und nimmer so stark wie Friedrich.

    Wolfsburg musste einfach mehr auf den Tischen legen, weil Bornauw allem Anschein nach keine Ausstiegsklausel hatte.
    Ist bei Friedrich wiederum genau das Gegenteil, im besten Falle kommen wir mit zusätzlichen Boni bei ihm auf 10

    Laut Transfermarkt soll sich wohl abzeichnen, dass Ginter in Gladbach bleiben möchte. Würde wiederum einen Verbleib von Friedrich bedeuten.

    Nicht zwingend.

    Der neue Trainer favorisiert hinten eine Dreierkette.

    Und im Kader von BMG sind ausser Ginter und Elvedi fast keine IV.

    Sollte Hütter bei seiner 3er-Kette bleiben dürfte Eberl aber noch viel Spaß haben seine Spieler loszuwerden.
    Anders wird er min. zwei neue Innenverteidiger nicht finanzieren können.
    Es sei denn er macht dann den Move Friedrich und Pieper.

    Ruhnert hat gerade beim Interview im RBB nochmal bekräftigt, dass Vereine die begehrte Spieler von Union haben wollen, dementsprechend auch Angebote machen müssen.
    Ergo scheint im Fall Leverkusen sehr wenig angeboten worden zu sein. Könnte mir vorstellen, dass man Summe X + Spieler versucht hat.

    15 mio in den Raum zu stellen...... reine Spekulation.

    Utopisch

    Die Zahlen sind nicht utopisch.
    Ich habe es bereits geschrieben: bei Friedrich wird eine mittlere bis hohe einstellige Millionensumme vermutet und bei Andrich rechnet man was zwischen vier und sechs Millionen.
    Und da Vereine sich gerne Bonus-Zahlungen in Verträge reinschreiben lassen, ist es nicht unwahrscheinlich, dass 15 Millionen im Raum stehen könnten.

    Sollten uns Friedrich und Andrich verlassen stellt sich die Frage, mit was für Erlösen man rechnen kann.
    Geht man im besten Fall von 15 Millionen Euro aus:
    Ortega
    Pohjapalo

    ?

    Wir nehmen einen, der selbst Bayern zu teuer ist?

    Ortega war für die Bayern bestimmt nicht zu teuer.
    Ich nehme stark an, dass man sich nicht zusammen einigen konnte was Spielzeiten etc betreffen.
    Ortega ist aktuell im besten Fussballalter und da will man sicherlich nicht auf der Bank sitzen.

    Und das von einem Verfechter englischer Tugenden. ;) Ich wünsche Dir bei spielerischem Feuerwerk der Engländer einen solchen Kann-Elfer in der 95. Minute zum 3:2 für Italien. Immobile weiß, wie es geht.

    Unterstellst Du Kane und Sterling in den beiden Situationen wirklich, daß sie nicht berührt wurden? Wie dies der Schieri bewertet, ist eine andere Sache. Für mich zweimal Kann- und nicht Muss-Elfer. Aber ein Kein-Elfer ist es keinesfalls, weil beide im Tordrang klar berührt wurden.

    Das Problem ist, dass solch Situation während des ganzen Turniers nicht ansatzweise gepfiffen wurden.
    Die Schiedsrichter wurden vor der EM auch klar darauf geschult, mehr Spielfluss zuzulassen und nicht jeden Körperkontakt zu pfeifen .

    Unterschreiben darf er natürlich nicht, aber vielleicht hat er mündlich zugesagt und irgendjemand hat sich verplappert?

    Ja aber was ist eine mündliche Zusage heutzutage noch wert? Bei Andrich zweifel ich da weniger, bei Lügenkusen schon. Allein wenn Andrich nicht liefern sollte - was ich natürlich nicht hoffe oder man in dem Jahr einen "Besseren" findet und für Andrich gar keine Verwendung mehr hat.


    Da wird dann so eine mündliche Zusage eher zum Druckmittel auf Union, um den Preis zu drücken. A la seht her, der kommt so und so zu uns, wenn ihr noch Kohle machen wollt nehmt unser Angebot an.

    Meine Hoffnung ist ja, dass man Andrich hält und Ryerson nebenbei als neuen 6er aufbaut.
    Dürfte günstiger werden, als einen neuen Spieler zu holen.

    Behrens ist aus meiner Sicht allenfalls gehobenes Zweitligamass, denke auch nicht, das da Grösse Entwicklungssprünge zu erwarten sind.


    Vogeldammer schätze ich etwas stärker ein, ein Joel hätte aber deutlich mehr Qualität.

    Zur Zeit haben wir, befürchte ich, keinen erstligatauglichen Sturm.

    Bist du in der ersten Bundesliga-Saison davon ausgegangen, dass Andersson ein erstligatauglicher Stürmer ist?
    Deshalb immer schön den Ball flachhalten und den Spielern nicht vorher schon ihre Qualitäten absprechen.

    Ich rechne weiterhin mit dem Abgang von Friedrich und/oder Andrich.

    Mit den Einnahmen wird noch ein Stürmer geholt.

    Bei Leverkusen unwahrscheinlich, wenn man bedenkt, dass sie an einem Verteidiger dran sind, bei dem eine Ablöse von ~15 Millionen Euro im Gespräch sind.
    Einzig bei Gladbach bleibt ein großes Fragezeichen: Hofmann, Sommer, Zakaria, Ginter, Plea sind alles potentielle Kandidaten, die bei anderen Vereinen im Gespräch sind.