Netzathleten

Beiträge von DerStein

    Eine Mischung aus guter Aufstellung, Taktik und Mut hat das Spiel für uns entschieden und nicht weil die Gegner so schwach waren. Die eigene Leistung bzw. unserer Mannschaft sollte man nicht so tief stellen.


    Gerade was in der zweiten Halbzeit gespielt wurde und die tollen Tore von Bülter waren im Großen und Ganzen eine tolle Leistung.

    Und was da ne "limitierte Leistung" sein soll...

    Es ist vielleicht nicht das schönste Spiel oder die beste Fußball-Technik, aber ist ist solide - ich mag sogar sagen EISERN - und bringt wichtige Punkte. Die Jungs haben mir persönlich gut gefallen und Bülter war überragend. Klar gibt es hier und da mal einige Fehler und Ungenauigkeiten, doch keine extremen Fehler.


    LG


    DerStein

    Kann es sein, das manche die Erfolge vermissen? Union spielt nicht oben auf und das ist für einige vielleicht ungewohnter?


    Einige "Kritiken" sind doch um einiges überzogen oder lassen ein Gewisses "Goodwill" vermissen. Fischer ist kein Neuling und hat uns recht erfolgreich in das oberste Ballhaus gebracht.

    In der Schweiz warf man Urs Fischer mal vor - die Spiele wären nicht so "ansehnlich", ich warte ja auf die Kritik bei uns...


    Fischer, sein Team und die Spieler sind ja in ständiger Kommunikation - man könnte also davon ausgehen, das man die Grenzen von Belastung und Auslastung ganz gut einschätzen kann.


    Ich kann es verstehen, wenn man gerne auch mal einen der anderen Spieler sehen will, das ist auch der "Fluch" eines großen Kaders. Lieblingsspieler sieht man dann vielleicht nicht so oft... (Polter ist einer meine Lieblingsspieler und klar wäre es toll, wenn er mal wieder spielt - doch desswegen Kritik äußern? )

    Fischer kann man (als erfahrener Trainer) schon zumuten die Grenzen erkennen zu können. Seine Art von dem Spiel mag nicht die Mona Lisa des Fußballs sein, aber es ist effektiv. Mit dem Kader bleiben einige Möglichkeiten und wenn die Belastungen zu groß werden, dann kommen auch andere Spieler zu einem Einsatz.


    Ein wenig mehr Vertrauen sollten wir dem Trainer gönnen, dies hat er sich mittlerweile doch mehr als verdient.

    Am Ende der Saison werden viele die Kritik sicherlich vergessen.


    Ein wenig mehr Vertrauen, Ruhe und Gelassenheit.


    U.N.V.E.U


    DerStein