Netzathleten

Beiträge von wassermann

    Mal mein persönliches Zwischfazit zur Corona-Krise (man redet ja bereits von der Vor/ und Nach-Corona-Zeitrechnung):

    1. Home-Office wird sich massiv etablieren/ ausweiten; es hat (zumindest bei uns in der Firma) seine Arbeitsfähigkeit voll bewiesen

    Homeoffice hat nur bewiesen, das man Arbeit nicht nur im Büro , sondern auch zu Hause machen kann.

    Die Umstände der Arbeit sind zu 80 % ungeklärt (verdi).

    Es liegen Vermutungen nahe das die heute im Homeoffice tätigen Angestellten zu 75 % keinen ergonomisch gestalteten Arbeitsplatz haben, des weiteren geht verdi davon aus dass nur in 30 % der Unternehmen dahingehende Betriebsvereinbarungen geschlossen wurden. Von "Selbstausbeutung" bei den Angestellten die z.B. Zielvereinbarungen unterliegen und Arbeit, Kinderbetreuung und Haushalt unter einer Kappe zu bringen, ganz zu Schweigen.

    Die Berufsgenossenschaft weist jetzt schon darauf hin das es zu körperlichen Einschränkungen führen kann, sollte es bei den Homeofficearbeiten nicht zu eindeutigen Regelungen in Bezug auf Lichtverhältnisse am Arbeitsplatz, ergonomische Ausrichtung etc. und Arbeitszeitgestaltung kommen.

    Von einem andern Feld möchte ich gar nicht erst reden, das weite sich eröffenende Feld der Scheinselbstständigkeit in Zukunft....

    E.U.Wassermann

    Völlig korrekt.

    Gestern bei Edeka 12,99/kg daumendicker deutscher Spargel. Novh teurer und es nimmt keiner mehr den Spargel ab. Dann gehts den Spargel so wie vielen anderen Gemüsen , Obst und Fleisch die einfach verschwunden sind, weil sie im Ausland nicht hergestellt werden und in Deutschland einfach zu teuer in der "Produktion" sind.

    Dann bleibt als alternative spargel aus Südamerika und Griechenland, trocken und bißfest und n atürlich Bio weil "regional".

    E.U.Wassermann

    Dann frag mal die (deutschen) Spargelbauern , was sie von Deiner Idee halten! Nix!

    Richtig,nichts. Weil die Deutschen zu teuer sind.

    Und wenn Vater Staat die hin schickt welche schon seit Jahren zu Hause sitzen und Hartz4 oder Arbeitslosengeld beziehen, junge gesunde Leute.

    Falsch , Mindestlohngesetz gilt auch hier.

    Mehr als Mindestlohn gibt es nicht auf den Feldern, nur absolut große Spargelbauern zahlen ne Mark mehr bzw. Leistungszulage pro Korb mehr als Stundenlohn/Korb.

    Die Polen und die Südeuropäer machen eben die Körbe mehr.

    Es scheint ja aber wohl einen Liefervertrag zwischen 3M und dem Land Berlin gegeben zu haben.


    Man sollte nicht mit Steinen werfen wenn man im Glashaus sitzt.
    Verträge sind in Hochkrisenzeiten einzuhalten? Da ist ja die Bundesregierung und Z.B. Das Berliner Länderparlament ganz vorn im Eingreifen in Rechte Dritter und Verträge.

    Beispiel gefällig , Mietverträge, Kündigungsschutz von Mietern, Mieterhöhungsstop etc.. Das ein solches Ansinnen, gut gedacht, so dilettantisch umgesetzt wird , hätte ich weder vom Bund , noch vom Land so erwartet. Das Land setzt noch einen drauf und möchte sogar eine Begrenzte Aussetzung von Mieten , ohne Rückzahlung.
    Heisst in Echt, er möchte den Vermietern die Sozialabgaben aufdrücken für die er zuständig ist, laut Gesetz.

    Das wird Gerichte noch die nächsten 2 Jahre beschäftigen.

    Wieder Fake News von Arte:


    https://www.arte.tv/de/videos/…r-verratene-meisterspion/


    Stalins James Bond - Richard Sorge, der verratene Meisterspion

    Du kannst scheinbar immer noch nicht entscheiden was Wirklichkeit, was Legende was ganz simpel einfach nur Realität war, da das augenscheinliche und das einfache meistens das Richtige ist.

    Um das zu negieren benutzt man heute das Wort Fake News.

    Lese ich mir die Einleitung durch ist sie mit Mekwürdigkeiten durchsetzt.

    Natürlich ist der fall der Hauptstadt das Ziel eines jeden Gegners (Clausewitz) dazu braucht es nicht Sorge.

    Richtig ist das Sorge hervorragende Informationen sendete, falsch ist das sie irgendwelche Auswirkungen gehabt hätten.

    Eine Superinfo war die des Angriffsbeginn am 15. Juni 41, nur auch wenn die UdSSR gewollt hätten, hätten sie in 7 Tage keinerlei strategischen Umgruppierungen mehr bewerkstelligen können, das pure Gegenteil wenn die Offensive in die Umgruppierung hineingeraten wäre, hätte es das Chaos noch vergrößert, denn die RA war nicht defensiv aufgestellt.

