Netzathleten

Beiträge von Willy66

    Unioner können doch Drachenboot......

    Über den Wasserweg von Köpenick nach Charlottenburg geht auch umweltfreundlich und dazu noch sportlich 8)

    Da hast Du aber zu rudern bis zur Havelchaussee.
    Was immer kürzer ist über Tegel oder Teltow Kanal Freitag solltest Du zum Sonntagsspiel starten.

    Im Drachenboot rudert niemand... ;-)

    Ist das auch Union2.0 .... daß man nun in mehreren Threads hier eimerweise Häme ausschüttet!? Hier ist es der Walter, nebenan die Tante und woanders der FC. Mann, kriegt Euch mal ein! Sich an welchen, die am Boden liegen, permanent so "abzuarbeiten" .... echt nicht mein Ding.

    André,

    dein niemals ermüdender Nerv gegen alles, was lediglich nur Missgunst ausstrahlt sich aufzulehnen macht dich für mich und viele andere zum wirklich, alles erlebt habenden Unioner!

    Bleibe uns bitte noch lange mit deinem Weitblick erhalten!:opi::schal::thumbup:

    KiBi, du hast ja recht, doch uns Puritanern sollte man nicht verklickern, es geht um "Gesetze", es geht ausschließlich um Geldmaximierung der "Bestimmer", nicht um Zuschläge für den Verein...

    Ein richtig schönes Stück vom Kuchen bekommen aber auch die Vereine, so auch Verl. Das wollen wir mal nicht vergessen.:grumble

    Kostendeckend und mit Gewinn für den nicht unerheblichen, zusätzlichen Aufwand???

    Ich weiß ja nicht,

    Verl es gönnen in jedem Falle, die Zahlen gibt es nach dem Spiel...

    Jetzt ist es fix: SC Verl spielt im eigenen Stadion.


    Alle Auflagen konnten erfüllt werden.

    Freut mich für euch. Wer so "weit" kommt im Pokal als kleiner Verein sollte auch Zuhause spielen dürfen. :thumbup:

    Dann sollte >>Sky << aber auch die Kosten, für den von ihnen geforderten Zusatzkamerastandort nunmehr generös einfach mal aus der eigenen Tasche zahlen...

    und mit dem "gnadenvollen" Verzicht darauf nicht den Eindruck erwecken, sie handeln im Sinne des Vereins...

    schaut so aus, als ob die straßenbahnen in der seelenbinderstraße erst wieder frühestens anfang märz 2020 fahren können.

    erst waren es nur die frischwasserleitungen, die erneuert werden sollten, dann die abwasserkanalisation und dann kamen noch die regenwasserleitungen dazu.

    gibt es noch mehr, was sich dann irgendwann als zu alt und kaputt herausstellen kann? bestimmt. ;-)

    Ich will Euch nicht weiter runterziehen. Es gibt noch vieles was man ersetzen kann. Gasrohre, Telefon - sowie Elektrokabel und und und

    Auch das "Absacken des Gerichtsfundaments" ist nicht ausgeschlossen... man oh man...

    schaut so aus, als ob die straßenbahnen in der seelenbinderstraße erst wieder frühestens anfang märz 2020 fahren können.

    erst waren es nur die frischwasserleitungen, die erneuert werden sollten, dann die abwasserkanalisation und dann kamen noch die regenwasserleitungen dazu.

    gibt es noch mehr, was sich dann irgendwann als zu alt und kaputt herausstellen kann? bestimmt. ;-)

    Die Unfähigkeit der Senatsentscheider, welches Ressort(?)... geht weiter...

    :cursing:


    P.S.: wie oft wurde der BER schon eröffnet...?

    KiBi, du hast ja recht, doch uns Puritanern sollte man nicht verklickern, es geht um "Gesetze", es geht ausschließlich um Geldmaximierung der "Bestimmer", nicht um Zuschläge für den Verein...

    Jetzt ist es fix: SC Verl spielt im eigenen Stadion.


    Alle Auflagen konnten erfüllt werden.

    Verl. Das Achtelfinalspiel des SC Verl gegen den Bundesliga-Aufsteiger Union Berlin Anfang Februar kann in der Sportclub-Arena an der Poststraße stattfinden. Das haben Gespräche ergeben, die der SC Verl am Montagnachmittag mit dem Deutschen Fußball-Bund (DFB) und dem Bezahl-Fernsehsender Sky geführt hat. Anstoß ist am 5. Februar 2020 um 18:30 Uhr.


    Ach so, da musste man erst deren Auflagen zusichern um die Erlaubnis zu erhalten...


    Einfach mal, wer ist Herr des Verfahrens???

    Jedenfalls nicht der qualifizierte Verein!

    Nicht mit Cordoba, mit dem 19er, dessen Namen man kaum aussprechen kann. Ist 'nen Kölner, da guck ich auch nicht nach der Schreibweise.:D

    Der war halt sauschnell, aber Pare wusste das des öfteren und war einfach eher am Ball. Ansonsten hat Lenz ihm da auch ab und an geholfen. Deshalb hatte der Kölner mit der 2 dann auch gegen Ende von HZ 1 immer wieder Platz, weil Lenz mit an Pares Spieler war. Der wurde dann in der Halbzeit ausgewechselt - zeigt eigentlich das Gisdol 0 Ahnung hat, so harmlos wie Köln war hätten die froh sein sollen das der teilweise 2 Spieler bindet und dann versuchen die Lücken zu nutzen. Aber naja, mit der Auswechslung wurde auch Pare immer stärker in HZ 2.

    Ehizbue hiess der schnelle 19er auf Rechtsaussen. mit dem auch Pare so seine Mühe hatte. Ich musste aber auch nachgucken....;)

    Gisdols Wechsel spielte uns jedenfalls in die Karten. Mit ihm beraubte sich Kölns Trainer erstaunlicherweise selbst einem der wenigen Gefahrenmomente, egal, ob er nun gelb-rot gefährdet war oder nicht.

    Und ab Halbzeit 2 war Micha dann wieder megastabil, wie wir es von ihm kennen.

    Wobei die 19 stark rotgefährdet war...

    Zumindest hat er sich bisher nicht zum Propheten entwickelt, der seine Ernährungsweise als Dogma für andere empfiehlt.

    Er lebt dies, wir können unabhängig davon die vegane Bratwurst im Stadion, falls es sie gibt, auslassen, ohne ihm zu schaden... ;-)

    Da wird es wohl der Amokläufer wieder grinsend in die Tagesschau schaffen.

    Es erscheint mir inzwischen so, dass man immer noch glaubt, DOPING ist nur das, was man nachweisen will...

    Für mich war am Sonntag deutlich, weil wir im Stadion ohne Doping auskommen durften (mussten), und trotzdem freudetrunken das ganze Spektrum an Glückshormonen (über) untereinander ausschütteten.


    So viel Zugriff auf die >>>Bierausschänke<<< außerhalb des Stadions nach dem Spiel, einfach mal die

    verpassten Einnahmen an andere weitergereicht,

    solidarisch!!! ;-)