Netzathleten

Beiträge von LEKU

    Ich habe mich über die Leistung von Toni sehr gefreut. Erinnert mich an seine Abschiedssaison in Dresden, auch damals auf dem Absprung und trotzdem einer der stärksten im Team von DD im Abstiegskampf.

    Heute hat er es den Leuten gezeigt die ihn auch hier im Forum "anmachten", weil er keinen neuen Vertrag bei uns unterschreiben will. Das ist sein gutes Recht und ich bin weiterhin überzeugt daß er sich weiter den Arsch aufreißt für sein Team.

    Schade das Du gehst Toni!

    Da denkt man, schau doch Mal rein, Österreichischer Brauseklub gegen französische Mannschaft.

    Das Grauen beginnt nach 2 Min. mit einem 0:1 und nach 8 Min. steht es 2:1, kurzzeitig stand es nach 16 Min. 3:1 , wurde aber anuliert.

    Ich bin guter Hoffnung, Frankreich schlägt den Brauseklub Österreichischer Prägung.

    Die wichtigste Baustelle im Sommer: Der Torwart! Zeigt wieder wie fehlgeleitet unsere Planer sind.

    wie mich diese Arroganz bei der Einschätzung der Situation ankotzt. Wer unserer sportlich Verantwortlichen, hat sich geäußert, dass der Torwart die wichtigste Baustelle im Sommer ist? Oder ist die Berichterstattung in der Presse ausreichend, hier den Auskenner zu machen?


    Um nicht falsch zu verstanden werden, ich schiebe einen Teil der Verantwortung für die momentane Krise auch den Mannschaftsplanern zu.

    Welche Erwartungshaltung habt an den Trainer, soll er sich hinstellen so wie ich und sagen "wir steigen ab", nicht euer ernst.


    Natürlich muss er das "Positive" oder das was er dafür hält herausstellen. Das ist seine Aufgabe und nicht das Aufzeigen von Abstiegsszenarien.

    welches Schulte zum Hauptverantwortlichen des Desasters erklärt

    Ich wollte eigentlich nicht mehr, aber jetzt muss ich doch...

    Es hilft wenn man einen Beitrag liest und auch versucht zu verstehen. Ich habe geschrieben, dass Schulte scheinbar der Hauptverantwortliche für den Kader ist. In meinem Beitrag steht nichts davon, dass Helmut Schulte der Hauptverantwortliche für die derzeitige Misere ist.

    Ich bin der Meinung und habe das auch bei anderen Usern gelesen, dass die Ursache für unsere jetzige Situation weniger die fußballerischen Fähigkeiten, sondern vielmehr der Mangel an Mentalität etlicher Spieler ist. Das wiederum kann man bei der Zusammenstellung eines Kaders beachten und ist offensichtlich in unserem Fall etwas schief gegangen.

    Es war mein Ansinnen das nicht nur über den Trainer diskutiert wird , sondern auch über andere Verantwortliche, wenn das als Majestätsbeleidigung ausgelegt wird, dann kann man das hier auch lassen.

    Ich finde es schon erstaunlich, da wird der aktuelle Trainer zur Sau gemacht, aber der Mann der scheinbar hauptverantwortlich für diesen Kader ist, wird geschont.

    A.H. hat einen Istzustand übernommen und wird jetzt für das Ergebnis verantwortlich gemacht, m.M. unfair.

    Nachdem Schulte in Düsseldorf weg war, ging es bergauf, warum?

    Wenn es noch einen Trumpf gibt, den wir gegenüber der Konkurrenz aus Lautern, Darmstadt und Heidenheim besitzen, dann ist es der Fakt, dass wir es trotz dieser Katastrophen-Rückrunde immer noch in eigener Hand haben.

    Auch wenn es Krümmelkackerei ist, aber Heidenheim hat es auch in der eigenen Hand. Wer 2 Punkte weniger hat als wir und noch gegen uns spielt, der kann aus eigener Kraft an uns vorbeiziehen.

Reklame: