Netzathleten

Beiträge von vinsanaty

    Bei allem Respekt (auch in meiner Familie gab es einen sehr frühen Tod), wenn es um Karl geht, warum ist dann Dein Bauchgefühl wichtig? Mir als Elternteil würde es sicher nicht aufhelfen, wenn mir gleich noch avisiert wird, der Täter werde ohnehin viel zu glimpflich davon kommen.

    Niedermachen will ich dich und dein Bauchgefühl in keinster Weise, ich kann deine besondere Emotionalität sogar ein Stück weit nachvollziehen, aber gerade aus deiner Erfahrung heraus solltest auch Du dafür plädieren, erst mal Raum für Trauer, Tränen, Wut und Hoffnung zu lassen, bevor wir um Recht und Gerechtigkeit streiten.

    Diesen Raum gibt es doch im RIP Thread, ich kann es beim besten Willen nicht nachvollziehen wie hier einzelne User immer wieder zurechtgewiesen werden, nur weil Sie Ihre Gedanken mitteilen und in diesem konkreten Fall in Ihrer Phase der Anteilnahme evtl. emotional auch woanders stehen als du.


    Mich zum Beispiel würde auch interessieren warum man in der Presse im Gegensatz zur Staatsanwaltschaft vom "dunklen Teint" nichts gelesen hat in der Personenbeschreibung. Könnte ja nicht ganz unwichtig sein um den Täter mal zu finden. Aber ich schlage vor wir tauschen unsere Gedanken erst weiter aus, wenn igelmania1969 und Reh es erlauben.

    Der Vollständigkeit halber:

    Kickernote: 4,0

    Passquote 56% (Prömel 88%)

    17 Fehlpässe - die meisten in der Mannschaft


    Zum Glück kann sich Nicolai selber besser nach so einem Spiel einschätzen als manch einer hier im Forum. kibitzer bekommts nach der 4,0 von Kroos gegen Köln auch diesmal schön schwarz auf weiß was sein "bärenstark" so Wert ist.
    Rapp darf sich sicher bald mal auf seiner richtigen Position beweisen.

    Wie leichtgläubig bist du eigtl. kibitzer ? Natürlich wird Urs Fischer einen neuen Spieler nach seiner Premiere gegenüber der Presse nicht an den Pranger stellen, das ist gut und richtig so. Wenn Urs Fischer vor dem Spiel bei der Pk sagt Sandhausen ist als Gegner so schwer wie Köln und St.Pauli, dann glaubst du das wahrscheinlich auch?!

    Fang doch bitte mal an dir das Spiel richtig anzuschauen, Schmiedebachs Fehlen war für jeden sowas von unübersehbar. Natürlich lag das auch an den dürftigen Vorstellungen der Anderen im Mittelfeld.

    Aber sei mal sicher, so schnell werden wir Rapp nicht mehr auf der 6 sehen.

    Mané schießt uns in die Bundesliga, macht nicht den profigesteuerten Hartel, sondern jubelt direkt, ehrlich und frontal vor der Canstatter.


    Du willst doch wohl nicht ernsthaft eine zweijährige Leihe mit der Verbundenheit Hartels mit seinem Heimatverein vergleichen?

    Eigtl. sollte Hartel nur als Beispiel dienen, sicher nicht das Beste, geb ich zu.

    Aber wenn man das potentielle „Tor des Jahres“ schießt, zudem in einem sehr wichtigen Spiel, finde ich es befremdlich jegliche Emotionen unterdrücken zu wollen. Alle anderen Spieler feiern und kommen zum gratulieren, nur der Schütze will das nicht. Der wäre am liebsten allein mit sich und seinen Gefühlen,weil ihm klar wird welch schlimme Tat er begangen hat.

    Relevantes wird er noch leisten: Rückspiel Relegation in Stuttgart. Mané schießt uns in die Bundesliga, macht nicht den profigesteuerten Hartel, sondern jubelt direkt, ehrlich und frontal vor der Canstatter. Tausende schwäbische Herzen werden gebrochen und der Prenzelberg wird in einer Nacht wieder übernommen.

    Könnte es sein, dass der ein oder andere Prömel optisch gar nicht von Rapp unterscheiden konnte?

    Rapp hatte insbesondere in der 2.Halbzeit eine extrem hohe Fehlerquote!

    Ich würde AFTV empfehlen, allerdings wünsche ich niemanden sich dieses Spiel nochmal anzutun. Solide war das also leider bei weitem nicht, Micha wäre die bessere Lösung gewesen. Hat aber auch so gereicht, Schwamm drüber.

    .... und ich sah im Bärenstark was er alles geklärt und verteilt. aber mit Abnehmer wie Andersson und Co. kann wenig klappen

    ich kann deine Spielerbeurteilungen nicht mehr ernst nehmen..

