Netzathleten

Beiträge von bunki

    ... und wenn wir schon beim Rechthaben sind 8o^^ Skrzybskis Foto fehlt inne Liste ;)8)

    Danke für den Hineis, da muss ein Fehler bei der Verlinkung vorliegen. Schaue ich mir morgen an.


    Das #bigimage hätte da eigentlich dfaür sorgen müssen, dass das Foto auftaucht.


    Schaue ich mir wie gesagt morgen an.

    .... da wurde aber Südafrika vergessen.... 8)

    Nein. Da ja nur ehemalige Funktionäre oder Spier befragt wurden. Hättest du auch drauf kommen können. Aber du musstest ja erst einmal posten.

    Zwei Eiserne entscheiden über Unions Schicksal...



    https://www.berliner-kurier.de…unions-schicksal-32541950

    also wann haben wir denn vor 5 Wochen 1-1 gespielt gegen die Saxxen? schon wieder nen geheimes Testspiel? Man ick werde Journalist/Reporter/Praktikant whatever. Wenn man es nicht mal schafft die richtigen Ergebnisse im Text wiederzugeben, finde so was nervt ab.

    Ach Mist, war ja torlos. Sorry. Korrigiere ich.


    Und da du ja offenbar fehlerfrei bist, nur zu bewirb dich. Verstärkungen wären bei uns jederzeit willkommen. Wobei auch niedrige Einkommensvorstellungen unsere Geschäftsführer zwar erfreuen würde, aber trotzdem nicht zu einer Aufstockung des Personals führen werden.


    Was nervt, wenn man mal bei Fehlern immer gleich die Grundsatzkeule rausholt.

    Xanten49


    Das war der Ursprung der Klopper-Truppe:


    https://www.berliner-kurier.de…ine-spielkultur--17059460


    Das Wort hat sich dann verselbständigt.


    Dann kam noch der hinzu:


    https://www.bz-berlin.de/artik…ion-will-mainz-verkloppen


    Meine Gesprächspartner bei Union waren also fälschlicherweise davon überzeugt, dass das Wort so gefallen ist.



    Danach war mir das Wort allgegenwärtig, ich habe es nicht mehr überprüft. Das war mein Fehler. Absolut meiner. Aber ich habe nicht bewusst falsch zitiert!!!


    Daher kam ein Artikel von mir „Vom Saulus zum Paulus“, in dem ich geschrieben hatte, dass Klopp Union auf einmal lobt und nicht mehr von der Kloppertruppe spricht. Leider finde ich den gerade nicht im Netz.


    Der stand also in der 18-Uhr-Ausgabe drin - die ging damals i bundesweit in Verkauf, also Bahnhofskioske und Flughäfen - und wurde dann durch den unten stehenden in der Hauptausgabe (Berlin) ersetzt. Das goss dann entsprechend zusätzlich Öl ins Feuer, weil natürlich auf einmal zwei nicht positive Mainz-Artikel im Umlauf waren.


    https://www.berliner-kurier.de…-aufstiegs-fete--21662072

    Kann ja sein.

    Gut möglich aber auch, dass er lieber seinen Vertrag aussitzen wollte anstatt auf Bezüge bei Sandhausen zu verzichten.

    Seine Verletzungsanfälligkeit ist denen ja auch nicht verborgen geblieben.

    Nebenbei: ich finde den Spieler zu sehr gehypt. Ein ewiges Talent eben.

    Lieber Mario, das glaubst du bei Eroll doch selber nicht. Passt nicht zu seinem Charakter. Das ist ein ganz feiner Bengel. Der will immer nur spielen. Und am liebsten bei Union. da verpasst man halt auch einmla den Punkt, wo es besser woanders hätte laufen können. Dass er aber mehr aus seinem Talent hätte machen müssen, da bin ich bei dir.

    @ Bunki Was bedeutet denn "Mitarbeit" in diesem Fall, kann da eener nich alleene schreiben?


    Zum Kade-Wechsel : Keine Ahnung, ob er überhaupt ne echte Alternative ist, da ja egal wie das tote Rennen dann ausgeht einiges passieren wird, hat er sicher ne Chance, aber ein Heilsbringer wie Schmiede, Prömel oder Gogia (hüstel) wird er eher nicht.

    Sorry, erst gar nicht gewusst, was du gemeinst hast. Da hat offenbar der verfassende Kollege, die Auffassung vertreten, dass ich irgendwie mit recherchiert hatte, dass ich erwähnt werden sollte.


    Und ja, es kommt vor, dass mehrere Kollegen an einem Thema ackern. Hier hätte bestimmt auch noch ein Hertha-Kollege Erwähnung finden können.

    was mich schon, und meine meinung zum thema habe ich ja auch schon in anderen beiträgen zum ausdruck gebracht, bei den werbeblöcken (auf radio1) von berliner pilsner stört, dass sie immer wieder in ihren jingles unseren verein nur als "eisern union" bezeichnen. ich weiß, dieser sprachgebrauch hat sich schleichend in der öffentlichkeit verankert. aber ich finde das eben nicht gut.

    aber offensichtlich denkt man da bei den bierbrauern, dass man damit besser bei der potentiellen zielgruppe ankommt. nun ja....

