Netzathleten

Beiträge von cron

    vor ca.3 Jahren war noch Ludwigsfelde im Visier ,und nebenan wird ein Grundstück verscherbelt :rofl::dash


    Das ist tatsächlich die größte Unglaublichkeit. Es ist mit wirklich unbegreiflich, wie es den Planern(?) durch die Lappen gehen konnte, dass es Zugriff auf das Wunschbauland gibt, und genau nichts unternommen wird.


    Was dachten die denn, wie sie bauen können? Sollte der Senat die Wohnungsbaugesllschaft umziehen? Warscheinlich.

    Nach dem schweren Startprogramm kommen nun Gegner auf Augenhöhe mit dem SCF, dem FCB und HBSC ;)


    Nummer Eins in der Liste kommt ja leider mit viel Schwung und Mut in den Norden. Die machen es im Moment so unglaublich effizient. Wir richtig schwer.


    Aber vielleicht bekommen wir nun einen Fuß auf den Bundesligaboden und erkämpfen mindestens einen gerechten Punkt.


    Wenn der Gegner nicht alles abliefert, und wir umso mehr, kann sogar mehr drin sein.


    In dieser Hoffnung logge ich ein 2:1 für uns ein.


    Bülter über Links, nach "Bülter-Schere" mit dem Hacken durch die eingenen Beine, dann mit rechts, oben in den Winkel.


    Andrich, nach Freiburgs Ausgleich, nach eigener Ecke, aus gut und gerne 23 Metern, flach, scharf, platziert unten links.


    Danke.

    Gut das die nicht alle ins Stadion wollen.

    Wann hatten wir zuletzt so viele Mitglieder.

    Was war die höchste Mitglieder Anzahl zu D#R Zeiten?

    Lustige Frage! Du glaubst, wir hätten zu DDR Zeiten schon mal so viele Mitglieder? Echt?

    Interessante Frage aber ... ich bin mir garnicht sicher, ob es die Möglichkeit überhaupt gab, wenn man nicht für den Verein tätig war ...


    Vor Spielbeginn hatte Christian wie immer die Unioner begrüßt, dann ganz nuschelig " ... und Frankfurter ..."; das grummeln war deutlich, aber irgendwie noch heimlich. Es ist ja damals durchgesickert, dass von unserer Seite (namentlich bekannte) Unioner konspirativ den Kartenmarkt für die Frankfurter organisiert hatten.


    Und wie eiseug beschrieben hat, nachdem sich die Tore zum Gästebereich von Geisterhand öffneten, zogen aus dem Heimbereich plötzlich hunderte Adler gen Wuhletor. So viele innerlich gestreckte Mittelfinger habe ich selten erlebt ;)


    DAS WAR GEIL!

    ... durch den Aufstieg automatisch um ein Jahr verlängert ...


    Mir dünkte gelesen zu haben, das sich beide Seiten zusammensetzen wollten? Weshalb eigentlich geanu?


    Aber Egal, ich find es gut und spannend, wenn Urs weitermacht.

    https://www.transfermarkt.de/-…indhorst/view/news/345888



    Ist anscheinend allet in Butter bei der Bertha:S:crazy

    Hat Herr Schiller vergessen zu erwähnen, dass für die Millionen weitere Anteile an der Profiabteilung verkauft werden? Denn wenn jene Anteile den Besitzer gewechselt haben, ist das Tafelsilber alle ...


    Für 125 Millionen Euro hat Windhorst 37,5 Prozent der Klubanteile gekauft, für angeblich weitere 125 Millionen wird er seine Anteile in der nächsten Saison um noch mal 12,4 Prozent auf dann 49,9 Prozent erhöhen.

    Dann kann die Tante nur beten, dass der DrecksBER wirklich im Herbst 2020 fertiggestellt wird... Verlässliches Planen sieht bei diesem Standort anders aus...

    Das passiert nie und nimmer. Irgendwelche (teils akute) tausende Mängel sind da noch zu beheben. Aber das ganze Tegel-Ding riecht sowieso nur nach einer Ablenkung, es wäre auf lange Sicht unmöglich dort 40.000 Hanseln hin- und wieder wegzuschippern. Eventuell verhandelt die Tante da ganz geschickt, und bekommt bei der nächsten BER-Verschiebung mehr Chancen/ein Druckmittel für ihr eigentliches Vorhaben.

    Druckmitte? Ham se nich, nicht gegenüber der Stadt.


    Den smarten Weg haben sie sich durch ihre Überheblichkeit selbst verbockt, sowohl bei den Anwohnern, als auch bei der Lokalpolitik. Beim Senat sowieso.

    Das doofe für Hertha ist ja nun, dass alles, was jetzt kommt, und nicht Oly heißt, maximal nur eine B_Lösung sein kann.

    Ich glaube das dieser Gegenbauer, immer dann natürlich, wenn sich unsere Spiele und die von Hertha nicht gerade überschneiden, sich immer eine Karte für die AF bei Ebay besorgt. Dann steht er zumeist mit einem angeklebten Schnurrbart und einer Sonnenbrille unerkannt im Sektor 2. Nur so konnte er zu der absolut richtigen Einschätzung bezüglich der AF kommen. :crazy

    ... lange muss er ja nicht mehr warten, dann kann er auf die alberne Maskerade verzichten. Dirk wird ihm die Hand schütteln ihm einen Platz anbieten .

    Talk im Turm - Werner Gegenbauer


    … Hertha und Union:

    „Ich darf das ja kaum sagen: Aber aus meiner Sicht ist das Stadion-Erlebnis in der Alten Försterei besser als im Olympiastadion.“


    Quelle: Bei Union ist das Stadion-Erlebnis besser


    Das war ein eigentlich ein gutes Interview vom Gegenbauer, nicht so sehr von seinem Gegenüber (höhö, so viel Gegen ;) ), allerdings hat mir bei den Fragen zu den Problemen der Stadionfrage etwas die Betrachtung der eigenen Versäumnisse gefehlt. Er hat sich etwas zu sehr auf die 'arme Hertha'-Masche eingeschossen, so einfach ist das aber wohl nicht.