Netzathleten

Beiträge von Wendenschlosser

    Ich glaube war Andre Rolle und vor dem Spiel mit der Bemerkung das Union unter Flutlicht noch kein Spiel verloren hat. Ich glaub es war eines der ersten unter Flutlicht. Nach dem verwandelten Elfmeter von Ronny Nikol und damit der Finaleinzug feststand hatte ich zu tun meine Tränen zu verstecken.


    Eiserne Grüße

    Ich gestehe ich habe an der Alten Försterei nicht nur einmal mit der Zunge geschnalzt wenn einer meiner Lieblingsspieler im Osten Wolfgang Steinbach seine sagenhaften Solos gezeigt hat. Ich hatte nichts gegen Magdeburg und einer meiner besten Kumpels kommt aus Atzendorf und ist Magdeburgfan. Ich hatte mich für die Region gefreut als sie aufgestiegen sind habe jetzt aber auch kein Problem damit wenn sie das gleiche Schicksal ereilt wie ihre weinroten Freunde, die gerade auf dem besten Weg sind wieder in der Bedeutungslosigkeit zu verschwinden .


    Eiserne Grüße

    Mittelalt-Unioner


    Hier hat es Unverständnis im Umgang mit einem verletzten Union Profi gegeben wie du auch aus anderen Kommentaren herauslesen kannst und es war nicht das erste Mal. Mir sind bestimmte Werte die für mich nicht mal nur Unionwerte sind wichtiger als monetäre Interessen. Das es da unterschiedliche Auffassungen gibt ist mir auch bewusst aber ich hätte es schade gefunden wenn die Information das Fabian wieder am Training teil nimmt mit der Frage ob als Ballholer ohne Reaktion geblieben wäre. An eine Weiterbeschäftigung im Verein, soweit habe ich nicht gedacht und würde ich auch nicht als notwendig erachten.


    Eiserne Grüße

    Ich versuche es für mich mal bildlich darzustellen und es wird sicher pathetisch.


    Mann ist auf dem Rückzug von einer Schlacht und hat Verletzte zu beklagen. Schon auf dem Schlachtfeld meinen einige man könnte die Verletzten doch liegen lassen weil der Weg ist weit und die machen doch nur Umstände. Dann auf dem Rückweg fangen immer und immer wieder welche an warum diese Mühe, man kann sie doch einfach liegen lassen, sie nützen sowieso nicht mehr und der Weg ist so schon anstrengend genug. Sie beteiligen sich immer weniger und die anderen haben um so mehr Mühe. Die Verletzten, körperlich und mental geschwächt schauen dankbar zu denen die sie nicht aufgegeben haben und so mancher macht sich still seine Gedanken warum er den anderen die sich nicht kümmerten nichts Wert ist.


    Eiserne Grüße

    veritas


    Nochmal danke für deine Initiative. Hat Spaß gemacht der Versuch was zu entwickeln. Als dann die Mitteilung kam das Spiel gibt es schon habe ich mich an eine Situation vor 40 Jahren erinnert. Zwei Kumpels und ich sind zum Zelten nach Mirow gefahren. Tags über haben alle gepennt und Nachts ging die Post ab. Erinnern kann ich mich noch an eine Berliner Pilsner Flagge mit den drei Bären. Wir saßen mal wieder Nachts am Lagerfeuer und debattierten lange bei steigendem Alkoholpegel wie wir ein Mädchen klar machen können und merkten nicht daß ein Kumpel weg war. Als wir ihn suchten stellten wir fest das er schon mit einer am anbandeln war. Er hat anstatt mit uns die beste Strategie zu entwickeln einfach die Initiative ergriffen und sich gekümmert.


    Eiserne Grüße

    Ich kann mich noch erinnern als Fabian den aller ersten Tag bei uns auf dem Trainingsgelände war und nicht mit der Mannschaft trainierte sondern Runden drehte. Ich hatte ehrenamtlich was im Stadion zu tun und kibitzte beim Training durch den Stadionzaun. Als er vorbei lief grüßte er freundlich von sich aus und ich fand das cool. Unvergessen für mich die beiden Tore in Dresden. Für den Verein und ganz sicher auch für ihn ist es durch die Verletzungen suboptimal gelaufen, ich finde es schade und da mir Detailkenntnisse wie zum Beispiel Vorbeuge gegen Verletzungen durch Trainingssteuerung fehlen würde ich mich nie dazu hinreißen lassen wie auch bei keinem anderen verletzten Profi von uns den Stab wegen Verletzungen über ihn zu brechen oder sogar hämisch zu sein.


    Eiserne Grüße

    Also ich wäre und das nicht aus Eitelkeit sondern weil mir die Idee gefällt mit der Investition von ca. 40 Euro für einen Stehplatzbelagerer im Modell bereit das Projekt zu unterstützen. Vielleicht finden sich ja irgendwann genug um später einmal das Modell in der Haupttribüne präsentieren zu können.

    Ich hoffe es dauert nicht solange bis ich ein Sitzplatzbesetzer bin.


    Eiserne Grüße

    moskvitsch


    Du hattest eine Frage.....

    "Aber meine Frage zielte darauf ab zu reflektieren, ob die eingesetzten Mittel auch die erhoffte Wirkung erzielen?!

    Dieses selbstauferlegte Schweigegelübde ist in meinen Augen nur eine Selbstgeiselung,ohne jegliche Wirkung.....blinder Aktionismus, der keinen juckt.

    Die Ränge sind trotzdem voll....und man wird medial am Ring in der Nase durch die Manege geführt."


    ...und es gibt eine Antwort darauf.

    Ich sage Mal die bisher eingesetzten Mittel scheinen die erhoffte Wirkung erzielt zu haben.


    Eiserne Grüße

Reklame: