Netzathleten

Beiträge von Coepenicker87

    Zum Spiel diesmal gar nicht viel Worte, weil ich eh nur das wiedergeben würde was ich die letzten Wochen bereits gesagt hab. Unser Lernprozess in dieser Liga ist quasi sichtbar. Mit kleinen Ausnahmen sehen wir Woche für Woche eine kontinuierliche Steigerung. Dass ein Trainer Fehler erkennt und versucht diese abzustellen, erwarte ich von einem jeden Trainer. Dass die Mannschaft allerdings auch die Dinge die im Training angesprochen werden Woche für Woche auf den Platz bringt, das rechne ich Urs und seinem Team groß an. Ebenso wie Urs mit seinen Aufstellungen noch und nöcher das richtige Händchen beweist, auch wenn damit manch Experten hier im Forum die Mannschaft bereits vorm Spiel zum Verlieren verdammt.


    Ein paar Worte zu den Kleinigkeiten drum herum die für manch einen hier von besonderer Bedeutung sind: Pegel der Anlage wurde spürbar nach unten korrigiert: top, Wumme top, Lautstärke Ali/Voss ebenfalls sehr gut korrigiert, Stimmung allgemein deutlich besser als gegen Frankfurt. Es gab schlichtweg wenig bis nichts worüber man sich hätte beschweren können. Wer aktuell immer noch arge Probleme mit irgendwas hat, dem würde wahrscheinlich salopp gesagt auch kein Freibier schmecken.


    Nach allen Meinungsverschiedenheiten und neuen Problemen in Form neuer Ticketvergabe, Mikrofone etc., denke ich wir sind aktuell auf einem sehr guten Weg ohne weitere Störfeuer abseits des Platzes gemeinsam unser Ziel zu verfolgen.


    Dies hat man auch gestern insbesondere an der Stimmung gesehen. Diese war nicht nur situationsgebunden sondern auch sehr harmonisch zwischen Sek2 und 3 und die Gegenseite stieg regelmäßig mit ein. Und da kam gestern einiges von der Gegengeraden. Daumen hoch von mir aus dem Sek2. :thumbup:

    Ich fand die Pause herrlich. Fände ich gut, wenn sich vielleicht für die Unterbrechung noch ein Sponsor findet...:cookie:dash

    wenn Voss uns Ali mal eine Minute Pause machen Steht es dir frei was abzustimmen. Nur zu.

    Was im übrigen genau so gestern passiert ist und es zu dieser 1 Minute gar nicht richtig kam, weil entweder in dem Moment etwas vom Sektor 3 kam und wir mitgezogen haben oder aber weil wir selbst etwas angestimmt haben und Ali/Voss auch direkt wieder mit eingestiegen sind.


    Scheint so manch einer gar nicht zu merken. Hauptsache sich wieder sinnlos im Forum über irgendetwas brüskieren.

    Leider bin ich jetzt erst dazu gekommen hier rein zu gucken und sehe, dass es aktuell keine Tickets auf dem ZM gibt.


    Falls nochmal Tickets auftauchen und jemand benötigt noch eine > bitte PN an mich.

    Ich kann dann gerne noch eine ordern. Habe mein Ticket (aufgrund Lospech) bereits von wen anders erhalten.

    hab’s auch gerade gesehen und hatte die gleichen Gedanken. Verglichen mit so manch anderen Mannschaften im Laufe der bisherigen Saison braucht man sich um Union bis dato keine Sorgen machen. Bis auf 2 Ausnahmen waren alle Spiele taktisch und kämpferisch stark. Der Rest kommt noch von ganz allein. Die Chancen stehen gut, dass die Welt in Köpenick zum Weihnachtssingen deutlich rosiger aussieht.

    Über die brennenden VfL Schals nach dem Spiel bei uns im Block kann man übrigens auch geteilter Meinung sein. Glücklicherweise hatte man noch so viel Verstand und hat sich diese geistreiche Aktion für nach dem Spiel aufgehoben.

    Da kann man nur EINER Meinung sein! Genauso Kacke wie dem Jungen da Prügel anzudrohen!

    hab’s nur milde ausgedrückt, weil einzelne Spezialisten anscheinend anderer Meinung waren. Stimme dir natürlich vollkommen zu

    Laut Fussballwoche waren wir mit 6000 Mann vertreten.:love: Sicherlich bringen das nicht viele für ein Sonntagsspiel auf die Beine.

    Aber kleine Begebenheit am Rande. Ich fand es sehr erbärmlich, dass mein Sohn (17) im Block 36 von einem vermeindlichen Ultra, Schläge angedroht bekam, weil er sich angeblich anmaßte Capo zu spielen. Er hatte in der ruhigeren Ecke unseres Blockes auch ein paar Leute mit seiner Begeisterung für Union versucht anzustacheln mit in die Gesänge aller mit einzustimmen. Der Junge ist jung und auch manchmal etwas naiv. Aber der Virus steckt in ihm drinne, da war er noch nichtmal geboren, denn er war wohlbehütet im Bauch von Mutti beim Pokalendspiel gegen Schalke bei seinem ersten Spiel von Union. :heart:Heutzutage muss er sich hier in Tempelhof sich gegen seine Freunde, welche alle dem anderen Berliner Verein zugeneigt sind, verteidigen mit seiner Liebe. Deswegen finde ich es ehrlich traurig, was da in Wolfsburg zur Halbzeit abging. Und derjenige, der ihn dort angemacht hat, sollte sein eigenes Verhalten überdenken. Solch ein Verhalten, dachte ich, naiv wie ich selber auch bin, ist keines echten Unioners würdig. PS: Sohn seit 2017 Mitglied, ich seit 1993 Mitglied, aber dabei seit 1978. :/

    Wie gesagt, nur mal am Rande.

    UNVEU:opi::schal:

    Naja also das was dein Sohn da gemacht hat, hat überhaupt nichts mit Naivität zu tun und ist auch völlig legitim. Wenn das gewisse Jungs nicht gerne sehen, von mir aus. Kann man alles klären. Aber Gewalt androhen? Gegenüber den eigenen Leuten? Ohne zu sehr urteilen zu wollen aber glaube da hatte jemand einen gewaltigen Pfeil im Kopf.


    Über die brennenden VfL Schals nach dem Spiel bei uns im Block kann man übrigens auch geteilter Meinung sein. Glücklicherweise hatte man noch so viel Verstand und hat sich diese geistreiche Aktion für nach dem Spiel aufgehoben.

    Nehmen wir mal an das wir gegen Freiburg und die Bayern nur einen Punkt holen und im Pokal rausfliegen.


    Dann hab ich Sorge das die Presse ein Faß aufmacht oder er selbst sagt, das es ein anderer besser machen soll.


    Ich würde ja mit ihm auch in die 2.Liga gehen, aber wir wissen alle wie das Geschäft laufen kann.

    Nehmen wir mal an gegen Freiburg gibts nen 3er, Bayern ist völlig egal und im Pokal wirds ne enge Kiste.


    Abwarten und Tee trinken. Es gibt überhaupt kein Grund an irgendwen oder irgendetwas zu zweifeln. Unsere Zeit kommt.

    :thumbup:

    Gemessen an den höherwertigen Chancen kann man den Sieg für Wolfsburg so akzeptieren. Allerdings hätte sich Wob auch nicht beschweren können, wenn es zur Punkteteilung gekommen wäre.


    Wie bereits gegen Frankfurt ein beherzter Auftritt mit viel Kampf und Mut, leider, mal wieder, mit dem glücklicheren Ende für die Anderen. Dass heute mehr drin gewesen wäre hat man auch insbesondere an den Reaktionen unserer Jungs nach dem Spiel gesehen. Aber kein Grund den Kopf in den Sand zu stecken. Blickt man auf die Statistik von heute dann ist diese mehr als ausgeglichen. Und wir wissen alle, dass Wolfsburg aktuell sehr gut drauf ist. Ja Statistik schießt keine Tore aber wir sind in dieser Liga alles andere als Kanonenfutter und mir fallen spontan mehrere Mannschaften ein die weitaus größere Probleme im Spiel haben.


    Einziger Kritikpunkt: angekommene Pässe Wolfsburg 290 / Union 258. Es ist das Problem der letzten Wochen. Uns fehlt zu oft die Ruhe, die Kaltschnäuzigkeit und die Cleverness. Allerdings bin ich davon überzeugt, dass wir uns im Spielaufbau definitiv noch verbessern werden und wir voller Optimismus die nächsten Spiele anpacken können.


    Apropos anpacken: danke an alle die heute wieder einmal mit dabei waren. Der Support war wieder absolut erstklassig. Eins ist Fakt: heute jeh ick nicht nur beruhigt sondern auch stolz ins Bett!


    Dieser Beitrag wurde Ihnen nicht von irgend ner kack Bank präsentiert!


    Eisern

    Realistisch: wird unsere Durststrecke noch ein wenig anhalten. Mutiger und kämpferischer Auftritt unserer Jungs und Wolfsburg bestraft uns mit Effektivität. In der Tabelle gehts aber nur einen nach unten.


    Optimistisch: Wolfsburg spielt morgen in Frankreich, hat 2 Tage Regeneration, wir sind läuferisch in Top-Form und jederzeit in der Lage die entscheiden Kilometer mehr zu gehen. Könnte sich für uns bezahlt machen.


    1 Punkt ist drin.