Netzathleten

Beiträge von veritas

    ich habe nichts über Vertragslaufzeiten u.ä. geprüft, aber interessant finde ich als Stürmer noch immer den Ginczek von den Wölfen, der da ja nicht richtig zum Zuge kommt.

    Nein danke. Der ist wirklich jede Saison verletzt, diese Saison mit fast 'nem Monat Ausfallzeit hat er es noch gut getroffen - heißt schon einiges.

    Dazu 'nen Bandscheibenvorfall und 2 Kreuzbandrisse.

    Als Spieler finde ich ihn nicht schlecht, aber das ist zu viel Risiko für uns. Wir können uns eigentlich niemanden leisten wo absehbar ist das er öfter Mal fehlen wird und dafür dann Geld in der Kriegskasse für andere Leute fehlt. Und "abhängig" will ich von so jemanden auch nicht sein, vorallem nicht da wir jede Saison erstmal Abstiegskampf planen müssen.

    Würde nicht Mal sagen so schwer wie möglich zu machen. Die 3.Liga wurde damals als 3.Profiliga gegründet. Zumindest sollte das so sein/wurde immer so betont. Die Gelder die dort von oben ankommen sind immernoch im Amateurbereich, dafür wird aber Profisport erwartet. Heißt die Stadien haben doch bitte im Hochglanzformat zu erscheinen.


    Es gibt ja sogesehen kleine Vereine die da mitmischen. Großaspach oder Sandhausen z.B. um Mal 2 zu nennen, eins sogar in Liga 2 über Jahre. Groß/klein spielt da keine Rolle, sondern der Wille in diesem Hochglanzformat mitzugehen. Wenn da der Verein in dem ich in der Jugend vor der Landesliga beim FSV Zwickau gekickt habe mitmischen wollen würde und sich jmd wie Hopp finden würde, dann würde man da eben in ein 600 Seelendorf ein Hochglanzbundesliga Stadion zimmern für 30.000 Leute. Ist doch bei Hoppelheim auch nichts anderes. Nagut, mein Jugend-Verein steht zu seinem Gründungsdatum - bei Hoppenheim weiß man das ja nicht so genau - und war immerhin in der Bezirksliga unterwegs, müsste also nicht von ganz unten hoch geholt werden.:D


    Wer da mitziehen will/kann tut es. Wer nicht bleibt auf der Strecke und der nächste DFB-Präsident faselt wieder etwas davon das man den Amateursport mehr mit einbeziehen muss, während man die Auflagen weiter verschärft.


    Schwer machen ist da also noch nett umschrieben. Ich würde eher sagen der DFB beginnt frühzeitig zu sondieren/filtern was in seine Hochglanzligen passt und was nicht.

    Vorallem 10.000/15.000 bekommt kein normaler 3.Liga-Verein auf die Kette als Gesamtschnitt. Der Großteil ist wohl über 3 - 4.000 im Schnitt froh und hat vllt 3-4 Spiele pro Saison wo Mal mehr kommen. Wo man aber auch noch Ausweichen könnte. Die Strukturen geben das zum Großteil her. Fast in jedem Bundesland (außer vermutlich tatsächlich Saarbrücken) gibt es ein größeres Stadion. Dann muss man eben den Spielplan so anpassen, das die großen Spiele in den Länderspielpausen sind, da spielt Liga 1 und 2 nicht, also ist das Stadion frei. Aber das würde ja Arbeit beim DFB bedeuten. Geht ja nicht.


    Und die das hinbekommen wie Magdeburg, Rostock, Lautern etc haben eh schon ein größeres Stadion.

    Das Zoschke ist nicht tauglich für Liga 3. (Kapazität knapp zu gering, zu wenig Sitzplätze, fehlende VIP-Plätze, fehlende Medienarbeitsplätze, fehlende TV-Stellflächen...)

    Die anderen wurden hier ja schon diskutiert.

