Netzathleten

Beiträge von wassermann

    Ein zweites Babelsberg oder STP wird es hier nicht geben.

    Weil die ganz schlimm sind und/oder (auf der für Dich?) «falschen» Seite stehen?


    Das es «weltanschaulich» auch etwas in Richtung Dresden/Chemnitz gehen könnte, treibt Dich nicht so sehr um? Oder missverstand ich Deine Aussage?

    Genau wegen solcher Debatten hat der Verein politisch neutral zu sein und damit braucht es auch keine Satzungsänderungen.

    E.U.Wassermann

    Also Sticker kleben und Button tragen sind ja wohl zwei verschiedene Paar Schuhe!

    Ah ha . Wir haben uns mal geeinigt das man politische Symbolik im Stadion nicht sehen will, weder Thor Steinar etc. , noch DDR Fahnen, noch andere politische Abbildungen, schon gar keine linksextremistische Antifa.

    Wird jetzt dieser Konsens aufgehoben?

    Natürlich nicht ! Hast doch vollkommen recht, deswegen habe ich geschrieben "nach seiner Ansicht" und scheinbar nach Ansicht vieler Türken.

    E.U.Wassermann

    weil "moralische Grundwerte" auch mal "gesundes Volksempfinden" hiess, find ich das im gegensatz zum vorredner sehr bedenklich...

    laut ihm könnten dann alle afd mitglieder berechtigterweise ihre beschäftigung verlieren, dann kommen deren wähler und dann die denen jemand, der "moralisch integer" ist sympatisieren vorwirft...

    Wie kommst Du denn darauf, dass gesundes Volksempfinden und moralische Grundwerte was miteinander zu tun haben? Gibt

    Legende, Mose kommt vom Berg auf Sinai runter, sagt, hab gute und schlechte Nachricht, die Gute, konnte auf 10 runterhandeln, die Schlechte, Ehebruch immer noch dabei. Sagt, dass Ethik nie beliebt war und nie Volksempfinden. Will gar nicht weitergehen, wie früher und heute dieser Begriff mißbraucht wird. Dass alle AfDWähler gerade ihre Beschäftigung verlieren, wo hast Du das her? Erscheint mir absolut nicht glaubhaft. Und was die türkische Invasion im Kurdengebiet betrifft., klares Kriegsverbrechen.

    Immer wieder deine merkwürdigen Argumente. Wenn Du nicht weißt was Kriegsverbrechen sind, dann halte Dich doch einfach mal zurück.

    Kriegsverbrechen sind Verbrechen die außerhalb der anerkannten Rechtsnormen bei kriegerischen Auseinandersetzungen eingesetzt werden.

    Die kriegerische Auseinandersetzung ist von der Türkei am 9.10. eröffnet worden , du sitzt scheinbar an der Quelle das Du jetzt schon von Kriegsverbrechen berichten kannst.

    Eine Invasion gibt es auch nicht weil Erdogan nirgendwo gesagt hat das er dauerhaft in Nordsyrien bleiben möchte.

    Richtig ist das er völkerrechtswidrig in ein Land einmarschiert ist, um nach seiner Ansicht die Grenzen seines Landes zu schützen.

    E.U.Wassermann

    Vor 20 Jahre fast alle, dann gab es immer mehr Funde und damit Erkenntnisse und heute ist man sich sicher, das H.s.s. und H. n. damals im Zusammentreffen fast gleich waren , mit vielleicht kleineren kulturellen Vorteilen des H. s.s. , kann aber auch mit den noch wenigen Funden des H.n. zusammenhängen. Schließlich lebten sie dann auch fast Tür an Tür 15. 000 Jahre in Europa zusammen.

    Na ja , die meisten wissen hier doch gar nichts was die CDU, die FDP hier auch Ritterkreuzträger Mende, und viele andere vor 40, 30, 20 oder gar noch vor 10 Jahre von Frau Merkel dargebracht wurde. Ginge es also um die hier und woanders geäußerte Schuld nur einer Partei , dann wäre die CDU/CSU für die Sozialisation des Verwirrten mitverantwortlich .

    Im Übrigen ist man ja umzingelt hier von Toleranten, die erst mal erklären müssen was sie wählen und wo sie stehen, eigentlich peinlich für eine offene Gesellschaft. Wer eine Gesellschaft spaltet oder auch nicht , entscheidet der Wähler und die Politik der jetzt Verantwortlichen. Die Antwort der Wähler ist Ausdruck der Demokratie , da sie scheinbar keine andere Alternative gefunden haben.

    Aber genau die Leute die anderen seit 2015 immer vorwarfen jede Straftat auszunutzen um die Gesellschaft zu spalten, stehen jetzt in der ersten Reihe und machen original das Selbe.