    Einfach zu göttlich. Ich nehms mittlerweile mit Humor und freu mich auf den wöchentlichen kibitzer. Selten so was groteskes gelesen.

    Ums milde zu formulieren: Eine sehr durchwachsene Premiere. Er schien auf der 6 überfordert, wurde allerdings von Prömel und Kroos nicht gerade hilfreich unterstützt. Mal schauen wie er sich als IV schlägt.

    Der Junge gehört nicht in die zweite Liga. Technisch allen anderen 21 Spielern auf dem Feld weit überlegen, zudem sehr gedankenschnell. Überzeugender Auftritt. Warum Gogia dennoch keine Chance mehr von Beginn erhält bleibt mehr als fragwürdig. Gogia rechts, Mané links oder zentral könnte gut funktionieren.

    Die letzten starken Leistungen gingen beispielsweise auch mit einer deutlich offensiveren Rolle einher.

    Kannst du bitte erläutern was mit „den letzten starken Leistungen“ gemeint ist. Ich zähl bisher ein Spiel gegen St.Pauli, davor ist er nicht in Erscheinung getreten.

    Wer es braucht: Kickernote 4,0 gegen Köln, oder wie es kibitzer sagen würde: Bärenstark!

    Ich empfand den Kommentar von Unionfux als unerträgliches Mobbing, ganz kurz vorm Bashing. Eine persönliche Abneigung ist auf jeden Fall unverkennbar.


    Sein Fazit kann er ja nach all den Jahren nun wirklich nicht aus rein sportlichen Gesichtspunkten gefällt haben...


    Zurück zum Thema, konnte das Spiel gegen St. Pauli nicht sehen. Aber nach all dem was ich hier gelesen habe erwarte ich gegen Sandhausen ein Lenker und Denker mit der Nummer 23. Die Vertragssituation scheint ja offenbar Flügel zu verleihen.

    Genau kibitzer wir haben alle persönliche Probleme mit Kroos, wir bashen und wir mobben.

    Junge, Junge ist das alles lächerlich hier. Ich kenne Kroos nicht persönlich, sein Hund und seine Freundin sind ganz sympathisch. Mich interessiert aber nur wie derjenige Fußball spielt und welches Salär er dafür erhält.

    Und seine Leistung war auch gegen Köln dünne, anlaufen und Räume schließen kann jeder. Dass du ihn bärenstark gesehen hast, sagt alles über dich aus.

    Ach ja, eins noch und es ist meinetwegen unwichtig: dass Hartel nach diesem Traumtor zuallererst einfällt, nicht zu jubeln - ich finde generell die "Ich-juble-nicht-gegen-meinen-Exverein"-Nummer affig. Man muss ja nicht einen Arschlochjubel abziehen, aber wenn man sich da nicht freut, nur wegen dieser Modeattitüde - ich weiß nicht. Trotzdem war das ein Tor des Monats und danach verzeihe ich Hartel vorerst alles.

    Danke für das Ansprechen einer mir auch völlig unverständlichen „Regel“, die den Fußballprofis da immer so durch den Kopf geht. Affig triffts auf den Punkt.

    Simon hat im Übrigen mit Stuttgart gegen uns getroffen und gejubelt, gestorben ist davon auch niemand.

    Endlich mal wieder ein Torhüter, der ein Unterschiedsspieler sein kann. Plus eine grandiose Innenverteidigung, da beißt sich auch der Superstürmer den Zahn aus...

    So sehr ich den ersten Teil deiner Ausführung folgen kann, muss ich die hämische Betitelung von Simon nicht verstehen. Er sah gestern kein Stich, war im Vergleich zu Cordoba auch sehr unauffällig, er bleibt dennoch ein Superstürmer!


    Zu Rafal ist alles geschrieben, ein absoluter Teufelskerl.

    Es ist kein Bashing wenn man denjenigen wiederspricht, die behaupten er hätte ein bärenstarkes Spiel gemacht. Selbst „ordentlich“ sollte mal überprüft werden wenn man es schafft die Glücksgefühle des Sieges beiseite zu schieben.

    Zur Auswechslung ist alles geschrieben, hier bekommt jmd. 6 Likes weil er behauptet Kroos regt sich in dem Moment über den Schiri auf, über so viel Augenwischerei kann ich nur herzlich lachen.

    Der geneigte Unionfan sieht immer gerne das was er gerade sehen möchte, vorallem bei einem Sieg.

    Kroos hat in dieser Situation mal wieder seine Befindlichkeiten (ich erinner an den Trinkflaschentritt vor einiger Zeit) über die aufopferungsvoll kämpfende Mannschaft gestellt.

    Das ist die Schilderung der Fakten und kein Bashing.