    Oha, dann müssen wir ja dringend eine Zeile in der Vereinshymne umschreiben. "Immer wieder Erster Eff Zeh Union" müsste es dann stringenterweise heißen.


    ;-)

    Theoretisch kann man alle verleihen, nur hat man dann nicht mehr genug Local Player. Nach meiner Erinnerung müssen mindestens zwei dem eigenen Kader angehören. Das wäre dann wohl vornehmlich die Position dritter oder vierter Keeper und ein Feldspieler.


    Die restlichen haben dann das große Glück, sich durch Spielpraxis woanders zu entwickeln ...

    Ne, da liegst du falsch. Cihan Kahraman wurde ja auch verliehen und zählt immer noch - offenbar Stichtagsregelung - zu unsere Locals. Taz erst ab nächter Saison. Da Eroll uns wohl verlassen wird, brauchten sie eben vier Neue.


    Die wären - Stand jetzt - Taz, Moser, Kahraman und Maloney.

    Vielleicht sind wir uns ja auch darüber einig, dass die Anmeldung beim Berliner Kurier sehr fragwürdig ist. Ich persönlich habe keinen Bock, mich vom Berliner Verlag per E-Mail, per SMS und per WhatsApp volltexten zu lassen. Wenn ich die Wahl hätte, dieses Angebot in Anspruch zu nehmen oder abzulehnen, könnte ich damit umgehen. Aber das ausdrückliche Verlangen der Zustimmung als vertragliche Gegenleistung ist in meinen Augen mehr als unverschämt.

    Dem kannst du ja hinterher - auch teilweise widersprechen.


    Und nein, keiner zwingt dich, dich zu registrieren. Du kannst es lassen. Ist dein gutes Recht.


    Aber den Anspruch, alles ohne Gegenleistung geliefert zu bekommen, finde ich auch seltsam. Und damit meine ich nicht nur Coke.


    Und nein, ich glaube nicht, dass dieses Model der Weisheit letzter Schluss ist. Wenn ich die Idee hätte, wie das anders zu machen wäre, würde ich wahrscheinlich nicht mehr schreiben, sondern nur noch Geld verdienen.


    Bei all den Plus-Modellen stört mich als Kunde der Preis. Der ist imho zu hoch. Meinen Gegenentwurf „One Click, one penny“ - veröffentlicht irgendwann vor grauer Vorzeit in meinem Blog - wurde ja leider nirgends aufgegriffen.


    Aber ich bin ja nur ein Schreiberling.

    Ja. Mit Sicherheit. Aber dazu braucht man auch Zeit. Und aus dem Presseraum werden wir bei Union immer viel zu früh rausgeschmissen. Anders als in der Restrepublik wird bei uns der Laden 1,5 h nach dem Schlusspfiff von extrem freundlichen Hostessen, die zuvor mit lauten Gesprächen auch noch deine Konzentration stören, zugemacht. Wenn dann noch die Zeitspanne zwischen Mixed und PK extrem lange ist, fehlt dir alles hinten heraus.

    Ich fände übrigens auch die im Kurier genannte Option, die Immobiliengruppe Westminster zum Hauptsponsor upzugraden, mehr als problematisch, ja ein No-Go. Ich habe mit diesem Sponsor jetzt schon Bauchschmerzen.

    Ein im Luxussegment operierender Immobilienentwickler trägt mit dazu bei, dass unsere Hauptstadt für viele unserer Fans, ja viele von uns immer unbezahlbarer wird. Er bewirkt direkt oder indirekt die weitere Gentrifizierung von Stadtteilen mit. Westminster als Hauptsponsor würde ich absolut ablehnen.

    Adidas hingegen sehe ich trotz seiner vielleicht nicht ganz unproblematischen sporthistorischen Rolle vergleichsweise positiver. Dieser Sponsor ist sportfokussiert, mit deutschen Wurzeln (wenn auch mittlerweile ein global operierender Dax-Konzern) und würde uns finanziell und auch von den Vermarktungsoptionen her natürlich schon sehr weiterhelfen.

    Aber bitte keine Immobiliengruppe im Luxussegment als Hauptsponsor.....

    Tatsächlich agiert der bewusst unterhalb der Schwelle Luxus. Und er ist - dafür kann ich mich verbürgen- sportaffin in erster Linie. Ich glaube - imho - du tust ihm Unrecht,


    Adidas geht es um Ausrüster , nicht um Hauprspsonsoir.

    Darf ich auch mal? Ich fand Kroos am Anfang richtig gut. Er organisierte das Pressing, legte sogar Sprints hin, die über seinem sonstigen Trabe-Tempo lagen, gab sogar eine Grätsche.


    Dass er nach hintenraus wieder einige Fehlpässe produzierte, war nicht zu übersehen. Der Wechsel war rein taktisch bedingt.

    Liebe Leute, erst im Sommer könnte der Eff-Zeh. Ja, das weiß ich. Das ganze war ein launiger Einstieg. So hatte ich das jedenfalls gemeint.