Netzathleten

Beiträge von Nullsechser

    Ich glaube nicht, dass Penny vors Gericht zieht.

    Da wird es schon längst Abtretungsverträge mit einem Inkassobüro geben, sofern nicht die Überwachungsfirma die Eintreibung der Gelder übernimmt.

    Schafft Arbeitsplätze, ob ichs gut finde - wohl eher nicht.

    Freilos

    Mit ein Auto was einer Person gehört, in einer Werkstatt wo der eine Boss schon fest steht, mit nur ein klaren Wunsch ist es möglicherweise etwas einfacher als mit 2-3 Parteien, mehreren Tausend Mitglieder, Millionen Wählern, Milliarden Wünschen.

    Gib dein Auto wunschlos den Grünen und du wirst überrascht sein was die aus dein Auto gemacht haben.

    Ob die sich da schon alle einig waren glaub ich aber auch nicht.


    Der "klare" Wunsch wäre eine Minderheitenregierung der CDU.

    Dann müssten die Parlamentarier endlich wieder für Ihre "Ideen" auch überzeugend argumentieren um Mehrheiten zu erreichen. Für eine gesunde Demokratie kann dies nur hilfreich sein. Jedenfalls tausendmal besser als dieses Durchgewinke..............

    Weil es bereits erklärt wurde und ICH (ja, natürlich ist sowas subjektiv) das Gefühl hatte, hier auf ein bockiges Kind zu stoßen, dem Argumente sowas von egal sind, wenn es nicht mehr spielen darf.


    Das "Erklären" hab ich wohl überlesen. Möge man mir verzeihen, bin auch nur ein Mensch und es gibt wichtigeres als das Forum.

    Deine Begründung ist für mich durchaus nachvollziehbar, wenn ich dies auch anders sehe.


    Demnach ein Danke an Dich für Deine Erklärung und den Versuch sachlich und menschlich miteinander umzugehen trotz unterschiedlicher Ansichten. :daumen:


    Edith wollte eine Intervention des Malers verhindern.....

    Na haben die Herren wiedermal die Löschtaste gedrückt .Schade Jungs, ne GEZ Diskussion ist per se

    Politisch!


    Fux


    Warum ein Dislike deinerseits?

    Zwei Sätze, beides Fakt. Ist es jetzt eine persönliche Animosität, mit dem Hintergrund, dass Du der "Löscher" warst oder ärgert Dich es grundsätzlich, dass es noch Leute gibt, welche nicht alles ungefragt hinnehmen? :nixweiss:

    "absolut kontrollierenden staat"!? wie ein vorredner schon sagte: es grenzt an wahn, was einige hier schreiben. fehlt noch der schwachsinn, wir (die BRD) hätten nordkorea als "zensurweltmeister" abgelöst. ich empfehle psychatrische behandlung.


    Ein gutes Beispiel für gelungene Diskussion.

    Null eigene Argumente, dafür einfach mal pauschal beleidigen.

    Man könnte durchaus auch zu Hause und auswärts unterschiedlich aufstellen, und zwar prinzipiell - oder/und gegnerorientiert... und dann jeweils fordern, die Eingesetzten sollen sich voll auspowern... und bekommen dann eine Pause...


    Wenn ein Fußballprofi nach einem "voll auspowern" nicht eine Woche später wieder bereitsteht zum nächsten "voll auspowern", dann hat er wohl seinen Beruf verfehlt.

    Was die taktischen Variationen bezüglich Spielort und Gegner angeht, da gebe ich Dir durchaus recht, wird aber, so denke ich, weitgehenst angewendet.

    Nochmal die Frage, wenn die Beiträge so "Themenfremd" waren, warum verschiebt man sie dann nicht in den Laberfred? Eine Löschung befeuert die Mutmaßung, dass ungeliebte Äusserungen einfach mal zensiert werden.


    Hier nochmals eine Glanzleistung unseres Staatsfunks.

    Wenn der Herr Trump körperlich gesund ist, unterstellt man ihm einfach mal ein geistiges Problem.

    Für eine Satiresendung ganz lustig, für ein angeblich staatsfernen und unabhängigen Sender, der seine Finanzierung mit der Grundversorgung begründet, ein No go.

    Wie man so einfach auf einen aus jeglichem Zusammenhang gerissenen AUSSCHNITT AUS EINER SERIE anspringen kann... Die Propaganda läuft nicht auf ARD oder ZDF, sondern auf Youtube und Facebook. Und das im Moment sehr zahlreich und fast noch besorgniserregender: recht leise.


    Man braucht gar nicht diesen "aus jeglichem Zusammenhang gerissenen AUSSCHNITT AUS EINER SERIE". Schalt den Fernseher ein und Du siehst täglich "das wahre Leben".

    Der böse Nazi, der von dem Polizisten mit Migrationshintergrund zur Strecke gebracht wird.

    Mehr Frauen als Männer bei der Kripo.

    (Fast) immer den netten Neubürger, der den bösen (weißen, alten) Deutschen besiegt.


    Wer auf die Straße geht, erlebt ein anderes Bild als uns der Staatsfunk vermittelt.

    Neuerdings ist es ja auch in Mode gekommen, Feuerwehr und anderes Rettungspersonal anzugreiffen. War ja schon immer ein urdeutsches Problem, genauso wie die vielen "Messerunfälle" der letzten Zeit. Im Fernsehen gibt es demnächst bestimmt soetwas in einer Serie zu bewundern. Nur mit dem falschen Klientel. Sprecht mal mit Polizei, Feuerwehrleuten oder auch mit den Sicherheitsbeamten der BVG.


    Komisch ist vorallem, dass wenn man mal in die Knäste schaut, ein ganz anderes Bild vorheerscht, als das in der Fernsehrealität gezeigte. Liegt aber wahrscheinlich an der rassistischen Strafverfolgung hier in Deutschland. ;)