Beiträge von franzinho

    …ich bedanke mich für die Glückwünsche!


    Zum höchstws. letzten Mal allerdings hatten wir nun die Möglichkeit, über dieses Medium kommunizieren zu können. Nächstes Jahr wird dieser account nicht mehr aktiv sein. Viele von mir geschätzte bekannte Gesichter und unbekannte Nicks haben diesem Forum bereits den Rücken gekehrt. Ohne das Union-Forum wird mir vieles fehlen. Was mir definitiv nicht fehlen wird, sind die ständigen Pöbeleien und Beleidigungen einiger weniger gegenüber denjenigen, die nicht deren Meinung vertreten sowie ständige Politisierungen in unterschiedlichsten Fäden. Sachliche und inhaltliche Diskussionen sind schon lange nur noch in ganz wenigen Ausnahmefällen möglich.


    Danke an Christian , Jabo und das restliche Team, denen das Moderieren von Monat zu Monat schwerer gemacht wird!


    Tschüss und Euch alles Gute…



    PS: Falls Interesse an einem weiteren Kontakt bestehen sollte, können wir gerne per PN Daten austauschen.

    …so, wieder zu Hause. Es war ein entspannter Abend in einem vor Menschenmengen vollen Olympiapark und sehr gut gefüllten Olympiastadion mit einer grandiosen und friedlichen Stimmung. Natürlich wurden am lautesten die Deutschen unterstützt. Die Hochspringerin M.-L. Jungfleisch (6.) und der Speerwerfer J. Weber (1.) wurden vor jedem Sprung bzw. Wurf lautstark angefeuert - ohne Animateure. Die 800m der Männer und 100m Hürden der Frauen ohne deutsche Beteiligung, die Stimmung war dafür gar nicht so schlecht. Für die 10.000m der Männer galt leider: ferner liefen.


    Jeweils unmittelbar vor den abschließenden 4x100m Staffeln konnte man die berühmte Stecknadel fallen hören, um mit den Startschüssen kaum noch den SitzStehnachbarn verstehen zu können. Bei den Männern war damit allerdings schockiert beim ersten Stabwechsel Schluss, während bei dem Frauenrennen das Anfeuern nahtlos in Jubeln überging.


    Kurz und knapp: Der Abend hat sich mehr als gelohnt!

    …man merkt aber gar nicht so intensiv, was in der Stadt los ist. Es verteilt sich sehr gut. Beachvolleyball und Klettern war bspw. am Königsplatz, ca. 450m von meiner Wohnung entfernt. Die Idee, dort mitten in der Stadt Sportveranstaltungen auszurichten hat was. Tw. kosteten die Spiele sogar keinen Eintritt.


    Zwar ist der Olympiapark auch in die Jahre gekommen - die Olympischen Spiele waren vor fünfzig Jahren -, gerade die technischen Anlagen werden aber seit ca. 2014 nach und nach saniert, trotzdem laufen die Veranstaltungen weiter. Zu beachten ist darüberhinaus, dass aus einer Art Denkmalschutzgründen und Vorgaben des Architekten nur marginale sichtbare Änderungen vorgenommen werden dürfen. Diesen immensen Aufwand durfte ich mit einem Kollegen selbst miterleben, sowohl bei der Olympiahalle als auch bei der Ruderregattastrecke


    Was man sich aber mal vor Augen führen muss ist, dass m.W. keine Sportstätten für diese große Veranstaltung neu errichtet werden mussten. Da kann man durchaus von Nachhaltigkeit schreiben. Der Olympiapark hat überdies nichts von seiner Anziehungskraft und Ausstrahlung verloren. Das war vor geraumer Zeit bei der Handball-WM schon so.


    Die Menschen nehmen die Veranstaltung an und auch die Athleten sind berauscht vom Münchner Publikum.


    Ich freue mich jedenfalls auf den letzten Urlaubsabend im Olympiastadion.



    …auch wenn die Tickets nicht sehr fündig sind (die Kat. für € 25,00 und € 40,00) sind schon länger vergriffen, haben mich die Fernsehbilder jetzt doch nicht ruhig gelassen und ich werde am letzten Abend im Oly dabei sein.

    …ist alles i.o. kibi?;)

    …und wenn der FC dann gegen RB gewinnen sollte sind sie wieder Helden. Wäre nicht das erste Mal, dass hier so argumentiert wird.

    …das ist nicht gut für Herrn Baumgarts Blutdruck.

    Ich habe Steffen, selbst live gesehen, in bester Erinnerung, wie er als Käpt'n ---Chibuike Okeke--- zurück beorderte. als dieser die Mannschaftsbesprechung selbst für beendet erklären wollte.

    Steffen war und bleibt für mich ein Unioner der besten Sorte...

