Netzathleten

Beiträge von veritas

    die leverkusener haben das spiel die ganze zeit falsch analysiert, war mir schon bei bosz in der pk aufgfallen.

    aber sollen sie mal alle machen, uns falsch einschätzen! 8)

    Genau. So werden wir 2021 noch Meister ... :opi::schal:

    Und einen Tag nach der Meisterfeier stellen wir einen Eilantrag Champions League nur noch für die jeweiligen Meister, wie früher.


    Dann will ich Kalles Gesicht sehen, erst Meisterschaft gemopst und dann die großen Europa-Fleischtöpfe.:rofl:

    eigentlich müssten wir den Kahn flott machen und den zu Bertha schwimmen lassen mit der Endlosschleife* siehst du Hertha so wird das gemacht.....*

    Petition starten, die dann auch noch erfolgreicher ist als die gegen Preetz.:rofl:


    Können ja sammeln, wäre mit 5-10 Euronen dabei für den Spaß. So teuer kann der kann ja nicht sein, restauriert wird dann in Eigenregie.:D

    Wenn 'ne Strafe gegen einen Union-Spieler kommen sollte, würde ich in Berufung gehen mit der Begründung das der Bestrafte ja nur auf Leverkusener reagiert hat und man erst Mal abwarten will wie dieser denn bestraft wird und ob das dann auch verhältnismäßig sei.


    Spätestens dann ist Leverkusen gezwungen etwas gerade zu rücken. Das könnte sich ja strafmildernd auswirken.;)

    Da sind alles Nebenthemen; Kragenweite KT.

    Ich kümmere mich um die Königstransfers; die sind Chefsache.

    Also TW und Stürmer würde ich schon als Königstransfers für Europa sehen.;)

    Einer muss die 0 ja halten und einer muss verwerten was Dahoud und Kruse so vorn rein bringen.;)


    Und einen der beiden Schlottes... Also wer da keinen Königstransfer sieht hat beide Leihen gepennt.


    Ich stellte also schon die wichtigen Fragen. Die die du als KT-Bereich abkanzeln willst wären: was wird aus Ryerson? Allrounder und dafür ein anderer Trimbo-Backup und weiter Trimbo-Backup? Reicht Gießelmann als Lenz-Backup für Europa? Backup für Becker?

    sind sie nötig?

    Zum Erhalt einer Kernidentität und gewisser Tugenden sowie eine erleichterte Fanidentifizierung ist sie jedenfalls sicherlich nicht schädlich, sondern - These: förderlich.

    Wie lange war der Urdeutsche Daniel Teixera insgesamt hier? Und wurde beide Male gefeiert...


    Zur Identitätsstiftung reichen Spieler die sich mit Union identifizieren und Leistung bringen. Egal woher die sind.

    Wenn ich Taiwos schelmisches Grinsen jedes Mal sehe und seine bisherige Leistung, dann reicht mir das z.B. um mich damit identifizieren zu können. Er kann es andersrum ja offenbar auch sehr gut.


    Unser Kapitän ist auch kein Deutscher oder unser Trainer... Trotzdem sind diese beiden wohl sehr identitätsstiftend.


    Man muss am Ende lediglich aufpassen nicht zu sehr durch zu rotieren und blöd gesagt jede Saison die komplette Mannschaft auszutauschen. Sicher wäre der eine oder andere Junge aus unserer Jugend weiter identitätsstiftend. Aber unsere aktuelle Truppe zeigt ja das dies nicht unbedingt ein Muss ist. Auch wenn ich mich freuen würde da bald den einen oder anderen ehemaligen Junioren von Union zu sehen.


    Auf der anderen Seite hat man da auch keine Garantie. Es wird ja schon in der Jugend hin und her gewechselt. Manchmal sind die Jungs dann erst ein, zwei Jahre hier und kommen hoch (ein Skribbi ist da ja heutzutage die Seltenheit) und werden dann dennoch als unsere Jungs abgefeiert. War Eroll nicht sogar so einer? Der war doch auch erst ein Jahr bei uns und kam dann auch zu den Profis hoch. Davor war er bei Zehlendorf. Und Berkan Taz war auch nicht ewig in der Union Jugend. Dennoch wurden und werden beide Jungs als unsere Jungs gefeiert.