    Am 14.9.41 kam die Info das Japan nicht angreifen wolle. Ende August hate Shukow, Wlassow, Rokossowski und Jefremow schon insgeheim Absprachen mit Truppenbewegungen in Richtung Westen angeordnet (ohne Stalinbefehl) und Haltelinien am Amur (Wladiwostok) und Ob vereinbart. Sollte Moskau in Gefahr kommen war alles schon vorbereitet. Die ersten sibirischen Truppen kamen nicht am 5.Dezember 41 vor Moskau zum Einsatz , sondern die ersten Divisionen tauchten schon im Oktober auf und sollten mit die Kessel von Bransk und Wjasma öffnen (Wehrmachtsberichte) was nicht gelang. Der Angriff versank im Schlamm und an der Versorgung da ist sich jeder Militärexperte einig.

    Die danach auftauchende sibirischen Divisionen waren dann besser ausgerüstet und unverbraucht, wären demnach auch ohne Sorge gekommen, wenn man Stalin den Befehl im September schon unterbreitet hätte und nicht erst Ende Oktober.

    Wenn Hitler nicht das Abdrehen der Fronten im Juli/ August nach Süden angeordnet hätte (Ukraine) und wie seine Generäle es wollten (wieder Clausewitz) gleich durchmarschieren, hätte kein Sorge der Welt sie mehr aufgehalten in Richtung Moskau.

    Welchen Part diese Gelder bei Union ausmachen siehst Du in etwa bei der Mitgliederversammlung.

    Ja, das sehe ich wohl, aber seit Jahren nicht mit Wohlwollen! Denn diese eine TV-Geld-Säule verdrängt die Säulen der Sponsoren, der Mitglieder, der Zuschauer-Catering-Einnahmen immer mehr und mehr. Diese drei sind bei Geisterspielen quasi "außen vor" bis auf ein paar Werbebanden. Die Proportionen sollten wieder gerade gerückt werden. Keine der vier Säulen sollte so dominant sein, die anderen quasi im Alltag "auszubooten".


    Alles völlig richtig, bin ich bei Dir ! Bitte wie möchtest Du Das" gerade rücken" ?

    Stichwort Marktwirtschaft ?!

    E.U.Wassermann

    kieck dir mal in Zossen die Briefkästen an...bekommste zwar reichlich Fantasie- Namen, aber wer dahinter steckt, is 'nen reiner Irrgarten

    Beantwortet die Frage des wassermann aus meiner Sicht nicht andeutungsweise, daher ein wertloser Beitrag, sorry.

    Tja was soll man zu manchen Beiträgen sagen ?

    Manche glauben eben daran das die Bewirtschaftung einer Immobilie mit einer Briefkastenfirma in Deutschland gelingt.

    Das mag Hin-und wieder mal durch Drittbwirtschaftung möglich sein, aber das sind eben Einzelfälle und keine flächendeckende Brancheerscheinung.

    E.U.Wassermann

    Vielleicht kann man das bei uns auch machen wie die Gladbacher. Pappfiguren herstellen und dann im Stadion zum Spiel aufstellen. Siehts nicht so leer aus.

    Nein! Es sollte aber leer, scheisse aussehen!

    Sollen doch sky & Co diese Bilder so senden.

    Sie, nur sie, wollen doch diese (Geister)Spiele.

    Ich habe gehört alle 36 DFL Vereine woillen dies.

    Scheinbar ist es in den Verträgen so drin, keine Spielke keine TV Gelder. Welchen Part diese Gelder bei Union ausmachen siehst Du in etwa bei der Mitgliederversammlung.

    E.U.Wassermann

    Das ist doch keine Antwort.

    Dafür das du Vermieter in Schutz nimmst, gerade was Kurzarbeit betrifft, OBWOHL diese diesen und nächsten Monat wahrscheinlich keine Mietseinbußen zu verzeichnen haben, dort also Puffer zu Lasten der eigenen Arbeitnehmer geschaffen werden (sehr sozial das Ganze, die Meisten Vermieter können nun Mal Stand jetzt nicht abschätzen welche Wirkung das Ganze haben wird), kennst du dich in Sachen Sponsoren bei Union ziemlich schlecht aus. Frisst aber ziemlich wahrscheinlich bei jedem Spieltag deren Brötchen!

    Ach so Du kennst Dich bei ca. knapp 400 Sponsoren aus, geil. Hut ab ! Ich kenne die Dresdner Feinbäckerei als Unterstützer bei Union, bei Bäcker Leumann in Mahlsdorf hängt immer ein Plakat.

    Von Vermietung keine Ahnung aber hier großes Maul auf eine einfache Frage.

    Im Übrigen fresse ich nicht , sondern ich esse und mit Verlaub gar keine Brötchen im Stadion.

    E.U.Wassermann

    Vertrag ist Vertrag ?

    Haben die Immo-Geier keine Angestellten ? Keine Betriebskosten ? Adidas 2019 Milliarden Gewinne , produziert in Südostasien , teuer verkauft in der Welt.

