Netzathleten

Beiträge von Sonny

    So ein 0:4 ist doch nur Taktik auf dem Weg nach oben. Soll die anderen Gegner verwirren und in Sicherheit wiegen. Quasi understatement! Macht der BCC unter der Leitung von The Spätzle One echt clever.

    Selbst DAS haben sie sich bei uns abgeguckt - vom Beginn der Hinrunde...:whistling::rofl:

    Die müssen einfach mit fünf Toren Vorsprung und einem Mann mehr auf dem Parkett (um die 40. Minute) die Konzentration bewahren und dürfen diese Phase nicht 0:2 verlieren. Damit haben sie die Kroaten herangebracht und aufgebaut. Gestalten sie diese Phase wenigstens unentschieden, gewinnen sie auch.

    Daß sie später noch weiter den Kroaten den Ball quasi in die Hand gegeben haben, kommt erschwerend hinzu.

    Dabei haben sie eigentlich gezeigt, daß sie es können...

    Häh?! Was war zu erst da? Ei oder Henne?:crazy

    Ohne das Angebot von Matteschitz gäbe es kein Konsum der “Fan‘s“. mM

    Konsument. Wäre Mattenschiss nicht würde es eben jmd anderes bedienen. Ein Angebot richtet sich auch hier nach der Nachfrage. Gäbe es die Nachfrage nicht, würde Mattenschiss auch kein Angebot stellen, würde sich ja dann nicht lohnen. ;)

    Du solltest dich mit der Materie mal befassen, bevor du hier solchen geistigen Dünnschiss in die Tasten kloppst.


    Mal ganz abgesehen davon, daß das hier der falsche Thread für diese Diskussion ist.

    Ich kann mich noch sehr genau daran erinnern, wie das war, damals, als mir gewisse Leute ständig erklärt haben, was ich zu tun und zu denken habe.

    NEIN, ich mag RB auch nicht. Aber ich werde "einen Teufel tun", den Leipziger zu erzählen, was gut und richtig für sie ist.

    Ich erzähle einem Dirk Zöllner nicht, was gut und richtig für ihn ist. Ich erzähle EUCH, was ich von ihm halte.

    Der Unterschied sollte klar erkennbar sein.

    Was er in und um Leipzig wahrnimmt, stimmt doch! Das Produkt wird doch angenommen. Je 3000 bei Schämie und Lok mal ausgenommen. 25 Jahre unterklassiger Fußball haben die Saat aufgehen lassen. Ich weiß von Leuten aus Ostthüringen, die fahren zu den Ochsen auch über 70 km. Wir verstehens nicht. Aber es ist so.

    Ich darf nochmal auf die Aussagen des Dirk Zöllner verweisen, die sicher nicht nur mir quer im Magen liegen dürften:

    Zitat

    Union gilt vom Vereinsmodell als Gegenentwurf zu RB Leipzig. Haben Clubs wie RB trotzdem ihre Berechtigung im Profifußball?

    Für mich absolut. Auch solche Mannschaften tragen was zur Identität einer Stadt oder einer Region bei. Der Osten hat es auch ein bisschen nötig. So ein erfolgreicher Verein hat für viele Menschen eine Bedeutung und stiftet Identifikation.

    Zitat

    Ich finde es schön für Leipzig, dass hier so etwas installiert werden konnte. Ja – installiert, aber scheiß drauf!

    Seine Einstellung lautet "Scheiß drauf!" Er huldigt der Beliebigkeit.

    Ich scheiß auf solche Leute.

    In Emden haben wir aber verloren lieber Shergo, es hat aber der Stimmung keinen Abbruch getan da der Aufstieg fest stand.


    War damals vor Ort......

    Das war der Tag, als wir bei unserer Ankunft in Emden den Polizisten Blümchen in die Hand gedrückt haben.

    Diese Deeskalationsstrategie war laut meiner Erinnerung erfolgreich.

    Wenn jemand einem anderen ein Messer hinterrücks rein rammt, was soll das denn sonst sein, als eine Tötungsabsicht?

    Vielleicht eine Verletzungsabsicht? Die Absicht, mittels Verletzung Schmerzen zuzufügen?

    Mit ein bisschen Nachdenken solltest du darauf kommen können, daß die meisten Messerattacken eben NICHT tödlich enden.

    Auch das Gericht sprach ja wohl von einer bedingten Tötungsabsicht. Hört sich für mich jetzt nicht danach an, als würde dem Arschloch (einen Mörder darf man doch so nennen, oder?) unterstellt, er habe Karl UNBEDINGT töten wollen. Ich bin ja juristisch nicht so bewandert, aber für mich hört sich das mehr nach Inkaufnehmen des Todes des Opfers an. Ganz klar Mord für mich! Da sollte bitte kein Zweifel aufkommen.

    Trotzdem verfüge ich nicht über die göttliche Fähigkeit, nachträglich und über mehrere Kilometer Entfernung in den Kopf des Täters zu schauen um zu eruieren, was in diesem Moment in selbigem vorging. Solltest du da näher dran sein, herzlichen Glückwunsch.

    Quintessenz: Ich erlaube mir für mich kein endgültiges Urteil, den Vorsatz betreffend. Ich vertraue aber der Justiz, das richtig ermittelt und be- bzw. verurteilt zu haben.

    Wenn du in dieser Frage zu anderen Ergebnissen kommst, als ich, ist das deine Sache. Ich maße mir aber an, nach leidenschaftslosem Überdenken zu genau diesem Ergebnis (siehe oben) zu kommen und das auch so zu äußern, egal, wie gar sehr erregt hier wieder einige sind.

    Der Täter interessiert mich ehrlich gesagt einen Scheiß. Er hat ein faires und kein mildes Urteil bekommen. Das Rechtsstaat funktioniert, aber das macht Karl leider nicht wieder lebendig. Der Rechtsstaat ist allerdings auch nicht dafür da, medizinische Wunder zu vollbringen.

    15 Jahre Knast für ein Menschenleben ausllöschen und das mit Absicht findest du fair, ich nicht!:nixweiss:

    Ich darf mal ganz vorsichtig darauf hinweisen, daß das Urteil Lebenslänglich lautete und nicht 15 Jahre. Und das für eine Tat, wo ich als Laie und Unbeteiligter mich - bei aller Wut - sehr schwer tue, eine Tötungsabsicht zweifelsfrei zu erkennen. Hier muss ich dem Gericht vertrauen, sowie den Ermittlungsorganen.

    War doch klar das es genauso läuft. Und schon darf die Bitch wieder allein die Hauptstadt retten.


    Union sollte aus Protest gegen diesen Betrug nächstes Jahr nicht antreten.

    Ich hoffe, dein Vorschlag im zweiten Absatz war einer aktuellen Wut auf die Unsportlichkeit der blauweißen Mickymäuse geschuldet, die inzwischen weitestgehend wieder abgeflaut ist. Ganz sicher bin ich mir, daß dieser Vorschlag in unserem Verein bei den zuständigen Gremien, kein Gehör finden wird. Wenn schon aus keinem anderen Grund, dann darum, weil wir damit auf das Niveau herabsinken würden, welches wir denen vorwerfen.


    Wenn die das schon nötig haben, bei einem solchen Spaßturnier so zu agieren, sollten wir wenigstens die Größe haben, darüber zu stehen.

    Lenz spielt eine ganz gute Saison, hat aber meiner Meinung noch nicht das Niveau von Kristian.

    Ich werde den Verdacht nicht los, daß die Erinnerung bei einigen hier stark verklärt daherkommt.

    Ich kann mich jedenfalls noch ganz genau erinnern, daß ich mich wiederholt tierisch über seine Spielweise aufgeregt habe. Zwischendurch dann nicht mehr, da hat er eine zeitlang richtig klasse gespielt. Dann kam eine Verletzung und danach konnte er an die vorher gezeigten Leistungen - nach meiner Meinung - nicht mehr anknüpfen. Hätte natürlich wieder werden können, wäre er länger bei uns geblieben.

    In den Himmel muss er aber nun wirklich nicht gleich gehoben werden. Bei ihm gab es - wie bei so ziemlich jedem Spieler bei uns - Licht und Schatten.