    Ich hätte kein Verständnis dafür, wenn Union eine Anfrage von Viktoria ablehnt und eine ebensolche von Altglienicke annimmt. Es steht uns nicht zu, auf diese Weise über den Aufstieg zu entscheiden. Das hätte einen sehr negativen Beigeschmack und würde den Fußballfrieden in der Stadt beeinträchtigen. Wenn man die Viktoria ablehnt, kann es bei der VSG nicht anders laufen, gute nachbarschaftliche Nähe und Hilfe hin oder her...


    Letztlich ist die Stadt am Zuge bzw. unter Zugzwang. Am wahrscheinlichsten ist wohl ein temporäres Stadion. Ob das auch am sinnvollsten ist, ist ne andere Frage.

    Das Unterstrichene sehe ich anders. Union steht für Werte und die würde ich irgendwo auch verraten sehen, wenn wir ausgerechnet 'nem Verein helfen der sich bis vor Kurzem noch für Investoren geöffnet hat. Man kann nicht immer groß gegen RB in's Feld ziehen und dann dem Miniformat Tür und Tor öffnen. Sowas hat hier nichts zu suchen.


    Und Mal rum gesponnen: würdest du die Aussage auch treffen, wenn DieDa an der Stelle von Viktoria stehen würde? Dürften wir dann auch nicht den Aufstieg entscheiden und müssten den Berliner Fußballfrieden wahren? Und die Orks in unser Stadion (wahrscheinlich auch noch mit Mielkes Erben auf der Waldseite) lassen??

    Na ganz bestimmt.:crazy


    Mittlerweile ist das Feindbild eben ein anderes und das heißt Investorenclubs, die das wofür der Fußball Mal stand mit Füßen treten.


    Im Übrigen hast du da auch die Antwort, wieso wir so entscheiden können. Die Viktoria passt nicht zu unseren Werten und hat folglich auch nicht in unserem Stadion mit Heimrecht anzutreten. Das hätte mehr Rückgrat als zu sagen: nagut würden wir bei beiden Vereinen eben zustimmen. Wir mischen uns in den Aufstieg nicht ein. Zumal das Sache der Stadt ist, nicht von uns!

    Cottbus wäre schwierig, da ein Ausweichstadion höchstens 100 km von der Heimatadresse entfernt sein darf, Cottbus ist über 100 km entfernt. Würde nur gehen, wenn sie angeben, was mit dem Heimstadion geplant ist in absehbarer Zeit. Ausbau zum Bsp.

    FLJP ist genauso wenig wie Poststadion drittligatauglich (oder dafür auch nur irgendwie fit zu machen).

    Ernsthaft? Hertha hat dort noch vor nicht allzu langer Zeit noch die Quali für Europa spielen dürfen. Für die UEFA reicht es, für den DFB und 3.Liga paar Jahre später nicht mehr?


    Und die Orks wollten doch dort auch immer hin, wenn die groß von der 3.Liga schwadroniert haben, bevor man sich wieder schlafen legte in der Regio.


    Der einzige Grund wieso das nicht geht dürfte also der Abriss und Neubau sein.

    Union hat bei Victoria Nein gesagt,ob Union auch Nein sagen würde ,wenn Altglienicke anfragen würde?

    Hoffentlich nicht.

    Ich verstehe es grundsätzlich nicht warum wir nein sagen. Passt irgendwie nicht zu dem wie ich Union kenne. Natürlich gibt es auch 2 Vereine wo ich nein sagen würde. Aber Viktoria gehört da nicht zu.

    Die Aussage kann man auch nur treffen, wenn man die Entwicklung der Viktoria die letzten Jahre nicht mitbekommen hat. RB im Miniformat. Wir verkaufen unsere Seele (das Stadion gehört ja wohl eindeutig dazu) - aber nicht an jeden.


    Auch wenn der chinesische INVESTOR mittlerweile weg ist, einen Verein der sich für sowas öffnet will ich in unserem Stadion nicht mit Heimrecht sehen!