    Die Möglichkeit hat jeder Neuzugang ebenso. Wer weiß was ist wenn Trimbo irgendwann in 10 Jahren :D Mal aufhört. Vllt feiern wir dann tatsächlich Taiwo als DEN Unioner schlechthin. Der hier den Durchbruch schaffte, der uns nach oben geballert hat, sich immer rein gehängt und dabei immer sein schelmisches Grinsen aufgelegt hat. ;)


    Ganz von der Hand weisen würde ich deine These allerdings nicht. Früher war das tatsächlich ein erheblicher Faktor.

    Dahoud kommt ja auch nicht! Freilos will nur, dass wir ihn mitspielen lassen!

    Pha!!

    Während das KT noch an der Klassenerhalt-Mannschaft bastelt, komponiere ich schon das Europa-Team!

    Jeder nach seinem Horizont.

    Bei meinem ist keine Hecke im Weg...

    Traust du Luthe denn Europa zu? Wenn nein, wer wird geholt?

    Kommt einer der beiden Schlottes für die IV?! Wer beackert den linken Flügel in Europa?! Kommt Bülter wieder in Schuss oder kommt doch jmd anders?! Halten wir Taiwo und Joel oder muss da auch nachgebessert werden?


    Pha! Große Töne spucken und gerade Mal Dahoud auf dem Zettel.

    Der DFB am Montagabend: „Nachdem der Kontrollausschuss des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) heute wie angekündigt ein Ermittlungsverfahren gegen Florian Hübner von Union Berlin eingeleitet hat, wurde außerdem auch ein Ermittlungsverfahren gegen seinen Teamkollegen Cedric Teuchert eingeleitet. Es besteht der Verdacht, dass Teuchert während des Bundesligaspiels gegen Bayer Leverkusen am vergangenen Freitag mit zwei geäußerten Sprüchen gegen die Vorgaben der DFB-Rechts- und Verfahrensordnung verstoßen haben könnte."

    Nach Insiderberichten des DFB-Geheimdienstes war der eine Spruch "Chill mal!" bezogen auf Baileys Satz "Ich bin so aufgeregt wieder in eurem schönen Stadion spielen zu dürfen ", der andere war "Wir sind hier in Deutschland!" als Antwort auf die Frage des Leverkuseners, warum es denn hier im Winter so kalt sei!;)

    Im Ernst: ich wüsste nicht, was der DFB an neuen Erkenntnissen ermitteln könnte, als das, was in den Stellungnahmen der beteiligten Spieler steht!:/

    "Lustig" ist das man jetzt gegen den 2.Spieler von Union ermittelt. Den Gesichtswischer, die Telefon-Geste von Amiri, das Hurensohn und Missgeburt von Leverkusener Seite aber offenbar immernoch keine Rolle spielen.


    Vorallem Aktion und Reaktion völlig verklärt. Man schaut sich offenbar nur die Reaktionen der Unioner an, nicht aber die Aktionen die dazu führten.


    Kein Wunder das der DFB ein eigenes Gericht braucht. Normale Grundsätze scheinen da ja nicht zu greifen.

    Was selbst du - als Unioner - unseren Spielern andichten willst... Unfassbar.


    Ein: "wir sind hier in Deutschland" wertet keinesfalls die Herkunft des Spielers ab dem dies gesagt wurde. Viel mehr macht es darauf aufmerksam das in Deutschland der Fußball nun Mal etwas körperlicher gespielt wird. Beispielsweise als in Brasilien.


    Ganz einfache Nummer, kein Geographie-Unterricht, kein Rassismus, kein Abwerten von irgendwas. Einfach nur ein Hinweis.


    Auch so: wir sind hier in Deutschland kann auf sämtliche Gegebenheiten hinweisen. Ohne andere Kulturen direkt abzuwerten. Sondern lediglich als Hinweis das es hier anders ist als woanders. Blöd gesagt: "chill Mal wir sind hier in Deutschland .... Da schneit es halt auch Mal im Winter." Zu 'nem Afrikaner ist doch auch kein Rassismus, sondern lediglich der Hinweis das es hier nun Mal anders ist als in der Heimat zu dem man das sagt. Selbst wenn ich das mit dem schneien weglassen würde, es sich aber aus der Situation ergibt. Ähnliches ist auf dem Platz wohl vorgefallen.




    Und genau solche Interpretationen wie die deine sind ein Grund dafür, wieso an jeder Ecke Rassismus vermutet wird. Und man sich als Beschuldigter verteidigen muss, ohne je etwas in dieser Richtung gemeint zu haben.

    Mal 'ne andere Frage: warst du direkt dabei? Hast alles in der Situation mitbekommen? Hast gemerkt was gemeint sein könnte? Ansonsten spekulierst du nämlich genauso wie die Medien auf die hier seitenweise geschimpft wird. Und das auch noch mit Unterstellungen an unseren Spieler, ohne genaues zu wissen. Denk Mal drüber nach...



    Ohne Witz, am Besten man sagt auf dem Platz gar nichts mehr. Der Nächste der seinen Mitspieler darauf aufmerksam machen will, das ein Gegenspieler von hinten kommt und "Hintermann" ruft, dem unterstell ich auch einfach Schwulenfeindlichkeit. Ist genauso lächerlich, bis dahin scheint es aber wirklich nicht mehr weit.:crazy


    Und ganz wichtig: seitwann setzt man etwas herunter, wenn man auf einen Unterschied verweist? Das gibt es wohl auch nur im p.c.-Land Deutschland. :crazy Wenn ich sage die Berge in den Alpen sind höher als im Erzgebirge, werte ich dann das Erzgebirge ab?! :crazy Ist das auch direkt Rassismus gegenüber dem Erzgebirge?! Vllt find ich ja die höheren Berge in den Alpen nicht so gut? Oh nein, ich muss die Alpen gut finden, die sind ja nicht nur in Deutschland. Wenn ich die flacheren Berge im Erzgebirge schöner finde ist das ja eindeutig Rassismus.:crazy


    So einen geistigen Dünnschiss den du dir da zusammen reimst kann man wohl tatsächlich nur in die Tastatur hauen wenn man ideologisch (hätte fast idiologisch geschrieben) verblendet ist. Was links wie rechts einfach nur gefährlich ist, wie man an der Rassismus-Hetzjagd gegen Hübi sieht.

    Zumindest Luthe hat schon bewiesen das er das kann.;)

    Komm, hilf mit Dummerchen mal einer, ich steh auf'm Schlauch. Was meinst'n?

    Luthe wurde in der Presse schon angezählt, ob seiner vermeintlichen Patzer. Einige sind hier auch mit auf den Zug aufgesprungen.

    Und gerade nachdem Kritik in der Presse an seiner Person laut wurde machte Luthe sein bisher bestes Spiel bei uns.


    Also da blieb wohl nichts im Kopf kleben und er bewies eindrucksvoll: jetzt erstrecht.;)

    Borussia Dortmund: Das sind die Gehälter der BVB-Spieler 2019/2020 (ran.de)


    Dahoud verdient wohl ganz ordentlich ( 4 Millionen?) bei seinem derzeitigem Arbeitgeber. Das würde sicher unseren (derzeitigen) finanziellen Rahmen sprengen.

    Karius bekommt auch 3,6Mio bei Liverpool.

    So für ein Jahr ausleihen bevor Dahoud versauert, Dortmund übernimmt den Großteil seines Gehalts, die wollen ja das er wieder mehr spielt. Ja das könnte die Gentner-Lücke ab Sommer schließen.


    Aber solche Experimente gingen bei uns irgendwie fast immer in die Hose. Siehe Malli, siehe Mané, siehe aktuell Karius. So richtig verstärkt hat uns davon keiner.


    Dann lieber weiter solche Leihen von jungen, weniger beschriebenen Blättern wie Taiwo oder beide Schlotterbecks. Die sind viel besser geglückt.

    Ich hätte mir auch nicht vorstellen können, das ich mich mit dem Home-Office so anfreunden kann. Ca. 80 % aller Arbeiten kann ich ohne Präsenz am Arbeitsplatz und unter freier Zeiteinteilung im HO bestens erledigen. Manchem liegt ein entspanntes Arbeiten in den Abendstunden mehr. Mehrkosten: Wasserverbrauch und Elektrizität. Sind aber keine 5 € am Tag (die man ja wohl absetzen kann, oder?).


    So und jetzt wieder - weltstadt-berlin-was-geht-ab-keule.

    Also die HO-Fälle die ich kenne sind so, das der Arbeitgeber einen Zuschuss für Strom und Internet gibt.

    Wie das dann bei der Steuer aussieht weiß ich nicht. Normalerweise kann man aber jeden Mist absetzen. Sogar das Waschen der Arbeitsklamotten.

    ich hoffe nur ,das das ganze Schmierentheater in der so neutralen , zur Wahrheit, verpflichten Presse nicht zu sehr in den Köpfen unserer Spieler


    haften geblieben ist und sie auf den Platz gehen mit ....jetzt erst recht................:tor::tor::tor::tor:

    Zumindest Luthe hat schon bewiesen das er das kann.;)

    Also gehe ich davon aus, da wir 'ne geile Mannschaft haben, das einer dem anderen hilft. Vorallem Hübi wird moralische Unterstützung bekommen die Tage bis zum Spiel und dann ist der Fokus 100% auf den Dosen.