    Mal sehen wie Aroundtown aus diese Misere kommt und seinen Vertrag gegenüber Union erfüllt ?

    E.U.Wassermann

    Also ganz neue Entwicklung ist keine Atemmasken zu tragen weil es definitiv nichts bringt für die Allgemeinheit, sondern die Atemmasken für die lassen die sie wirklich brauchen, Krankenhäuser, Pflegedienste etc.pp. (info Radio heute).

    aber jeden tag , eine andere Meinung.

    Im Grunde haben beide Seiten recht , ich kann beide Seiten verstehen.

    Für mich nochmals zum Nachdenken, die letzte Influenza Grippewelle hat in Deutschland ca.25 000 Tote gefordert, das Alters-und Krankheitsspektrum war das Selbe.

    Unterschied zur letzten Influenza war das Virus bekannt und Impfbar , das Corona ist nicht bekannt jedenfalls nicht so das es ein Gegenmittel gibt.

    Es ist schon sehr dramatisch mit allen Auswirkungen auf die Gesellschaft.

    Wie die Gesellschaft tickt sieht man an die "Großen" Addidas, Deichmann etc. und an die "Besonderen" die mitnehmen was mitzunehmen ist. Der Mittelstand trägt das alles.

    die Zeiten werden echt spannend.

    E.U.Wassermann

    Ähm wer ist Bäcker Scholz, wo findet man den ? Was hat der denn für Sorgen?

    Also unser Bäcker ist knallvoll und die Schlange ist durch den 1,5 m Abstand noch länger. Er bekommt alle Zutaten und hat guten Umsatz. Da viele im Homeoffice sind ein bisschen mehr als sonst.

    Was also hat de Bäcker für Probleme?

    Gut, die Themenrelevanz entspricht nicht ganz deinen Vorstellungen. Der Grund für meine Verlinkung war in der Tat kein Treffer ins Schwarze, sondern die Erwähnung des Autoren, dessen Artikel bei achgut.com (dem Medium, das wohl gerade bää ist?) ich gerade gelesen hatte, veranlasste mich dazu. Insofern war das von mir ein Schnellschuss. Aber nach nochmaligen Lesen aller Beiträge, kann ich eine Themenfremdheit nicht wirklich erkennen.

    Brauchst Dich doch nicht zu entschuldigen, ein lesenswerter Artikel der eigentlich zeigt was passieren könnte, wenn es zu krisenhaften Situationen kommen sollte.

    Was user Abwärts daran populistisch findet scheint sein Geheimnis zu sein, es ist eine Äußerung zu den augenblicklichen Verhältnissen.

    Der "Macher" Spahn ist natürlich nicht populistisch, nur seine Aussagen hier von mir schon vorgetragen waren weit entfernt vom Machertum , andere würden sagen populistisch.

    E.U.Wassermann

    Das sind aber nicht die Aktienwerte die User AF68 beschreibt.

    Das sind mehr Optionsscheine s.g. Wetten.

    Hatte heute den Auftrag meiner Frau, einkaufen zu gehen. Also auf zu Lidl, rein ins Getümmel, dachte bei mir, sei schlau fahr erst Mittags hin, da ist es leerer:crazyscheiße wat. Auf dem Zettel stand auch das Wort, Klopapier :crazy mittlerweile ist ein das ja als normaler Mensch, schon peinlich, wenn man das in den Korb legen muss. Aber ich mußte nicht. Die Paletten waren leer. :D Nun hab ich es selber gesehen. Einige müssen das Zeug doch panieren, und in der Pfanne braten. :rofl: na dann wohl bekomms. 8)

    Tip von mir Aldi in einem von unseren Mitbürgern bewohnten Quartier. 7.00 Uhr Öffnung drei Leute im Laden eine ganze Palette WC Papier, Spagetti und Mehl, das Regal auch gefüllt . Der frühe Vogel fängt den Wurm.

    Kanzlerkandidaten Chancen haben sich bei der CDU klar verschoben. Durch seine gute Arbeit hat Spahn seinen Hut nachhaltig in den Ring geworfen. Unabhängig von seinem Alter.

    Bei Söder bleibt abzuwarten ob er Bock auf Bundesregierung hat. Kanzler wird er nicht. Hat aber wahrscheinlich seiner CSU eine gute Chance auf Absolute Mehrheit verschafft.

    spahns gute Arbeit :

    23 .1. "wie ein Grippevirus sehr mild"

    28.1 "Gefahr gering" 4 Infizierte (D)

    30.1." er versteht die Hektik nicht" 6 Infizierte

    2.3.-11.3. "Keine Grenzschließungen, unangemessen" 262-1966 Infizierte

    7.3."keine Grenzschließung denn das Virus ist ja schon in Deutschland" 795Infizierte

    15.3. Grenzen werden dichtgemacht 5813 Infizierte.


    Was in Italien und Spanien dann los war hat jeder mitbekommen.

    Ab 4.3. haben viele Nachbarn ihre Grenzen dicht gemacht.

    Einreisekontrollen Temperaturkontrollen etc.an Flughäfen ? Nichts.

    Das nur ein kleiner Auszug von Spahn dem Macher.

    E.U.Wassermann