Netzathleten

Beiträge von Eisenheart

    Also so schlimm wars nun nicht in Halle, aber da es nun nicht das erste mal war und anscheinend nen paar Leute da wirklich nicht klarkommen, ist die Reaktion verständlich, wenn auch in der Wortwahl "billig". Wie man so einen Brief vernünftig, professionell und sachlich schreibt, hat die Mannschaft von Hansa Rostock gezeigt. Aber Sprüche wie "die Fans bei Halle nehmen sich allgemein zu ernst" sind doch dumm. Ohne Fans ist jeder Verein NICHTS! Aber was solls. Halle bekommt von mir sowieso keine Sympathie...

    Ich finde den Brief der Hallenser besser als den der Rostocker...Der Rostocker ist einfach zu formal, scheint fst ein Musterbrief zu sein, der HAllenser Brief dagegen istmit Emotionen geschrieben, da passiert sowas halt

    ich finde die idee gut^^ und nichts mit Fahnenappel zu tun... Wäre doch aber geil um zu zeigen, wir sind ein eigenes kleines Völkchen... Wenn die Staaten zu Olympia die Flagge hissen, können wir es doch auch bei Union^^

    nen beispiel, bei mir endet die toleranz, wenn leute von denenda sich nach einem auswärtsspiel in unseren hauptmann setzen um bier zu trinken. mir würde auch nicht in den kopf kommen, falls die so ein wahrzeichen haben, nach nem spiel dort nen bier zu trinken!


    dies sehe ich als provokation an, war es auch. das resultat ist bekannt und es war gut so :thumbsup: :thumbsup:


    ansonsten muss man sich nicht gegenseitig die klamotten ausziehen, sich die birne einschlagen, wenn man sich in dieser großen stadt mal über den weg läuft!

    Gibt es, dass Berliner Fußball Café...Wäe aber mal ne geile Aktion, da mit 50 Unioer rein...:D

    mmh...der weiße Hintergrund des Union-Logos gefällt mir nicht so
    ansonsten finde ich das Away-Trikot recht ansprechend, obwohl ein bisschen mehr Rot dort nicht geschadet hätte

    ICh finde es gut, dass der HIntergrund weiß gehalten ist, dadurch wirkte es wie diese Aufnäher aus dem Fanshop:) Mir gefallen die Trikots

    Respekt. Das zu brüllen, darauf hätte ich auch Lust. Unglaublich, wie kreativ ein Mensch sein kann! :thumbsup:

    Ich bin uch dafür. Das wäre geil:) Und endlich nen Unionsong, den ich auf Gitarre könnte:D Auspobieren


    Was wiederum doppelte Arbeit bedeuten würde....

    Und eine Stehplatzaufstockung?;) Wahrscheinlich will man später, wenn wieder Geld da ist, das Stadion noch einmal vergrößern, deshalb nur ein Übergangsdach bauen, könnte ich mir zumindest vorstellen

    Was ermutigt dich denn, bei der jungen Generation ?

    Dass diese sich, laut meines ehemaligen jüdischen Kumpels, welcher Verwandte in Israel hat, gegen diesen falschen Nationalstolz der älteren Generation stellt, anfängt, die Verhältnisse ändern zu wollen, teilweise für einen kulturellen und solzialen Austausch mit den Palästinensern einsteht, etc... Inwiefern das die Breite betrifft oder nur einen kleinen Teil, dass mag ich nicht zu beurteilen, aber der Fakt an sich macht mir Hoffnung, dass es da IRGENDWANN mal zu Ruhe kommt

    ICh verstehe diese Israeleuphorie nichtOo


    Warum kratulieren alle einem Land, welches die Menschenrechte mit Füßen tritt, oft genug Kriegsverbrechen begeht und das, nachdem sie auf Grund einer der schwärzesten Perioden der menschlichen Geshichte, als Schutz und Zufluchtsort gegründet wurde...? Gerade dieses Lanf müsste sich von solch verbrecherichen Taktiken der Kriegsführung abwenden... Nunja... Die Israelis genießen teilweise auch eine seltsame Erziehung... Aber egal.. Die junge Generation ermutigt mich, dass es besser wird.


    UNd @ puce, lass doch Pali tragen, wer ein Pali tragen will, dass machen viele Israelis auchOo

    Das mit den NO tears for crauts sollte jedem klar sein, nur ist daran erstmal nichts volksverhetzendes dran....

    naja.. pfeifen motiviert da sicher janz enorm...


    ob, 3.-,4.Liga oder kampflose einstellung, ick werde nie gegen die eigene mannschaft pfeifen....vielleicht bin ick ja der einzigste hier..

    Nee, bist nicht der EINIZIGE:D Ich pfeife auch nicht... Aber das ist bei Union ja leider nicht mehr selbstverständlich...

    Wenn sich die Bonzen ihre eigene Ministadt bauen, hinter ihrem Zäunen kann einen das scheißegal sein... Doch wenn in diesen Flughafen Millionen gebuttert werden, nur damitt da die paar Flugzeuge starten (vornehmlich für Bonzen und geschäftlich Reisende;) ), die Stadt jedoch klamm ist, ist diese Verschwendung von Steuergeldern nicht zu vertreten

    Ja, mach dich mal schlau!!!
    Ich nehme an den "Insider" den du danach befragst wird die deine Theorie genau bestätigen.
    Es gibt n Kopfgeld für jeden festgenommenen Fussballfan!!!
    Leute, überlegt doch mal was ihr hier so schreibt.

    Ähm, was falsches gefrühstückt?:D:D:D:D Es gibt wahrscheinlich mehr Kohle, weil ja das verletzungsrisiko hör ist;) UNd, die "Insider" wären mein Trainer und mein Onkel gewesen, beides Polizisten, aber hey, echauffier (oder wie auch immer 8| ) dich mal weiter, wenn dein Tag dann gerettet ist^^

    :D Ich mag den Typ:D:D:D:D MAn kann schön abfeiern bei dem^^ Aber mit 12 schon auf der Hauptschuke? 8| Schlaues Bürchen^^

    Endlich aml jemand, der meiner MEinung ist:) Diser Dorfflughafen muss weg.... Wozu braucht man den? GAr nicht... Außer für die Bonzen, dass gefiel mir:D:D:D:D


    Aber das mit der Freundin klang recht interessant. Den Palast hätte ich auch gerne weiter existieren sehen, nun ja... Am Alex bauen die nen Kaufhaus oder so, was dem Palast sehr ähnlich sieht, auf den Werbebildern :|

    Hier reden wir von gesellschaftlich negierten Ausdrucksformen, die teilweise Straftatsumstände (Hitlergruß) erfüllen.


    Beim HFC waren es erstgenannte Ausdrucksformen, wenn die selben "Saubermänner" gegen "no tears for crauts" und "bomber harris do it again" der St.Pauli Fans in Dresden vorgegangen wären, wäre es auch ehrlicher ! Für mich ist das geistige Gülle , genauso wie das "Juden-Jena" und kein Antisemitismus, noch Volksverhetzung. Sollte das Eine aber Antisemitismus sein , ist das Andere bestimmt Volksverhetzung!


    E.U.Wassermann

    OKay, verstehe ja was du meinst, nur bitte verrate mir, wo no tears fpr crauts Volksverhetzung ist??? MUss ich denn um Leute weinen, die ich nicht kenne? Nein... Also... No tears for crauts ist ja nicht irgendwo diffamierend oder so Oo Genauso könnte jemand sagen, no tears for jews (oder wie auch immer), wie an sich nicht diffamierend, wenn auch der Beigeschmack etwas anders wäre.

    bekommen eigentlich die Ordnungshüter nur Geld wenn sie mal auf die Strasse müssen? Dann können sie ja im Winter Geld sparen indem sie die Lasertruppen entlassen, die hängen wahrscheinlich nur auf dem warmen Stuben ab.

    Gute Frage.... ICh vermute. die bekommen bei solchen Einsätzen (Demos, Fußballspiele ect.) wo sie mal richtig knüppeln, so richtig die Sau raus alssen können, extra Bezahlungen, auf Grund des Verletzungsrisikos oder so.... Kann mich ja mal schlau machen

    Da haste Recht. Ich wollt nur sagen, dass ich tätowierte Stiernacken, auf den Zäunen hängend, uns 90 Minuten lang beschimpfend, als nicht normale Fußballfans beschreiben würde. Aber stimmt schon, gleich den Hooliganbogen zu schlagen, ist nicht richtig.


    OKay, dann sind wir uns einig:D Normal ist das nicht :lool


    Aber andere Länder, ist ja immerhin nen Freistaat, andere Sitten:D ICh hoffe, dass es doch noch zu ner Einigung kommt und die Dresdner kommen dürfen... Denn einige von denen können auch friedlich für eine gute Stimmung sorgen^^ UNd wenn die Beschimpfungen nerven, einfach Richtung Mittellinie, da hörst du sie nicht mehr:D


    Ich bezweifel, dass wirklich so viele normale Dresdner anreisen. Denkt nur mal an die Bilder vom letzten Spiel an der AF: tätowierte Stiernacken, die an den Zäunen hingen und gegen uns Unioner anschrieen, als würden wir die Geschicke des Balles lenken.
    Denen war das Spiel völlig egal.

    Ähm... Und jetzt? Aus dem, was du so schriebst, ist noch keinerlei Hooliganpotentiel ersichtlich 8| Nur, weil sie tattowiert waren??? Weil sie an den Zaunen hingen? Mein Gott, dass ist nun mal Fußball... Ich hasse die Dresdner, aber ich finde es scheiße, ihnen das Spiel zu verbieten, dass kann nicht sein.