    Es gibt ja nun Leute wie Du und andere die wollen bewußt nicht zuhören und des Lesens sind sie auch nicht mächtig. Da du mich persönlich angesprochen hast nochmals und zum x-mal wiederholt, diese Leute blockieren das System nicht irgendeine Kreuzung. Das sind die "Aktivisten", die haben das Hambacher Forst wie eine Müllhalde hinterlassen, die haben Eisenbahnstrecken, Tagebaue und Kraftwerke blockiert, mit Folgen für die dortigen Arbeitsplätze. Kannst Du gut finden, für mich ist das Pack.

    Sehr lustig auch der erste Liker von Dir der redete hier schon vor Jahren von Pack und Gülle nur fiel das einigen Leuten scheinbar nie auf, es war ja ihr althergebrachter Umgangston zu bestimmten politischen Gegnern. Soviel Heuchelei auf einen Haufen gibt es auch sehr selten.

    Jetzt noch mal für Dich Willy, ist alles nachlesbar. Die Blockaden sind kein Ausdruck von angemeldeten , noch von spontanen Demonstrationen, also aufzulösen.Das ist mein Rechtsverständnis, weil es eben keine Demokratie ist zu blockieren.

    Wenn hier aber ein Schwachkopf kommt und meint das „vielleicht „ meine Äußerungen den Attentäter bewogen haben eine Synagoge anzugreifen da werde ich sehr aggressiv. Das festzustellen hätte ich Dir zugetraut .

    Dazu habe ich wahrscheinlich einige Bier weniger als du im Trichter, --so what--, wie der Nörgler auf undeutsch sagt!!!

    Bleib bitte nicht , wie du inzwischen geworden bist...

    was willst du von mir, ich arbeitete noch und habe gerade vor 15 min Feierabend gemacht.

    Es soll wirklich noch Leute geben die nicht auf der Straße liegen und blockieren sondern für die Rente von anderen arbeiten.

    Jetzt noch mal für Dich Willy, ist alles nachlesbar. Die Blockaden sind kein Ausdruck von angemeldeten , noch von spontanen Demonstrationen, also aufzulösen.Das ist mein Rechtsverständnis, weil es eben keine Demokratie ist zu blockieren.

    Wenn hier aber ein Schwachkopf kommt und meint das „vielleicht „ meine Äußerungen den Attentäter bewogen haben eine Synagoge anzugreifen da werde ich sehr aggressiv. Das festzustellen hätte ich Dir zugetraut .

    Der Vollpfosten Geisel gerade im rbb. Unglaublich. Redet von Augenmaß und das muss die Demokratie aushalten.:dash

    Nee. Der Senator Geisel ist kein Vollpfosten, sondern ein verantwortlicher SPD- Politiker aus Ostberlin, der gut begründet hat, warum ein massiver Einsatz nicht berechtigt gewesen wäre. Du wiederholst anscheinend den Wortlaut vom Wassermann, der hier gegen das

    'Pack' hetzen darf. Ich mag die auch nicht besonders, aber es ist kein Pack. Zumindest haben Sie nachvollziehbare Gründe.

    In der Nähe der 'Weltstadt Berlin' ist Halle. Da ist die Saat der rechten Hetzer heute aufgegangen. Warum redet ihr nicht davon? Regt euch über Verwaltungsmängel beim Senat berechtigt auf. Aber was ist das gegen Amoklauf eines verhetzten Deutschen, der Synagoge niederknallen wollte. Aus Worten werden Taten. Vielleicht hat der auch vorher zuviel wassermannartigen Hass gehört und konnte ihn nicht einordnen.

    Welche rechten Hetzer meinst du denn ? Du bist ein ein ganz übler Typ. Das du hier intellektuell nicht den Argumenten gewachsen bist habe ich Dir ja schon mehrfach nachgewiesen. Nochmals und wiederholt zu Dir , ich bezeichne die als Pack weil sie Nicht nur Straßen blockieren sondern auch Arbeitsplätze. Da du in deiner Dummdreisten Form dich hier äußerst ist das Hetze in Reinkultur. Hier den Affen zu machen und dann auch noch hier auf den Morden in Halle abzustellen hat schon etwas symptomatisches bei Dir, das scheinbar ins idiotische abdriftet, das liegt eben an deinen Intellekt in Verbindung von völliger Ahnungslosigkeit von irgendwelchen Zusammenhängen.

    Habe ich doch schon zigmal , warum wiederholen ?

    Dieses Geschmeiß schaut auf die die arbeiten in Tagebauen, in Kraftwerken auf LKW's etc.pp. herunter weil sie meinen sie hätten die Moral auf ihrer Seite.

    Gibt gute Seiten über deren Meinung zu denen die hier alles am Laufen halten, einfach googeln Willy.

    E.U.Wassermann

    Ich schrieb wiederum mit keiner Silbe etwas von ,Zuständigkeit für das ungarische Umweltbewusstsein‘.

