Netzathleten

Beiträge von Coepenicker87

    Zurück im Hotel, um 05 klingelt der Wecker aber nach der Nummer fällt wohl einschlafen schwer heute. Scheiß egal, dit war’s wert.


    Zum Beginn der Saison hab ich mal grob geschätzt, dass wir uns irgendwo zwischen 12-14 einreihen werden. Bin aber ohnehin sehr optimistisch. Zwar ist die Messe noch nicht gelesen aber dass wir jetzt da stehen wo wir stehen gloob ick selbst nicht.


    Wat für ein bockstarker Auftritt wieder einmal. Ich glaub die Nummer gegen Leverkusen hat nochmal die letzten Prozent aus uns rausgeholt heute. 121 km Laufleistung, damit 6 km mehr als Frankfurt. Dass sich eine Mannschaft, die Salzburg 4:0 nach Hause schickt Chancen erarbeitet ist normal. Aber Effizienz und Bissigkeit klar Union.


    Respekt an alle die heute dabei waren. War geil. Verständnis an alle die nicht dabei sein konnten.

    Polter, ein Typ mit Kante, dessen Leistungen für den Verein unvergessen bleiben. Worum gehts? Um mangelnde Wertschätzung, mangelnde Gesprächsbereitschaft und / oder dem dazu passenden Vertrag, so der O Ton des Interviews. Dass sich ein Spieler früher Luft macht ist nachzuvollziehen. Ob dies in dieser Form der richtige Weg mag jeder selbst beurteilen. Ob das für ihn persönlich am besten war, weiß nur er selbst. Vielleicht ist dieses Interview nur die Spitze eines Eisbergs, dessen Ausmaße wir gar nicht kennen. Vielleicht auch nicht. Urteilen möchte ich über diese Situation nicht.


    Spätestens zur Winterpause konnte man diese Entwicklung in Zügen erahnen, erste Berichte gab es da bereits. Es ist der Preis der ersten Liga und scheiße genug, dass wir Typen wie ihn verlieren. Was ich mir aber rein gar nicht vorstellen kann ist, dass er nunmehr keine Einsätze mehr bekommt oder nicht im Kader steht. Hätte auch seitens des Trainerteams, in meinen Augen, keine Größe.

    Was ich nicht nachvollziehen kann, das man bei Rewe die Stickertüten nicht einzeln kaufen kann und unser Verein weder Album noch Sticker im Shop selbst verkauft.

    Es ist absolut nachvollziehbar. Mit dieser gemeinsamen Aktion profitieren Verein als auch Rewe. Ein Einzelverkauf bei Rewe oder gar im Zeughaus hätte nur einen Nutznießer zur Folge. Und das wäre nicht Rewe.

    Mit welchen Worten beginnt man ein Kommentar zu diesem Spiel? Wohl am ehesten: Stolz! Was für ein starkes Spiel. „Tikitaka“ hörte ich zwischendurch auf der Waldseite spaßeshalber. Das war Fußball. Das war Fight. Das war stark!


    Nur bringt uns das alles keine Punkte aufs Konto. Ein 0:5 schluck ich eher runter als das Ding heute. Nichtsdestotrotz: erstes Aufeinandertreffen diese Saison auf Leverkusen konnte man getrost abhaken, das zweite heute war schon sehr nah dran, ein drittes folgt demnächst. Und dann holen wir uns den verdammten Sieg.

    Würde ja gerne was zum Spiel sagen aber der Fahnenschwenker bzw der der das dicke Ding in die Hand gedrückt bekommen hat, hat das Teil auch fast 90 Minuten nicht bewegt sodass der Blick aufs Feld verborgen blieb.


    Scheiß egal! 2:0 gegen Bremen zu gewinnen, wer hätte das gedacht? Die Leute die uns hier gegen Verl schon längst abgeschrieben haben sicher nicht. Aber es hat geklappt. Sogar ohne Eroll.


    Was nicht geklappt hat war der Einlass. Unter aller Sau. Dass unsere Jungs letztendlich den Zaun umgetreten haben war die einzig richtige Entscheidung.


    Nichtsdestotrotz an alle die diesmal dabei waren: geile Stimmung! Starker Auswärtsmob!

