Netzathleten

Beiträge von Lando

    Wer auch so mal Lust hat den einen oder anderen Halbmarathon/Marathon zu laufen kann ja mal auf dieser Seite vorbei schauen.


    http://www.torpedo-run-series.de


    Von 5 km bis Marathon ist jede Länge möglich und man kann auch beim Lauf anpassen. Verpflegungsststion und Urkunde/Medaille gibt es auch bei jedem Lauf. Samstag gebe ich mir da einen 30 km Lauf und werde den einen und anderen Marathon als langen langsamen lauf für die Mauerwegstaffel nutzen. Die 90 km muss ich ja irgendwie antrainieren.

    In der Tat ne sehr lauschige Laufserie.

    Ich werde mir dieses Jahr wohl mal den Spreebrückenlauf geben.

    Dürfte bei 25 Brücken gut brezeln im Gebälk.

    Das Video dazu


    Meister 2. Liga

    Statt über Adlershof hätte die Reisegruppe och ma über Rummelsburg fahren können. Da nämlich hätten man gleich ma den Zustand der ollen Hertha checken können.

    Außerdem hätte der olle Bär ruhig ma bei uns klingeln können. Vielleicht wäre ja jemand von der Fuma ( AG Faninteresssen) vor Ort gewesen.

    Zu guter Letzt wäre bestimmt noch ne schicke Vereinsatzung abgefallen.


    Ansonsten ne schöne Aktion von der Tante.

    War eher ein Witz. ;)

    Wie gesagt ich hab die Dampflok vom Virus als "Räuchermann". Eventuell kommt der andere dazu, ist aber durch die Lok kein Muss mehr.

    Was macht eigentlich mein Jugendverein Lok Zwigge? :)

    Sehr interessant.

    Ist der Autor in der Szene, über die er schreibt, eigentlich gelitten?

    Und wenn, was ich vermute, nicht - wie kommt er dann an Informationen aus erster Hand, selbst erlebt?

    Oder schreibt er nur noch aus Berichten Dritter?

    Hmmm.

    Ich behaupte mal ganz frech, dass man Dir diese Fragen vor Ort hätte beantworten können. 8)

    Zum Aschluß och noch von mir mein Senf.

    Danke an den Support anna Strecke, extrem moderates Wetter und Geist & Körper.

    Trotz der personellen Verluste im Team FCU bleibt festzuhalten, dass wir wenigstens im läuferischen nich zum Fanatismus neigen, sondern Vernunft walten lassen. Für Becki und Testa war dit sicher keine leichte Entscheidung den Transponder abzulegen. Nach reiflicher Überlegung den Lauf abzubrechen zeugt och von ner gewissen mentalen Stärke. Viel zu oft geschieht leider das Gegenteil und man fragt sich auf Grund der nicht vorhandenen Ästhetik ob es unbedingt notwendig is sich so zu quälen.

    Bei Christian und mir lief es zum Glück halbwegs geschmeidig, so dass wir aufrechten Ganges in den Morgenstunden die Ziellinie überqueren durften.

    Stand heute brauch ich nu in naher Zukunft nich nochma solo an den Start zu gehen.

    Vielmehr gilt es näxtes Jahr den Streckenrekord in der Viererstaffel zurückzuerobern.

    Ich werde näxtes Jahr mal die Füße stillhalten, was die Staffel betrifft.
    Sollen doch ma andere unsere Bestzeit versuchen zu toppen.
    Genau das werde ich mir ma schön aus der Ferne, in Form vom Solostart, reinziehen.

    Gibt bei Kleinanzeigen genug Leute, welche ihr Ticket gesundheitsbedingt noch kurz vor Toreschluß abstossen.
    Nachtei is, dass man unter fremden Namen startet, was die Laufzeit aber in keinster Weise beeinflußt. :)

    Starke Leistung @ Testa.!


    Eine Woche nach'm Mauerweg gleich noch den Müritz-Ultra gefinisht und das deutlich unter 8h. :daumen:


    @ Ostsusi, Finsterwalde wird bei mir doch nüscht. Hab da nen Familiengeburtstag verrafft. :whistling:
    Würde ja gerne noch nen Frühherbstmarathon einbauen, fehlen mir derzeit leider nur die regionalen Alternativen und natürlich Zeit. Einzig der Bumstralala-Lauf vom SCC und Ende Oktober der Grunewaldmarathon hab ich derzeit lokalisieren können.



    Pro Spitzenreiter! :schal:

    @ meridian13


    Ich hoffe der donnernde Applaus der Laufgilde an die fleißigen und unermütlichen Helfer bei der heutigen Siegerehrung is och bei euch angekommen.


    Dit habt ihr ma wieder richtig jut jemacht! :hail

    Uwe macht scheinbar den Sack zu.


    Mittlerweile beträgt der Vorsprung vor den anderen Staffeln ne halbe Stunde und der Führende wurde nun auch überholt, welcher ne Stunde Vorsprung hatte.
    Das soll die Leistung des starken Einzelläufers natürlich in keinster Weise schmälern.

    Ich bin schon bei der kneippschen Nachbereitung inna heimischen Wanne.
    Bei mir perfektes Laufwetter und meine Splitzeit war voll im Soll.
    Becki & Chrischen sahen in Hennigsdorf gut frisch aus.


    Jungs, es looft!


    edith: Ingo heute ganz stark! Schön zu wissen, dass wir mindestens zwei Lebensversicherungen in unseren Reihen haben.