    Regionalliga Nordost beendet - warum jetzt ein Wirrwarr droht ,also wenn Viktoria kein Stadion findet das für die 3.Liga tauglich ist rückt Altglienicke nach ,die haben aber das selbe Problem ,so könnte sogar Jena noch nachrücken .In Berlin klafft offensichtlich zwischen 4.und3. Liga ein großes Loch bei tauglichen Stadien.:(

    In Berlin klafft da gar nichts. Was würden denn Altglienicke oder die Viktoria in Liga 3 an Zuschauern ziehen??? Eben!

    Die Anforderungen vom DFB sind einfach lächerlich.


    PS: ist das Hertha Ding nicht eigentlich 3.Liga tauglich? Das wurde doch damals für die Ansprüche errichtet. Heißt auch noch Amateur-Stadion. Sollen alle Berliner 3.Ligisten dort spielen, was zudem auch höher ist als Hertha II. Die brauchen also kein eigenes Stadion, andere Berliner Vereine schon.

    Mit Trimbo, Grischa und Gente 3 Spieler in der Sportschauelf des Spieltages. So schlecht wie die heulenden Foren-Stuttgarter behaupten, können wa nich gewesen sein. ^^

    Die da heulen sind diejenigen, die verpennt haben eher den Prenzl Berg oder F-Hain zu fluten... Der Schwabe ist geizig, der Mietendeckel für Berlin wurde abgeschmettert, so einfach ist es also nicht mehr in's hippe Berlin zu kommen und die Kieze kaputt zu machen. Dann verliert auch noch der VfB ausgerechnet in Berlin... Irgendwo muss der Frust ja dann hin. ;)

    Wir nehmen was mit. Wir waren bisher in dieser Saison für keine Mannschaft ein leichtes Opfer und das sind wir auch in Dortmund nicht.

    Sehe ich ähnlich. Letzte Saison noch hier und da eine auf den Sack bekommen (Doofmund, Hoppenheim), sind wir diese Saison stabiler. Frankfurt waren ja so gesehen auch nur paar bittere Minuten.

    Wenn wir scheiße drauf sind, dann geht nach vorne nicht viel. Das war es aber auch schon.


    Daher Punkt ist drin, wenn es reicht die Schlussviertelstunde arbeiten zu müssen dann auch ein 5:1 für uns.

    Viel schlimmer sind unsere eigenen Leute die bei Facebook ihre Filme sofort posten müssen.

    Das eine Video was mir zugetragen wurde war wohl nicht von 'nem Unioner.... Immerhin hörte man da, das der der gefilmt hat nicht wirklich textsicher bei "unsere Liebe..." ist. Vergisst halt glatt Mal die Mannschaft und singt 2 Mal Liebe.:rofl::dash

    Bei 'nem Dauerläufer.:doofy

    Auweia , wieder die bösen Unioner:rolleyes:

    https://www.kicker.de/polizei-…nion-feier-802572/artikel

    Wie lange wird man eigentlich als ‚gewaltbereit‘ geführt ?

    Nich, dass die ,Einmal Unioner-immer Unioner !‘ falsch verstehen...

    Szenekundige Beamte...:rofl:


    Am Ende war der "schwarze Mob" ca 200 Leute stark und wird vorsorglich als gewaltbereit eingestuft. Wenn selbst die Presse - die gern Mal übertreibt - nicht Mal auf die Hälfte der Leute kommt die die Polizei gezählt haben will, dann kann man als normaldenkender Mensch das eigentlich einordnen.

    Der FC Hollywood ist wieder da!

    Das sie sich nun öffentlich gegen ihren Trainer stellen ist ein Unding und ich wäre nicht überrascht wenn Flick sofort zurücktritt.


    Warum die Bayern so an Salihamidzic festhalten ist mir ein Rätsel.

    Ist wie bei vielen großen Firmen heutzutage. Der Sali wurde doch vom Uli persönlich ausgewählt und gelobt und stark geredet. Den jetzt abzusägen würde ja heißen der Uli hat 'nen Fehler gemacht. Und das geht ja nicht, sind ja nur die anderen die Fehler machen, nicht aber die großen Chefs.;)


    Da ist das Unfehlbar-Ego der Bayern Chefs größer als zuzugeben das Sali 'n Fehler war. Da lässt man lieber den einen oder anderen Trainer über die Klippe springen.