    Ich erlebte nur diesen Nebeneffekt hier vor Ort.

    Mit den Öffis sind wir einer Meinung.

    Ich kann nur einfach nicht das angeblich überwiegend Negative dieser Aktionen erkennen.

    Stau und Kosten für die Bullerei/BSR wiegen für mich die Botschaft nicht auf....

    Welche Botschaft ? Eingriff in den Straßenverkehr ? Die haben keine Lösungen nicht eine realisierbare.

    Heute wieder Megastaus bei Brückensperrungen.

    Kleinbürgerliches Großstadtpack was anderen gern vorschreiben möchte wie sie zu leben haben, das ist ihre Botschaft.

    Du warst dann dabei?

    Oder hat Herr Osterlohe dich dann angerufen? Dann bist du aber kein sehr diskreter ...ja was eigentlich?

    Es bleibt dabei, du behauptest etwas ohne es hinterlegen zu können und du definierst Zahlenwerte um.
    auf dieser Grundlage ist eine Diskussion müßig.

    Oh Herr Osterloh oder 75 Betriebsratsmitglieder nur in Wolfsburg oder knapp 200 IG Metall Vetrauensleute oder, oder , oder such Dir was aus. Warum der investigative Journalismus Dir nichts bieten kann, dafür kannst du ja nichts. Ich brauche gar nichts nachweisen, ich sage nur wird die E- Mobilität ein Flop bei VW dann kannst du nochmal deine Infos wiederverlinken, dann wirst du sehen wer recht behält.

    Übrigens die Deutsche Bank entlässt mehr als ich angegeben habe, das allerdings fällt dir nicht auf. Quelle: Info radio

    Och, ich warte auch bis heute Abend. Ist gar kein Problem.
    du musst doch deine Aussagen, zumal zu einem fremden Arbeitgeber, belegen können.
    dein anderes Geschreibsel ist wieder nur Ablenkung und mit Verlaub, einfach nur bla bla.

    Fakt ist, du stellst Behauptungen auf, die du nicht beweisen kannst ( oder tust) und stellst Zahlen in einem falschen Zusammenhang dar.

    Ich lache mich tot ! Du glaubst das entscheidene Dinge einer Betriebsvereinbarung zwischen AG und Betriebsrat öffentlich werden ? Es wird veröffentlicht was veröffentlicht werden soll, innerhalb des Betriebes nach BetrVG 77, das dringt dann auch nach außen und wird als jeweiliger Erfolg verkauft. Wieviel Beispiele aus der Vergangenheit möchtest Du denn benannt haben, wo veröffentliche Betriebsvereinbarungen nicht mal das Papier wert waren auf dem sie veröffentlicht wurden ? Falls du es nicht mehr mitbekommen hast nach der Wende, dann Google danach.

    Alles was an Zusatzvereinbarungen geschlossen wird unterliegt BetrVG 79.

    Dein Geschreibsel ist bla bla weil Du noch nicht mal annährend verstehen kannst wie so etwas funktioniert. Weil ich das aber verstehe, schreibe ich es hier auch und wenn Du darüber mehr wissen willst dann unter vier Augen bei dem Umtrunk dieses Jahr.

    E.U.Wassermann

    Nein, du brauchst den Link nicht zu lesen. Das passt auch nicht in deine Diskussionskultur.
    ich habe einen Artikel vom Handelsblatt über die geplanten und auch schon durchgeführten Stelleneinsparungen bei VW verlinkt.
    Kannst du mir auch einen Link schicken, der deine Aussagen diesbezüglich verifiziert.
    Und das ist ernst gemeint, da ich nicht täglich Wasserstandsmeldungen über VW lesen kann.

    Danke ! Denn kenne ich den Artikel schon. Im Gegensatz zu Dir aber weiß ich das Osterloh seine Betriebsvereinbarung über Stellenabbau über ATZ nur durchbekommen hat, wenn die Verkaufszahlen der E- Autos auch so ausfallen wie von VW erhofft, das gilt für alle VW Werke aber nicht für ausgegliederte Tochterunternehmen.

    Noch was, das "Abspecken" im Verwaltungsbereich durch Umorganisation und neue digitale Ausrichtung bedeutet nur eins, kann der Arbeitnehmer diese Voraussetzungen nicht erfüllen , dann bekommt er eine schöne Abfindung, sozialverträglich wie immer.

    Ich muß jetzt weiter arbeiten und kann Deine Verlinkungswünsche nicht nachkommen.

    Schön auch zu sehen wie Linke den Versprechungen der Arbeitgeber glauben schenken, köstlich ! Auf der einen Seite Schummelsoftware beklagen, auf der anderen Seite hier die wunderbare VW Arbeitswelt nachzeichnen zu wollen. Die gibt es noch, noch.

    E.U.Wassermann