    Auch ich hätte mit mehr Rotation gerechnet. Nichtsdestotrotz zeigt diese Aufstellung, dass Urs hier rein gar nichts unterschätzt hat. Auch ich hätte gerade bei dem Acker Polter gebracht aber Urs wird sich schon bei was gedacht haben. Im Gegensatz zu uns kennt Urs Polters Traingsstand und sieht ihn täglich spielen.


    Bzgl Rasen: sicherlich standen beide Mannschaften auf dem gleichen Platz. Mit sonem Acker beraubst du aber nen Stück weit der besseren Mannschaft seinem System und dem einzelnen Spieler seiner Spielanlage. Dieses Spiel konnte letztendlich nur über Arbeit, Kampf und einfach mal abgezogenen Bällen gewonnen werden. Bülter, Gentner und letztendlich Andrich haben gezeigt wie es funktioniert.


    Ein schöner ansehnlicher Sieg war hier ohnehin nicht zu erwarten. Bin mir sicher der SCV hätte so manch andere Mannschaften zumindest in die Verlängerung geschickt.


    Schweres Spiel, guter Fight, Viertelfinale im Sack. Auf nach Bremen!

    Was nehmen wir mit? Dass eine Diskussion über organisierten Support mehr als sinnlos ist. Wer heute mal kurz im Block vorbei geschaut hat und dem zufälligerweise das Fehlen diverser Jungs und Utensilien gemerkt hat, der weiß was ich meine. Des Weiteren nehmen wir mit, dass hier zum Teil derart sinnlos geurteilt wird, obwohl den Leuten hier bis dato nichts weiter bekannt war. Das Wort „couchultra“ was hier verwendet wurde trifft es ganz gut.


    ansonsten wurden hier von vielen die passenden Worte bzgl. Solidarität und Acht Cola.... gefunden.

    War nen gebrauchter Tag. Für so einige von uns. Die, die noch unterwegs sind: kommt jut nach Hause.

    Zum einen eine absolut wichtige Personalie, zum anderen wichtig solche kleineren „Baustellen“ frühzeitig anzugehen. Sorgt für Ruhe und Konzentration, was einigen unserer direkten Konkurrenten aktuell fehlt.

    Wir haben noch 6 Spiele gegen Mannschaften hinter uns. Die Wahrscheinlichkeit, dass wir in jedem dieser Spiele 3 Punkte mitnehmen ist gering. Die Punkte müssen auch gegen andere Mannschaften geholt werden. Gewisse Spiele als unwichtiger zu betrachten oder mit einer B-Elf agieren zu wollen ist in meinen Augen der falsche Ansatz.

    Natürlich ist dieses Spiel nicht nur sportlich sondern auch finanziell wichtig, dennoch hat der Verbleib in Liga 1 oberste Priorität. Deswegen in Dortmund auf eine „B-Elf“ zu setzen halte ich daher für ausgeschlossen und auch für falsch.


    Völlig ungeachtet wer in Dortmund und Verl aufläuft wird’s nen schweres Spiel aber über 90 Minuten wird sich unser Kampf und die Laufbereitschaft durchsetzen.

    Ach immer dieses „dieses Spiel müssen wir gewinnen“, „dieses Spiel war so wichtig“. Ja klar war dieses Spiel wichtig. Genau so wie jedes andere auch. Nächste Woche gegen Dortmund ist weniger wichtig? Glaube nicht. Die Klasse hältst du nicht indem du nur deine direkten Konkurrenten schlägst, denn das wird keiner.


    Nur mal so als Erinnerung, ohne die Siege gegen Dortmund und Gladbach hätten wir vor Beginn der Rückrunde richtig unten drin gestanden. Klar war der Sieg heute wichtig.... aber genau so wie er es nächste Woche wäre. Meiner Meinung nach haben wir hier fast durchweg einen Gegner dominiert, der in der Tabelle bis dato vor uns stand und auch keine schlechte Saison spielt! So und nicht anders kann man die nächsten Spiele angehen. Abstiegskampf? Definitiv! Abstiegskandidat? Mit diesen Leistungen eher weniger. Weiter so!

    Heutzutage braucht ein Mann in Berlin (in jeder Stadtin Deutschland ) kein Messer und wenn er eins hat und nutzt ist es halt Mord.

