Netzathleten

Beiträge von deBerger

    Natürlich war alles nur aufgebauscht. Und natürlich fanden keine Hetzjagden statt. Kein Fehlverhalten. Kein rechtsradikaler Abschaum in Chemnitz/ Stadt und auf den Rängen. Nirgends. Ist das hier das offizielle Verlautbarungsblatt des Flügels oder was?

    Besagte Gruppen gibt es gar nicht mehr, sondern Einzelpersonen. Die haben natürlich wie immer und überall noch Netzwerke zu laufen.

    Das muss Frahn natürlich hinterfragen, ganz klar. Jeder sollte heutzutage aufpassen mit wem er zusammensteht und redet, völlig klar.

    So stellt man sich Eben in der BRD Freiheit vor und wehe.,...

    Aber der Verein darf doch reagieren. Oder muss der erst Wassermann fragen?

    „Flexitarier“ meine Fresse man lernt nie aus😎😂

    Die Schizophrenie unserer Tage:

    Einerseits wird Schubladendenken abgelehnt, wenn nicht gar verdammt, andererseits werden ständig neue Schubladen aufgemacht.

    Ich bin zu einer flexiblen Ernährung in der Lage, ohne dafür irgendwelche Begriffe zu verwenden.

    Ach herrjeh. Flexitarier ist eine von mir erfundene Formulierung, die ich weder vor mir her trage, noch von anderen verlange, diese zu kennen. Kann man adaptieren. Man kann auch einfach mal den Mund halten, wenn man keine Ahnung hat.

    ... Fischsocke ,

    Sicher muss sich ein Vegetarier/Veganer nicht über Wurstverzehr empören, aber alleine die Intention, die Gegenseite penetrant zum Verzicht überreden zu wollen hat nichts mit ‘Leben und leben lassen‘ zu tun.

    Wer tut das denn in der Masse? Das ist doch ein Hirngespinst. Ich meine, beim letzten Grillen wollte mir ein Canivore seine billige Wurst andrehen. Und zwar sowas von penetrant........Dein sicherlich nervendes Beispiel sollte man nicht auf alle Veganer/Vegatarier übertragen. Ich bin zum Glück Flexitarier, esse wenn ich Lust hab Fleisch, ansonsten vegetarisch. Jeder ist sein Glückes Schmied

    ^Ganz ehrlich . Für mich war Kroos ein eher unaufälliger Spieler, dessen Qualitäten ich ich nicht wirklich einschätzen konnte. Die von mir genannten konnten und können das aber ganz sicher. Und ich bin überzeugt davon, dass sie es besser können,als die ganzen vinsanitys dieser Welt.

    Du hast natürlich recht - aber: die Mannschaft wurde im Saisonverlauf nicht besser, sondern eher schlechter. Im Grunde hätten wir, wie gesagt, bei der allgemeinen Favoritenschwächelei längst durch sein können.

    Und er hat, meines Erachtens, keinen Spieler wirklich besser gemacht und bestimmte Punkte auf der Agenda (Standards, Mittelfeld) irgendwie nicht zur Hochstrecke gebracht.

    Ich weiß nicht ob das Urs zuzuschreiben ist, aberPrömel spielt m.E. eine saustarke Saison. Deshalb wäre ich vorsichtig mit dieser asboluten Einschätzung, dass er "keinen Spieler" besser gemacht hätte.

    Ja, aber deine pessimistische, immer gleiche Leier, nervt ebenso.

    Und da ist genau das Problem, kritiklos jegliche Darbietung hinnehmen. Und nicht vergessen die Vergangenen Spiele und die 5- 8 verkackten Chancen den Aufstieg fest zumachen.


    Ich bin weitaus realistischer als Du

    Bild dir doch nicht soviel ein. Ob du realistischer bist oder nicht ist am Ende völlig Wurst. Oder glaubst Du etwa, dass irgendjemand sich von deinem Geschreibsel beeinflussen lässt? Du bist am Ende nur einer armer Forumshansel. Nicht mehr aber auch nicht weniger. Und ja, das bin ich auch.;)

    gleich werden wieder die oberoptimisten um die Ecke kommen und erklären gar nichts passiert alles im Soll werden und rechnen


    Rechnet gleich ein Unendschieden gegen Magdeburg & Niederlage gegen Bochum mit ein

    Ja, aber deine pessimistische, immer gleiche Leier, nervt ebenso.

    „Nur wer nichts macht, macht nichts falsch“8o

    Symptomatisch für mich auch die Szene vor der roten Karte für den Fürther Sportsfreund. Nicht die Blutgrätsche, die war herrlich 👍.Aber man stelle sich vor der Fürther hätte Polter oder noch schlimmer😉 Rafa so attackiert.

    Ich glaub die hätten heute ne Beerdigung in Fürth😎

    Ja und? Wem hätte das geholfen?