    Andrich und Prömel rotieren mit Gentner und Griesbeck.

    Ich sehe nicht das Gerhardt stärker als einer der beiden ist.

    Falls Gentner aufhört, bleibt im Sommer noch genügend Zeit einen vierten 6er zu verpflichten.

    Gentner wird ziemlich sicher aufhören. Gerhardt nicht stärker als Griesbeck? Steile These. Was den Faktor "Kampf" angeht, ist Griesbeck ihm sicherlich voraus. Aber da wir unser Spiel ja zunehmend entwickeln wollen in Hinblick auf effektiven Ballbesitzfußball ist da Gerhardt schon noch eine andere Hausnummer insgesamt.

    Ballbesitzfußball will doch gar keiner spielen. Hinten sicher stehen und dann versuchen schnell nach vorne zu kombinieren.

    Mir ist jedenfalls nicht geläufig das wir außer gegen Bielefeld und Mainz beispielsweise mehr Ballbesitz hatten. Eher lassen wir den Gegner kommen.


    Was du meinst ist das wir kombinationsstarke Spieler brauchen um das umzusetzen.


    Aber wenn bei Gerhardt Hertha und Köln dran sind wird das dann auch eher ein Wettbieten und Ruhnert sagte ja wir haben keine Kohle. Von daher wahrscheinlich vernünftig da gar nicht erst mitzupokern.


    Außerdem hat Ruhnert oft genug bewiesen was aus dem Ärmel schütteln zu können was uns besser macht und es trotzdem keiner auf dem Schirm hatte. Also Mal ganz ruhig bleiben, das was unterm Radar fliegt ist sowieso kostengünstiger, was ja nicht heißt das es deshalb schlechter sein muss.

    Der Schiedsrichter hat die Rudelbildung nach dem Spiel aber vermerkt auf dem Spielbericht. Das war ja in der Vergangenheit immer die Ausrede des DFB. Vonwegen es wird nicht ermittelt, da die Szenen nicht auf dem Spielberichtsbogen vermerkt wurden. Jetzt gab es die Bestätigung das es den entsprechenden Vermerk gab aber schon Dank des Ausschusses gegen Hübner. Heißt wenn man wirklich gegen Amiri ermitteln WILL, kann man das auch. Und die sonst so gerne gewählte Ausrede das gar nicht zu können, da nicht vermerkt fällt aus. Bin also eher gespannt wie sich die Mafia da raus reden will, wenn man nicht gegen Amiri ermittelt.


    Sollte es zu einer Strafe gegen Hübner kommen, erwarte ich also Einspruch vom Verein mit dem Verweis darauf wieso Hübner eine Strafe bekommt und Amiri nicht.

    Hoppala, gerade gesehen, der veritas hat ja auch seine Berwerbunsgunterlagen hier liegen..., schau ich gleich mal ein!

    Hab dir schon Mal gesagt ich schließe mich keinem KT an. Macht ihr euer Glaskugel-Ding und ich lese weiter aus dem Schaum meines Bieres und des Nächsten und des Nächsten....:rofl:


    Außerdem hab ich Lücken im Lebenslauf. Bin also raus.:rofl:

    Dann lies noch Mal in Ruhe. Die hatten am 15.Spieltag 6Punkte Vorsprung. Am jetzigen 16.Spieltag haben wir 3 eingefahren. Zwischendurch lag Leipzig hinten. Was heißt wäre es so geblieben hätten wir nur noch 3 Punkte Rückstand gehabt. Und in beiden Posts ist die Rede davon, das wir mit dem Zwischenstand mit 'nem Sieg dort an denen vorbei ziehen können. Der 17.Spieltag ist Rattenpisse - Union. Also alles richtig was dort geschrieben wurde zu dem Zeitpunkt.

    Bei der ganzen Aufregung gestern...

    Bin ja auch drauf reingefallen.:wacko:

    Deshalb ja in Ruhe lesen (ich gebe zu ich habe den wichtigen Punkt - das Duell zwischen uns und den Dosen und einen möglichen Sieg und dessen Folgen - auch erst beim 2.Lesen richtig realisiert).