Netzathleten

Beiträge von Skorpio

    Was ist der Sinn?Ausser das dann nur die Gästefans ihre Mannschaft nach vorne peitschen?

    Was ist der Sinn?Ausser das dann nur die Gästefans ihre Mannschaft nach vorne peitschen?

    Es ist ja kein Gesangswettbewerb, und dieser Dauersingsang ist auch dort ein Thema. Es soll jeder machen was er will aber bitte nicht den Nachbar(Block) etwas aufzwingen.

    Ok ich hab es begriffen. Einige wenige alte wollen nur noch in Ruhe Fussball schauen.


    Ich gehöre noch nicht dazu und das ist auch gut so. Mir geht es auch nicht um Dauersingsang. Aber ich möchte rund um die Uhr Radau auf den Rängen.


    Ich dachte wir stehen für Fußball pur.

    Für mich ist Union auch weiter Fussball pur. Wenn es dir nur um Fussball in Ruhe gucken geht, dann ist Union wirklich aus deiner Sicht nicht mehr Fussball pur.;)


    Und ja die Halbzeit in Dortmund ohne die Ultras hätte es so nicht gegeben. Davon bin ich überzeugt. Die Trommel hat man bis in den Oberring gehört.


    Aber egal für mich gehören die Ultras zu Union. Sie sorgen dafür das Stimmung in der Hütte ist. Du bist der Meinung ohne die Ultras wäre noch mehr Stimmung im Stadion. Wäre es noch lauter. Ich seh das anders. Jedem so seine Meinung.

    Wie haben wir das nur früher gemacht?

    Ohne die Ultras/ Capos war die AF scheinbar ein Friedhof, hab es leider nicht so in Erinnerung.

    Wir haben bei Gegentoren reagiert, heute merken se das nicht mal.

    Da fällt ein Gegentor und

    Sehe ich ähnlich. Als ich 1980 zu Union kam gab es keine Ultras. Und da war nahezu bei jedem Spiel Dampf auf den Rängen. Die fußballerische Qualität war eher bescheiden, aber die eigene Mannschaft wurde unermüdlich nach angefeuert und der Gegner ausgepfiffen. Das fand ich cool und bin auch deshalb "hängengeblieben".

    Jaja Opa erzählt vom Krieg.;) Sorry Spass :P Ich gehe auch seit mitte der 80er zu Union. Aber so eine geballte Stimmung wie gegen Stuttgart, Rattenpisse, Dortmund hat es damals nicht gegeben. Klar gab es Dampf von den Rängen. Jeder machte aber für sich Stimmung (die ganzen Tröten usw.) aber eben nicht wirklich geschlossen. Die Ultras versuchen das ganze Stadion mitzuziehen. Und dafür pisst man sie hier an. Wer die Capos am liebesten abschaffen will wird dann auch auswärts auf so was wie Dortmund Pokal Halbzeit verzichten müssen. Ich will auf sowas aber nicht verzichten. Ich finde es geil. Obwohl ich dieses Jahr auch 50 werde. Aber sowas geht nicht ohne Trommeln und Einheizer. Ich kann es nicht mal im Ansatz nachvollziehen wie man sowas kacke finden kann.

    Wem es bei Union zu laut ist soll sich doch einfach ein Sky Abo zulegen. Dann kann er den Ton abdrehen wenn er genervt ist weil das ganze Stadion Kopf steht.;)

    Das hängt auch damit zusammen, dass die Gesangsauswahl mal wieder nicht spielbezogen war. Wenn wir im Rückstand sind , müssten es anfeuernde, kämpferische Lieder sein und nicht "Oh Köpenick, wie bist Du schön" oder Sha-la-la-Songs. Ein galliges Eisern Union oder der Wechselgesang wäre da z. B. deutlich wichtiger. Der Wechselgesang, der früher mind. 1x pro HZ kam, wurde heute nur in der 2.HZ versucht, dann wegen einer Spielsituation abgebrochen und die Wiederaufnahme verebbte dann ganz schnell.

    UNVEU

    Jaja jetzt sind wieder die Ultras Schuld das die Stimmung nicht so prall war. Ausgerechnet die, die wen sie nicht da wären im Stadion eh Totentanz los wäre. Ich kann das nicht mehr hören und lesen. Kotz mich an. Also mal ganz ehrlich, wer sich einbildet ohne die Ultras (und ich bin nicht gerade ein Freund von ihnen) wäre die Stimmung besser und Spielbezogener ist ein Träumer. Dann hätte wir vermutlich kaum noch Stimmung bei Union. Dann wird ab und an Eisern Union gebrüllt und dann ist wieder Ruhe.

    Hab mir mal die Reportage von gestern reingezogen- nicht schlecht, kann man kiecken- was ich aber nicht versteh ist- wie kann man während des Spiels im Zeughaus einkaufen gehen.:/

    Einkaufen gingen die Fans in der Pause. Die beim 2:1 rausrannten hatten alle ein Angestelltenbändchen um den Hals.;)

    Ökospass? Hast du den Knall nicht gehört? Bäume nehmen für dich wohl nur den Platz für Parkplätze weg.:rolleyes:

    Den Zusammenhang muss man so aber auch erstmal hinkriegen...:wacko:


    Warum? Für einige ist Umweltschutz nur Ökospass. Hast du doch gelesen. Reiner Spass total unnötig. Für mich nicht. Und nur darum ging es. Die Sache mit den Bäumen war nur eine metapher.

    Alles richtig, es ging aber um die Lizensierungsbedingungen und da hört der "Ökospaß" irgendwann auf!!

    Der nächste Schritt wäre dann die Verweigerung der Lizenz, wenn es keine Gendertoiletten gibt!!

    Ökospass? Hast du den Knall nicht gehört? Bäume nehmen für dich wohl nur den Platz für Parkplätze weg.:rolleyes:



    Ja ich bin dafür das auch in den Lizenzierungsbedingungen auf etwas Umweltbewusstsein geachtet wird. Siehe Mehrwegbecher Union oder Wegwerfbecher Dortmund. 80.000 Menschen jeder so ein, zwei, drei Becher pro Spiel einfach mal in den Müll. Geschätz für ein Spiel 200.000 ..pro Jahr ...


    Übrigens Gendertoiletten haben für mich nichts mit Öko zu tun.;)