    Wichtig ist wieder irgendein Nonsens zu behaupten. In einem Rechtsstaat erfolgt die Beurteilung eines Tathergangs nicht nach moralischen Aspekten, sondern nach Gesetzen. Körperverletzung mit Todesfolge, Totschlag und Mord wären bei einem Messerangriff zu erwähnen. Letzterer ist anhand von 3 Mordmerkmalen definiert, lässt sich nicht mindestens eins dieser Merkmale nachweisen, ist es de facto nach unserer Rechtssprechung auch kein Mord. Man kann "froh" darüber sein, dass die Ermittler den Tathergang so rekonstruiert haben, dass mindestens ein Mordmerkmal nachgewiesen werden konnte und es demnach zur härtesten Strafe unseres Rechtssystems gekommen ist.


    Wörter wie "fair" oder "gerecht" finde ich in solchen Zusammenhängen immer etwas falsch am Platz, da keine Strafe derartige Geschehen rückgängig machen kann. Vielleicht ist es "gerechter", dass lebenslang auch lebenslang ist und nicht nur 15 Jahre, vielleicht ist es "gerechter" gleiches mit gleichem zu vergelten. Mag jeder für sich selbst beurteilen. Eine Diskussion darüber ist nicht nur nutzlos sondern auch Fehl am Platz.

    Unser getroffener Kompromiss ist gut.


    Bei der Diskussion um Stimmungsboykott oder 100 Prozent lautstarke Unterstützung liegt es auf der Hand, dass die Lösung "jeder macht, was er will" nicht zielführend ist.


    Nächstes Jahr können wir uns für unser Heimspiel gegen die Brausefiliale was anderes ausdenken.

    Zeigt aber auch, dass wir alle gegen jene Konstrukte sind. Ein alle zufriedenstellenden Kompromiss wird’s nie geben. Schlimmer wäre aber jener Tag an dem es keine Diskussionen mehr gibt, weil wir gewisse Dinge einfach hinnehmen.

    Wir stehen in etwa da, wo die Statistik uns auch sieht.


    https://m.spiegel.de/sport/fus…rrlichkeit-a-1301947.html


    Wenn wir also keinen Ausreißer nach unten haben werden, sondern in der statistischen Normalform bleiben, dann werden wir durchaus die Klasse halten.

    Diese Statistik gabs bereits vor der englischen Woche auf Sky. Find ich selbst ganz interessant. Dort waren wir glaub auf Platz 3 oder 4 der Mannschaften, die weniger Gegentore kassiert haben als sie hätten bekommen müssen. Sprich relativ häufig Spielglück. Thema expected goals ist ja nen Kapitel für sich. Nach der englischen Woche hat sich das ganz gut ausgeglichen und wie du schon richtig sagst, bleiben große Ausreißer aus, sollten wir die Klasse halten.


    Aber ist eben auch nur Statistik. Und wäre Fußball nur damit zu erklären, wäre jeder Wettanbieter pleite.

    Dafür aber das (echt überflüssige) Vaterunser drin gehabt.

    Und finde es sehr mutig von Union, dass der Anlass des Weihnachtsfestes nicht verleugnet wird. Deshalb befürworte ich Weihnachtslesung mit allem drum und dran und finde es nicht überflüssig. Viele sprachen Vaterunser auch mit. Das ist inzwischen Tradition durch Peter Müller, die so beibehalten werden sollte.

    Absolute Zustimmung. Das Vaterunser ist alles andere als überflüssig und es steht jedem frei mitzusprechen oder einfach mal eine Minute ruhig zu sein.


    Wieder ein Singen mit einigen Eventis wie jedes Jahr, welche aber beim Singen einfach mal nicht zu hoch bewertet sollten oder gar von uns dumme Kommentare bekommen müssen. Es soll Familien geben, wo nicht jeder Unioner ist und diese dennoch mitgenommen werden um gemeinsam singen zu können.

    Zum Thema Support ;) : diesmal haben wir als WS es leider nicht geschafft der GG irgendetwas vorzuschreiben, noch den Ton anzugeben. Und dit is och ma jut so ;)


    Insgesamt mal wieder ein sehr schönes Singen und wer bei Krispin keene feuchten Oogen hatte, dem ist och nicht mehr zu helfen.


    Frohes Fest