    …das ist er auch! Ich schrieb vor einiger Zeit schon, dass ich das Gefühl habe, dass er sich selber zur ‘Marke Steffen Baumgart‘ inszeniert - die Einschätzung kommt ganz subjektiv aus der Ferne und dem, was ich über die Medien mitbekomme. Seine übermäßig aktive Art (so hyperaktiv war ich allerdings früher im Tor auch und hatte beim TSC in Neukölln sogar den Spitznamen ‘Cholerix‘;)) hat m.E. nichts mehr mit dem damaligen S. Baumgart zu tun. Ich mag die Art von U. Fischer jetzt mehr, ohne S. Baumgart etwas Schlechtes zu wünschen.

    sportlicher Erfolg -> höherer Bekanntheitsgrad -> mehr Interesse bisher Uninteressierter -> steigende Mitgliederzahl -> höhere Kartennachfrage bei konstantem Platzangebot -> mehr TV-Zuschauer -> mehr TV-Quote -> mehr TV-Plätze für Union in den Sendern -> mehr Union Reichweite -> mehr Sponsoreninteresse -> Mehr Sponsorengeldeinnahmen -> Mehr Wettbewerbsfähigkeit bei Spielereinkauf -> Mehr sportlicher Erfolg -> Mehr häppi Fans


    :daumen:

    …ist der werte Herr auch gewillt und in der Lage, mein geistiges Eigentum korrekt zu zitieren, ohne es danach auch noch in verhunzender Weise als seines dem geneigten Forumleser zum Lesen vorzuwerfen?

    Das alles interessiert im normalen Leben keine Sau...

    Alles was die gestiegene Bekanntheit von Union belegt und damit eine verbesserte Lage erkennen lässt ist im Interesse aller Unioner.


    :pump

    …biste da sicher?


    sportlicher Erfolg -> höherer Bekanntheitsgrad -> mehr Interesse bisher Uninteressierter -> steigende Mitgliederzahl -> höhere Kartennachfrage bei konstantem Platzangebot -> leer ausgehende langjährige Unioner -> alle freuen sich und sind zufrieden?


    Von Dir als Medienstratege hätte ich die schnell zusammengeschusterte Kausalkette zur Verifizierung der eigenen Aussage aber auch schon zugetraut,



    errate humanum est

    …der CctcO lässt sich bzgl. der Eisernen Mondfahne etwas einfallen.


    Die pn ist (leider nicht wie ws. erhofft) beantwortet.

    …ich trinke seit über dreißig Jahren keinen Alkohol mehr. Das macht mir, abgesehen von der bedrohlichen Lage, noch viel mehr Angst.;)

    Dann sind die böhmischen Knödel und das Wohlbefinden schuld. Gute Laune fördert meist lustige Gedankengänge, bis hin zu kruden Theorien.


    Angst hätte ich erst wenn die Realität werden. Und Brandenburg an Polen fällt, weil sich Dänen und Tschechen nicht einigen können - beide wollen Brandenburg nicht.:D

    …es ist tatsächlich die Erholung!


    Freut Euch nicht so früh. Habe gerade aus Lankwitz vernommen, dass das identische Experiment wir bei Guido2003 und mir, auch dort zum vollkommen deckungsgleichen Ergebnis führte. Das beruhigt mich aber gleichzeitig wieder, denn die Theorie war anscheinend nicht zu Ende gedacht.


    Also: Dänemark-Tschechien-Griechenland-Italien ist gar nicht die ‘Krümmung des Bösen‘, denn Lankwitz liegt in der Nähe von Köpenick und von dort wird das Gute nach Europa getragen, stellvertretend zu Brøndby Idrætsforening, Sparta Prag, Olympiakos Piraeus und Atalanta Bergamo.



    Ihr seht: Alles wird gut! Die meisten Verschwörungstheorien sind halt nur ein Witz.

    …ich trinke seit über dreißig Jahren keinen Alkohol mehr. Das macht mir, abgesehen von der bedrohlichen Lage, noch viel mehr Angst.;)

    …bevor ich den Beweis für meine Theorie schuldig bleibe:


    Sowohl in Dänemark als auch in Tschechien ist die Währung? Genau: Krone!


    Und Krone stammt vom lateinischen corona ab. Die lateinische Form hat ihren Ursprung wiederum im Griechischen, wo korṓnē (κορῶνη) 'Gekrümmtes' bedeutet. Damit ist geographisch gesehen Dänemark-Tschechien-Griechenland-Italien die ‘Krümmung des Bösen‘! Ihr werdet Euch bei der nächsten EM an meine Worte erinnern.


    Die Lage war noch nie so bedrohlich!



    Langsam macht mir meine Theorie wirklich Angst.

    Eine ähnlichen Test habe ich letzte Woche in Dänemark auch gemacht. Und was soll ich sagen, es hat auch geklappt :thumbup:

    …oha, bedeutet dies nun, die Dänen paktieren mit den Tschechen gegen uns? Nicht auszudenken!


    Kommt nach dem Euro jetzt Tschechenmark?


    Wird Brandenburg dann eingemeindet?


    Bin ich jetzt ein ctc (conspiracy theory creator)?



    Fragen über Fragen? Wir geben nun wieder zur lage zurück ins Forum.



    …wenn ich in Tschechien auf meinem Taschentelefon in Safari


    UnIoN BeRlIn


    in exakt dieser Schreibweise eingebe, kommt sogar als erster Beitrag einer über den 1. FC Union Berlin e.V.


    Interpretationen:

    • Mein Telefon funktioniert auch im Ausland!
    • Die Suchmaschine ist dumm und kann nicht zwischen Groß- und Kleinbuchstaben unterscheiden!!
    • Ich habe zumindest heute im Urlaub Langeweile um mir solch einen Blödsinn auszudenken!!!
    • Für Blödsinn ist das aber gar nicht so schlecht!!!!