    Zumal ja vorher schon der Nehrlinger mehr schlecht als Recht wurschteln durfte.


    Das ist die absolute Horrorvorstellung, dass die Ochsen bei uns im Stadion die Meisterschale überreicht bekommen.

    Auf jedem Foto mit jubelnden Wiederkäuern die AF als Kulisse, das muß unter allen Umständen vermieden werden!

    Andersrum können wir da den Europapo fest machen. Denk lieber so rum.;)

    Hauptsache sie verspielen die Tabellenführung nicht an das hässliche Konstrukt!

    Schätze fast wenn die Meisterschaft unter Dach und Fach ist hat Flick dann Urlaub. Dann macht Gerland halt interimsmäßig bis Saisonende weiter, aber Hauptsache bei denen ist dann Ruhe.


    Statt froh zu sein jetzt schon auf Nachfolgerschau gehen zu können ist Mal wieder Halligalli angesagt.:D

    Was hast Du genommen und wo kriege ich das Zeug?

    40 Punkte zum 28.Spieltag. Guck auf die Tabelle, da gibt's den Stoff. :D


    Ich löse nach dem Spiel auf warum so ein hoher Tipp. :P

    Die letzten Male als ich hoch getippt habe und keine Zeit (meist durch Arbeit) hatte das Spiel richtig zu verfolgen haben wir gewonnen. So auch heute.


    Nehme also nichts außer Aberglauben das unsinnige Tipps helfen. :D


    Mittwoch hab ich Nachtschicht, bin noch unschlüssig ob es was bringt, wenn ich nur die Schlussphase keine Zeit habe.:D

    Jetzt müssen die EJ Anhänger aber noch frustriert sein, denn trotz Sieg ein Platz verloren:P;)

    Warum? Du erkennst nur den großen Plan dahinter noch nicht. Gladbach (nach dem Abendspiel auch Doofmund) und wir ziehen noch an Lügenkusen vorbei. Doofmund holt den Pokal, rockt mit uns und Gladbach Europa und Lügenkusen geht leer aus. Gladbach musste heute also erstmal Selbstvertrauen tanken für die restlichen Aufgaben.


    Übrigens ist das mit Leverkusen nicht Mal soooo unrealistisch. Die haben noch Doofmund, Frankfurt, Bayern und uns. ;)

    DA sieht man bei Taiwo aber deutlich mehr dafür tun.

    Wie gesagt der Vergleich passt irgendwie: Musa die ganze Zeit sieht aus wie Taiwo als 95% des Forums meinten der braucht 'ne Pause/sei überspielt.


    Also sorry, gegen Musa ist Taiwo das reinste Arbeitstier. Soll nicht heißen das Musa sich nicht den Arsch aufreißt, aber da war doch von Taiwo schon deutlich mehr zu sehen.


    Vorallem wenn ich an die ersten Spiele von Taiwo denke, direkt stehen geblieben, kaum nachgesetzt etc. Und die letzte Zeit. Der hat die Schritte gemacht, auch wenn's weh tat, war der 1. der drauf gegangen ist... Sprich bei Taiwo ist auch eine Weiterentwicklung erkennbar. Bei Musa bisher nicht.


    Sorry das ist absolut kein Alleinstellungsmerkmal für Musa, schon gar nicht im Vergleich mit Taiwo. Wo sich der "patt" dann auf hebt. Such weiter.


    PS: Taiwo hat aus mehreren Gelegenheiten zumindest ein paar Tore gemacht. Musa hat mehrere Gelegenheiten gehabt und nichts daraus gemacht... Ein "Patt" sieht bei mir anders aus.


    Laut deiner Argumentation hat sogar Taiwo GANZ klar die Nase vorne, berücksichtigt man meine noch dazu.