Netzathleten

Beiträge von vinsanaty

    Na, da hast Du ja um vier die Weisheit mit Löffeln.... Gut, dass wir Dich haben! ;)

    Trag doch einfach mal was Substanzielles bei. Hat dich Reichel überzeugt bisher? Also mich nicht, dafür, dass er mal der beste AV der Liga gewesen sein soll. Erinnert mich eher in seinem Talent an Kessel.

    Ich habe wahrgenommen, dass sich Rafal beim Trainer versichert hat, dass er vor darf. Nix mit Aufhalten, er durfte und hat es gerechtfertigt

    Wenige Sekunden zuvor wollte er schon nach vorne und wurde beim Freistoß zurückbeordert, darauf spielte ich an.

    Abgesehen von den ersten 15 Minuten, war es ein langweiliges, einfallsloses und unattraktives schlechtes Spiel von uns. Und Heidenheim verstand es prima, uns regelrecht einzuschläfern. Nicht schön, aber erfolgreich. Und dass die Gegner gegen uns oft nur ein oder zwei Chancen für ein Torerfolg brauchen, ist auch nicht so neu. Hat mich also nicht überrascht.

    Also, ich bin sehr unzufrieden mit dem Spiel, mit dem Ergebnis kann ich gut leben. Mehr war für uns nicht wirklich verdient.

    Danke Gikiewicz :thumbup:

    Versteh ich nicht, solch eine emotionslose Zusammenfassung nach so einem emotianalen Moment mit dem Tor und dem gefühlten Sieg. Das kannst du besser.

    Wenn der Trainer dich das nächste mal wieder zurückhalten will... einfach auf stumm schalten und vorne rein ins Getümmel. Ganz stark Rafal und gleich noch das nächste Tor des Monats beschert!

    Scheint ja doch eine ordentliche Diskrepanz zwischen der Einschätzung einiger User und der von Urs Fischer zu geben. Von einem Kaderplatz scheint Taz nach Aussagen in der Pk ziemlich weit weg zu sein.

    So kann die Saison losgehen: Die Canucks holen den ersten Sieg im ersten Spiel nach grauenhafter Preseason. Markstrom mit nem ganz starken Spiel, aufopferungsvolles Unterzahlspiel und dann ist da noch Wunderkind Pettersson. Was für ein Einstand!

    Des Weiteren zeigte Marchand mal was er davon hält wenn der Gegner vor der Bank provokant jubelt. Gab ein bisschen Backenfutter für den Sportsfreund aus Washington.

    Das Spiel gegen Duisburg halte ich mal als Gegenbeispiel für eine gelungene Grundordnung mit Kroos dagegen.

    Huiiii, das war aber wirklich heftig und vorallem krass spielbezogen. Ich werde mal diesen Beitrag tief in meinem Inneren überdenken.

    Ich hab das Spiel gar nicht gesehen und kann seine Leistung nicht bewerten,

    und warum tust Du es dann doch ... :nixweiss:

    Ihr habt aber schon alle gelesen was ich geschrieben habe? Geht mal den Schaum abwischen und stöbert noch mal. Nirgendswo hab ich seine gestrige Leistung bewertet! Zum Thema bockiges Kind: Ich bin kein Angestellter des Vereins, bekomme kein Gehalt und repräsentiere den Verein nicht auf dem Feld. Wäre ich es, würde ich mich mit meinem Verhalten sicher nicht über die Mannschaft stellen.

    Die durch starkes Pressing erzwungene Balleroberung von Kroos (ich glaube ca. 53. Minute) zentral vor dem Sechszehner hat anscheinend vinsanaty auch wieder nicht gesehen. Die Chance von Gogia/Andersson muss dann eigentlich zum Tor führen.


    Man sieht eben immer nur das, was man sehen will.

    Ich hab das Spiel gar nicht gesehen und kann seine Leistung nicht bewerten, es liegen allerdings genügend Gegenargumentative bereit, die eine generelle Erkenntnis, dass unser Spiel durch ihn strukturierter sei, wiederlegen.

    Hat er sich eigentlich gestern nun wieder vor der Kurve feiern lassen oder macht er weiter ein auf bockiges Kind?

    Das mit den langen Bälle hat er ebenfalls gut beobachtet, diese Spielform sollte tatsächlich nicht unser Mittel sein. Schon gar nicht gegen Mannschaften wie Duisburg. Andersson reibt sich auch völlig unnütz damit ab die Graupenbälle unserer Innenverteidigung zu verwerten.

    Klar, ich bin auch kein Fan von solchen öffentlichen Statements. Aber wenn, wie man so hört, intern eben keine entsprechende Kommunikation mehr stattfand, welche andere Option bleibt dann noch, um kommunikativ zum Trainer durchzudringen? Ich würde das nicht zu hoch hängen.

    Er saß aber eben auch nicht monatelang auf der Bank. Eigentlich eine ziemlich triviale Situation, aus der Steve ne Egonummer gemacht hat. Kaum brachte er mal gute Leistungen, fing er an über einen Abgang zu spekulieren.


    In meinen Augen ein 0815-Spieler, den wir lange durchgezogen haben, der dann auch mal geliefert hat, sich dann aber schnell vom Acker gemacht hat. Absolut in Ordnung und kein Grund für eine Antipathie. Aber er ist für mich eben auch nicht ansatzweise die Identifikationsfigur, zu der er gemacht wurde/wird.

    Schön wie du Steven hier herabwürdigst, selten so ein Müll gelesen. Aber unglaubwürdig hast du dich ja ohnehin schon ab dem Zeitpunkt gemacht, als das gesamte Forum erkannte welchen Mist Kroos zusammenspielt (Rückrunde Stuttgart, Hannover) und du weiterhin in ihm das Magische gesehen hast. Muss gerade ne harte Zeit für dich sein.

    Wenn das mal nicht wieder alles an die Saison vor zwei Jahren erinnert, der geneigte Unioner redet sich die Tabelle schön: „Hannover bricht bald ein“, sag ich nur...

    Was gibt es denn bitteschön an Kölns bisherigem Saisonverlauf zu kritisieren? Auch der HSV hatte eine Siegesserie von 5 Spielen (mit Pokal). Mich überrascht vielmehr wie gut beide doch aus den Startlöchern gekommen sind.

Reklame: