Netzathleten

Beiträge von BarRoomHero

    Gleich geht es los in Richtung Köpenick. Freue ich mich? Wie der eine oder andere hier auch, weiss ich es nicht. Liegt wohl am Gegner und an den Diskussionen, die während der vergangenen Tage geführt worden sind.


    Schade finde ich, dass die alte Lebensweisheit, dass ein gemeinsames Feindbild zusammenschweisst heute wohl keine Anwendung finden wird. Bin gespannt, wie der Stimmungsboykott ausfällt. Ich für meinen Teil werde ihn - obwohl nicht wirklich davon überzeugt - mittragen. Eine Spaltung der Fanszene (vor allem bedingt durch Richard Bertha) ist nämlich für mich das wesentlich größere Übel.


    Bis gleich im Stadion...

    Bei dem Glücksspiel der Slotvergabe wär irgendwann ein jeder in den Genuss eines freien Slots gekommen. Ich bringe gern mein Beispiel mit dem Würfel. Würfel 1000x und du hast am Ende eine ausgeglichene Anzahl der Ergebnisse.

    Das stimmt so nicht. Diese Argumentation geht nur dann (annäherungsweise) auf, wenn jedem genau die gleiche Anzahl an Versuchen zugestanden wird, einen jener öminösen "Slots" zu erwischen. Da manche schon nach ein paar Versuchen frustriert aufgeben während andere über weitaus mehr Zeit und Ausdauer verfügen und damit stundenlang Gelegenheit haben, zur eletronischen Tür reinzukommen, gleicht sich da nicht wirklich viel aus.


    Was dein Beispiel mit dem Würfel angeht - das beschreibt ziemlich exakt das von dir kritisierte Losverfahren: jeder hat pro Spieltag exakt einen Wurf, bei dem die Chancen für jeden gleich sind. Damit wird es am Ende tatsächlich auch ausgegelichen.

    Als die Ansetzung bekannt gegeben wurde, war mein zweiter Gedanke, dass die Dosenbegleiter über die vollen neunzig Minuten zu dem gemacht werden müssen, was sie ohnehin schon sind - Statisten, die nicht gehört werden (wollen)!


    Warum wir uns jetzt in so eine Statistenrolle begeben s/wollen, und dem Konstrukt, dass wir zutiefst ablehnen, das Feld überlassen und obendrein eine Spaltung der Fanszene riskieren lässt mich kopfschüttelnd zurück.


    Daher hoffe ich, dass das Ganze nochmals überdacht wird. Noch trägt das Eis, aber unter der Kuh knackt es bedenklich.

    Da ich davon ausgehe, dass Kasseler kein Einzelfall ist, mache ich an die - bestimmt mitlesenden - Verantwortlichen einen Vorschlag: wie wäre es mit einer DK im "print@home-Format"? Damit meine ich nicht die DK selber( wobei ich auf die Plastikkarte mit dem komischen Plastikmustang auf der Rückseite gerne verzichten kann) sondern einfach die Möglichkeit, für jeden Spieltag die Karte ohne Stress zu Hause ausdrucken zu können.


    Sollte doch machbar sein, oder?

    Bochum? Bitte nicht!


    Das fängt an mit dem vollgekackten Taubenkäfig, an dem das Schild "Gästeblock" hängt, geht mit dem, für meinen Geschmack, ungeniessbaren Catering weiter und hört mit dem Biffzenlappen im Heimblock auf. Einziger Pluspunkt dieses Jahr - die Freigabe von Heimbereichen für Union. Das wars dann aber auch schon.


    Statt dessen auf jeden Fall Kiel, wo ich mich - neben Aue - letzte Saison auswärts trotz (oder vllt. auch wegen) der provisorischen Infrastruktur am wohlsten gefühlt habe.

    Völlig richtig Benatz Wir sollten allein unser Ding machen und denen nicht mehr Aufmerksamkeit zuteil werden lassen, als unbedingt nötig. Gerne auch laut auf den Rängen.


    Die roten Rindviecher können dabei von mir aus als Statisten herhalten und nach Abpfiff mit hängenden Schultern und langen Gesichtern vom Rasen/aus dem Gästeblock schleichen.

    Habe mir mal die Mühe gemacht, und für die letzten zehn Spielzeiten die Gegner der Aufsteiger am ersten Spieltag herausgesucht. Waren meistens nicht so die "großen" Gegner.


    Freiburg und Mainz spielten zuerst je drei mal gegen einen Aufsteiger, Hannover, Hertha, der Dino und Leverkusen je zwei mal. Die übrigen ersten Spiele eines Aufsteigers fanden unter Beteiligung von Augsburg, Bauern, Bremen, Frankfurt, Hoffenheim, Köln, Nürnberg und Schalke statt.


    Die Borussia aus Mönchengladbach fehlt in der Aufstellung. Daher denke ich, dass es an der Zeit ist, das zu ändern. ;)

    Nur ma so am Rande stelle ich fest, dass die Stöckchen heute mal wieder arg tief angeflogen kommen. Also besser die Füße hochgenommen!


    --- Trennung ---


    An dieser Stelle Daumen hoch in Richtung Zeughaus/Ticketing. Die Kartenbestellung ging geräuschlos über die Bühne. Dass der Versand ebenso problemlos von statten geht, davon gehe ich aus.